orellfuessli.ch

Light & Darkness

(16)
Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss…
Portrait
Laura Kneidl schreibt Romane über unverfrorene Dämonen, rebellische Jäger, stilsichere Vampire und uniformierte Luftgeborene. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und entwickelte bereits früh in ihrem Leben eine Vorliebe für alles Übernatürliche. Inspiriert von zahlreichen Fantasy-Romanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Buchprojekt zu arbeiten, seitdem wird ihr Alltag von Büchern, Katzen, Pinterest und Magie begleitet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 403, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 07.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783646600285
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 4.187
eBook (ePUB)
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42380514
    Elemente der Schattenwelt: Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Laura Kneidl
    (1)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 40942455
    Die Stadt der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    Fr. 12.50
  • 46738727
    Terakon
    von Eva Maria Klima
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 40319625
    Flügelschläge in der Nacht
    von Rebecca Wild
    (7)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (53)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 38621948
    Obsidian, Band 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)
    von Jennifer L. Armentrout
    (9)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 37437708
    Blind Date mit einem Rockstar (Die Rockstar-Reihe 2)
    von Teresa Sporrer
    (6)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28082702
    Blutmagie
    von Kim Harrison
    (1)
    eBook
    Fr. 5.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38716282
    Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1)
    von Jennifer Wolf
    (18)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 36329161
    Die Pan-Trilogie, Band 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
    von Sandra Regnier
    (22)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 34207841
    Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
    von Cassandra Clare
    (14)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 38621948
    Obsidian, Band 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)
    von Jennifer L. Armentrout
    (9)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 42885534
    Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    Fr. 16.50
  • 36921064
    Die Pan-Trilogie, Band 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
    von Sandra Regnier
    (16)
    eBook
    Fr. 5.00
  • 34291280
    Drei Wünsche hast du frei
    von Jackson Pearce
    eBook
    Fr. 10.00
  • 32392300
    Shadow Falls Camp 01. Geboren um Mitternacht
    von C.C. Hunter
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41008547
    Lebe lieber übersinnlich 01: Flames 'n' Roses
    von Kiersten White
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42470047
    Obsidian, Band 4: Origin. Schattenfunke
    von Jennifer L. Armentrout
    (2)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 37443938
    Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen
    von Julie Kagawa
    (3)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 37437700
    Die Pan-Trilogie, Band 3: Die verborgenen Insignien des Pan
    von Sandra Regnier
    (16)
    eBook
    Fr. 5.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
4
0
0
0

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolgast am 29.03.2014

Ein sehr spannendes Buch mit sehr viel romantik. Tolle Geschichte und tolle charakter. Man kann sich richtig hineinversetzten und versteht die Gefühle der hauptdarsteller. Ich würde es immer wieder kaufen. Das lesen lohnt sich. Ich konnte das Buch gar nicht beiseite legen. Einfach Klasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Schönes Jugendbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 14.02.2014

Ich habe mir das Buch spontan gekauft, wobei mich da ehr der Preis überzeugt hat. Im nach hinein hab ich mich über diesen Glücksgriff gefreut. Das Buch liest sich sehr flüssig. Die (Liebes)Geschichte der Protagonisten Light und Dante wird sehr schön beschreiben. Es hat mich gefreut, dass diese... Ich habe mir das Buch spontan gekauft, wobei mich da ehr der Preis überzeugt hat. Im nach hinein hab ich mich über diesen Glücksgriff gefreut. Das Buch liest sich sehr flüssig. Die (Liebes)Geschichte der Protagonisten Light und Dante wird sehr schön beschreiben. Es hat mich gefreut, dass diese nicht übertrieben prüde geschrieben ist, sondern wie eine realistische Beziehung zwischen zwei Jugendlichen. Auch die Welt, die die Autorin um die Hauptgeschichte ist sehr schön gestaltet, wobei manche politische Hintergründe noch besser erklärt werden müssten. Abschließend kann man sagen, dass es ein schönes Fantasyjugendbuch ist, das in einer unseren ähnlichen Welt spielt. Die Liebesgeschichte ist authentisch. Es hat mir sehr gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2014

Herrlich spannend und einfach nicht zu weglegen. Tolle Lektüre - ich hoffe es gibt noch weitere Bücher von der Autorin Laura Kneidl.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr Gute Unterhaltung!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.11.2013

In diesem Genre sind sehr viele Bücher zu finden , dieses Buch sticht aber durch seine Handlung und den Charakteren der Hauptpersonen aus der Masse hervor! Ich habe das Buch in zwei Tagen ausgelesen und freue mich auf weitere Bücher von Laura Kneidl!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
dämonisch gute Unterhaltung
von Favola am 10.11.2013

Als Einstieg in jedes Kapitel bekommt der Leser einen Artikel aus dem Buch der Delegation serviert. So lernt man nach und nach die Organisation und die Regeln für Delegierte und paranormale Wesen kennen. Im November 2047 erleben wir als erstes den Schulalltag mit Light. Obwohl sich die futuristische Welt, die... Als Einstieg in jedes Kapitel bekommt der Leser einen Artikel aus dem Buch der Delegation serviert. So lernt man nach und nach die Organisation und die Regeln für Delegierte und paranormale Wesen kennen. Im November 2047 erleben wir als erstes den Schulalltag mit Light. Obwohl sich die futuristische Welt, die Laura Kneidl entworfen hat, stark von unserer unterscheidet und die Protagonistin eine spezielle Schule für Delegierte besucht, erinnert der Unterricht stark an unsere jetzigen, so dass ich mich sehr leicht in die Geschichte einlesen konnte. Light fiebert auf ihren grossen Tag hin, an dem sie ihren ersten Paranormalen zugewiesen bekommen soll. Das alles ist sehr ausgeklügelt und von sehr vielen Regeln geleitet. Doch ausgerechnet bei ihr versagt das System und obwohl eine Regel besagt, dass Delegierte und paranormales Wesen immer gleichgeschlechtlich sein müssen, bekommt Light einen männlichen Dämon zur Seite gestellt. Die Antipathie ihrer Familie gegenüber Dante ist gross, doch sie möchte allen beweisen, dass sie eine gute Delegierte ist und geht mit Dante einen Deal ein. Nun gewinnt die Geschichte enorm an Fahrt und hat mich total gefesselt. Light weiss schon sehr lange, dass sie wie ihr Bruder auch Delegierte werden möchte und tut so alles , um sich ihren Traum zu verwirklichen. Die Protagonistin war mir sofort sympathisch. Sie ist eine äusserst liebenswürdige Person und obwohl sie mit ihrem paranormalen Wesen alles andere als glücklich ist, stellt sie sich der Aufgabe und tut alles dafür, eine vorbildliche Delegierte zu sein. Dante ist das pure Gegenteil von Light. Er ist ein Dämon, lügt und will allen beweisen, wie durch und durch böse und gemein er ist. Er stösst alle vor den Kopf und liebt es seine Metal Bands voll aufgedreht zu hören. Doch nach und nach bröckelt seine Fassade und Light und wir realisieren, dass da mehr ist .... vor allem, dass auch unter seiner harten Schale ein weicher Kern liegt ... Sehr gut gefallen hat mir die Mischung, die Laura Kneidl aus dem Hut zaubert. "Light & Darkness" ist in der Zukunft angesiedelt und weist so einige dystopische Aspekte auf. Zu einem grossen Teil ist ihr Debüt jedoch im Fantasybereich einzuordnen, denn die Welt wird neben den Menschen von einem bunten Spektrum an paranormalen Wesen bevölkert, die tolle Abwechslung in die Geschichte bringen. Es ist jedoch auch eine herzerwärmende Liebesgeschichte und ein schicksalhaftes Familiendrama. Auch habe ich die Wortgefechte zwischen Light und Dante genossen, die mir ein ums andere Mal ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert haben. Der Schreibstil von Laura Kneidl ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Fazit: Das Debüt "Light & Darkness" ist ein fantastisches Lesevergnügen mit einzelnen dystopischen Aspekten, einer guten Prise Humor und einer schönen Liebesgeschichte. Jeder, er der die Möglichkeit hat, eBooks zu lesen, sollte hier zugreifen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Witzig und Spannend
von Evee am 03.01.2015

Tolles Ebook, ich hab es in zwei Tagen gelesen. Der Schlagabtausch zwischen Light und Dante ist witzig und es ist schön mitzuerleben wie sich ihre Beziehung durch einige Vorkommnisse verändern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach lesenswert
von Christine S. am 02.01.2015

Ein wahnsinniges tolles E-Book, ich habe mit Light und Dante mit gelitten und auch oft über ihren Schlagabtausch gelacht. Es ist aufregnd mit zuerleben wie ein Erlebnis die Beiden verändert und sie sich dadurch verändern, wie ihre Beziehung sich verändert. Doch zuerst müssen Beide mit jeder Menge Vorurteile kämpfen,... Ein wahnsinniges tolles E-Book, ich habe mit Light und Dante mit gelitten und auch oft über ihren Schlagabtausch gelacht. Es ist aufregnd mit zuerleben wie ein Erlebnis die Beiden verändert und sie sich dadurch verändern, wie ihre Beziehung sich verändert. Doch zuerst müssen Beide mit jeder Menge Vorurteile kämpfen, müssen sich dabei kennenlernen und eine Beziehung aufbauen, was gar nicht so einfach ist. Es ist schön zu lesen, wie gerade Light sich immer wieder der Herausforderung stellt. Kann dieses E-Book nur weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Troisdorf am 01.12.2014

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und Dante,Light,Kane und Jude werden mir definitiv fehlen! Ich hoffe das irgendwann eine Fortsetzung folgen wird,genug Potential dafür ist definitiv vorhanden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Debüt mit Paranormalen
von ZeilenZauber aus Hamburg am 21.09.2014

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Und schon wieder habe ich eine Autorin „erwischt“, die einen ganz anderen Ansatz bei den Übernatürlichen, pardon, Paranormalen präsentiert. Die Welt ist genau so, wie wir sie kennen und die Paranormalen werden von den Menschen in diese Welt eingeführt. Die Beschreibung der Paranormalen ist lebendig und... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Und schon wieder habe ich eine Autorin „erwischt“, die einen ganz anderen Ansatz bei den Übernatürlichen, pardon, Paranormalen präsentiert. Die Welt ist genau so, wie wir sie kennen und die Paranormalen werden von den Menschen in diese Welt eingeführt. Die Beschreibung der Paranormalen ist lebendig und genau so könnten die anderen Spezies sein - sie erfüllen zwar meistens Klischees, aber in diesem Zusammenhang passt es prima. Überhaupt werden die Figuren authentisch präsentiert und es gefiel mir gut, dass sie alle auch im Laufe der Story eine Entwicklung durchliefen und sich veränderten, dazu lernten. Die Spannung wurde hübsch subtil aufgebaut und erst nach und nach bekam der Leser ein Häppchen nach dem anderen serviert. So rätselte ich mal hier und mal dort und das Gesamtbild setzte sich peu a peu zusammen. Ich war mir lange nicht sicher wer nun gut und wer böse ist und die Kneidl führte ich auch zwischendurch mal aufs Glatteis. Der Schreibstil der Autorin ist gelungener Mix aus detailfreudigen Beschreibungen und kurz-knackigen Sätzen, die vor allem den Action-Szenen ihren Pep gaben. Alles in allem ein gelungenes Debüt und so vergebe ich gern volle Sternzahl. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Story!
von einer Kundin/einem Kunden aus Warburg am 10.01.2014

Schöne Fantasiegeschichte, spannend und im Verlauf nicht vorhersehbar. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und schafft es dem Leser dadurch eine emotionale Achterbahn zu vermitteln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
absolut gelungenes Debüt
von Manja Teichner am 09.12.2013

Seit Jahren schon wird Light auf ihre Delegation vorbereitet. Sie freut sich auf die Zuteilung ihres übernatürlichen Wesens, eine Wesen welches perfekt zu ihr passen wird und dem sie das Leben erleichtern soll. Dann aber bekommt Light, nicht wie geplant, ein weibliches übernatürliches Wesen zugeteilt, nein sie bekommt den... Seit Jahren schon wird Light auf ihre Delegation vorbereitet. Sie freut sich auf die Zuteilung ihres übernatürlichen Wesens, eine Wesen welches perfekt zu ihr passen wird und dem sie das Leben erleichtern soll. Dann aber bekommt Light, nicht wie geplant, ein weibliches übernatürliches Wesen zugeteilt, nein sie bekommt den Dämon Dante. Er ist nicht nur männlich, nein er macht ihr auch das Leben zur Hölle. Light versucht das Beste draus zu machen und redet sich ein sie komme damit klar. Doch kann das wirklich gut gehen? Der Roman „Light & Darkness“ stammt aus der Feder der Autorin Laura Kneidl. Es ist das Debüt der Autorin, das eine Mischung aus Fantasyroman und Dystopie darstellt. Light, die Protagonistin, war mir sympathisch. Sie ist sehr pflichtbewusst und wird seit nun schon 7 Jahren auf ihre Delegation vorbereitet. Immer wieder macht sie psychologische Tests und bekommt Unterricht um bestens auf ihr übernatürliches Wesen vorbereitet zu sein. Dieses Wesen wird auch perfekt zu ihr passen, dafür sorgen die Tests. Als sie aber Dante zugeteilt bekommt ist Light zunächst geschockt. Sie versucht aber das Beste daraus zu machen, auch wenn das nicht leicht ist. Dante ist ein Dämon und so benimmt er sich auch. Er ist das Gegenteil von Light und für mich als Leser war er ziemlich schwer zu durchschauen und einzuschätzen. Er ist eher in sich gekehrt und gibt nicht so viel von sich preis. Die Streitereien zwischen den beiden habe ich während des Lesens als sehr witzig empfunden. Es hat Spaß gemacht diese zu verfolgen und es wurde nie langweilig. Light zeigt hier auch mal eine andere Seite von sich. Auch die Entwicklung der Beziehung zwischen Light und Dante hat mir zugesagt. Sie ist nachvollziehbar, authentisch und interessant gestaltet. Die Nebenfiguren, wie beispielsweise Lights Familie, sind Laura Kneidl auch richtig gut gelungen. Auch sie wirken realistisch und vielseitig. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und wirklich gut lesbar. Man kann gar nicht anders als das Buch quasi in einem Rutsch zu lesen, da man von der Geschichte gefesselt ist. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Light in der personalen Erzählperspektive. Es bleibt so zwar ein wenig Distanz aber man lernt die Protagonistin trotzdem gut kennen. Die Handlung selber hat mir sehr gefallen. Der Spannungsbogen wurde konstant nach oben getrieben. Auch fand ich die Mischung aus Fantasy und Dystopie mehr als gelungen. Die fiktive Welt, die Laura Kneidl geschaffen hat. Ist gut beschrieben und vorstellbar. Das Ende ist in sich abgeschlossen. Das Buch ist ein Einzelband, wobei ich das ein wenig traurig finde. Ich würde sehr gerne mehr von Light und Dante lesen. Fazit: „Light & Darkness“ von Laura Kneidl ist ein absolut gelungenes Debüt. Die tollen Figuren und eine spannende Handlung haben mich gepackt und bis zum Schluss nicht losgelassen. Absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine dämonische unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2013

Light, ein Engel in Person. Dante, ein Dämon wie man sie aus den Bilderbüchern kennt. Ein Fehler im System der sie beide zusammen führt. Eine verhängnisvolle Wette die beide miteinander abschließen. Doch keiner dachte an die Folgen die diese Wette haben würde. Es könnte nämlich tödlich enden! Als ich dieses... Light, ein Engel in Person. Dante, ein Dämon wie man sie aus den Bilderbüchern kennt. Ein Fehler im System der sie beide zusammen führt. Eine verhängnisvolle Wette die beide miteinander abschließen. Doch keiner dachte an die Folgen die diese Wette haben würde. Es könnte nämlich tödlich enden! Als ich dieses Buch angefangen habe zu lesen konnte ich nicht mehr aufhören! Die Spannung im Buch lässt nie nach, immer wenn ich dachte es neigt sich dem ende zu wurde ich von der Autorin wieder überrascht. Sie setzte immer und immer wieder einen drauf. Ihr Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es hat mir spaß gemacht dieses Buch zu lesen und musste immer bei den Wortgefechten zwischen Light und Dante lächeln. Ich würde dieses Buch ins fantasiereich packen. Man kann sich aber auf eine tolle Abwechslung zu seinem Alltag freuen. Fazit: Das Buch 'Light and Darkness' ist ein fantastisches lesevergnügen, mit vielen Aspekten aus der man sie selber wahrscheinlich in diesem Moment nicht sehen würde. Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei Personen die Unterschiedlicher nicht sein könnten, sich aber trotz allem anziehen. Jeder der gerne ebooks liest sollte sich dieses ebook holen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gegensätze ziehen sich an!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2014

Es gibt kaum zwei so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Light und Dante. Sie, der Inbegriff des Guten und er, der dämonische Bad Boy. Wenn zwei solche Charaktere aufeinander treffen entsteht ein tolles Buch über Freundschaft, Liebe aber auch Vorurteile und Eifersucht. Ein erfrischend neuer Roman im Bereich der Fantasy.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lässt sich gut lesen
von Fantasy_Brit am 07.01.2014

Das Buch ist für ein Debüt in Ordnung. Meine Tochter hat das Buch gekauft und ich habe es auf ihre Empfehlung auch angesehen und konnte es dann nicht weg legen. Zwar finde ich die echten Vampirbücher von Bram Stoker, Smith oder der Russin T. Fedorovna überzeugender, aber es war... Das Buch ist für ein Debüt in Ordnung. Meine Tochter hat das Buch gekauft und ich habe es auf ihre Empfehlung auch angesehen und konnte es dann nicht weg legen. Zwar finde ich die echten Vampirbücher von Bram Stoker, Smith oder der Russin T. Fedorovna überzeugender, aber es war durchaus eine unterhaltsame Lektüre für ganz junge Fantasyleser. Endlich auch nicht so oberflächliche Darstellungen von Gefühlen und dauernde Wiederholungen wie bei den vielen neuen Debütautoren. Das Geschehen war pfiffig und wendungsreich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolle Story!
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenselbold am 14.12.2013

In einer Welt, in der Menschen und Anderrasen versuchen sich anzunähern, spielen die Delegierten eine wichtige Rolle. Jeder Mensch, der als Delegierter ausgebildet wird, bekommt mit der Vollendung seines 17. Geburtstags ein Wesen zugeteilt, um das der Mensch sich kümmern muss und es für die Allgemeinheit sozialisieren muss. Mit... In einer Welt, in der Menschen und Anderrasen versuchen sich anzunähern, spielen die Delegierten eine wichtige Rolle. Jeder Mensch, der als Delegierter ausgebildet wird, bekommt mit der Vollendung seines 17. Geburtstags ein Wesen zugeteilt, um das der Mensch sich kümmern muss und es für die Allgemeinheit sozialisieren muss. Mit Hilfe von komplizierten psychologischen Verfahren wird dem Delegierten das perfekte Wesen zugeteilt. So wird auch Light ein Wesen zugeteilt, sie ist schon sehr aufgeregt, so wie der Rest ihrer Familie auch. Doch es geht etwas fürchterlich schief, denn die gutherzige, freundliche Light bekommt keinen Engel zugeteilt...oder eine Fee, also ein Wesen, das auf ihren Charakter zugeschneidert ist, sondern Dante. Dante ist der wohl fieseste Dämon, den Light je gesehen hat, er legt keinen Wert darauf sozialisiert zu werden, er wurde gefangen genommen und muss die ganze Posse mitmachen. Noch dazu darf ein Delegierter eigentlich nur ein Wesen desselben Geschlechts erhalten. Und Dante ist eindeutig männlich. Es führt aber kein Weg dran vorbei und Light muss Dante bei sich aufnehmen. Nach einer ziemlich langen Zeit arrangieren sch die beiden, doch es kommt zu hochgefährlichen Begebenheiten, bei denen Dante eine wesentliche Rolle spielt. Das Cover ist sehr schön, ich hätte die Farbgebung eventuell mehr ins rötliche gestaltet, da es in dem Buch ja um einen Dämon geht Der Titel passt auch ganz gut, zumal da die Protagonistin Light heißt und Dante ein Dämon also die Dunkelheit ist. Allerdings finde ich den Titel etwas zu dramatisch für eine romantische Fantasygeschichte für Jugendliche. Light & Darkness klingt für mich ziemlich bedeutungsschwanger. Der Einstieg mit den Artikeln über die Gesetze zwischen Delegierten und paranormalen Bürgern sind gut gemacht und haben auch anschließend immer etwas mit dem Kapitel zu tun, manchmal nehmen die einführenden Worte aber auch ein bisschen die Überraschung. Die Grundstory finde ich sehr gut und die Durchführung ist sehr spannend, ich konnte anfangs das Buch nicht mehr weglegen. Anfangs denkt man sich, es ist voll schade, dass Dante ein Dämon ist, man möchte eine Bindung mit ihm eingehen, ihn sympathisch finden, doch seine dämonische Art verhindert alles. Umso schöner ist es, dass Dante sich verändert. Noch dazu hat mir sehr gut gefallen, dass es nicht nur um die Lovestory zwischen den beiden geht, sondern auch um grundsätzliche gesellschaftliche Konflikte. Diesen Part hätte man ruhig noch etwas ausbreiten können, dann hätte der Inhalt des Buches die Bedeutung des Titels für mich aufgeholt. Leider hatte das Buch auch ein paar Schwachstellen. Um nur ein paar Beispiele zu nennen, die mir sehr aufgefallen sind: Warum benötigt Kathryn eine Delegierte, wenn sie doch schon vorher jahrelang in der Menschenwelt gelebt hat und schon zuvor Delegierte hatte? Kane's sehr plötzliches emotionales Geständnis, dass er Light nicht liebt sondern nur lieben wollte. Oder auch ein inhaltlicher Fehler im Epilog, als es hieß Jude und Anna würden sich unterhalten auf der Party aber zwei Seiten später heißt es, sie seien auf einer anderen Party, das alles waren so Kleinigkeiten für mich, die das Buch nicht ganz rund gemacht haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Light & Darkness
von Svenja Rieger am 29.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Geschichten von Light und Dante ist unterhaltsam, spannend und aufregend. Das Cover gefällt mir sehr gut und ich denke mal dass es Light und Dante darstellen soll. Light lebt in einer Zeit wo sich die existenz von Vampiren, Feen und anderen paranormalen Wesen zu erkennen gegeben haben, und diese... Die Geschichten von Light und Dante ist unterhaltsam, spannend und aufregend. Das Cover gefällt mir sehr gut und ich denke mal dass es Light und Dante darstellen soll. Light lebt in einer Zeit wo sich die existenz von Vampiren, Feen und anderen paranormalen Wesen zu erkennen gegeben haben, und diese paranormale Wesen dürfen sich in der Öffentlichkeit mit einen Delegierten bewegen. Light ist 17 jahre alt und sie bekommt ihr erstes Wesen, aber leider ist es nicht so wie sie es sich vorgestellt hat und ausgerechnet in Ihrem Fall hat das System einen Fehler gemacht. Aber sie will sich, ihre Eltern und andere beweisen dass sie damit klarkommt und zurechtkommt. Dante ist ein Dämon und jeder der dämon hat seine eigene eigenschaft oder auch Fähigkeiten, auch Dante hat eine Fähigkeit, dämonen sind äußerlich selten und ihn wird nach gesagt dass sie halt böse und sehr häufig lügen. Dante will Light das Leben schwer machen und er will sie dazu bringen dass sie ihn gegen ein anderes wesen eintauschen, er zeigt sich von seiner schlechtesten oder auch in seinem Fall von seiner besten dämonen Seite. Weil er kein bock auf einen Delegierten hat, aber so einfach ist es auch nicht halt einen neuen zu bekommen. Fazit: Das ist das erste Buch was ich von der Autorin Laura kneidl gelesen habe und ich war von Buch positiv überrascht, weil es eigentlich ein Jugendbuch ist. Aber trotzdem war es für mich spannend, aufregend, unterhaltsam etwas traurig und dramatisch. Der Schreibstil ist angenehm und schön zu lesen. Dante ist mir sehr sympathisch auch wenn er ein dämon ist, er hat irgendwas an sich was ich sehr gut finde, aber was es ist kann ich leider nicht sagen. Light kam mir etwas naiv und gutgläubig rüber aber trotzdem ist sie sehr sympathisch und nach und nach in der Geschichte hat sie eine Stärken an sich entwickelt was mir wiederum sehr gut an ihr gefallen hat. Ich würde es sehr schade finden wenn die Geschichte nicht weiter geschrieben wird, weil man sie eigentlich noch weiter schreiben kann. Wenn ihr wissen wollt was Light und Dante alles erleben und wie das Zusammenleben mit dem bein aussieht. Dann würde ich mal sagen holt euch die Geschichte und liest sie. Ich kann das Buch zu 100 Prozent Weiterempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Zwischen Licht und Dunkelheit. Lesenswert !
von Fibi Gramatowski aus Berlin am 13.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch in der Öffentlichkeit dürfen sie sicher nur Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffiniert Auswahlsystem: Entgegen aller Regeln wird ihr der männliche Dämon Dante zugewiesen. Schon bald... Inhalt: Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch in der Öffentlichkeit dürfen sie sicher nur Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffiniert Auswahlsystem: Entgegen aller Regeln wird ihr der männliche Dämon Dante zugewiesen. Schon bald stellt sich ihr die Frage, wen sie schützen muss – ihn oder sich selbst? Textauszug: Er sollte ihr Wesen sein? Er war ein Mann! Und ein Dämon. Ihre Eltern sagten oft, sie sei ihr Engel, und ausgerechnet sie, ein >Engel<, sollte einen Dämon als Wesen bekommen? Cover: Das Cover passt recht gut zum Titel und verkörpert Licht und Dunkelheit , durch die zwei Abgebildeten Personen und Schattierungen, ganz gut. Die Kapitel sind schön übersichtlich und zu jedem neuem Kapitel wird ein Artikel aus dem Buch der Delegation erwähnt, wo durch man den Hintergrund der Gesetzgebung versteht und besser ins Geschehen rein findet. Meinung: Ich bin ein großer Fantasy Fan und mag mystische Wesen. Ich habe mich von Anfang an gut in das Buch eingelesen. Der Schreibstil ist nicht sehr anspruchsvoll und deshalb leicht und flüssig zu lesen. Die Charaktere im Buch sind alle auf ihre Art sympathisch. Light ist das junge , engelhafte sympathische Mädchen , das alle mögen und schätzen. Dante wiederum ist der wilde Dämon , der nicht akzeptiert wird und sich in die Gesellschaft einbringen soll. Auch Lights Familie hat jeder für sich eine mehr oder weniger ausgeprägte Rolle , die gut in die Geschichte rein passt. Ich wurde von Anfang von der Geschichte gefesselt und hatte viel Spaß am lesen. Hin und wieder musste ich ein wenig schmunzeln oder war ganz angespannt, weil die Szene grade so spannend oder amüsant war. Das Ende war allerdings etwas enttäuschend und vorauszusehen. Meines Erachtens war es etwas knapp gehalten, da es für mich wie ein Problemloses simples Ende rüber kam. Fazit: Ich finde, dass die Geschichte gut gelungen ist aber das Ende hätte noch etwas ausbaufähiger sein können. Dennoch würde ich das Buch an alle Fantasy-Liebhaber weiter empfehlen. Es ist sehr unterhaltsam und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Ein Blick in dieses Buch lohnt sich und man wird nicht enttäuscht. Von mir 4,5 Sterne ( Wenn das möglich wäre , daher volle 5 Sterne)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
verschlungen in 3 Tagen
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Cover finde ich richtig schön. Alles in Blautönen gehalten und das schöne Ornament in der Mitte. Ich finde es passt ganz gut zum Inhalt der Geschichte. In nur 3 Tagen habe ich dieses Buch verschlungen. Es war super gut! Der Klappentext hat meine Erwartungen nicht enttäuscht. Spannung und aufkeimende... Das Cover finde ich richtig schön. Alles in Blautönen gehalten und das schöne Ornament in der Mitte. Ich finde es passt ganz gut zum Inhalt der Geschichte. In nur 3 Tagen habe ich dieses Buch verschlungen. Es war super gut! Der Klappentext hat meine Erwartungen nicht enttäuscht. Spannung und aufkeimende Gefühle - alles in der richtigen Mischung mit Action. Ich würde ihn als gefühlvoll, spannend bis zum Schluss und Lesefesselnd beschreiben. Ich wollte immer wissen, wie es weiter geht. Die Handlung wird hauptsächlich bis auf 5 Stellen (auktorial) von Light, der Protagonistin, in der Ich-Perspektive geschildert. Ich werde noch mehr Bücher dieser Autorin lesen. Fast schade, dass es sich ihr um einen einzelnen Roman ohne Fortsetzung handelt. Mir hat ihr Schreibstil und der Spannungsaufbau gefallen und besonders die Ausgestaltung der Figuren und ihrer Charaktere. Der Inhalt hat mich an die Flüchtlinge und das Paten-Programm denken lassen. Mir ist nur ein Fehler aufgefallen, wobei es sich aber auch um einen Druckfehler handeln kann. Zu Beginn eines jeden Kapitels wird ein Artikel aus dem Gesetzesbuch der Delegierten zitiert. Dabei wird zweimal mit unterschiedlichen Inhalten Art. 10 herangezogen. Der Roman ist in 28 Kapitel und einen Epilog unterteilt. Meine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Paranormale, die unter Menschen leben wollen, werden einem "Delegierten" zugeteilt. Sie sollen das gleiche Geschlecht haben und charakterlich kompatibel sein. Eigentlich ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Buch, welches mich mit guten, frischen Ideen überzeugt hat. Dazu kommt eine schöne Liebesgeschichte und ordentlich Spannung. Uneingeschränkte Empfehlung für Genreleser!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Light & Darkness

Light & Darkness

von Laura Kneidl

(16)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Feuerherz

Feuerherz

von Jennifer Wolf

(9)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen