orellfuessli.ch

Lissi und der wilde Kaiser

(2)
Lissi und Kaiser Franz. Ein wunderbares Paar in einer wunderbaren Welt. Eine Welt der Harmonie, des Einklangs - um nicht zu sagen: des Gleichklangs. Alles ist in bester Ordnung. Genug Geldscheine zum Verheizen und reichlich Schokladkugeln zum Golfen. Selbstverständlich wird ab und zu auch ein bisserl regiert und ordentlich herumflaniert. Doch von einer Sekunde zur nächsten verdüstern Wolken den immerblauen Himmel über Schloss Schöngrün: Kaiserin Lissi wird Opfer einer Entführung! Umgehend nimmt der tapfere Franzl in Begleitung des Feldmarschalls und der kaiserlichen Frau Mama die Verfolgung des Kidnappers und seines Opfers auf. Anfänglich tappen sie im Dunkeln, doch schon bald stossen sie auf Fragmente einer Botschaft, die Lissi unbemerkt auf dem Weg zurücklassen konnte. Ihr Inhalt, soweit er sich rekonstruieren lässt, bedeutet einen Schock für Franz! Doch statt zu resignieren, reagiert der Kaiser seinem Naturell entsprechend: wild! Eine Jagd beginnt, die nicht einmal an der Landesgrenze halt macht, sondern bis tief nach Bayern führt. Und die ihren Höhepunkt im actiongeladenen Finale von "Lissi und der wilde Kaiser" erlebt.
RezensionBild
Das Bild dieser Blu-ray-Disk liegt wie üblich in Full-HD-Auflösung mit 1920x1080 Pixeln vor. Qualitativ werden die Erwartungen vollends erfüllt. Der Transfer bietet eine hervorragende Schärfe sowie herausragende Kontrastverhältnisse, die das Geschehen zu jedem Zeitpunkt enorm plastisch und nahezu dreidimensional erscheinen lassen. Leider sind die Animationen nicht ganz so hochwertig wie etwa die der Spezialisten von Pixar oder DreamWorks, weshalb man von der tollen Schärfe leider nur wenig hat. Gesichter und Hintergründe wirken aufgrund fehlender Texturen etwas flach und unnatürlich. Die Farben sind kräftig und meist strahlend – lediglich Hautfarben wirken etwas zu pink.
Die Kompression arbeitet ohne Fehl und Tadel und bildet auch die Szenen im Wald, welche von einer hohen Detaildichte geprägt sind, wunderbar ruhig auf der Leinwand ab. Insgesamt also eine hervorragende Leistung, die nur durch die mangelnden Facetten der Animationen beschränkt wird.
RezensionTon
Die Blu-ray-Disk bietet lediglich eine deutsche DTS-HD 5.1-Tonspur, denn Synchronisationen wurden für dieses Bully-Werk nicht erstellt.
Die Qualität des Gebotenen überrascht jedoch. Nicht nur werden meist alle Kanäle mit ausreichend Signalen bestückt, so dass sich über weite Strecken ein durchaus ansehnliches Klangfeld eröffnet, auch der LFE-Kanal wurde üppig bestückt. So kommt es während des Filmes nicht selten vor, dass schnell zur Fernbedienung gegriffen werden muss, um zu verhindern, dass sich die Gläser in der Wohnzimmer-Vitrine wie die Lemminge von selbst in den Tod stürzen. Von dieser Agilität der Basssignale profitiert auch der allgemeine dynamische Gesamteindruck.
Trotz dieser erfreulichen Werte sind diskrete direktionale Effekte nur sehr selten anzutreffen, weshalb das Geschehen im Hintergrund schnell etwas monoton wirkt. Die auf die Stereofront gebannten Dialoge sind jedoch, bis auf die Ausnahme Ignaz Huber, stets gut verständlich und profitieren von der tollen Hochtonauflösung.
RezensionBonus
Die Extras fielen im Vergleich zur SD-DVD Premium Edition aus dem gleichen Haus eher mager aus. Übrig blieben nur das knapp 40 Minuten dauernde, wirklich amüsante Making of, in welchem aber leider ziemlich viele Filmsequenzen verwendet wurden, sowie die Interviews mit Sprechern und Verantwortlichen mit einer Gesamtlaufzeit von gerade einmal 13 Minuten.
Portrait
Michael Bully Herbig machte sich bereits mit seiner Fernsehshow "bullyparade" einen Namen im Comedy-Business. Mit der Komödie "Erkan & Stefan" gelang ihm schliesslich der Durchbruch als Filmregisseur auf der Kinoleinwand, den er mit "Der Schuh des Manitu" mühelos toppte. Zusammen mit Alfons Biedermann (bereits Mitarbeiter am Drehbuch) tritt Bully erstmals als Buchautor in Erscheinung.
Michael Bully Herbig machte sich bereits mit seiner Fernsehshow "bullyparade" einen Namen im Comedy-Business. Mit der Komödie "Erkan & Stefan" gelang ihm schliesslich der Durchbruch als Filmregisseur auf der Kinoleinwand, den er mit "Der Schuh des Manitu" mühelos toppte. Zusammen mit Alfons Biedermann (bereits Mitarbeiter am Drehbuch) tritt Bully erstmals als Buchautor in Erscheinung.
Christian Tramitz, wurde in München geboren und liess sich am Münchner Musikkonservatorium im Hauptfach Geige ausbilden. Im Anschluss studierte er Kunstgeschichte, Philosophie und Theaterwissenschaften. Er nahm Schauspielunterricht bei Ruth von Zerboni und spielte am Stadttheater Ingolstadt und an den Düsseldorfer Kammerspielen. Nach ersten Fernsehgastrollen in diversen Krimiserien begann 1997 die enge Zusammenarbeit mit Michael Bully Herbig in der preisgekrönten bullyparade (1997 2002). Seine Rolle als Ranger in "Der Schuh des Manitu" (2000) machte Christian Tramitz endgültig bekannt. Mit "Tramitz and friends" feierte er 2003 das Debüt seiner ersten eigenen Show. Es folgten verschiedene Fernsehrollen sowie Kinofilme wie "(T)Raumschiff Surprise" (2003), "7 Zwerge" (2003 und 2005), "Neues vom Wixxer" (2006), "Freche Mädchen" und "Keinohrhasen" (beide 2007). 2009 stand er als legendärer G-Man "Jerry Cotton" vor der Kamera. 2008 lieh er seine Stimme Disneys Möchtegern-Superhund "Bolt".
Zitat
Michael „Bully“ Herbig gehört sicherlich zu den besten deutschen Regisseuren, wenn er sich auch etwas zu sehr auf sein komödiantisches Genre versteift. Dennoch bescherte er uns Lach-Garanten wie ERKAN UND STEFAN (2001) und DER SCHUH DES MANITU (2001). Lediglich seine Bully-Parade-Auskopplung (T)RAUMSCHIFF SURPRISE - PERIODE 1 (2004) war für viele Fans eine Enttäuschung, da man unweigerlich feststellen musste, dass das Prinzip der tuntigen Raumschiffbesatzung zwar in kurzen Sketschen wunderbar funktionierte, über eine Laufzeit von fast 90 Minuten aber nahezu nicht auszuhalten war. Mit seinem jüngsten Werk LISSI UND DER WILDE KAISER (2007) traute sich der Regisseur auf Neuland, denn statt seinen Film mit den üblichen Schauspielern zu besetzten, entschied er sich dafür, einen Animationsfilm zu inszenieren.
Erfreulich ist dabei, dass das Vorhaben nicht in einer kompletten Katastrophe endete. Zwar hat das Werk letztendlich noch etliche raue Kanten und Ecken, doch unterhaltsam bleibt es allemal. Das grösste Manko des Filmes ist seine zu einfach gestrickte Geschichte, sie schafft es gerade einmal, den Alibi-Zweck zu erfüllen, um den Animationen einen Rahmen zu bescheren. Bedenklich sind auch die sehr einfach gehaltenen Animationen, die leider nicht die emotionale Vielschichtigkeit der amerikanischen Konkurrenz aufweisen (können).
Nichtsdestotrotz ist LISSI UND DER WILDE KAISER (2007) ein kurzweiliges, mit teilweise zündenden Gags bestücktes Blödelwerk geworden, das sich deutlich von seinem Realfilm-Vorgänger abheben kann. Bully schafft es somit mühelos, sein humorvolles CGI-Exemplar deutlich über den dämlichen Auswüchsen eines Sven Unterwaldt Jr. und seinen 7 ZWERGE-Filme zu platzieren.
Technisch überzeugt die Blu-ray-Disk auf ganzer Linie. Die Bildqualität ist in Anbetracht der Animationen hervorragend gelungen und auch der Sound hat einige Überraschungen zu bieten. Ärgerlich ist nur, dass die Blu-ray-Disk nicht alle Extras bietet. Wer auf Vollständigkeit wert legt, muss notgedrungen zur SD-DVD Premium Edition greifen.
Subjektive Filmwertung: 6 von 10 durchaus amüsant animierte österreichische Kaiserpaare
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Sprecher Michael B. Herbig, Christian Tramitz, Rick Kavanian
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 13.03.2008
Regisseur Michael B. Herbig
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte)
EAN 4011976311485
Genre Animation/Komödie
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 85 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DTS-HD 5.1
Verkaufsrang 531
Film (Blu-ray)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15247931
    The 6th Day
    (2)
    Film
    Fr. 29.90
  • 15203600
    Lissi und der wilde Kaiser
    (5)
    Film
    Fr. 14.90
  • 43823895
    Der Schuh des Manitu - Digitally Remastered
    Film
    Fr. 13.40
  • 15203585
    Lissi und der wilde Kaiser - Premium Edition
    (1)
    Film
    Fr. 22.90
  • 43818279
    The Good Wife - Season 5.1 - Neuauflage
    (1)
    Film
    Fr. 19.90
  • 17287662
    Die Geschichte vom Brandner Kaspar
    Film
    Fr. 18.90
  • 27538809
    Der Flug des Navigators
    (2)
    Film
    Fr. 12.40
  • 16308956
    French Connection II
    Film
    Fr. 16.90
  • 14425030
    Himmel und Huhn
    Film
    Fr. 16.90
  • 25223181
    Breaking Bad - Staffel 2
    (6)
    Film
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

selten so gelacht
von Blacky am 13.04.2009

Kurzbeschreibung zu: "Lissi und der wilde Kaiser" Lissi und Kaiser Franz. Ein wunderbares Paar in einer wunderbaren Welt. Eine Welt der Harmonie, des Einklangs - um nicht zu sagen: des Gleichklangs. Alles ist in bester Ordnung. Genug Geldscheine zum Verheizen und reichlich Schokladkugeln zum Golfen. Selbstverständlich wird ab und zu... Kurzbeschreibung zu: "Lissi und der wilde Kaiser" Lissi und Kaiser Franz. Ein wunderbares Paar in einer wunderbaren Welt. Eine Welt der Harmonie, des Einklangs - um nicht zu sagen: des Gleichklangs. Alles ist in bester Ordnung. Genug Geldscheine zum Verheizen und reichlich Schokladkugeln zum Golfen. Selbstverständlich wird ab und zu auch ein bisserl regiert und ordentlich herumflaniert. Doch von einer Sekunde zur nächsten verdüstern Wolken den immerblauen Himmel über Schloss Schöngrün: Kaiserin Lissi wird Opfer einer Entführung! Umgehend nimmt der tapfere Franzl in Begleitung des Feldmarschalls und der kaiserlichen Frau Mama die Verfolgung des Kidnappers und seines Opfers auf. Anfänglich tappen sie im Dunkeln, doch schon bald stoßen sie auf Fragmente einer Botschaft, die Lissi unbemerkt auf dem Weg zurücklassen konnte. Ihr Inhalt, soweit er sich rekonstruieren lässt, bedeutet einen Schock für Franz! Doch statt zu resignieren, reagiert der Kaiser seinem Naturell entsprechend: wild! Eine Jagd beginnt, die nicht einmal an der Landesgrenze halt macht, sondern bis tief nach Bayern führt. Und die ihren Höhepunkt im actiongeladenen Finale von "Lissi und der wilde Kaiser" erlebt. Ein typischer Bully-Film. Ich habe selten so gelacht . Hier werden auf liebevolle Weise die Sissi-Filme auf die Schüppe genommen. Manchmal etwas provokant , aber nie bösartig

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wunderbare Persiflage auf Romys Sissi
von happy.sky am 24.02.2012

Diesen Film kann man natürlich kontrovers beurteilen. Ich möchte für ihn dennoch eine Lanze brechen. Für die Fans der Sissi der späten 50er Jahre ist der Bully Herbig-Streifen natürlich eine Provokation. Und auch Bully-Herbig-Fans müssen sich an das Stilmittel des Animationsfilms vielleicht erst gewöhnen. Wenn man das alles "schluckt", kann man... Diesen Film kann man natürlich kontrovers beurteilen. Ich möchte für ihn dennoch eine Lanze brechen. Für die Fans der Sissi der späten 50er Jahre ist der Bully Herbig-Streifen natürlich eine Provokation. Und auch Bully-Herbig-Fans müssen sich an das Stilmittel des Animationsfilms vielleicht erst gewöhnen. Wenn man das alles "schluckt", kann man sich mit dem Streifen durchau anfreunden: Es ist eine liebevolle, durchgedrehte Persiflage auf die nicht minder realitätsfernen Romy Schneider Streifen der 50 er Jahre. Todkomisch vom ersten Dialog "Lissy - Franzl - Lissi - Franzl - Lissi" an. Auch das Original hatte dialogmäßig kein höheres Niveau - hier aber wird das gnadenlos auf die Schippe genommen bis hin zum Knalleffekt "Es lebe die Bürokratie". Der Inhalt: Sorry, Leute, darauf kommet es doch nur am Rande an. Klar: Völlig durchgeknallte, teilweise sinnentleerte Handlung. Es geht Bully hier um die satirische Auseinandersetzung mit dem (kitschigen) Original und die trifft meist voll ins Schwarze. Wunderbar gezeichnete/überzeichnete Charaktere und zwar im doppelten Sinne: Auch die grafische Umsetzung gelang perfekt! Gelungen auch die die sprachliche Umsetzung, insbesondere die Dialekte von Herbig, Kavanian und Tramitz. Wichtig: Ein Film, der sich nicht ernst nimmt und auch nicht ernst genommen werden will - im Gegensatz zum Original. Vieles von Herbig mag ich eigentlich nicht. Da auch die Qualität der Bluray in Bild und Ton keine Wünsche offen lassen: Bully 5 Points!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lissi! - Franzl!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2008
Bewertetes Format: Medium: DVD

Dass Bully Herbigs Humor nicht bei jedem gleich gut ankommen kann ist verständlich, die Witze sind jedoch so breit gefächert, dass für jeden ein Schmunzler drin sein sollte. Die Animationsfiguren sind wirklich gut gelungen. Toll, was die deutsche Filmindustrie alles kann, sie steht Hollywood um nichts nach! Ich als... Dass Bully Herbigs Humor nicht bei jedem gleich gut ankommen kann ist verständlich, die Witze sind jedoch so breit gefächert, dass für jeden ein Schmunzler drin sein sollte. Die Animationsfiguren sind wirklich gut gelungen. Toll, was die deutsche Filmindustrie alles kann, sie steht Hollywood um nichts nach! Ich als großer Bully Fan finde "Lissi" zwar nicht den besten Film von ihm, aber trotzdem wirklich sehenswert. Durchaus zum öfter ansehen gedacht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lissi! Franz!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bludenz am 19.06.2009
Bewertetes Format: Medium: DVD

In diesem Animationsfilm steckt sehr viel von Bully! So viel Einfallsreichtum ist einfach einzigartig! :o)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auch Bully langs mal daneben
von Karlheinz aus Frankfurt am 25.08.2011
Bewertetes Format: Medium: DVD

Leider muß ich sagen, dass der Film für mich ein Flop ist. Ich kannte Sissi ja schon aus der Bullyparade und war natürlich auf die Umsetzung als Animationsfilm gespannt. Nachdem Bully bereits drei Klasse Kinofilme produziert hatte, sprach mich dieser irgendwie so gar nicht an und so bin ich dem... Leider muß ich sagen, dass der Film für mich ein Flop ist. Ich kannte Sissi ja schon aus der Bullyparade und war natürlich auf die Umsetzung als Animationsfilm gespannt. Nachdem Bully bereits drei Klasse Kinofilme produziert hatte, sprach mich dieser irgendwie so gar nicht an und so bin ich dem Kino auch fern geblieben. Als der Film dann auf DVD heraus kam, mußte ich gleich zuschlagen. Ein deutsche Animationsfilm - super. Aber die amerikanischen Animationsfilme sind animationstechnisch doch noch ein wenig voraus. Ansonsten ist die DVD gut gemacht und das Bonus Material reicht mir auch völlig aus. Spannend fand ich es, wie die Tonspuren zusammenspielen - schönes Feature. Ebenfalls als Bonusmaterial gibt es die Option, den Film mit Bully anzusehen, das ist ganz lustig und macht den Film erträglicher. Zum Film: Der Vorspann ist wirklich super, mit der Ansage und kleinen Sketchen. Das Niveau hält sich zwar im Rahmen, aber man hat schon ein paar Lacher von sich geben können. Nach diesem Vorgeschmack kommt dann der Hauptteil des Filmes uns man ist sehr gespannt, was einem da erwartet. Das schlimme ist nur, dass man bis zum Ende die Spannung hat und darauf wartet, dass der Film so richtig lustig und unterhaltsam wird. Es kommen ein paar nette Kalauer und Scherze, aber wirklich unterhaltsam ist der Film nicht. Die Handlung mit dem Yeti ist schon ein wenig abgehoben. Dafür ist das eingreifen des Teufels und das unbedingte Happy End sehr klischeehaft. Über Humor kann man wirklich streiten, aber dieser Film ist komplett an mir vorüber gegangen. Tja auch Bully ist nur ein Mensch und landet nach der genialen Bullyparade, den drei tollen Kinofilmen auch seinen ersten Flop. Schade, aber so ist das nun mal. Dafür können wir uns schon auf ein Comeback von Bully freuen und das kommt bestimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bullyhumor für Sprachgenies
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2011
Bewertetes Format: Medium: DVD

Das beste an diesem Film sind das Echo und die 2 Voll-Bayern, bzw das "Hirnrissige", welches diese Personen von sich geben. Ansonsten sind die Anspielungen jeglicher Art genau so, wie man es von Bully erwartet. Der Film ist amüsant aber nicht so stark wie Wickie's Männer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Lissi und der wilde Kaiser

Lissi und der wilde Kaiser

(2)
Film
Fr. 14.90
+
=
Dinosaurier

Dinosaurier

(1)
Film
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale