orellfuessli.ch

Liebe ist keine Primzahl

Vanessa ist neun, als ihre Mutter in die Psychiatrie kommt. Bernd, ihr Vater, sagt ihr nur, dass die Mutter sie nun verlassen habe, fort sei. Zuerst trauert Vanessa immens, doch dann stellt sie fest, dass das Leben ohne die kranke und instabile Mutter einfacher wird. Bernd bemüht sich, Routine und Gleichmässigkeit in die Kleinstfamilie zu bringen. Doch die Wohnung erinnert beide an das, was hier passiert ist, und auch die Nachbarn und Freunde vergessen es nicht. Nach vier Jahren ziehen sie um, fast 500 Kilometer weit weg. Und finden ein neues Zuhause. Hier kennt keiner die kranke Mutter. Hier hat keiner ihre peinlichen Auftritte erlebt. Und hier lernt Vanessa Kim kennen.
Erst ist es nicht so leicht für Vanessa, mitten im Schuljahr auf eine neue Schule, in eine neue Klasse zu kommen. Kim nimmt sich ihrer an und schon bald werden die beiden die besten Freundinnen. Bernd macht Essen und arbeitet meistens im Homeoffice. Oft ist Nessie – wie Vanessa von allen genannt wird – auch bei Kim. Kims Eltern sind geschieden, sie weiss also, wie das ist, wenn eine Familie plötzlich kleiner wird. Ausserdem ist Maria, Kims Mutter, toll. Sie klebt Pflaster, backt Kuchen und fährt die Mädels zu Konzerten. Sie ist auch nie peinlich, so wie es Nessies Mutter früher immer war.
So eine Mutter hätte sich Nessie immer gewünscht. Kim wiederum wünscht sich einen Vater wie Bernd. Dann wird Maria Elternvertreterin und Bernd ihr Stellvertreter. Die beiden Erwachsenen treffen sich immer öfter – manchmal gehen sie auch essen oder ins Kino. Die Mädchen freuen sich, verbindet sie doch nun noch eine Sache mehr.
Als Kim und Maria plötzlich bei ihnen einziehen, ändert sich alles für Vanessa. Die beste Freundin ist auf einmal die Schwester, die Vanessa immer haben wollte. Aber wenn sich Wünsche erfüllen, ist die Realität oft anders als gedacht …
Portrait
Ulrike Renk, 1967 in Detmold geboren, studierte in Aachen Anglistik, Soziologie und Literaturwissenschaften.§Heute lebt sie mir ihrer Familie am Niederrhein.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783847513018
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
eBook (ePUB)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 15.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29862795
    Der Duft der Mondblume
    von Di Morrissey
    eBook
    Fr. 11.00
  • 38799809
    Schokolade ist auch nur Gemüse
    von Ulrike Renk
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41774987
    Die australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (9)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 47003873
    Winterflüstern (Sommerflüstern 3)
    von Tanja Voosen
    eBook
    Fr. 4.50
  • 32276437
    Crazy Moon
    von Sarah Dessen
    eBook
    Fr. 4.90
  • 42749194
    Sterne über der Alster
    von Micaela Jary
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39465267
    Das Miezhaus
    von Ulrike Renk
    (6)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 37922451
    Die Australierin
    von Ulrike Renk
    (22)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39364730
    Die Frauen der Rosenvilla
    von Teresa Simon
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Liebe ist keine Primzahl

Liebe ist keine Primzahl

von Ulrike Renk

eBook
Fr. 15.90
+
=
Die Seidenmagd

Die Seidenmagd

von Ulrike Renk

eBook
Fr. 10.50
+
=

für

Fr. 26.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen