orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Light & Darkness

(6)
Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss…
Portrait

Laura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt. Seit Anfang 2013 ist sie Mitbegründerin des Schreibwahnsinns, einer Gruppe möwenverrückter Autoren, die gerne über das Schreiben schnattern.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 316
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 22.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-30036-2
Verlag Impress
Maße (L/B/H) 215/145/21 mm
Gewicht 441
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44290498
    Light & Darkness
    von Laura Kneidl
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39145595
    Hope Forever
    von Colleen Hoover
    (21)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42437355
    Eiskalte Sehnsucht / Dark Elements Bd.2
    von Jennifer L. Armentrout
    (37)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 44187085
    Das dunkle Herz der Magie / Black Blade Bd.2
    von Jennifer Estep
    (32)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 26924092
    City of Bones / Chroniken der Unterwelt Bd.1
    von Cassandra Clare
    (48)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44068396
    Mein Herz wird dich finden
    von Jessi Kirby
    (69)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 42437353
    Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
    von Jennifer L. Armentrout
    (31)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 35332226
    Vergiss mein nicht! / Addie Bd. 1
    von Kasie West
    (4)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 36734797
    Seelenkuss
    von Lynn Raven
    (6)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 39905154
    Die Sanguis-Trilogie, Band 1: In sanguine veritas - Die Wahrheit liegt im Blut
    von Jennifer Wolf
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44290500
    Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (1. Buch)
    von Jennifer Wolf
    (4)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 37356578
    Das geheime Vermächtnis des Pan / Pan-Trilogie Bd.1
    von Sandra Regnier
    (9)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 26924092
    City of Bones / Chroniken der Unterwelt Bd.1
    von Cassandra Clare
    (48)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42437353
    Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
    von Jennifer L. Armentrout
    (31)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 38867272
    Die dunkle Prophezeiung des Pan / Pan-Trilogie Bd.2
    von Sandra Regnier
    (7)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42354549
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (6)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 32134820
    Drei Wünsche hast du frei
    von Jackson Pearce
    (10)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39262433
    Geboren um Mitternacht / Shadow Falls Camp Bd.1
    von C. C. Hunter
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 41008547
    Lebe lieber übersinnlich 01: Flames 'n' Roses
    von Kiersten White
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42419689
    Origin. Schattenfunke / Obsidian Bd.4
    von Jennifer L. Armentrout
    (15)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 36734866
    Das Erbe der Feen / Plötzlich Prinz Bd.1
    von Julie Kagawa
    (8)
    Buch
    Fr. 25.90
  • 39501142
    Die verborgenen Insignien des Pan / Pan-Trilogie Bd.3
    von Sandra Regnier
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
1

Tolle Geschichte
von Agata Urban am 21.08.2015

Das es Paranormale gibt ist schon lange bekannt. Vampiere, Nixen, Feen und andere laufen unter uns. Jeden von diesen Wesen werden Delegierte zugewiesen mit denen sie sich dann auch in der Öffentlichkeit bewegen dürfen. Es gibt feste Regeln und ein Auswahlverfahren bestimmt wer zu wem kommt. So ist es... Das es Paranormale gibt ist schon lange bekannt. Vampiere, Nixen, Feen und andere laufen unter uns. Jeden von diesen Wesen werden Delegierte zugewiesen mit denen sie sich dann auch in der Öffentlichkeit bewegen dürfen. Es gibt feste Regeln und ein Auswahlverfahren bestimmt wer zu wem kommt. So ist es üblich das nur gleichgeschlechtliche Paare gebildet werden. Doch Light Adam bekommt einen männlichen Demon zugeteilt. Und dessen Familiärer Hintergrund ist nicht zu unterschätzen. Es gibt Vereinigungen die, die Delegation nicht möchten und versuchen diese zu zerschlagen und es gibt welche die, die Paranormlen in der Gesellschaft nicht akzeptieren und angreifen. Eine tolle Geschichte die sich durch den flüssigen Schreibstil gut lesen läss. Die Protagonisten und das Umfeld werden toll beschreiben und man kann sich die Geschichte gut vorstellen. Es wird nicht langweilig da die Spannung immer mehr ansteigt und bis zum ende hin anhält. Wobei am besten hat mir einfach der Epilog gefallen. Ich musste doch sehr lachen. Aber auch so hat man mit den Protas mitgelacht und mitgefiebert. Ein Buch das man ohne Probleme weiter empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach super
von Anja aus Kleve am 09.12.2014

Aufregend, spannend, romantisch. Ne Vortsetzung wäre toll. Hatte das Buch innerhalb von 2 Tagen durch. Ich bin nicht so gut damit Bücher zu beschreiben. Ich kann nur sagen das ich hin und weg war!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
zu wenig sterne
von einer Kundin/einem Kunden aus Österreich am 26.09.2014

Habe leider zu spät gesehen, dass ich zu wenige Sterne vergeben habe und hole dies hiermit nach. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und auch meine Tochter Laura war begeistert. Sie ist zehn, und hat dennoch verstanden worum es in diesem Buch ging. So wie ich, wünscht sie... Habe leider zu spät gesehen, dass ich zu wenige Sterne vergeben habe und hole dies hiermit nach. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und auch meine Tochter Laura war begeistert. Sie ist zehn, und hat dennoch verstanden worum es in diesem Buch ging. So wie ich, wünscht sie sich allerdings auch eine weitere Geschichte der beiden und ihren Mitspielern. Dante ist unsterblich und Light? Wird sie ihn alt verlassen oder mit ihm unsterblich werden????? So viele Fragen, bitte gib uns eine Antwort

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Hassliebe vom Feinsten...
von Klaudia Szabo am 14.08.2015

Inhalt Light Adam stammt aus einer Familie von Delegierten. Ihr Bruder, ihre Mutter, ihr Vater, sie alle kennen den Beruf, den sie auch ausüben will: Die Paranormalen beschützen und zwischen ihnen und den Menschen vermitteln. Und Light scheint wie geschaffen dafür, ein engelsgleiches, liebenswürdiges Mädchen mit Freude am Leben und... Inhalt Light Adam stammt aus einer Familie von Delegierten. Ihr Bruder, ihre Mutter, ihr Vater, sie alle kennen den Beruf, den sie auch ausüben will: Die Paranormalen beschützen und zwischen ihnen und den Menschen vermitteln. Und Light scheint wie geschaffen dafür, ein engelsgleiches, liebenswürdiges Mädchen mit Freude am Leben und einer großen Portion an Verantwortungsbewusstsein. Doch durch einen winzigen Fehler im System geschieht das Unglaubliche: Bei ihrer Delegationsfeier erhält sie einen Dämon zugeteilt, der das genaue Gegenteil von ihr zu sein scheint. Aufmüpfig, rebellisch, und äußerst schwer zu durchschauen. Doch das sind nicht Dantes einzige Fehler. Nein, er ist zudem noch männlich, und dürfte demnach gar nicht zu Light, einer weiblichen Delegierten, geschickt werden. Bis dieser Fehler behoben wird, müssen sie jedoch miteinander klarkommen, und das wird nicht nur von Dantes schwierigem Verhalten, sondern auch von der Eifersucht des Vampirs Kane, dem paranormalen Wesen ihres Bruders Jude, erschwert. Nach und nach gelingt Light jedoch in ihrem Ehrgeiz, ihre Aufgabe zu erfüllen, hinter Dantes Fassade zu blicken. Und sie lernt nicht nur hautnah seine düstere Familie kennen, sie schafft es tatsächlich auch, sein Vertrauen zu gewinnen – auch, wenn sie sich dafür in Lebensgefahr begeben muss… Meine Bewertung Für “Light & Darkness” habe ich schon so viel Lob prasseln hören, dass ich wirklich neugierig auf das Buch war. Vielleicht trägt das auch dazu bei, das ich bei diesem Stück Fantasy ein wenig zwiegespalten bin – ich finde es zwar gut, aber es gibt wesentlich Bessere. Trotzdem ist die Story sehr solide. Fangen wir bei den Charakteren an. Wenigstens Light und Dante sind gut ausgeführt worden, haben ihren eigenen Charakter, was man bei Protagonisten auch erwarten kann. Bei der Delegierten Light sind diese Charakterzüge auch sehr gut durchgehalten, was man von Dante allerdings nicht so ganz behaupten kann. In der ersten Hälfte des Buches fand ich seinen rebellischen Charakter äußerst nervig, vor Allem, weil mir die Begründung dafür nicht wirklich gereicht hat. Er hat schwere Schicksalsschläge hinter sich, seine Mutter ist gestorben, sein Vater gehört einer Gruppe von Terroristen an, die Menschen umbringen – joa, und deshalb benimmt er sich wie der letzte Dreckskerl? Irgendwie nicht so wirklich nachvollziehbar, da er ja nun jemanden hätte, der sich wirklich um ihn bemüht. Allerdings muss man ihm zugute halten, dass er sich grundlegend ändert, als Light beinahe ihr Leben für ihn opfert, und er fängt wirklich an, lieb zu ihr zu sein und sich für seine Fehler zu entschuldigen. Danach fand ich ihn ganz okay, auch wenn mir anschließend die Liebesgeschichte zwischen den Beiden wirklich zu erzwungen vorkam. Ein großer Kritikpunkt ist für mich, dass so viele Sachen angesprochen werden, von denen man danach kaum noch was hört. Die Beziehung zwischen Dante und seiner Mutter, die ja ein tragender Stützpunkt seines Charakters sein soll, hätte viel besser thematisiert werden können, ebenso wie die Krankengeschichte von Jude, Lights Bruder. Dantes Fähigkeit, in Menschen zu lesen, wird zwar angesprochen, aber nicht richtig ausgeführt, ebensowenig wie das, was er in Kane zu lesen meint. Außerdem gibt dieser Punkt Anlass zu einem großen Logikfehler: Warum wusste Dante trotz seiner Fähigkeit nicht, dass der Lockvogel bei einem Angriff auf ihn und Light sie in eine Falle locken wollte? Der Spannungsbogen läuft bei der Geschichte ein wenig inkonsistent ab, alles in allem ist es aber doch angenehm und das Buch lässt sich gut lesen. Auch Lights Gedanken kann man dank den Ausführungen der Autorin gut nachvollziehen. Das Regelwerk der Delegierten, das eine wichtige Rolle spielt, gibt dann jedoch wieder ein wenig Anlass zur Kritik. Warum dürfen Delegierte und ihre zugeteilten Wesen keine Beziehung führen, wenn sie doch so gut zueinander passen? Warum wird nach Geschlechtern getrennt? Dass dieses Problem am Ende des Buches angesprochen wird und Light und Dante dagegen ankämpfen, war für mich ein großer Lichtblick, weil die Regeln einfach keinen Sinn machen. Und damit bin ich schon beim letzten Punkt, der mir an dem Buch wohl am Besten gefallen hat. Haltet euch fest: Es gibt doch tatsächlich ein homosexuelles Pärchen! Und diese sprechen auch noch ganz offen Heteronormativität bei den Gesetzen an! Jetzt mal ernsthaft, obwohl sie kaum vorkommen und das Thema sehr oberflächlich angekratzt wird, hat die Autorin damit einen riesigen Pluspunkt bei mir gemacht. Zum Schluss lässt ich sagen: Wer auf teilweise etwas seichte Fantasy mit viel Liebe steht, der ist hiermit wirklich gut bedient. Man hat es schnell durch, und es ist auf großen Strecken ziemlich amüsant und auch interessant, aber den großen Hype darum kann ich nicht so ganz verstehen. Trotzdem bin ich froh, es in meinem Bücherregal zu haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr enttäuschend - nach 91 Seiten abgebrochen
von Kat B. aus Thun am 04.07.2016

Klappentext Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen... Klappentext Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss… Meine Meinung Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, da es mir von so vielen empfohlen wurde und mich der Klappentext sehr angesprochen hat. Schon nach wenigen Seiten hatte ich meine Probleme damit. Der Schreibstil ist recht plump und unausgereift. So kommen Sätze wie "Miss XY, wie geht es Ihnen?" - "Mir geht es gut, danke der Nachfrage" vor und unnötige Szenen, die so gar nicht relevant sind. Sowas ist für mich in einem Buch ein absolutes No Go. Irgendwie hatte ich so das Gefühl, das Tagebuch eines Teenagers zu lesen und nicht eine Fantasy-Geschichte. Denn bei aller Liebe, es ist mir sooo Wurst, was Protagonisten tragen, essen oder in ihrer Freizeit tun, sofern es nicht für die Story wirklich wichtig ist. Nun gut, darüber hätte ich vielleicht noch ein hinwegsehen können. Aber es gab noch viel mehr solche Kleinigkeiten, die mich gestört haben. Zum Beispiel? Mit 17 kann man Delegierter werden und die Verantwortung für einen paranormalen Mitbürger übernehmen. Zum Beispiel über einen 160 Jahre alten Vampir. Mit 17. Ja ne, is klar. Die Paranormalen sollen übrigens wie Menschen behandelt werden, aber ein Dämon, omg, ein Dämon, das geht gar nicht, da rasten wir alle gleich mal aus und sind plötzlich nicht mehr tolerant. Der Dämon im übrigen droht seiner Delegierten Light an, es ihr nicht leicht zu machen. Das tut er zum Beispiel damit, dass er ihr Porno-Filmchen in die Tasche steckt beim Einkaufen oder sich fast nackt neben sie ins Bett legt. Ganz ein böser Kerl dieser Dämon. Und last but not least, der böse böse böse Attentäter Crispin, der es auf die Menschen abgesehen hat, sagt zu seinen Untertanen: "Ich hoffe, ihr habt gut geschlafen?". Da ist fertig lustig für mich. Ich hoffe sehr, dass die anderen Bücher der Autorin besser und reifer sind. Fazit Die Idee des Buches war interessant, die Welt ebenso, aber die Umsetzung? Für mich total neben dem Ziel vorbei geschossen, unglaubwürdig und einfach enttäuschend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gegensätze ziehen sich an!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2014

Es gibt kaum zwei so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Light und Dante. Sie, der Inbegriff des Guten und er, der dämonische Bad Boy. Wenn zwei solche Charaktere aufeinander treffen entsteht ein tolles Buch über Freundschaft, Liebe aber auch Vorurteile und Eifersucht. Ein erfrischend neuer Roman im Bereich der Fantasy. ... Es gibt kaum zwei so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Light und Dante. Sie, der Inbegriff des Guten und er, der dämonische Bad Boy. Wenn zwei solche Charaktere aufeinander treffen entsteht ein tolles Buch über Freundschaft, Liebe aber auch Vorurteile und Eifersucht. Ein erfrischend neuer Roman im Bereich der Fantasy.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolgast am 29.03.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ein sehr spannendes Buch mit sehr viel romantik. Tolle Geschichte und tolle charakter. Man kann sich richtig hineinversetzten und versteht die Gefühle der hauptdarsteller. Ich würde es immer wieder kaufen. Das lesen lohnt sich. Ich konnte das Buch gar nicht beiseite legen. Einfach Klasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Schönes Jugendbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 14.02.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ich habe mir das Buch spontan gekauft, wobei mich da ehr der Preis überzeugt hat. Im nach hinein hab ich mich über diesen Glücksgriff gefreut. Das Buch liest sich sehr flüssig. Die (Liebes)Geschichte der Protagonisten Light und Dante wird sehr schön beschreiben. Es hat mich gefreut, dass diese... Ich habe mir das Buch spontan gekauft, wobei mich da ehr der Preis überzeugt hat. Im nach hinein hab ich mich über diesen Glücksgriff gefreut. Das Buch liest sich sehr flüssig. Die (Liebes)Geschichte der Protagonisten Light und Dante wird sehr schön beschreiben. Es hat mich gefreut, dass diese nicht übertrieben prüde geschrieben ist, sondern wie eine realistische Beziehung zwischen zwei Jugendlichen. Auch die Welt, die die Autorin um die Hauptgeschichte ist sehr schön gestaltet, wobei manche politische Hintergründe noch besser erklärt werden müssten. Abschließend kann man sagen, dass es ein schönes Fantasyjugendbuch ist, das in einer unseren ähnlichen Welt spielt. Die Liebesgeschichte ist authentisch. Es hat mir sehr gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Light & Darkness
von Svenja Rieger am 29.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Geschichten von Light und Dante ist unterhaltsam, spannend und aufregend. Das Cover gefällt mir sehr gut und ich denke mal dass es Light und Dante darstellen soll. Light lebt in einer Zeit wo sich die existenz von Vampiren, Feen und anderen paranormalen Wesen zu erkennen gegeben haben, und diese... Die Geschichten von Light und Dante ist unterhaltsam, spannend und aufregend. Das Cover gefällt mir sehr gut und ich denke mal dass es Light und Dante darstellen soll. Light lebt in einer Zeit wo sich die existenz von Vampiren, Feen und anderen paranormalen Wesen zu erkennen gegeben haben, und diese paranormale Wesen dürfen sich in der Öffentlichkeit mit einen Delegierten bewegen. Light ist 17 jahre alt und sie bekommt ihr erstes Wesen, aber leider ist es nicht so wie sie es sich vorgestellt hat und ausgerechnet in Ihrem Fall hat das System einen Fehler gemacht. Aber sie will sich, ihre Eltern und andere beweisen dass sie damit klarkommt und zurechtkommt. Dante ist ein Dämon und jeder der dämon hat seine eigene eigenschaft oder auch Fähigkeiten, auch Dante hat eine Fähigkeit, dämonen sind äußerlich selten und ihn wird nach gesagt dass sie halt böse und sehr häufig lügen. Dante will Light das Leben schwer machen und er will sie dazu bringen dass sie ihn gegen ein anderes wesen eintauschen, er zeigt sich von seiner schlechtesten oder auch in seinem Fall von seiner besten dämonen Seite. Weil er kein bock auf einen Delegierten hat, aber so einfach ist es auch nicht halt einen neuen zu bekommen. Fazit: Das ist das erste Buch was ich von der Autorin Laura kneidl gelesen habe und ich war von Buch positiv überrascht, weil es eigentlich ein Jugendbuch ist. Aber trotzdem war es für mich spannend, aufregend, unterhaltsam etwas traurig und dramatisch. Der Schreibstil ist angenehm und schön zu lesen. Dante ist mir sehr sympathisch auch wenn er ein dämon ist, er hat irgendwas an sich was ich sehr gut finde, aber was es ist kann ich leider nicht sagen. Light kam mir etwas naiv und gutgläubig rüber aber trotzdem ist sie sehr sympathisch und nach und nach in der Geschichte hat sie eine Stärken an sich entwickelt was mir wiederum sehr gut an ihr gefallen hat. Ich würde es sehr schade finden wenn die Geschichte nicht weiter geschrieben wird, weil man sie eigentlich noch weiter schreiben kann. Wenn ihr wissen wollt was Light und Dante alles erleben und wie das Zusammenleben mit dem bein aussieht. Dann würde ich mal sagen holt euch die Geschichte und liest sie. Ich kann das Buch zu 100 Prozent Weiterempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Herrlich spannend und einfach nicht zu weglegen. Tolle Lektüre - ich hoffe es gibt noch weitere Bücher von der Autorin Laura Kneidl.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr Gute Unterhaltung!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.11.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

In diesem Genre sind sehr viele Bücher zu finden , dieses Buch sticht aber durch seine Handlung und den Charakteren der Hauptpersonen aus der Masse hervor! Ich habe das Buch in zwei Tagen ausgelesen und freue mich auf weitere Bücher von Laura Kneidl!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
dämonisch gute Unterhaltung
von Favola am 10.11.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Als Einstieg in jedes Kapitel bekommt der Leser einen Artikel aus dem Buch der Delegation serviert. So lernt man nach und nach die Organisation und die Regeln für Delegierte und paranormale Wesen kennen. Im November 2047 erleben wir als erstes den Schulalltag mit Light. Obwohl sich die futuristische Welt, die... Als Einstieg in jedes Kapitel bekommt der Leser einen Artikel aus dem Buch der Delegation serviert. So lernt man nach und nach die Organisation und die Regeln für Delegierte und paranormale Wesen kennen. Im November 2047 erleben wir als erstes den Schulalltag mit Light. Obwohl sich die futuristische Welt, die Laura Kneidl entworfen hat, stark von unserer unterscheidet und die Protagonistin eine spezielle Schule für Delegierte besucht, erinnert der Unterricht stark an unsere jetzigen, so dass ich mich sehr leicht in die Geschichte einlesen konnte. Light fiebert auf ihren grossen Tag hin, an dem sie ihren ersten Paranormalen zugewiesen bekommen soll. Das alles ist sehr ausgeklügelt und von sehr vielen Regeln geleitet. Doch ausgerechnet bei ihr versagt das System und obwohl eine Regel besagt, dass Delegierte und paranormales Wesen immer gleichgeschlechtlich sein müssen, bekommt Light einen männlichen Dämon zur Seite gestellt. Die Antipathie ihrer Familie gegenüber Dante ist gross, doch sie möchte allen beweisen, dass sie eine gute Delegierte ist und geht mit Dante einen Deal ein. Nun gewinnt die Geschichte enorm an Fahrt und hat mich total gefesselt. Light weiss schon sehr lange, dass sie wie ihr Bruder auch Delegierte werden möchte und tut so alles , um sich ihren Traum zu verwirklichen. Die Protagonistin war mir sofort sympathisch. Sie ist eine äusserst liebenswürdige Person und obwohl sie mit ihrem paranormalen Wesen alles andere als glücklich ist, stellt sie sich der Aufgabe und tut alles dafür, eine vorbildliche Delegierte zu sein. Dante ist das pure Gegenteil von Light. Er ist ein Dämon, lügt und will allen beweisen, wie durch und durch böse und gemein er ist. Er stösst alle vor den Kopf und liebt es seine Metal Bands voll aufgedreht zu hören. Doch nach und nach bröckelt seine Fassade und Light und wir realisieren, dass da mehr ist .... vor allem, dass auch unter seiner harten Schale ein weicher Kern liegt ... Sehr gut gefallen hat mir die Mischung, die Laura Kneidl aus dem Hut zaubert. "Light & Darkness" ist in der Zukunft angesiedelt und weist so einige dystopische Aspekte auf. Zu einem grossen Teil ist ihr Debüt jedoch im Fantasybereich einzuordnen, denn die Welt wird neben den Menschen von einem bunten Spektrum an paranormalen Wesen bevölkert, die tolle Abwechslung in die Geschichte bringen. Es ist jedoch auch eine herzerwärmende Liebesgeschichte und ein schicksalhaftes Familiendrama. Auch habe ich die Wortgefechte zwischen Light und Dante genossen, die mir ein ums andere Mal ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert haben. Der Schreibstil von Laura Kneidl ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Fazit: Das Debüt "Light & Darkness" ist ein fantastisches Lesevergnügen mit einzelnen dystopischen Aspekten, einer guten Prise Humor und einer schönen Liebesgeschichte. Jeder, er der die Möglichkeit hat, eBooks zu lesen, sollte hier zugreifen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Zwischen Licht und Dunkelheit. Lesenswert !
von Fibi Gramatowski aus Berlin am 13.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch in der Öffentlichkeit dürfen sie sicher nur Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffiniert Auswahlsystem: Entgegen aller Regeln wird ihr der männliche Dämon Dante zugewiesen. Schon bald... Inhalt: Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch in der Öffentlichkeit dürfen sie sicher nur Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffiniert Auswahlsystem: Entgegen aller Regeln wird ihr der männliche Dämon Dante zugewiesen. Schon bald stellt sich ihr die Frage, wen sie schützen muss – ihn oder sich selbst? Textauszug: Er sollte ihr Wesen sein? Er war ein Mann! Und ein Dämon. Ihre Eltern sagten oft, sie sei ihr Engel, und ausgerechnet sie, ein >Engel<, sollte einen Dämon als Wesen bekommen? Cover: Das Cover passt recht gut zum Titel und verkörpert Licht und Dunkelheit , durch die zwei Abgebildeten Personen und Schattierungen, ganz gut. Die Kapitel sind schön übersichtlich und zu jedem neuem Kapitel wird ein Artikel aus dem Buch der Delegation erwähnt, wo durch man den Hintergrund der Gesetzgebung versteht und besser ins Geschehen rein findet. Meinung: Ich bin ein großer Fantasy Fan und mag mystische Wesen. Ich habe mich von Anfang an gut in das Buch eingelesen. Der Schreibstil ist nicht sehr anspruchsvoll und deshalb leicht und flüssig zu lesen. Die Charaktere im Buch sind alle auf ihre Art sympathisch. Light ist das junge , engelhafte sympathische Mädchen , das alle mögen und schätzen. Dante wiederum ist der wilde Dämon , der nicht akzeptiert wird und sich in die Gesellschaft einbringen soll. Auch Lights Familie hat jeder für sich eine mehr oder weniger ausgeprägte Rolle , die gut in die Geschichte rein passt. Ich wurde von Anfang von der Geschichte gefesselt und hatte viel Spaß am lesen. Hin und wieder musste ich ein wenig schmunzeln oder war ganz angespannt, weil die Szene grade so spannend oder amüsant war. Das Ende war allerdings etwas enttäuschend und vorauszusehen. Meines Erachtens war es etwas knapp gehalten, da es für mich wie ein Problemloses simples Ende rüber kam. Fazit: Ich finde, dass die Geschichte gut gelungen ist aber das Ende hätte noch etwas ausbaufähiger sein können. Dennoch würde ich das Buch an alle Fantasy-Liebhaber weiter empfehlen. Es ist sehr unterhaltsam und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Ein Blick in dieses Buch lohnt sich und man wird nicht enttäuscht. Von mir 4,5 Sterne ( Wenn das möglich wäre , daher volle 5 Sterne)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
verschlungen in 3 Tagen
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Cover finde ich richtig schön. Alles in Blautönen gehalten und das schöne Ornament in der Mitte. Ich finde es passt ganz gut zum Inhalt der Geschichte. In nur 3 Tagen habe ich dieses Buch verschlungen. Es war super gut! Der Klappentext hat meine Erwartungen nicht enttäuscht. Spannung und aufkeimende... Das Cover finde ich richtig schön. Alles in Blautönen gehalten und das schöne Ornament in der Mitte. Ich finde es passt ganz gut zum Inhalt der Geschichte. In nur 3 Tagen habe ich dieses Buch verschlungen. Es war super gut! Der Klappentext hat meine Erwartungen nicht enttäuscht. Spannung und aufkeimende Gefühle - alles in der richtigen Mischung mit Action. Ich würde ihn als gefühlvoll, spannend bis zum Schluss und Lesefesselnd beschreiben. Ich wollte immer wissen, wie es weiter geht. Die Handlung wird hauptsächlich bis auf 5 Stellen (auktorial) von Light, der Protagonistin, in der Ich-Perspektive geschildert. Ich werde noch mehr Bücher dieser Autorin lesen. Fast schade, dass es sich ihr um einen einzelnen Roman ohne Fortsetzung handelt. Mir hat ihr Schreibstil und der Spannungsaufbau gefallen und besonders die Ausgestaltung der Figuren und ihrer Charaktere. Der Inhalt hat mich an die Flüchtlinge und das Paten-Programm denken lassen. Mir ist nur ein Fehler aufgefallen, wobei es sich aber auch um einen Druckfehler handeln kann. Zu Beginn eines jeden Kapitels wird ein Artikel aus dem Gesetzesbuch der Delegierten zitiert. Dabei wird zweimal mit unterschiedlichen Inhalten Art. 10 herangezogen. Der Roman ist in 28 Kapitel und einen Epilog unterteilt. Meine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Paranormale, die unter Menschen leben wollen, werden einem "Delegierten" zugeteilt. Sie sollen das gleiche Geschlecht haben und charakterlich kompatibel sein. Eigentlich ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Buch, welches mich mit guten, frischen Ideen überzeugt hat. Dazu kommt eine schöne Liebesgeschichte und ordentlich Spannung. Uneingeschränkte Empfehlung für Genreleser!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschöne Geschichte! <3
von einer Kundin/einem Kunden aus Menden am 24.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Man schreibt das Jahr 2047, seit ca. 30 Jahren ist die Existenz von paranormalen Wesen (Vampire, Lykanthropen, Elfen etc.) bekannt und wegen der vielen Aufstände in der Vergangenheit wurden neue Gesetze herausgebracht und eine neue Gesellschaftsform entwickelt. So sind Delegierte für ein paranormales Wesen verantwortlich, dieses erhält ein... Inhalt: Man schreibt das Jahr 2047, seit ca. 30 Jahren ist die Existenz von paranormalen Wesen (Vampire, Lykanthropen, Elfen etc.) bekannt und wegen der vielen Aufstände in der Vergangenheit wurden neue Gesetze herausgebracht und eine neue Gesellschaftsform entwickelt. So sind Delegierte für ein paranormales Wesen verantwortlich, dieses erhält ein Delegierter mit dem 17. Lebensjahr und muss es in die Gesellschaft einführen und anpassen. Light ist ein herzensguter Mensch und am Tag ihrer Delegation ist allen klar, dass sie ein tolles Wesen bekommen muss, da sie buchstäblich ein Engel auf Erden ist. Am Abend folgt der Schock: durch einen „Fehler“ wird ihr Dante zugeteilt. Ein männlicher Dämon. Ärger ist natürlich vorprogrammiert, doch nicht Dantes Feindseligkeit allein bereitet Light Schwierigkeiten, es folgt etwas Größeres… Formalia: 1) Allein das Buchcover finde ich persönlich schon wunderschön! Zudem ist es sehr handlich! 2) Der Schreibstil der Autorin ist sehr verständlich und flüssig zu lesen. 3) Die Kapitel sind nicht überlang, gut aufgeteilt und haben einen interessanten Übergang, denn in jedem neuen Kapitel schmückt nicht ein neuer Titel den Anfang, sondern ein Gesetz aus der Delegation. Meine Meinung: Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen, da ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte! Es ist mal etwas völlig neues, auch wenn die ganzen Wesen schon bekannt sind. Ich fand es sehr interessant Lights und Dantes Entwicklung zu lesen, aber auch einen gewissen Einblick in die Gesellschaftsprobleme zu bekommen, wenn diese auch nicht sehr groß thematisiert werden. Darüber hinaus finde ich, dass man aus dieser Geschichte auch viel lernen kann, z.B. dass nicht alles was fremd und einem ungewöhnlich erscheint, zwangsläufig schlecht ist und, dass man jedem eine Chance geben sollte, da nicht alles so ist, wie es zunächst scheint. Eine Sache habe ich aber im Hinterkopf, die mich nicht wirklich loslässt: (VORSICHT SPOILER) Dante und Light symbolisieren am Ende einen Neuanfang, sie wollen die Gesetze verändern und Artikel 6 & 9 abschaffen, diese beinhalten lediglich die Zuordnung eines Wesens zu einem Delegierten des gleichen Geschlechts und dem Verbot, eine intime/ romantische Beziehung miteinander zu führen. Jedoch finde ich nicht, dass das ausreichend ist um paranormale Wesen den Menschen gleich zu stellen, aber es ist ein großer Schritt in die richtige Richtung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine super witzige Geschichte zwischen Menschen und über natürlichen Wesen. Die Charaktere waren sehr charmant und ich konnte mich richtig in sie hinein versetzen. Spannung pur.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Mensch und ein magisches Wesen müssen zusammen leben, ein Team bilden, voneinander lernen. Nur Light hat Pech bei der Zuteilung ihres Wesens!Dieses Buch liest man in einem weg.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Jugendfantasy ganz nach meinem Geschmack!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Light & Darkness

Light & Darkness

von Laura Kneidl

(6)
Buch
Fr. 23.90
+
=
Spiegelsplitter (Die Spiegel-Saga 1)

Spiegelsplitter (Die Spiegel-Saga 1)

von Ava Reed

(14)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 41.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale