orellfuessli.ch

Lob der offenen Beziehung

Über Liebe, Sex, Vernunft und Glück

Sexual Politics

In der heutigen Gesellschaft geniesst die Monogamie als Beziehungsmodell eine wenig hinterfragte Monopolstellung. Doch schon lange hat sich das romantische Ideal "ewiger Liebe" als unrealistisch erwiesen und ist einer eher ernüchternden Praxis der "seriellen Monogamie " gewichen. Ohne die Illusion, es könne nur eine einzige wahre Liebe geben, wird der Sinn von "Treue" aber fragwürdig. Warum muss eine alte Liebe enden, wenn eine neue beginnt?
Im Buch wird der Umgang mit Liebe und Sexualität neu überdacht. Der Autor zeigt, dass sich Gefühl und Verstand, Verbindlichkeit und Freiheit nicht entgegenstehen müssen. Das monogame Liebesmodell beruht auf Vorurteilen und beinhaltet Zumutungen, die nicht nur aus hedonistischen, sondern auch aus ethischen Gründen kritikwürdig sind. Auch Alternativen wie "Don’t ask, don’t tell"-Vereinbarungen, Swinger-Beziehungen und Polyamory werden einer kritischen Diskussion unterzogen.
Rezension
"Das beste Buch zum Thema." (Die Zeit, 1.10.2010)
Portrait

Oliver Schott, geboren 1982, studierte Philosophie, Kulturwissenschaft und Politikwissenschaft in Berlin und promoviert derzeit in Göttingen über die "Methodologie des praktischen Denkens". Er arbeitet als Lektor und Autor für die Wochenzeitung Jungle World.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 124
Erscheinungsdatum November 2015
Serie Sexual Politics 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86505-736-5
Verlag Bertz + Fischer
Maße (L/B/H) 147/105/12 mm
Gewicht 95
Auflage 8. erweitert ggü. 1-7. Auflage.
Verkaufsrang 31.914
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44018527
    Alles muss ans Licht
    von Gianluigi Nuzzi
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 34.90
  • 42353637
    Ausnahmezustand
    von Navid Kermani
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 45409775
    Wir schaffen es nicht
    von Katja Schneidt
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 44339511
    Wie viele Sklaven halten Sie?
    von Evi Hartmann
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 35372940
    Kritik des Staatsfeminismus
    von Andrea Trumann
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 10.90
  • 44252757
    Flüchtling
    von Franz Alt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 14.90
  • 44176189
    Die Bessermacher
    von Wolfgang Koydl
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 47839267
    Die verschleierte Gefahr
    von Zana Ramadani
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 47929402
    Inside Islam
    von Constantin Schreiber
    (1)
    Buch (Paperback)
    Fr. 26.90
  • 54336770
    Hillbilly-Elegie
    von J. D. Vance
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Lob der offenen Beziehung

Lob der offenen Beziehung

von Oliver Schott

Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=
Drei ist keiner zu viel

Drei ist keiner zu viel

von Wolf Deunan

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 26.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Sexual Politics

  • Band 1

    44141140
    Lob der offenen Beziehung
    von Oliver Schott
    Fr. 11.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    21266796
    Träumen Androiden von elektronischen Orgasmen?
    von Georg Seesslen
    Fr. 15.90
  • Band 4

    30001197
    Future Sex in Queertopia
    von Georg Seesslen
    Fr. 15.90
  • Band 5

    32124324
    Girls with Guns
    von Julia Reifenberger
    (1)
    Fr. 13.40
  • Band 6

    35372940
    Kritik des Staatsfeminismus
    von Andrea Trumann
    Fr. 10.90
  • Band 7

    38021861
    Lars von Trier goes Porno
    von Georg Seesslen
    Fr. 17.90
  • Band 9

    41036740
    Digitales Dating
    von Georg Seesslen
    Fr. 9.40

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale