orellfuessli.ch

Letztendlich sind wir dem Universum egal

Roman

(3)
Die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten grossen Liebe – und ein phantastischer Roman, wie er realistischer nicht sein könnteJeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiss er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren.Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimmten Geschlecht oder einer bestimmten Familie anzugehören, ohne sich an irgendetwas orientieren zu können? Und wäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Könnte man tatsächlich jemanden lieben, der körperlich so gestaltlos, in seinem Innersten aber zugleich so beständig ist?
Rezension
Eine emotionale Achterbahnfahrt beginnt, die den Leser in jede Kurve mitnimmt und atemlos bis ans Ende der Geschichte trägt. Christine Härle hr-online 20140523
Portrait

David Levithan, geboren 1972, ist Verleger eines der grössten Kinder- und Jugendbuchverlage in den USA und Autor vieler erfolgreicher Jugendbücher, unter anderem ›Will & Will‹ (gemeinsam mit John Green) und ›Two Boys Kissing‹. Sein Roman ›Letztendlich sind wir dem Universum egal‹ erhielt den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 in der Kategorie Jugendjury. Er lebt in Hoboken, New Jersey.

Literaturpreise:

›Letztendlich sind wir dem Universum egal‹
- LUCHS März 2014
- Aufnahme in Kollektion des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2015
- Nominiert für die 2015 DILIP Kate Greenaway Medal
- Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015
- Leipziger Lesekompass 2015
- Nominiert für die Buxtehuder Bulle 2015
- In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2013, Kategorie Young Adult

›Two Boy Kissing‹:
- Favorit der Leipziger Jugend Jury 2016
- In den USA: Naiba ( The New Atlantic Independent Booksellers Association) Book Of The Year 2014, Kategorie Young Adult

Lebenswerk:
Margaret A. Edwards Award

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 22.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-81156-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/32 mm
Gewicht 345
Originaltitel Every Day
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 2.380
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37621395
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (37)
    Buch
    Fr. 25.90
  • 43784423
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43961977
    Feuer und Flamme / Rache-Engel Bd.2
    von Jenny Han
    Buch
    Fr. 12.90
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (32)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (28)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 43405999
    Numbers - Den Tod im Blick
    von Rachel Ward
    (1)
    Buch
    Fr. 9.40
  • 45255425
    Selection. Band 1 bis 3 im Schuber
    von Kiera Cass
    (3)
    Buch
    Fr. 52.00
  • 31997728
    Dies ist kein Adventskalender
    von Nikki Busch
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45310537
    Das Spiel von Liebe und Tod
    von Martha Brockenbrough
    (3)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 45243557
    Entführt / The Cage Bd.1
    von Megan Shepherd
    (12)
    Buch
    Fr. 18.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Every Day ...“

Jasmin Bürki, Buchhandlung Schaffhausen

... heisst das Buch eig. auf Englisch und ja, das gefällt mir um Welten besser! (Je länger die Titel, desto kurioser die Anfragen ... Wer merkt sich schon einen ganzen Satz? :D)

Aber sei es drum - ein Buch sollte nach dem Inhalt und weniger nach dem Titel beurteilt werden.

Und "Every Day" ist supertoll, es stellt unzählige Fragen,
... heisst das Buch eig. auf Englisch und ja, das gefällt mir um Welten besser! (Je länger die Titel, desto kurioser die Anfragen ... Wer merkt sich schon einen ganzen Satz? :D)

Aber sei es drum - ein Buch sollte nach dem Inhalt und weniger nach dem Titel beurteilt werden.

Und "Every Day" ist supertoll, es stellt unzählige Fragen, auf die man nicht immer eine Antwort weiss - und A, der jeden Tag in einem anderen Körper aufwacht, sowieso nicht ...

"Wenn man ins Universum starrt, ist sein Mittelpunkt nur Kälte. und Leere. Letztendlich sind wir dem Universum egal. Dem Universum und der Zeit. Deswegen dürfen wir einander nicht egal sein."

Ein tolles Buch zum Nachdenken. (:

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (73)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35146854
    Will & Will
    von John Green
    (7)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 45244590
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (28)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 45030661
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28846258
    Margos Spuren
    von John Green
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40725885
    Drew / Changers Bd.1
    von T. Cooper
    (34)
    Buch
    Fr. 25.90
  • 30608323
    Numbers 01. Den Tod im Blick
    von Rachel Ward
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33808314
    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    von Lauren Oliver
    (16)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 16307410
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Das Universum
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2016

Für A ist jeder Tag eine Herausforderung, denn A wacht jeden Morgen in einem anderen Körper auf. Egal ob Junge oder Mädchen. Dabei steckt A in den verschiedensten Körpern, angefangt vom Langschläfer bis zu Partycrasher. Doch dann verliebt sich A in Rhiannon, idie hübsch und klug ist. Wird das... Für A ist jeder Tag eine Herausforderung, denn A wacht jeden Morgen in einem anderen Körper auf. Egal ob Junge oder Mädchen. Dabei steckt A in den verschiedensten Körpern, angefangt vom Langschläfer bis zu Partycrasher. Doch dann verliebt sich A in Rhiannon, idie hübsch und klug ist. Wird das jemals gut gehen? Für mich eines der besten Jugendbücher die ich gelesen habe! Klare 5 Sterne. Mittlerweile gibt es schon eine Fortsetzung, die ebenfalls sehr lesenswert ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wichtiges Buch, nicht nur für Jugendliche!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2016

Eine wunderschöne Geschichte mit einer wahren und wichtigen Kernaussage: egal, wie wir aussehen, ob dick oder dünn, schwarz oder weiss, hässlich oder schön - auf das Innere kommt es an! Die Geschichte ist sowohl für Jungen als auch Mädchen wunderbar, sozusagen Herzensbildung für Jugendliche!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nettes Buch :)
von Tamara aus Bonn am 21.09.2016

Das erste was ich gedacht habe, als ich das Buch gelesen habe ist, dass es mich an ein anderes erinnert. An „Mercy“ von Rebecca Lim. In beiden Büchern geht es darum dass der jeweilige Protagonist ständig in einem anderen Körper aufwacht, sich verliebt und sich ein anderes Leben wünscht. Der... Das erste was ich gedacht habe, als ich das Buch gelesen habe ist, dass es mich an ein anderes erinnert. An „Mercy“ von Rebecca Lim. In beiden Büchern geht es darum dass der jeweilige Protagonist ständig in einem anderen Körper aufwacht, sich verliebt und sich ein anderes Leben wünscht. Der Roman von David Leviathan ist auf jeden Fall nett geschrieben und vermittelt eine interessante Geschichte. Ich persönlich fand das Buch nett zu lesen, ich würde es auch weiterempfehlen, aber es hat mich nicht umgehauen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toll!!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.04.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Wie ist das, wenn man jeden Tag in einem anderen Körper aufwacht und das schon sein ganzes Leben lang? Schon als Baby sieht man jeden Morgen in die Augen neuer Eltern, denn man wechselt nur in Körper die seinem Alter entsprechen. Beängstigender Gedanke. Und so fängt man heftig zum Nachdenken... Wie ist das, wenn man jeden Tag in einem anderen Körper aufwacht und das schon sein ganzes Leben lang? Schon als Baby sieht man jeden Morgen in die Augen neuer Eltern, denn man wechselt nur in Körper die seinem Alter entsprechen. Beängstigender Gedanke. Und so fängt man heftig zum Nachdenken an, bei der Lektüre dieses Buches. A befindet sich jeden Morgen im Körper eines anderen Menschen. Mal ist er ein Junge, mal ein Mädchen. Für ihn ist das ganz normal bis er sich in Rhiannon verliebt. Starkes Thema! Lässt einen lange nicht los.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Man soll den Tag nicht vor dem nächsten Körper loben
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nachdem mir der Roman Will&Will von dem Schriftstellerduo David Levithan und John Green besonders gut gefallen hat, konnte ich gar nicht anders um mehr von diesen Autoren zu lesen. Obwohl mir meine Kollegen John Green näher gelegt haben, hab ich mich für David Levithan entschieden und obwohl ich die... Nachdem mir der Roman Will&Will von dem Schriftstellerduo David Levithan und John Green besonders gut gefallen hat, konnte ich gar nicht anders um mehr von diesen Autoren zu lesen. Obwohl mir meine Kollegen John Green näher gelegt haben, hab ich mich für David Levithan entschieden und obwohl ich die Inhaltsangabe nur kurz überflogen habe, hat mich das Thema sehr neugierig gemacht. Worum es nun geht: Der Hauptprotagonist (=er nennt sich selbst einfach A), aus dessen Sicht diese Geschichte erzählt wird, ist 16 Jahre alt und hat ein Problem. A wacht jeden Morgen in einem anderen Körper auf. Wichtige Infos zu diesen Körper und dessen Leben kann er/sie abrufen, nur um sie am nächsten Morgen im nächsten Körper wieder zu vergessen. Bis A eines Tages in Justins Körper aufwacht und auf Rhiannon trifft. Mir hat es gut gefallen, wie der Schriftsteller das Thema der wandernden Seele aufgreift und kreativ in die Geschichte miteinbringt. Ich stelle es mir schwierig vor einen Charakter zu kreieren, der ohne Geschlecht, sexuelle Orientierung, Eltern oder Freunde aufwächst, was aber doch genau die Dinge sind, die uns ja eigentlich auch ausmachen. Zum anderen wie soll man jemanden lieben, wenn man doch täglich nicht nur den Körper sondern sogar die Gegend wechselt? Das einzige was ich ein bisschen störend finde, sind die elendslangen deutschen Titel(="Letztendlich sind wir dem Universum egal" ist nicht der einzige lange Buchtitel in der letzten Zeit), da gefällt mir der kurze, englische Titel "Every Day" doch schon viel besser. Mich hat die Geschichte lange nach dem Lesen nicht losgelassen. Ein tolles Jugendbuch auch für erwachsene Leser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine wunderschöne Geschichte die zum Nachdenken anregt und einen bittersüßen Nachgeschmack hinterlässt. Sehr zu empfehlen für Fans von John Green etc.!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine leise und besondere Geschichte über eine Liebe der besonderen Art. Wenn man jeden Tag im Körper eines Anderen aufwacht, ist es da überhaupt möglich, zu lieben?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 01.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wahnsinnig tolles Buch, mit einer einzigartigen Geschichte. Es ist nachdenklich, ruhig und berührend. Die Gedankenwelt von A hat fast schon etwas Philosophisches. Wunderbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Jeden Tag wacht A in einem neuen Körper auf und jedes Mal versucht er alles zu tun, um nicht aufzufallen. Bis er die junge Rhiannon kennenlernt. Wunderschön, besonders und genial.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lest es, bitte, unbedingt!
von Büchersüchtiges Herz³ am 19.08.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

INHALT: A ist schon immer anders gewesen und das seitdem er denken kann. Jeden Morgen wacht er in einem anderen Körper auf. Er besaß noch nie einen eigenen Körper, er nimmt für jeden Tag eine andere Identität an. Als er im Körper von Rhiannons Freund Justin steckt und sieht wie... INHALT: A ist schon immer anders gewesen und das seitdem er denken kann. Jeden Morgen wacht er in einem anderen Körper auf. Er besaß noch nie einen eigenen Körper, er nimmt für jeden Tag eine andere Identität an. Als er im Körper von Rhiannons Freund Justin steckt und sieht wie unglücklich sie in der Beziehung ist, beschliesst er ihr einen schönen Tag zu schenken - doch dann verliebt er sich dabei... MEINUNG: Ich hatte schon so viel Gutes von dem Buch gehört, dass ich gespannt war, was mich erwarten würde. Ich muss ehrlich gesagt gestehen, dass ich noch immer etwas sprachlos bin und es mir schwer fällt die richtigen Worte für dieses grandiose Buch zu finden. Der Einstieg gelang mir ganz leicht. Der Autor schafft es mit wenigen Worten und einem lockeren und einfachen Schreibstil zu erklären, wie es in A's Leben zugeht. So seltsam das eigentlich auch sein mag, von Anfang an klang das Ganze sehr glaubhaft für mich und ich hatte keine Probleme in diese Geschichte hinein zu finden. Es hat Spaß gemacht A dabei zu begleiten, jeden Tag jemand anders zu sein. Hauptsächlich geht es im Laufe des Buches um die Liebesgeschichte zwischen A und Rhiannon. Können die beiden zusammen sein, auch wenn A jeden Tag jemand anders ist? Der Zwiespalt von Rhiannon ist gut nachzuvollziehen, genau wie jedoch A's Gefühle. Ich konnte jede Reaktion und Handlung der Figuren verstehen und fühlte mich ihnen nah. Ich finde die Idee der Geschichte toll und auch wenn es eher ein leisere Geschichte ohne Action oder großartige Spannung ist, musste ich das Buch an einem Nachmittag auslesen. Der Lesefluss war einfach sehr flüssig und ich wollte jederzeit wissen, wie es weitergehen mag. Womit der Autor mich jedoch am Meisten begeistern konnte, waren die kleinen Dinge am Rande. Er bringt soviele Aspekte in seine Geschichte ein, welche heutzutage (leider) immernoch Probleme darstellen. Es geht um verschiedene Religionen und Nationalitäten und das Menschen 98% gemeinsam haben, sich aber warum auch immer auf die 2% konzentrieren die sie unterscheidet und daraus Konflikte machen. Darum, dass Menschen die depressiv sind, nicht einfach eine traurige Seele sind, sondern eine Krankheit haben, bei der die Seele jeden Tag gegen Körper kämpfen muss. Er zeigt auf, dass Homosexualität etwas so normales ist, denn auch der Protagonist verliebt sich nie in ein Geschlecht - sondern immer in den Menschen. Der Autor schafft es uns als Leser in einem Buch soviele verschiedene Leben von verschiedenen Menschen nahe zu legen. Ich hatte mehr als einmal Tränen in den Augen und war berührt. Ich wünsche mir, dass jeder auf der Welt dieses Buch liest und dadurch ein wenig mehr Empathie erlernt. Das Ende war sogar nochmal überraschend und liess einiges offen, weswegen ich total gespannt bin und mich auf die Fortsetzung freue! FAZIT: David Levithan schreibt so offen, so mitfühlend und so grandios! Er erschafft eine realistische Welt, die zeigt, dass alle Menschen akzeptiert werden sollten. Lest es, bitte, unbedingt! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Faszinierend und bewegend. Man erhält Einblick in so viele verschiedene Leben und fiebert gleichzeitig mit dem Hauptcharakter mit. Nicht nur für Green-Fans ein Muss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Perfekte Klassenlektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Olten am 07.06.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe dieses Buch mit einer nicht sehr lesefreudigen 8. Klasse (Realschule) als Klassenlektüre gelesen. Da das Buch sehr dick ist, haben wir die Kapitel teilweise aufgeteilt, so dass nicht alle jedes Kapitel lesen mussten. Nach den ersten paar Kapiteln wollten meine Schüler das Buch teilweise nicht mehr aus... Ich habe dieses Buch mit einer nicht sehr lesefreudigen 8. Klasse (Realschule) als Klassenlektüre gelesen. Da das Buch sehr dick ist, haben wir die Kapitel teilweise aufgeteilt, so dass nicht alle jedes Kapitel lesen mussten. Nach den ersten paar Kapiteln wollten meine Schüler das Buch teilweise nicht mehr aus der Hand legen (es ging so weit, dass einige in anderen Fächern heimlich unter dem Pult weitergelesen haben :-). Habe ich mit kaum einem Buch so erlebt. Es bietet viele Diskussionsgrundlagen, liest sich leicht und trifft absolut den Nerv der Jugendlichen - aber auch der Erwachsenen. Ein schönes Buch darüber, wie verschieden und doch gleich wir Menschen alle sind!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe mit Hindernissen ...
von Sharon Baker von sharonbakerliest aus Mönchengladbach am 20.04.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Diesen Morgen wacht A in Justins Körper auf, einen durchschnittlichen Jungen, der mehr schlecht gelaunt ist, als gut. Aber A nimmt sich dem an und lernt wenig später dessen Freundin Rhiannon kennen. A ist fasziniert von ihr und bemerkt, das Justin nicht immer gut zu ihr ist, also beschließt... Diesen Morgen wacht A in Justins Körper auf, einen durchschnittlichen Jungen, der mehr schlecht gelaunt ist, als gut. Aber A nimmt sich dem an und lernt wenig später dessen Freundin Rhiannon kennen. A ist fasziniert von ihr und bemerkt, das Justin nicht immer gut zu ihr ist, also beschließt er, ihr einen wunderschönen Tag zuschenken. Es wird der Tag am Meer und A wacht am nächsten Morgen in einem neuen Körper auf und merkt, es ist anders, er hat sich verliebt und bricht seine selbst gestellten Regeln: Lass dich niemals zu sehr darauf ein, falle nicht auf und das Wichtigste, hinterlasse keine Spuren. Um Rhiannon nah zu sein, lässt er seine Regeln fallen und sorgt, bei seinem neuen Körpern für jede Menge Wirbel. Aber hat seine Liebe zu ihr überhaupt eine Chance? Wie soll Rhiannon, jeden Tag, den einen Menschen im Körper eines anderen wieder erkennen? Kann sie sich wirklich in das Innerste verlieben, ohne die Hülle dabei zu beachten? Und was ist mit Justin? Ich finde allein die Idee jeden Morgen in einem anderen Körper aufzuwachen, erschreckend, entsetzlich und verstörend. Wie soll man das aushalten, wie leben, wie sich selbst entwickeln, verwirklichen, Fußspuren hinterlassen. Genau aus diesen Gründen musste ich dieses Buch haben, und weil ich erst vor kurzen nochmals darauf gestupst wurde, habe ich es jetzt auch endlich gelesen und was David Levithan daraus gemacht hat, ist wirklich sehr lesenswert. A wacht also schon sein ganzes Leben lang, jeden Morgen im Körper eines anderen Menschen auf. Dabei ist es egal, ob als Junge oder Mädchen, nur das Alter passt immer und er wacht nie zweimal im selben Körper auf. A kennt es nicht anderes, er weiß nicht, ob es ihm allein so geht, oder ob es noch andere gibt. Irgendwie hat er sich damit abgefunden und arrangiert sich mit dem vorhanden. Er geht zur Schule, versucht seinen derzeitigen Körper vor Schaden zu bewahren und so gut es geht, seine drei Regeln einzuhalten. Bis ihn eines Tages seine Gefühle übermannen. Er möchte sich verlieben, er will diese Liebe und das mit Rhiannon. Dabei geht er große Risiken ein und bringt seine eigene Existenz in Gefahr. Aber wie soll das gehen, wie soll ein Mädchen sich in das Innere verlieben und die Hülle beiseite lassen, für A ist das ganz einfach, er sieht ja auch nur sie. Allerdings ist da ja nicht das einzige Problem, er muss immer bis Mitternacht schlafen, damit er sich morgens in einem neuen Körper befinden kann, sonst wird es schmerzhaft, also kann er nicht mal über Nacht bleiben. Die Voraussetzungen für eine Beziehung sind äußerst schwierig, aber für A ist es den Versuch wert, er nimmt zu dem einen Mädchen Kontakt auf. Mehr möchte ich gar nicht verraten, denn es macht einfach Spaß diese Reise aus Fiktion und Realität, oder deren Entwicklung mitzuverfolgen und man grübelt über das eigene Denken nach. Außerdem ist es spannend mitzuerleben, in welchen Körper A am nächsten Tag aufwacht und was ihn dann erwarten wird. So entwickelt sich beim Lesen eine wahre Eigendynamik mit der Neugier, wer ist er heute und bekommt er sein Leben mit diesem Mädchen. David Levithan nimmt sich hier ein ganz sensibles Thema an, nämlich der einen großen Liebe. Er lässt sie hier geschlechtslos in die Geschichte mit einfließen und bringt dem Leser dabei ins Grübeln. Kann es diese geben? Kann man durch den Körper schauen und immer diese innere Wärme finden? Lassen wir uns wirklich von Äußerlichkeiten leiten? Sind unsere Vorurteile übermächtig? Kann man sich darüber hinwegsetzen? Und es gibt bestimmt noch ganz viele weitere Fragen. David Levithan lässt uns ein Potpourri aus Jugendlichen kennenlernen und ich spreche nicht nur von männlich oder weiblich, auch egal welcher Rasse oder Religion, so deckt er eine große Breite unseres Alltags ab. Dabei geht er sehr sensibel an die Sache und erzählt mit einfühlsamen Worten über deren Leben. A ist oft in der Zwickmühle, ob er einschreiten soll oder nicht und das ist ein weiterer Punkt, wo fängt das Recht zur Einmischung an und wo nicht. Seitdem ich diese Geschichte gelesen habe, sieht man einige Dinge anders und ich bin mit dem Ende ganz und gar nicht einverstanden, was hat er sich dabei gedacht und da muss doch noch mehr über A kommen. Ich bin gespannt, ob er uns noch mehr ins Grübeln über unsere Grundfesten bringen wird. Auf jeden Fall hat sich dieser Einblick sehr gelohnt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ich habe selten ein so spannendes, tiefgreifendes JuBu gelesen. Man durchlebt einen Tag im Leben so vieler Charaktere, ohne dass sich die Perspektive ändert, nur die "Hülle".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Jeden Morgen ein Anderer sein, meistens ein Junge, manchmal ein Mädchen - kein Problem für A, bis er seine große Liebe trifft. Liebesgeschichte ohne Kitsch, los Jungs, lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wie lebt es sich,wenn man jeden Tag ein anderer ist, wie erhält man eine Freundschaft, seine erste Liebe ... spannend und mal ganz anders erzählt, lustig, skurril, einfach schön

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Grandiose Idee. A ist ein Wesen, das täglich in einem anderen jugendlichen Körper erwacht. Aber wie ist es mal Junge mal Mädchen zu sein? Mal drogenabhängig, mal verliebt... !?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Jeden Tag als ein anderer Mensch aufwachen doch mit der gleichen Erinnerung. Identitätskonflikt - doch hat solchen nicht ab und zu Jeder mal?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Super für John Green Leser! Lehrreich und vor allem sehr ungewöhnlich und berührend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein gutes Buch darüber, dass Liebe kein Geschlecht kennt und Grenzen überschreiten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Letztendlich sind wir dem Universum egal

Letztendlich sind wir dem Universum egal

von David Levithan

(3)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Letztendlich geht es nur um dich

Letztendlich geht es nur um dich

von David Levithan

(4)
Buch
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale