orellfuessli.ch

Letztendlich sind wir dem Universum egal

Roman

(108)
Die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten grossen Liebe – und ein phantastischer Roman, wie er realistischer nicht sein könnteJeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiss er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren.Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimmten Geschlecht oder einer bestimmten Familie anzugehören, ohne sich an irgendetwas orientieren zu können? Und wäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Könnte man tatsächlich jemanden lieben, der körperlich so gestaltlos, in seinem Innersten aber zugleich so beständig ist?
Rezension
Eine emotionale Achterbahnfahrt beginnt, die den Leser in jede Kurve mitnimmt und atemlos bis ans Ende der Geschichte trägt. Christine Härle hr-online 20140523
Portrait

David Levithan, geboren 1972, ist Verleger eines der grössten Kinder- und Jugendbuchverlage in den USA und Autor vieler erfolgreicher Jugendbücher, unter anderem ›Will & Will‹ (gemeinsam mit John Green) und ›Two Boys Kissing‹. Sein Roman ›Letztendlich sind wir dem Universum egal‹ erhielt den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 in der Kategorie Jugendjury. Er lebt in Hoboken, New Jersey.

Literaturpreise:

›Letztendlich sind wir dem Universum egal‹
- LUCHS März 2014
- Aufnahme in Kollektion des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2015
- Nominiert für die 2015 DILIP Kate Greenaway Medal
- Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015
- Leipziger Lesekompass 2015
- Nominiert für die Buxtehuder Bulle 2015
- In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2013, Kategorie Young Adult

›Two Boy Kissing‹:
- Favorit der Leipziger Jugend Jury 2016
- In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2014, Kategorie Young Adult

Lebenswerk:
Margaret A. Edwards Award

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 22.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-81156-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 191/126/34 mm
Gewicht 356
Originaltitel Every Day
Auflage 4
Verkaufsrang 6.005
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37621395
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (108)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 44245168
    Infernale / Infernale Bd. 1
    von Sophie Jordan
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 39188413
    Und du musst gehn / Lying Game Bd.6
    von Sara Shepard
    (3)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 13.90
  • 35146854
    Will & Will
    von David Levithan
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (59)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 45030661
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (120)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43961977
    Feuer und Flamme / Rache-Engel Bd.2
    von Siobhan Vivian
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 43140051
    Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß
    von Christoph Wortberg
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 44245224
    Im Schatten der Welten / Das Licht von Aurora Bd.2
    von Anna Jarzab
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 40803621
    Die Rückkehr / Daringham Hall Bd. 3
    von Kathryn Taylor
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Every Day ...“

Jasmin Bürki, Buchhandlung St. Gallen

... heisst das Buch eig. auf Englisch und ja, das gefällt mir um Welten besser! (Je länger die Titel, desto kurioser die Anfragen ... Wer merkt sich schon einen ganzen Satz? :D)

Aber sei es drum - ein Buch sollte nach dem Inhalt und weniger nach dem Titel beurteilt werden.

Und "Every Day" ist supertoll, es stellt unzählige Fragen,
... heisst das Buch eig. auf Englisch und ja, das gefällt mir um Welten besser! (Je länger die Titel, desto kurioser die Anfragen ... Wer merkt sich schon einen ganzen Satz? :D)

Aber sei es drum - ein Buch sollte nach dem Inhalt und weniger nach dem Titel beurteilt werden.

Und "Every Day" ist supertoll, es stellt unzählige Fragen, auf die man nicht immer eine Antwort weiss - und A, der jeden Tag in einem anderen Körper aufwacht, sowieso nicht ...

"Wenn man ins Universum starrt, ist sein Mittelpunkt nur Kälte. und Leere. Letztendlich sind wir dem Universum egal. Dem Universum und der Zeit. Deswegen dürfen wir einander nicht egal sein."

Ein tolles Buch zum Nachdenken. (:

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45030661
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45244590
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 28846258
    Margos Spuren
    von John Green
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 16307410
    Eine wie Alaska
    von John Green
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33808314
    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    von Lauren Oliver
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40725885
    Drew / Changers Bd.1
    von Allison Glock-Cooper
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 37821775
    Mehr als das
    von Patrick Ness
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 37442281
    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    von Gavin Extence
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
108 Bewertungen
Übersicht
80
24
2
1
1

Einfach Einzigartig
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2017

Ich weiß nicht wie oft ich das Buch schon gelesen, das Hörbuch rauf und runter gehört habe, aber man kann sich nicht "sattlesen" an dieser Geschichte. A wacht jeden Morgen in einem anderen Körper auf. Egal ob dick oder dünn, Junge oder Mädchen, hässliches Entlein oder Top Model. Nur eines bleibt... Ich weiß nicht wie oft ich das Buch schon gelesen, das Hörbuch rauf und runter gehört habe, aber man kann sich nicht "sattlesen" an dieser Geschichte. A wacht jeden Morgen in einem anderen Körper auf. Egal ob dick oder dünn, Junge oder Mädchen, hässliches Entlein oder Top Model. Nur eines bleibt gleich: A scheint normal zu altern und wacht immer in einem Körper des entsprechenden Alters auf. Somit ist A in dieser Geschichte 16. Gleich am Anfang der Geschichte verliebt er sich in Rihannon, da A im Körper ihres Freundes aufwacht. Doch für mich war dieser Liebesgeschichte ehrlich gesagt zweitranging. Viel interessanter fand ich die anderen Körper und Leben in die A jeden Tag aufs neue eintauchte, wie A versuchen musste sich anzupassen und rauszufinden wie der heuteige Körper tickt. Mal ist A ein Mädchen mit Depressionen die jeden Tag ums überleben Kämpft, mal ein verschwitzter Metaler der mit seiner Familie nach Hawaii fliegen soll. Man lernt unglaublich viel in diesem Buch, über verschiedene Menschen und dass man von außen nicht immer sieht wenn es einem schlecht geht, oder man was schwerwiegendes mit sich rumträgt. Man fühlt mit A, denn jeden Tag woanders aufzuwachen, keine Familie oder festen Freundeskreis zu haben und niemanden der einen wirklich kennt, klingt wie die schlimmste Folter. A's Liebe zu Rihannon ist so rein und echt, dass man selbst Herzklopfen bekommt und man sich einfach nur wünscht, dass alles gut für A ausgeht. Ich kann diese Geschichte nur jedem ans Herz legen, denn sie ist unglaublich mitreißend und unbeschreiblich schön.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer bin ich?
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2017

"Ich werde wach. Und muss auf der Stelle herausfinden, wer ich bin." Eine unglaublich packende Liebesgeschichte, wie ich sie bis dato noch nicht erleben durfte. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und man will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen,... "Ich werde wach. Und muss auf der Stelle herausfinden, wer ich bin." Eine unglaublich packende Liebesgeschichte, wie ich sie bis dato noch nicht erleben durfte. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und man will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da er locker und doch sehr detailliert ist. Der große Minuspunkt ist das Ende - keine Angst, ich spoilere jetzt nicht! -, das mir persönlich gar nicht gefallen hat. Ich wollte das Buch am liebsten in die Ecke werfen und ich hoffe so sehr, dass meine Fragen in einem der hoffentlich folgenden Fortsetzungsgeschichten beantwortet werden. Nichtsdestotrotz ist es einer der besten Romane, die ich gelesen habe und ich kann ihm einfach nur die volle Punktzahl geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderbares Buch, nicht nur für Jugendliche!
von Sandra Matteotti aus Zürich am 28.12.2016

Jeden Morgen wacht A in einem neuen Körper auf. Jeden Morgen lebt er ein anderes Leben als ein Anderer, bleibt aber tief drin immer auch er selber. Äusserlich wechselt er das Geschlecht, die Hautfarbe und den Aufenthaltsort (wobei er immer im gleichen Bundesstaat bleibt), nur das Alter ist immer... Jeden Morgen wacht A in einem neuen Körper auf. Jeden Morgen lebt er ein anderes Leben als ein Anderer, bleibt aber tief drin immer auch er selber. Äusserlich wechselt er das Geschlecht, die Hautfarbe und den Aufenthaltsort (wobei er immer im gleichen Bundesstaat bleibt), nur das Alter ist immer dasselbe. Er denkt die Gedanken der anderen, verhält sich wie diese, aber tief drin kann er darüber nachdenken, alles hinterfragen. Manchmal hilft er, seinem Tagescharakter, manchmal bringt er auch Chaos in dessen Leben, meistens versucht er, den Tag möglichst so zu leben, dass seinem Tageskörper nichts passiert und der am nächsten Tag wieder ganz als er selber sein gewohntes Leben weiterführen kann. A hat sich Regeln gegeben für dieses Leben. Die wichtigste dabei lautet: Lass dich auf nichts zu sehr ein. Das gelingt ihm gut bis zum Tag, als er Justin ist und sich Hals über Kopf in dessen Freundin Rhiannon verliebt. Wie soll das weitergehen? Er immer an einem anderen Ort als ein Anderer, sie die Freundin von Justin, der ihr aber – davon ist A überzeugt – nicht gut tut? Letztendlich sind wir dem Universum egal ist eigentlich ein Jugendbuch, das all die Probleme, die sich in der Pubertät stellen, anspricht: die eigene Identität, das Verhalten dem anderen Geschlecht gegenüber, der eigene Körper. Es behandelt aber auch Fragen der Gerechtigkeit, der Toleranz, des Miteinanders, fragt nach der wirklichen Liebe und woran sie sich festmacht. Das alles sind Fragen, die einen auch nach der Pubertät nicht ganz loslassen, die einen immer wieder begleiten. Gerade darum ist das Buch wohl viel mehr als ein Jugendbuch, es ist ein Buch für jeden, der sich Fragen stellt. Es ist ein Buch, das einen tief hineinnimmt ins Leben und in die eigenen Fragen danach, was ein Mensch ist und wie wir als Menschen miteinander und mit uns umgehen sollen. David Levithan hat in diesem Buch alles richtig gemacht. Seine Charaktere sind authentisch und tief, die Idee hinter der Geschichte brilliant, der Plot gut und stimmig aufgebaut. Ich habe das Buch von der ersten bis zur letzten Seite in einem Zug durchgelesen, mochte es kaum weglegen, war gefangen und berührt. Fazit: Ein tiefgründiges, einnehmendes, gefühlvolles und wunderbar erzähltes Buch. Absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Letztendlich sind wir dem Universum egal

Letztendlich sind wir dem Universum egal

von David Levithan

(108)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Letztendlich geht es nur um dich

Letztendlich geht es nur um dich

von David Levithan

(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale