orellfuessli.ch

Liebesnähe

Roman

(15)
Welche Sprache spricht die Liebe?
Ein Mann und eine Frau treffen in einem Hotel im Alpenvorland ein. Sie bemerken einander und tauschen von da an geheime Zeichen aus. Kleine Botschaften, Hinweise auf Lektüren und Musikstücke – und ohne dass sie auch nur ein einziges Wort miteinander wechseln, verwickeln sie sich in das Mysterium der Annäherung und einer ungewöhnlichen Liebe, für die nur die Liebe selber zählt.
»Liebesnähe« ist die Geschichte einer Frau und eines Mannes, die sich zufällig in einem einsam gelegenen Hotel treffen. Vom ersten Augenblick dieser Begegnung an erleben beide eine rasch wachsende Anziehung. Sie sind zu vorsichtig, miteinander zu sprechen und verlegen sich stattdessen auf ein virtuoses Spiel von Zeichen und Andeutungen. Im Hintergrund dieser Annäherung zieht die Besitzerin der Hotelbuchhandlung als geheime Mittlerin ihre eigenen Fäden: Sie »füttert« die beiden Liebenden mit Büchern, die – wie der Liebestrank in »Tristan und Isolde« – eine ganz eigene, magische Wirkung entfalten und aus dem Liebesspiel schliesslich ein kaum noch durchschaubares Labyrinth aus Erlebtem, Geträumtem und Gelesenem machen.
»Liebesnähe« ist nach den Romanen »Die grosse Liebe« (2003) und »Das Verlangen nach Liebe« (2007) der dritte Band einer Trilogie von in sich abgeschlossenen Romanen, in denen es um das Geheimnis der Liebesverständigung geht. »Liebesnähe« greift aber auch die Themen von stummer und sprachlicher Kommunikation in Ortheils letztem Roman »Die Erfindung des Lebens« auf: Erst langsam entdecken die Liebenden die jeweils eigene Sprache der Liebe mit all ihrem unverwechselbarem Vokabular.
Rezension
"Ortheil schreibt die spannendsten und auch poetischsten deutschen Liebesgeschichten unserer Zeit."
Portrait
Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Thomas-Mann-Preis, dem Nicolas-Born-Preis, dem Stefan-Andres-Preis und zuletzt dem Hannelore-Greve-Literaturpreis. Seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.
Zitat
"Ihm ist ein wunderschönes Liebesmärchen gelungen. Sinnlich, traumhaft, auch kulinarisch."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641108724
Verlag Luchterhand Literaturverlag
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34572584
    Die große Liebe
    von Hanns-Josef Ortheil
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33538950
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (58)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34291084
    Das Verlangen nach Liebe
    von Hanns-Josef Ortheil
    eBook
    Fr. 10.90
  • 31035781
    Straßen von gestern
    von Silvia Tennenbaum
    (9)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 42741898
    Der kleinste Kuss der Welt
    von Mathias Malzieu
    eBook
    Fr. 11.90
  • 32188502
    Herzenstimmen
    von Jan-Philipp Sendker
    (37)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45401944
    Atemübungen
    von Anne Tyler
    eBook
    Fr. 16.50
  • 33037401
    Morgen in der Schlacht
    von Javier Marías
    eBook
    Fr. 11.50
  • 22776459
    Mit Blick aufs Meer
    von Elizabeth Strout
    (28)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44601481
    Diese Fremdheit in mir
    von Orhan Pamuk
    eBook
    Fr. 18.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 25998256
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (147)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 32353656
    Das Herzenhören
    von Jan-Philipp Sendker
    (43)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33786026
    Das Geheimnis der Eulerschen Formel
    von Yoko Ogawa
    (28)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 36648015
    Noch ein Tag und eine Nacht
    von Fabio Volo
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39272481
    6 Uhr 41
    von Jean-Philippe Blondel
    (60)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 32525211
    Vier Arten, die Liebe zu vergessen
    von Thommie Bayer
    eBook
    Fr. 12.50
  • 40976089
    Wir kennen uns doch kaum
    von Max Küng
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38238314
    Die Berlinreise
    von Hanns-Josef Ortheil
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36415100
    Liebesfluchten
    von Bernhard Schlink
    (8)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 40779404
    Daringham Hall - Das Erbe
    von Kathryn Taylor
    (25)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32736985
    Lieben
    von Karl Ove Knausgard
    (8)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 20292970
    Die Erfindung des Lebens
    von Hanns-Josef Ortheil
    (24)
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
5
1
0
0

Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2013

Hanns-Josef Ortheil gehört eindeutig zu meinen Lieblingsschriftstellern. Seine Romane -Die grosse Liebe- und -Das Verlangen nach Liebe- haben mich in der Vergangenheit regelrecht betört und so war ich gespannt auf seinen neuen Roman der Liebe. Der Beginn und die Entwicklung einer Beziehung welche völlig ohne Worte auszukommen scheint. Es zählen... Hanns-Josef Ortheil gehört eindeutig zu meinen Lieblingsschriftstellern. Seine Romane -Die grosse Liebe- und -Das Verlangen nach Liebe- haben mich in der Vergangenheit regelrecht betört und so war ich gespannt auf seinen neuen Roman der Liebe. Der Beginn und die Entwicklung einer Beziehung welche völlig ohne Worte auszukommen scheint. Es zählen die kleinen Nuancen, das Spüren und Erspüren des anderen. Kein Buch das mit theatralischen Gefühlen daher kommt, dafür aber umso mehr das Wesentliche spüren und erahnen läßt. Einigen Lesern wird diese Liebesgeschichte merkwürdig erscheinen, sie sollten sich aber trotzdem darauf einlassen, wenn sie sich einmal von etwas Neuem einfangen lassen wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schweigsame Liebe
von Ute Faserl aus Innsbruck, Wagnersche am 22.02.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Es ist ein kurzer Weg von der Lektüre guter Bücher zu den Gefühlen und er Seele eines Menschen, wenn er es zulässt! Was bringt uns einander näher, wo ist Nähe möglich und wie kann sie entstehen? Wenn es sich dabei um „Liebesnähe“ zwischen einer Frau und einem Mann handelt, jeder... Es ist ein kurzer Weg von der Lektüre guter Bücher zu den Gefühlen und er Seele eines Menschen, wenn er es zulässt! Was bringt uns einander näher, wo ist Nähe möglich und wie kann sie entstehen? Wenn es sich dabei um „Liebesnähe“ zwischen einer Frau und einem Mann handelt, jeder mit seiner Vergangenheit ins Jetzt, zur gleichen Zeit am gleichen Ort, um sich vielleicht in einer gemeinsamen Zukunft wieder zu finden. Das Besondere dabei, ihre ersten Begegnungen kommen ohne gesprochene Worte aus, ein behutsames Annähern. Mit einer fast zärtlichen Sprache nimmt diese außergewöhnliche Liebesgeschichte ihren Lauf. Ein Lesen, fein und wohltuend für jeden Freund guter Sprache und menschlicher Nähe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wenn einer Liebesromane schreiben kann, dann Ortheil! Sein unverkennbarer Stil und das einzigartige Annäherungsritual seiner Figuren, machen dieses Buch zu etwas ganz besonderem!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Liebesnähe

Liebesnähe

von Hanns-Josef Ortheil

(15)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Das Kind, das nicht fragte

Das Kind, das nicht fragte

von Hanns-Josef Ortheil

(5)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 21.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen