orellfuessli.ch

Letzte Runde / Ray & Rufus Bd. 5

Roman

(3)

Im Zoo ist die Hölle los!

Opa Reinhard, der Nachtwächter vom Berliner Zoo, versteht die Welt nicht mehr. Denn hier ist nachts die Hölle los. Eindringlinge treiben seit kurzem die Bewohner in den Wahnsinn. Löwe Kunze vermisst seine Mähne, Elefant Heiner seine Stosszähne, und einer der Flamingos ist gleich ganz verschwunden. Als dann noch eine Betäubungspatrone, die für den Bisonbullen gedacht war, im Hintern von Opa Reinhard landet, ist Schluss. Die Erdmännchen-Detektive Ray und Rufus rufen ihren menschlichen Partner Phil zu Hilfe. Der soll sich des Falls annehmen. Undercover als Nachwächter, gerät allerdings auch der geviewte Ermittler sehr bald in höchste Gefahr…

Ein Team für alle Fälle
RAY lebt mit seinem Erdmännchenclan im Berliner Zoo. Allerdings ist er etwas aus der Art geschlagen. Mit dem Graben hat er es nämlich nicht so. Dafür hat er sich seinen Traum erfüllt: Privatdetektiv zu sein. Mit seiner Spürnase ist er der perfekte Schnüffler. Und als der Zoo von nächtlichen Ruhestörern heimgesucht wird, kann er wieder mal sein Können unter Beweis stellen.

RUFUS – Rays Bruder – hat sich mit Hilfe der Zeitungen, die jeden Tag im Mülleimer am Gehegezaun landen, das Lesen beigebracht. Ausserdem ist er ein genialer Tüftler. Mithilfe seines mindestens ebenso genialen Sohnes Archibald hofft er, den Tätern bald auf die Spur zu kommen. Doch anscheinend gibt es einen Maulwurf im Zoo …

ROCKY – der Erstgeborene – ist Clanchef, überforderter Vater und für seine Frau Roxane als Ehemann nur noch bedingt tauglich. Der Antrag auf Scheidung wurde vom seinem Vater jedoch abgelehnt. Nach einer Ehetherapie bekam Roxane jetzt auch wieder Nachwuchs – allerdings von ihrem Therapeuten Rufus. Bei so vielen privaten Sorgen ist Rocky gar nicht mehr in der Lage, sich mit dem neuen Fall zu befassen… Was nicht heisst, dass er sich nicht einmischen würde.

Rezension
Ein spannender Spass! Wer beim Lesen gerne herzhaft lachen möchte, der ist bei diesem Erdmännchen-Krimi auf jeden Fall genau richtig. Manuela Kübler-Schubert Stadtanzeiger Hamm 20160622
Portrait
Moritz Matthies ist ein Pseudonym. Bei FISCHER sind von ihm die Romane ›Ausgefressen‹, ›Voll Speed‹, ›Dumm gelaufen‹, ›Dickes Fell‹ und ›Letzte Runde‹ lieferbar. Die Hörbücher sind bei Argon erschienen und werden von Christoph Maria Herbst gelesen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 22.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-651-02448-9
Verlag Fischer Scherz
Maße (L/B/H) 216/141/28 mm
Gewicht 345
Auflage 2. Auflage
Buch (Paperback)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47601973
    Letzte Runde
    von Moritz Matthies
    Buch
    Fr. 13.40
  • 33793715
    Ausgefressen / Ray & Rufus Bd. 1
    von Moritz Matthies
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42426352
    Der Ghostwriter
    von Cecelia Ahern
    Buch
    Fr. 12.90
  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (21)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42473171
    Frank
    von Richard Ford
    (3)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 40926949
    Wäre ich du, würde ich mich lieben
    von Horst Evers
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44127679
    In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Volker Klüpfel
    (45)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44127607
    Am Ende eines langen Sommers
    von Kathleen MacMahon
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37619367
    Voll Speed / Ray & Rufus Bd. 2
    von Moritz Matthies
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Ich hoffe auf weiter Fälle...
von einer Kundin/einem Kunden am 20.04.2016

Eigentlich möchten sich Phil und Rufus ins "Privatleben" zurückziehen, doch dann kommt alles ganz anders. Sie erleben mit Ray "hoffentlich nicht das letzte große Abenteuer". Moritz Matthias schafft es mit liebevollen Details und jeder Menge Witz zu unterhalten. Das Hörbuch spricht ein wie immer genialer Christoph Maria Herbst. Alle... Eigentlich möchten sich Phil und Rufus ins "Privatleben" zurückziehen, doch dann kommt alles ganz anders. Sie erleben mit Ray "hoffentlich nicht das letzte große Abenteuer". Moritz Matthias schafft es mit liebevollen Details und jeder Menge Witz zu unterhalten. Das Hörbuch spricht ein wie immer genialer Christoph Maria Herbst. Alle Daumen hoch, köstliche Unterhaltung garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
witzig,humorvoll,hoffentlich nicht die letzte Runde
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 26.03.2016

Habe bereits die letzten drei Bücher ,über die drei Super Detektive (Ray und Rufus zwei Erdmännchem die im Berliner Zoo leben und uns auch erzählen wie im "Berliner Zoo"dieTiere,wirklich leben und Phil ein typischer Detektiv ,der das Typische Klischee Bild eines Detektiv entspricht und die die... Habe bereits die letzten drei Bücher ,über die drei Super Detektive (Ray und Rufus zwei Erdmännchem die im Berliner Zoo leben und uns auch erzählen wie im "Berliner Zoo"dieTiere,wirklich leben und Phil ein typischer Detektiv ,der das Typische Klischee Bild eines Detektiv entspricht und die die Gabe hat Tiere zu verstehen) und muß sagen auch das vierte Buch ist der Knaller, lustig Humorvoll und ich hoffe das ,es nicht das letzte Buch ist von den drei Super Detektiven.Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen .Habe das Buch in drei Tagen regelrecht verschlungen, es macht einfach Spaß wie die drei Super Detektive ihre Fälle lösen,man kann sich das richtig Bildlich vorstellen. Und man muß öfters richtig los lachen ,weil manche Situationen einfach so komisch sind.Ich hoffe das der Titel des Buches nicht sprichwörtlich genommen wird und es wirklich das letzte Buch der drei ist.Das währe schade

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die letzte Runde wird eingeläutet
von sommerlese am 25.04.2016

Auch in diesem Buch erleben wir die Lage im Zoo aus erster Hand durch Erdmännchen Ray. Die Tiere geraten durch die Übergriffe in Panik und haben Angst. Ganoven stehlen auf brutale Weise Hörner und Löwenmähne und auch Opa Reinhard, der friedliche Nachtwächter, bekommt das Betäubungsrohr zu spüren. Was geht... Auch in diesem Buch erleben wir die Lage im Zoo aus erster Hand durch Erdmännchen Ray. Die Tiere geraten durch die Übergriffe in Panik und haben Angst. Ganoven stehlen auf brutale Weise Hörner und Löwenmähne und auch Opa Reinhard, der friedliche Nachtwächter, bekommt das Betäubungsrohr zu spüren. Was geht hier vor? Ray gelingt es, seine Freunde Phil und Rufus trotz ihrer familiären Belastung von der Gefährlichkeit dieser Überfälle zu überzeugen und ein letztes Mal die erprobte Detektivtruppe gegen die Eindringlinge antreten zu lassen. Mal wieder spielt die Situationskomik eine große Rolle und es gibt einige witzige Szenen. Die Charaktere bieten wieder tolle Unterhaltung und man lernt auch ein paar Neuzugänge kennen. So entdeckt Ray die eingesperrte Adelia und verliebt sich in sie. Danach kann er kaum noch klar denken. Früher immer praktisch, nüchtern und klar denkend, gibt er jetzt den romantischen Minnesänger als Erdmännchenvariante. Das erstaunt Phil und Rufus und Ray lässt nach menschlicher Art sprichwörtlich die Hosen runter. Also er sagt die Wahrheit, aber er kommt auch Adelia näher. Zitat Seite 147: Hosen runterlassen. Noch so eine Sache, die die Menschen uns Tieren voraushaben. Dann gibt es noch den kleinen Archimedes, der ist ein vollkommenes Abbild seines inoffiziellen Vaters Rufus. Hier wurde das beste, das genialste Erbgut weitergegeben, aber Rufus braucht lange, um in Archi seinen Sohn zu erkennen. Dabei hat das selbst der geistig ziemlich unterbelichtete Machogruppenchef Rocky schnell geschnallt, das Archi nicht sein Erbgut in sich trägt. Rufus fördert Archi, denn so eine "Inselbegabung" ist dazu irgendwann in der Lage, die Weltformel zu entdecken. Das wäre natürlich auch für Rufus sein Lebenstraum. In diesem Band treten viele Tiere in Aktion und unterhalten in guter alter Moritz Matthies-Art. Besonders Kong und Pelikan Cedric haben mir gut gefallen. Leider gibt es nicht die von mir erwartete Spannung im Kriminalfall, es geht mehr um die Zooinsassen und deren persönliches Befinden und ihre Ängste. Ich habe einen überraschenden Knalleffekt zum Schluss erhofft, der blieb leider aus. Dafür geht es aber originell um neue Clanmitglieder, die große Liebe von Ray wird auf liebenswerte Weise dargestellt und nimmt einen Großteil der Handlung ein. Wenn dies das Ende der Erdmännchenkrimis sein sollte, gönnt man Ray nun sein eigenes privates Familienleben und schöne ruhige Jahre im Zoo. Ein weiteres Abenteuer mit der bekannten Erdmännchentruppe verspricht gute Unterhaltung mit Humor aus dem Berliner Zoo. Allerdings war es für mich der schwächste Band der Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der zweitschwächste Band der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Inhalt Das Erdmännchen Ray lebt mit seiner Großfamilie im Berliner Zoo. Ihren Tag verbringen sie damit, die Zoobesucher zu betrachten und sie gelegentlich wüst zu beschimpfen. In dem Privatermittler Phil hat Ray nicht nur einen Menschen gefunden, der ?erdmännisch? versteht, sondern auch einen Freund fürs Leben. Gemeinsam haben sie... Inhalt Das Erdmännchen Ray lebt mit seiner Großfamilie im Berliner Zoo. Ihren Tag verbringen sie damit, die Zoobesucher zu betrachten und sie gelegentlich wüst zu beschimpfen. In dem Privatermittler Phil hat Ray nicht nur einen Menschen gefunden, der ?erdmännisch? versteht, sondern auch einen Freund fürs Leben. Gemeinsam haben sie bereits einige Fälle gelöst. Zwischenzeitlich hat Phil eine Familie und möchte deshalb nicht mehr als Privatermittler arbeiten. Doch als dem Löwen im Zoo die Mähne und dem Elefanten die Stoßzähne entfernt werden, können Ray und sein Bruder Rufus Phil überreden, ein letztes Mal zusammen zu ermitteln. Meine Gedanken zum Hörbuch Die ersten drei Hörbücher haben mich, vor allem dank des Sprechers Christoph Maria Herbst, total begeistert. Der vierte Teil war mir zu sexlastig und auch dieser Abschluss der Reihe strotzt vor Hormonausstössen. Wie schon in Band 4 dreht sich die Geschichte neben dem Erdmännchen-Clan um zahlreiche weitere Zootiere. Die Idee hinter dem Kriminalfall hat mir gut gefallen, allerdings hat es mir an Spannung gefehlt, so dass das Hörbuch einige Längen hatte. Am Ende kommt es zwar zu einem großen Show-Down und Rufus und Ray erhalten ein Happyend, doch auch dieser letzte Teil der Reihe konnte mich nicht mehr überzeugen. Verglichen mit den anderen Bänden dieser Reihe, bewerte ich diesen als den Zweitschwächsten. Da ich bisher zwischen 3,5 und 5 Sterne vergeben habe, reihe ich diesen Teil bei vier Sternen ein. Die Bücher hätte ich vermutlich schlechter bewertet, aber Christoph Maria Herbst als Hörbuchsprecher hat mich durchgehend überzeugt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Letzte Runde / Ray & Rufus Bd. 5

Letzte Runde / Ray & Rufus Bd. 5

von Moritz Matthies

(3)
Buch
Fr. 21.90
+
=
Dickes Fell / Ray & Rufus Bd. 4

Dickes Fell / Ray & Rufus Bd. 4

von Moritz Matthies

Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 36.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale