orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Love and Confess

Roman. Deutsche Erstausgabe

(53)
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen; vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichten anderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist .
Rezension
"Durch und durch gelungen."
Simone Sohn, WDR 1LIVE 20.11.2015
Portrait

Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengrosse Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 20.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-74012-8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 212/136/40 mm
Gewicht 555
Originaltitel Confess
Verkaufsrang 32.274
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40402104
    Looking for Hope
    von Colleen Hoover
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39145595
    Hope Forever
    von Colleen Hoover
    (21)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42439896
    Liebe ist was für Idioten. Wie mich.
    von Sabine Schoder
    (18)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 40402008
    Weil wir uns lieben
    von Colleen Hoover
    (8)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39263947
    Chroniken der Unterwelt 05. City of Lost Souls
    von Cassandra Clare
    (4)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 38300684
    Verliebe dich nie in einen Rockstar (Die Rockstar-Reihe 1)
    von Teresa Sporrer
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42436444
    Im Schlaf komm ich zu dir
    von Jennifer R. Johansson
    (10)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (39)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 42415488
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (29)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 43962009
    Maybe Someday
    von Colleen Hoover
    (19)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 36776550
    Weil ich Layken liebe. Leseprobe
    von Colleen Hoover
    eBook
    Fr. 0.00
  • 44068396
    Mein Herz wird dich finden
    von Jessi Kirby
    (69)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 35146594
    Einfach. Liebe. / Jacqueline & Lucas Bd. 1
    von Tammara Webber
    (12)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44253098
    DARK LOVE 01 - Dich darf ich nicht lieben
    von Estelle Maskame
    (20)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37798790
    Trust in Me / Wait for you Bd. 3
    von J. Lynn
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37822481
    Gut geküsst ist halb gewonnen
    von Rachel Gibson
    Buch
    Fr. 13.90
  • 37905748
    Noah und Echo. Liebe kennt keine Grenzen
    von Katie McGarry
    (7)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 39188770
    Driven 01. Verführt
    von K. Bromberg
    (5)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44098755
    Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
    von Estelle Laure
    (16)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44068473
    Nur ein Tag
    von Gayle Forman
    (91)
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
39
12
2
0
0

Gefühlvoll bis zur letzten Seite!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2016

Im Roman "Love and Confess" wird die Geschichte von Auburn erzählt, einem jungen Mädchen, das in ihrem bisherigen Leben schon so einige Hürden überstehen musste. Als sie auf den Künstler Owen trifft, scheint alles perfekt. Doch ist es das wirklich?` Die Liebe so stark und doch so zerbrechlich. Eine ganz wundervolle... Im Roman "Love and Confess" wird die Geschichte von Auburn erzählt, einem jungen Mädchen, das in ihrem bisherigen Leben schon so einige Hürden überstehen musste. Als sie auf den Künstler Owen trifft, scheint alles perfekt. Doch ist es das wirklich?` Die Liebe so stark und doch so zerbrechlich. Eine ganz wundervolle Liebesgeschichte, hat mich gefesselt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein richtig schönes Buch!
von MissRichardParker am 17.08.2016

Vor fünf Jahren hat Auburn schlimmes durchgemacht. Nun ist sie an den Ort Ihres Schmerzes zurückgekehrt und ist sichtlich unglücklich. Doch dann lernt Sie Owen kennen. Er schafft es sofort, dass Auburn sich geborgen fühlt und als sie anfängt ihm richtig zu vertrauen, wird dieses Vertrauen jäh erschüttert.... Ich möchte... Vor fünf Jahren hat Auburn schlimmes durchgemacht. Nun ist sie an den Ort Ihres Schmerzes zurückgekehrt und ist sichtlich unglücklich. Doch dann lernt Sie Owen kennen. Er schafft es sofort, dass Auburn sich geborgen fühlt und als sie anfängt ihm richtig zu vertrauen, wird dieses Vertrauen jäh erschüttert.... Ich möchte nicht mehr verraten. Die Idee hinter diesem Buch fand ich toll. Wie Owen sich die Inspiration für seine Bilder holt finde ich wirklich genial und clever. Natürlich ist die Geschichte kitschig-romantisch und und und... ABER sie ist eben auch einfach wunderschön und spannend und packend. Ich habe richtig mitgefiebert und mit Auburn mitgefühlt und wurde beim Lesen wütend. Genau so soll es sein. Dass man mitgerissen wird. Colleen Hoover hat auch hier wieder tolle Arbeit geleistet und es ist herrlich sich in ihren Geschichten vergraben zu können! Für Romantik-Fans die auch etwas Drama mögen eine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
das Schicksal schläft nicht
von Marion L. aus Tornesch am 16.07.2016

Ein super tolles Buch, innerhalb eines Tage durchgelesen, so fasziniert hat mich das Buch. Die Aufmachung quasi als Dialog zischen Owen und Auburn, was sie denken, fühlen und ihre Umwelt wahrnehmen. Der Grund ihrer Geschichte zieht sich wie ein roter Faden durchs Buch und man fiebert richtig mit, ob... Ein super tolles Buch, innerhalb eines Tage durchgelesen, so fasziniert hat mich das Buch. Die Aufmachung quasi als Dialog zischen Owen und Auburn, was sie denken, fühlen und ihre Umwelt wahrnehmen. Der Grund ihrer Geschichte zieht sich wie ein roter Faden durchs Buch und man fiebert richtig mit, ob sie es schaffen werden. In diesem Roman zeigt es sich, das nichts ohne Grund passiert und wie heißt es so schön: "man trifft sich immer zwei Mal im Leben". Hier ist alles vertreten. Liebe, Misstrauen, Verzweiflung, Hoffnung und Vertrauen. Diese Komponente hat Colleen Hoover imposant verpackt und daraus einen gefühlvollen Roman gezaubert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur schön
von Nalik am 12.07.2016

Auburn muss mit 15 Jahren schon einen schweren Verlust hinnehmen. Sie verliert ihre große Liebe Adam durch eine schwere Krankheit. Mit 20 zieht sie nach Dallas und trifft dort auf Owen, einen jungen Künstler. Die beiden verlieben sich ineinander und fühlen sich seelenverwandt. Jedoch haben beide ein Geheimnis voreinander... Auburn muss mit 15 Jahren schon einen schweren Verlust hinnehmen. Sie verliert ihre große Liebe Adam durch eine schwere Krankheit. Mit 20 zieht sie nach Dallas und trifft dort auf Owen, einen jungen Künstler. Die beiden verlieben sich ineinander und fühlen sich seelenverwandt. Jedoch haben beide ein Geheimnis voreinander und das hat in beiden Fällen mit Adam zu tun. Das Buch ist mal wieder eine Meisterleistung von Colleen Hoover. Sie beschreibt die Gefühle und Handlungen der beiden Charaktere so genau dass man mitfühlt, Verständnis für beide aufbringt und auch mitzittert ob die Liebe den Geheimnissen stand halten kann. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil mich die Geschichte von Auburn und Owen so berührt hat, dass ich auch unbedingt das Ende erfahren musste.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe und Geständniss
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2016

Colleen Hoover hat einen neuen Roman um die große Liebe geschrieben. Auburn hat ihre erste große Liebe verloren und Owen hat auch die Hälfte seiner Familie verloren. Er gibt sich die Schuld am Unfall und sein Vater kommt mit dem Tod auch nicht zurecht. Beide verbindet ein Geheimnis,... Colleen Hoover hat einen neuen Roman um die große Liebe geschrieben. Auburn hat ihre erste große Liebe verloren und Owen hat auch die Hälfte seiner Familie verloren. Er gibt sich die Schuld am Unfall und sein Vater kommt mit dem Tod auch nicht zurecht. Beide verbindet ein Geheimnis, das jetzt Owens Glück in Gefahr bringt. Auburn ist nach Dallas gekommen und dort nur unglücklich. Aber warum bleibt sie? Durch Zufall lernen sich Auburn und Owen kennen und haben gleich eine starke Verbindung zueinander. Aber die Vergangenheit und Geheimnisse bringen ihre gemeinsame Zukunft in Gefahr. Geheimnisse ist das große Thema im Buch. Colleen Hoover hat echte Geständnisse im Buch untergebracht und auch Auburn und Owen haben Geheimnisse. Diese beiden fand ich aber nicht so dramatisch, das sie nicht ans Licht kommen dürfen. Und auch den Klappentext fand ich zu dramatisch. Der Beginn des Buches hat mir sehr gefallen. Man ist gleich in der Geschichte und weiß auch nicht mehr als das Gegenüber. Erst zum Ende hin bekommen wir die Geständnisse zu lesen. Zwischendurch fand ich es nicht so spannend, fast schon langatmig. Als Leser denkt man an was Schlimmes in der Vergangenheit, was aber doch nicht so war. Auch wie Owen Auburn kennen gelernt hat, wird so unglaublich hingestellt, war dann aber nicht dramatisch. Sehr schön sind die Bilder im Umschlag. Sie sind ganz toll, besonders die Hände und die Geschichte dahinter haben mich berührt. Auch die echten Geständnisse machen betroffen und sind gut gewählt. Da die Kapitel abwechselnd aus Owens und Auburns Sicht geschrieben sind, kann man die Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Liebesgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lappersdorf am 02.06.2016

Diese unglaublich einfühlsam geschriebene Geschichte über die Liebe zwischen Auburn und Owen hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Die beiden sind so sympathisch beschrieben, dass ich mich von ihren Geheimnissen habe mitreißen lassen. Auburn ist eine sehr bewundernswerte, junge Frau und beweist in der gesamten Geschichte unheimliche Stärke,... Diese unglaublich einfühlsam geschriebene Geschichte über die Liebe zwischen Auburn und Owen hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Die beiden sind so sympathisch beschrieben, dass ich mich von ihren Geheimnissen habe mitreißen lassen. Auburn ist eine sehr bewundernswerte, junge Frau und beweist in der gesamten Geschichte unheimliche Stärke, Mut und ein sehr positives Wesen, sodass ich sie sofort ins Herz geschlossen habe. Owen ist auf seine eigene, künstlerische weise besonders und wirkt lebendig. Sie erzählen das Buch immer aus abwechselnder Perspektive, mit Rückblenden und Zeitsprüngen, was das Ganze lockert und viele offene Fragen beantwortet. In ihrer Liebesgeschichte gibt es viele Dialoge und spannende, actiongeladene Szenen und wird mit Bravour zu Ende geführt. Diese Geschichte ist wirklich lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schicksale
von La novelera am 17.05.2016

Die fünfzehnjährige Auburn ist mit Adam zusammen. Ihre Beziehung ist etwas ganz besonderes, denn Adam liegt im Sterben und die Eltern wollen nicht begreifen, dass die beiden sich jetzt am allermeisten brauchen. Erst viele Jahre später trifft Auburn einen jungen Mann, der ihr und ihrem Herzen wieder so nahe... Die fünfzehnjährige Auburn ist mit Adam zusammen. Ihre Beziehung ist etwas ganz besonderes, denn Adam liegt im Sterben und die Eltern wollen nicht begreifen, dass die beiden sich jetzt am allermeisten brauchen. Erst viele Jahre später trifft Auburn einen jungen Mann, der ihr und ihrem Herzen wieder so nahe kommt wie Adam damals. Zu Owen hat sie eine ganz besondere Verbindung, doch durch ihre Lebensumstände werden ihr viele Steine in den Weg geworfen und an eine unkomplizierte Beziehung mit Owen ist nicht einfach so zu denken. Ein wunderbares Buch! Ich kam von Anfang an sehr gut in die Geschichte hinein und habe am Krankenbett Adams mit den beiden Teenagern mitgelitten, die diesen Schicksalsschlag erleben mussten und sich äußerlich wie innerlich aneinander fest klammerten. So positiv "die Guten" von der Autorin gezeichnet werden, werden auch "die Bösen" äußerst plastisch dargestellt. Freude und Leid wechseln sich ab und gehen dem Leser in Fleisch und Blut über. Ich kannte die Autorin vorher nicht, bin aber begeistert davon, wieviel Liebe und Zuneigung sie mit ihren Worten ausdrücken kann, ganz besonders wenn es um Auburn und Owen geht. Der Leser taucht in ihre Welt ein und will doch oft rufen:“Tu dies“ oder „Tu das nicht, es könnte doch so einfach sein“. Ich habe wohl länger kein Buch gelesen, bei dem man selbst als Leser emotional so gefangen genommen wird. Stets geht es auf und ab und der Leser hofft immer, dass am Ende noch alles gut ausgehen möge und Auburn und Owen zusammen sein können, trotz allem, was dies verhindern könnte. Ob sich dieser Traum für die beiden erfüllen wird? Es lohnt sich, dies herauszufinden! Ich vergebe fünf Sterne für diesen wunderbaren, gefühlvollen Jugendroman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschön!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.05.2016

Achtung! Wer Bücher bei denen man zu 99% in Tränen ausbricht nicht mag, sollte dieses Buch - trozdem lesen! Ich bewundere die Autorin dafür, wie sie immer auf diese tollen und wunderschönen Ideen kommt. Wenn man den ersten "Wow" Effekt hinter sich hat, kommt gleich darauf schon der nächste!... Achtung! Wer Bücher bei denen man zu 99% in Tränen ausbricht nicht mag, sollte dieses Buch - trozdem lesen! Ich bewundere die Autorin dafür, wie sie immer auf diese tollen und wunderschönen Ideen kommt. Wenn man den ersten "Wow" Effekt hinter sich hat, kommt gleich darauf schon der nächste! Die Charactere (Die Meisten), schließt man augenblicklich in's Herz und trauert und lacht mit ihnen. Es war darauf zu schließen, dass ich während des lesens dieses Buches viele Tränen vergießen würde, denn schon während des Prologs ( Der ersten 3/4 Seiten) heulte ich ziemlich stark. Aber in jedem Buch, in dem es die allertraurigsten Moment gibt, gibt es dafür die allerschönsten! Wie zB. die "Begegnung" mit dem Irischen Barkeeper oder der Privatsphäre-ignorierenden, beschützerischen und auch ein bisschen irren Mitbewohnerin. Oder dem Schicksal, dass sogleich traurig, wie auch wunderschön ist. Das Buch bietet alles, was man sich von einem dramatischen Liebesroman nur erhoffen kann! (Ausserdem sind die kleinen Illustrationen wunderschön, genau so wie das Cover!)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auburn
von Tamaru am 16.04.2016

Auburn ist 15 Jahre alt, als sie ihre erste große Liebe Adam durch eine Krankheit verliert. Als sie fünf Jahre später nach Dallas zieht trifft sie dort auf Owen und verliebt sich direkt in ihn. Owen ist ein junger Künstler, der sich von den Geständnissen anderer Menschen zu seinen... Auburn ist 15 Jahre alt, als sie ihre erste große Liebe Adam durch eine Krankheit verliert. Als sie fünf Jahre später nach Dallas zieht trifft sie dort auf Owen und verliebt sich direkt in ihn. Owen ist ein junger Künstler, der sich von den Geständnissen anderer Menschen zu seinen Bildern inspirieren lässt. Es scheint als wären die beiden seelenverwandt und füreinander bestimmt. Aber ihre Liebe steht unter keinem guten Stern. Denn beide haben Geheimnisse voreinander die sie dem anderen nicht offenbaren wollen, aber genau das droht ihre Liebe zu zerstören. Ein unglaublich einfühlsam geschriebenes Buch über die Liebe zwischen Auburn und Owen, die viele Hindernisse überwinden müssen, um ihre Liebe leben zu können. Das Buch hat mich direkt in seinen Bann gezogen, denn die beiden sind so sympathisch und liebevoll dargestellt, dass ich ihrer Geschichte gerne gefolgt bin und mich von ihren Geheimnissen hab mitreißen lassen. Ich hab mitgefiebert ob sie es schaffen, sich gegenseitig so zu vertrauen, ihren Weg gemeinsam zu gehen und stark genug sind um ihre Liebe zu kämpfen. Man konnte sich jederzeit in Auburn und Owen hineinversetzen um ihre Handlungen nachzuvollziehen und ihre Gefühle zu verstehen. Eine sehr gefühlvolle Geschichte, genau das Richtige für einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Colleen Hoover in Höchstleistung!
von Gizem Medeni am 14.04.2016

Rezension »Love&Confess« von Colleen Hoover Nach dem Verlust ihrer ersten großen Liebe zieht Auburn nach fünf Jahren nach Dallas und trifft dort Owen. Zwischen beiden entwickelt sich sofort eine große Leidenschaft und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Doch wenn Auburn nicht alles verlieren will, das ihr wichtig... Rezension »Love&Confess« von Colleen Hoover Nach dem Verlust ihrer ersten großen Liebe zieht Auburn nach fünf Jahren nach Dallas und trifft dort Owen. Zwischen beiden entwickelt sich sofort eine große Leidenschaft und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Doch wenn Auburn nicht alles verlieren will, das ihr wichtig ist sollte Owen der letzte sein mit dem sie sich einlässt. Es liegt in ihren Händen, was die Zukunft ihnen gibt. Beide verheimlichen Dinge voneinander, die ihre ganze Beziehung zu zerstören droht. »Die Erkenntnis, dass ich die seltene Chance hatte, einem Menschen zu begegnen, der in mir solche Gefühle wecken kann, und ihn gleich darauf wieder aufgeben zu müssen, macht mir Angst.Ich bin es leid, alles aufgeben zu müssen, was mir etwas bedeutet« Wo soll ich anfangen? Colleen Hoover macht, dass ich die Gegenwartsperspektive liebe. (Anbei bemerkt: Die kann ich normalerweise nicht sonderlich ausstehen.) Colleen Hoover ist realistisch. Sie stellt die harten Fakten auf den Tisch und zeigt, wie erbarmungslos die Welt und das Schicksal manchmal sein kann. Alleine die Erkenntnis, dass in diesem Buch wahre Geständnisse aufgeführt werden, die Colleen Hoover von ihren Lesern erhalten hat, lässt einen Schauder da. Sie hat die Gabe nichts zu verschönlichen, alles realistisch zu lassen und es dennoch liebevoll wirken zu lassen. Buch um Buch bin ich immer begeisterter und faszinierter von den Werken dieser Frau. »Manchmal bekommen wir keine zweite Chance, Owen. Manchmal enden die Dinge einfach.« Das Buch ist dem Genre New Adult/Young Adult zu zuordnen und ist für Jung und Alt zu empfehlen!Anfangs war ich skeptisch und wusste nicht, ob ich das Buch überhaupt kaufen soll. Aber als ich es nun in den Händen halte, denke ich mir, wie dumm ich doch war. Ich liebe diesen Schreibstil und ich liebe diese Autorin. Und als ich das Cover dieses Buches gesehen habe, war es für mich schon besiegelt. Die Grafiker und der Verlag haben große Arbeit geleistet! Es ist DAS Cover schlechthin im Jahre 2015 und es ist wahrscheinlich das schönste Cover innerhalb der deutschen CoHo-Reihe, die erscheinen werden bzw. erschienen sind. Ich liebe es, Zitate in Büchern zu markieren und dieses Buch schwillt an voller toller Momente oder einfach Stellen, die markiert werden müssen! (siehe Bild) Die Charaktere leben durch den Schreibstil und es ist alles so realitätsnah, dass man kurzzeitig das Gefühl hat, dass sich alles tatsächlich abgespielt hat. Auburn würde alles für die Dinge tun, die ihr etwas bedeuten. Die Protagonisten machen manchmal Fehler, sind naiv und manchmal auch egoistisch, aber das ist es, was einen Menschen ausmacht. Ein Mensch macht Fehler und ein Mensch liebt und das ist es, was die Charaktere ausmachen. Sie sind menschlich. Die Menschlichkeit und das miese Schicksal, ist es, das dieses Buch so toll wirken lässt. »Es gibt Menschen, die man kennenlernt, und solche, die man schon vom ersten Moment an kennt ...« Owen ist Künstler und das ist ein weiterer Punkt, weshalb er DER Bookboyfriend schlechthin ist! Er betreibt sein eigenes Atelier, in dem er sich von Fremden Geständnissen zu seinen Bildern inspirieren lässt. Das Ganze Buch wird mit Illustrationen geziert, die aus Owen's Adern stammen. Alle Bilder haben eine tiefe Bedeutung. Genau an dem Punkt ist es erstaunlich, wie viel Mühe in diesem Buch steckt und das ist der Grund, weshalb Colleen Hoover immer einer meiner Lieblingsschriftsteller sein wird. »Every time I write a new book, I ask myself how I can make it different from my last one. BETTER than my last one. And I’m not going to lie, it gets harder and harder. Sometimes I succeed, sometimes I don’t. But I always try.« »Jedes mal, wenn ich ein neues Buch schreibe frage ich mich, wie ich es diesmal anders gestalte. BESSER als mein letzteres. Und ich werde nicht lügen, es wird immer schwerer und schwerer. Manchmal habe ich Erfolg, manchmal nicht. Aber ich versuche es jedesmal.« -Colleen Hoover auf ihrer Facebook-Seite Fazit: Wer »Weil ich Layken liebe« mochte, der wird »Love&Confess« lieben! Ich kann es jedem nur ans Herz legen. Ich liebe dieses Buch und freue mich schon auf »Maybe Someday«, welches im März bei dtv erscheinen wird. Und dieses Mal werde ich es ohne Bedenken kaufen! Vielen Danke an den dtv-Verlag für das Bereitstellen dieses Buches! 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klare Leseempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bodman-Ludwigshafen am 02.04.2016

Dieses Buch ist ein absoluter Pageturner. Die Entwicklung der Story ist super aufgebaut. Endlich mal eine neue Idee für eine Liebesgeschichte. Kompliment an die Autorin zum Einfall mit den Bildern. Dies ist bis jetzt ihr bestes Buch und ich freue mich schon auf die nächsten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gefühlvolle Love Story!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2016

Meine Meinung: Dieses Buch erzählt eine tiefgründige Geschichte, die sehr viele Emotionen beinhaltet. Erzählt wird sie abwechselnd aus der Sicht der zwei Protagonisten in der Ich-Perspektive. Das finde ich immer sehr spannend, denn so ist es dem Leser möglich Gedanken und Gefühle von zwei verschiedenen Seiten wahrzunehmen. Das führt zu... Meine Meinung: Dieses Buch erzählt eine tiefgründige Geschichte, die sehr viele Emotionen beinhaltet. Erzählt wird sie abwechselnd aus der Sicht der zwei Protagonisten in der Ich-Perspektive. Das finde ich immer sehr spannend, denn so ist es dem Leser möglich Gedanken und Gefühle von zwei verschiedenen Seiten wahrzunehmen. Das führt zu einer wesentlich tieferen Ausarbeitung der einzelnen Charaktere, welche das Verständnis für Handlungsweisen erhöht. Die Autorin vermag es den Leser ganz in die Gefühlswelt der Charaktere eintauchen zu lassen und so die Geschichte intensiver zu erleben. Mir waren die beiden Protagnisten sehr sympathisch. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und ist trotz dessen, dass es ein Jugendbuch ist nicht zu einfach gehalten. Es herrscht eine gute Mischung zwischen komplexen und einfacheren Sätzen. Die Dialoge sind flott und jugendlich. Die Geschichte an sich kann durch komplexe Handlungsstränge und ein gut durchdachtes Gesamtkonzept überzeugen. Die Liebesgeschichte ist glaubwürdig und emotional stringent dargestellt. Colleen Hoover liefert wie gewohnt ein tolles Buch, welches ich jedem Liebhaber von Love Stories ans Herz legen würde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe, die alles schaffen kann!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016

Colleen Hoover schreibt wunderbare Romane über die Liebe, die nie einfach ist und doch so stark. "Love and confess" ist eine Geschichte über zwei, die sich verlieben, aber durch die Umstände kaum die Chance bekommen, zusammen zu sein. Wunderschön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine schöne Liebesgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 29.02.2016

Ich habe alle Bücher von Colleen Hoover gelesen. Wie in den anderen Romanen wurde ich auch diesmal einfach mitgerissen. Ich habe mit Auburn und Owen gelitten, geweint, gelacht, gezittert und gehofft. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, viele Gefühle und doch nicht kitschig und rührselig.Ich freue mich schon heute... Ich habe alle Bücher von Colleen Hoover gelesen. Wie in den anderen Romanen wurde ich auch diesmal einfach mitgerissen. Ich habe mit Auburn und Owen gelitten, geweint, gelacht, gezittert und gehofft. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, viele Gefühle und doch nicht kitschig und rührselig.Ich freue mich schon heute auf ein neues Buch von ihr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Jugendbuch, sehr zu empfehlen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohr a. Main am 28.02.2016

Auburn ist 15 und seit etwas mehr als einem Jahr mit ihrem Freund Adam zusammen. Vor einigen Monaten wurde diagnostiziert, dass er unheilbar krank ist und nicht mehr lange zu leben hat. Adams Familie lässt ihn von Portland ins Krankenhaus nach Dallas verlegen. Auburn kommt für einige Wochen mit,... Auburn ist 15 und seit etwas mehr als einem Jahr mit ihrem Freund Adam zusammen. Vor einigen Monaten wurde diagnostiziert, dass er unheilbar krank ist und nicht mehr lange zu leben hat. Adams Familie lässt ihn von Portland ins Krankenhaus nach Dallas verlegen. Auburn kommt für einige Wochen mit, muß dann jedoch wieder zurück in die Schule und muß sich schweren Herzens für immer von Adam verabschieden. 5 Jahre später zieht Auburn von Portland nach Dallas und arbeitet dort als Friseurin. Auf dem Nachhauseweg von der Arbeit entdeckt sie eine Geschäft, in dessen Schaufenster lauter anonyme Geständnisse hängen. Sie entdeckt einen Zettel, dass superdringend eine Assistentin gesucht wird. Auburn war sowieso auf der Suche nach einem zweiten Job, um das Honorar eines Anwalts zu bezahlen und nimmt den Job an. Es stellt sich heraus, dass sie für zwei Stunden die Assistentin von Owen, einem begnadeten Maler, der erst 21 Jahre alt ist, sein soll. Er malt die Bilder zu den Geständnissen. Die beiden verlieben sich ineinander, doch beide haben Geheimnisse, von denen der andere nichts wissen soll. Owens Vater ist Anwalt und seit dem Tod seiner Frau und seines Sohnes tablettenabhängig. Die beiden starben bei einem Unfall, bei dem Owen am Steuer saß, den er aber nicht verschuldet hatte. Als Owens Vater betrunken mit verschreibungspflichtigen Tabletten im Auto von der Polizei angehalten wird, nimmt Owen die Schuld auf sich. Er wird dafür zu 90 Tagen Gefängnis verurteilt, jedoch vorzeitig auf Bewährung entlassen. Auburn hat einen 4jährigen Sohn, der bei seiner Oma Lydia in Dallas lebt. Diese hat auch das Sorgerecht für ihn und Auburn darf ihn nur am Wochenende sehen. Adams Bruder Trey will Auburn unbedingt zur Freundin, ist jedoch ein korrupter, gewalttätiger Polizist, der die Beziehung von Owen und Auburn gleich im Keim mit seinen fiesen Machenschaften erstickt. Doch die Liebe findet ihren Weg...Das ist das beste Buch, das ich seit langem gelesen habe! Es wird abwechselnd aus der Sicht von Owen und von Auburn erzählt. Es ist am Anfang total traurig, dann gibt es jede Menge Gefühl und Herzschmerz und ein kleiner Thriller ist auch mit dabei. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und war total begeistert vom Schreibstil der Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine sehr gut gelungene romantische Geschichte
von Wedma am 14.02.2016

Taschenbuchausgabe. 24 Kapitel, 367 Seiten reinen Textes „Love and Confess“. Der Anfang mit seinen spannenden Geständnissen, der so viele Fragen aufwirft, und die faszinierenden Bilder des jungen Malers, waren so verlockend, dass ich nach dem Buch in meiner Lieblingsbücherei gefragt und es sogleich mitgenommen habe. Beim Lesen musste ich als... Taschenbuchausgabe. 24 Kapitel, 367 Seiten reinen Textes „Love and Confess“. Der Anfang mit seinen spannenden Geständnissen, der so viele Fragen aufwirft, und die faszinierenden Bilder des jungen Malers, waren so verlockend, dass ich nach dem Buch in meiner Lieblingsbücherei gefragt und es sogleich mitgenommen habe. Beim Lesen musste ich als Erstes über das Können der Autorin Colleen Hoover staunen. Mit wenigen Worten schafft sie, eine Menge von Bildern, Assoziationen und Emotionen entstehen zu lassen, die einem glatt unter die Haut gehen. Da ist man/frau sofort in der Geschichte drin und es gibt kein Zurück mehr. Die Figuren sind wie echte Personen, mit all den Stärken und Schwächen, die einem ihre Geschichte vorleben. Diese ist aus Perspektiven zweier Protagonisten erzählt worden: Auburn und Owen. Ein Kapitel erzählt Auburn, das nächste Owen, etc. Auch diese Form trägt zum Lesegenuss bei. Es gibt zwar Dinge, die sich wiederholen, da es z.T. um dieselben Ereignisse geht, aber sie sind durch die Sicht der Figuren und deren Darbietung so bereichert worden, dass man noch mehr von den beiden Helden erfährt, von ihren Gedankengängen und Gefühlen. Die beiden sind so interessant, dass ich lieber mehr als weniger über sie wissen wollte. Owen ist schon ein faszinierender junger Mann, besticht durch seine persönliche Reife, Frauenkenntnis und ist so einfühlsam, dass vermutlich jedes Mädchen sich so einen Freund wünscht. Sehr gut aussehend ist er auch. Auburn steht ihm im nichts nach. Sie ist eine zerrissene Heldin, hat mit Dingen zu kämpfen, die scheinbar außerhalb ihres Einflussbereiches liegen. Sie muss Entscheidungen treffen, die einen schweren Kampf zwischen Kopf und Herz als Grundlage führen. Diese Seite ist auch sehr gut gelungen. Beide wachsen an den Herausforderungen und gestalten die Welt, wie sie ihnen gefällt. Streckenweise kam mir „Love and Confess“ wie ein schönes Märchen vor und/oder eine moderne Interpretation von Romeo und Julia: sehr romantisch, viel Herzschmerz, aber gekonnt geschrieben, auch die paar Liebesszenen. Da gibt es keine Zweifel: Colleen Hoover kann’s. Die Autorin vermittelt auch einige Lebensweisheiten zu diversen Themen, u.a. zur Findung der Berufung und natürlich zur Liebe, Freundschaft, Familie, die in der Gesamtläge des Romans eingestreut worden sind. Diese haben durchaus Potential, den jungen Lesern – es ist als Jugendbuch ins Rennen geschickt worden - hilfreich auf ihrem Lebensweg sein zu können. „Ich glaube, man kann einzelne Facetten an jemandem lieben und trotzdem nicht in den ganzen Menschen verliebt sein.“ Sagt Owen auf S. 83. Durch die Geständnisse, aber auch durch die Handlung, wird so eine Bandbreite an menschlichem Verhalten ins Bild gesetzt, die mich schlicht staunen ließ. Dazu gibt es jede Menge guter Ideen und toll geschriebener Szenen. Der Verlauf der Story ist gekonnt komponiert, die Art der Stoffdarbietung hätte kaum besser ausfallen können. Die Handlung, wie einige Nebenfiguren, konnte mit etlichen Überraschungen aufwarten. In der Mitte ging es Schlag auf Schlag, was dazu führte, dass ich kaum das Buch aus der Hand legen konnte. Auch die Bösewichte sind sehr überzeugend und es scheint bis zum Schluss, dass sie die Oberhand behalten. Der Schreibstil besticht durch Ausdruckstärke und Klarheit, lässt sich sehr angenehm lesen. Fazit: „Love and Confess“ ist eine prima gelungene, romantische Geschichte. Ich habe sie gern gelesen und kann sie wärmstens weiterempfehlen, besonders den Leser/innen, die einfühlsame, sehr gut geschriebene Romantik mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Love and Confess
von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2016

Fünf lange Jahre nachdem Auburn ihre erste große Liebe verloren hat, zieht sie nach Dallas. Dort arbeitet sie als Frisörin in einem kleinen Salon. Sie versucht mit allem klar zu kommen um ein geregeltes Leben führen zu können. Als sie jedoch Owen trifft, wirft er sie komplett aus der Bahn.... Fünf lange Jahre nachdem Auburn ihre erste große Liebe verloren hat, zieht sie nach Dallas. Dort arbeitet sie als Frisörin in einem kleinen Salon. Sie versucht mit allem klar zu kommen um ein geregeltes Leben führen zu können. Als sie jedoch Owen trifft, wirft er sie komplett aus der Bahn. Owen ist ein junger aufsteigender Künstler, der aus den Geständnissen fremder Menschen Bilder zeichnet. Beide verstehen sich auf Anhieb und spüren eine tiefe Verbindung zwischen ihnen. Schnell sind sie unzertrennlich und Auburn kann endlich wieder glücklich sein. Doch beide haben dunkle Geheimnisse die sie schon lange verfolgen und alles zu zerstören drohen. Wieder einmal eine wundervolle Liebesgeschichte von Colleen Hoover, die man einfach gelesen haben muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Lesehighlight der besonderen Art
von Blonderschatten's Welt der Bücher am 01.02.2016

Cover: Ein traumhaftes Cover, welches perfekt auf den Inhalt der Geschichte abgestimmt ist. Schon hier können wir ein eindrucksvolles Kunstwerk betrachten, dass eine Bandbreite an Emotionen veranschaulicht. Es verkörpert sowohl Sinnlichkeit, als auch Trübsal, Sehnsucht und Hoffnung. Der perfekte Rahmen für diese ganz besondere Geschichte. Meinung: Eine junge Liebe ist was unglaublich... Cover: Ein traumhaftes Cover, welches perfekt auf den Inhalt der Geschichte abgestimmt ist. Schon hier können wir ein eindrucksvolles Kunstwerk betrachten, dass eine Bandbreite an Emotionen veranschaulicht. Es verkörpert sowohl Sinnlichkeit, als auch Trübsal, Sehnsucht und Hoffnung. Der perfekte Rahmen für diese ganz besondere Geschichte. Meinung: Eine junge Liebe ist was unglaublich schönes doch steht sie für Adam und Auburn direkt unter einem schlechten Stern. Obwohl sie so jung sind, sprechen Sie wie Erwachsene. Noch viel wichtiger ist, dass die zwei erkannt haben, was im Leben wirklich zählt und zwar die Liebe. Die Reaktion der Eltern konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich weiß zwar nicht welche gesetzlichen Regelungen es bezüglich der Schulpflicht an diesem Ort gibt, doch der Grund warum Auburn die Schule längere Zeit nicht besucht hat, liegt nicht darin begründet, dass sie wie andere Teenager eine "Null-Bock" Einstellung hat, sondern dass sie noch die ihr bleibende Zeit mit ihrem Freund nutzen und ihm beistehen möchte. Ein Schuljahr kann man wiederholen und den versäumten Stoff aufarbeiten, aber die Zeit mit einem geliebten Menschen bekommt man nicht zurück. >>Ich werde dich immer lieben, Auburn>Selbst dann noch, wenn ich es nicht mehr kann.<< Noch schlimmer finde ich jedoch die Einstellung von Adams Eltern. Ich weiß nicht genau wie ich es in Worte fassen soll. Ein Mensch, der dem Tod ins Auge blickt und ihm immer ein Stück näher kommt, würde seine Zeit wohl kaum mit jemandem "verschwenden" der nur eine Teenie-Liebschaft ist. Das einzige was seine Eltern im Auge haben ist jedoch, dass sie bei ihm sein sollten und nicht ein Mädchen das angibt ihn zu lieben. Adam mag nicht Erwachsen sein, aber dennoch hat er bereits begriffen was seinen Eltern augenscheinlich verborgen geblieben ist. Glücklich und zufrieden sein, sowie es Adam und Auburn sind, wenn sie zusammen sind, kann sich nur positiv auf Adams Gesundheitszustand auswirken. Ihm das zu verwehren kommt meines Erachtens damit gleich, ihn schneller ins Grab zu befördern, denn so kommt noch der Trennungsschmerz hinzu, den sein Körper bewältigen muss und seine Angst vor dem Tod ohne seine Liebe an seiner Seite ist zusätzlich belastend. Doch auch Auburn muss mit dem Wissen zurechtkommen, dass Adam stirbt und nicht bei ihm sein kann, wenn er seinen letzten Atemzug macht. »Manchmal bekommen wir keine zweite Chance, Owen. Manchmal enden die Dinge einfach.« Fünf Jahre sind vergangen und Auburn ist trotz aller Geschehnisse, ein so wundervoller Mensch geblieben, wie sie damals mit ihren 15 Jahren war. Den Laden "Confess" fand ich skurril und wenn nicht gerade so ein optisches Highlight von einem Mann aus dem Laden spaziert wäre, hätten mich wohl auch keine zehn Pferde da hinein bekommen. Doch was letztendlich dahinter steckt ist gleichermaßen faszinierend wie rätselhaft. Owen ist ein Künstler, woher er seine Inspirationen nimmt finde ich sagenhaft. Die Niederschrift kleiner Sätze von den verschiedensten Menschen, über Dinge die ihren Geist beschäftigen. Diese kommen Geständnissen gleich und sind manchmal wirklich schockierend. Was Owen daraus macht ist unglaublich. Das Mysterium um Owen und seine Verbindung zu Auburn ist etwas, was ich unbedingt lösen wollte, denn sie scheint in der Vergangenheit einen Teil seiner Zukunft beeinflusst zu haben. Die Geständnisse sollen anonym sein, Auburn. Was du da geschrieben hast, ist alles andere als anonym. Owen und Auburn haben beide mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen, die sie einholt und dazu führt, dass beide vorerst wieder getrennte Wege gehen. Wie furchtbar und unberechenbar das Schicksal sein kann, haben wir an einigen Stellen ungeschönt zu Gesicht bekommen. Besonders Auburn kann man ihre Selbstzweifel oft ansehen. Sie stellt ihre Entscheidungen in Frage, springt wenn man etwas von ihr verlangt. Mit Owen trifft sie endlich jemanden, der trotz aller Umstände eine gewisse Leichtigkeit mit sich bringt, doch auch er hat eine Last zu tragen, die er wohl niemals ganz abschütteln kann. Der langsame, aber stetige Entwicklungsprozess zeigt, wie gut die beiden einander tun, doch schaffen sie es den Hindernissen zu trotzen, die sich ihnen in den Weg stellen? Charaktere: Auburn hat schon im Teenager-Alter erleben müssen, dass nicht jedes Glück eine Zukunft hat. Ihre Vergangenheit hat sie in bestimmten Bereichen geprägt, weshalb ihre Verhaltensweisen oftmals einen Kontrast zueinander darstellen. Einerseits ist sie keck, spricht offen aus Herz und Seele und dann wieder zieht sie sich zurück und verliert diesen willensstarken Wesenszug. Dennoch steckt hinter ihrer Zurückhaltung eine besondere Geschichte. Owen [OMG] - Er nutzt prägsame Ereignisse anderer als Inspiration für eindrucksvolle Kunstwerke. Auch er hat mit Geschehnissen aus seiner Vergangenheit zu kämpfen, die dazu führen, dass er einige Fehler begeht. Dies nimmt ihm jedoch nichts an Sympathie, denn er ist in der Lage sich seine Fehler einzugestehen und wieder zu beheben. Schreibstil: Obwohl ich alle Bücher von Colleen Hoover bei mir im Regal stehen habe, ist dies das Erste, was ich von ihr gelesen habe und ich hätte mir keinen besseren Start in die von ihr geschaffene Welt vorstellen können. Die Autorin hat mich nicht nur mit realistisch gestalteten Charakteren und eindrucksvollen Protagonisten begeistert, sie beeindruckt ebenso sehr damit, die Schattenseiten des Lebens und die damit einhergehenden Ängste und Zweifel darzustellen. Aus der Sichtweise von Owen und Auburn durchlaufen wir das Geschehen und erhalten neben der geballten Gefühlswelt der beiden, auch die ungeschönten Eindrücke ihrer Vergangenheit, deren Auswirkungen bis ins Hier und Jetzt reichen. Ein absolutes Highlight für mich, ist der Hintergrund der Geschichte und deren Ausarbeitung, denn sämtliche Geständnisse sind echt und wurden Colleen Hoover anonym von Leserinnen zugeschickt. Die Kunstwerke, die von Owen geschaffen wurden, erzählen eine individuelle Geschichte, deren Emotionsgehalt ein einzigartiges Schauspiel ist. Einige dieser Bilder, sind als Illustrationen im Buch abgedruckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auburn und Owen
von einer Kundin/einem Kunden aus Heinsberg am 01.02.2016

Auburn ist gerade einmal 15 Jahre alt, als sie den Verlust ihrer ersten großen Liebe überstehen muss. Fünf Jahre später zieht sie von Portland nach Dallas und nach einem Termin in der Stadt wird sie auf ein Schaufenster aufmerksam, in dem Zettel hängen, auf denen Geständnisse vieler Menschen stehen.... Auburn ist gerade einmal 15 Jahre alt, als sie den Verlust ihrer ersten großen Liebe überstehen muss. Fünf Jahre später zieht sie von Portland nach Dallas und nach einem Termin in der Stadt wird sie auf ein Schaufenster aufmerksam, in dem Zettel hängen, auf denen Geständnisse vieler Menschen stehen. Neugierig geworden, beginnt sie zu lesen und wird vom Besitzer des Ladens angesprochen, ob sie nicht für ihn arbeiten möchte. Owen, so heißt der junge Mann, ist Künstler und Auburn fühlt sich nicht nur von seinen Bildern magisch angezogen. Doch beide haben Geheimnisse. Wie auch bereits in ihren vorherigen Romanen schreibt Colleen Hoover mit viel Gefühl und schafft es, mit wenigen Worten, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Allein die Abschiedsszene zu Anfang des Buches ging sehr zu Herzen und berührt zu tiefst. Allerdings finde ich, dass ihre Story insgesamt ein wenig "erwachsener" zu sein scheint, als die zuvor erschienenen Romane. Trotz allem bleibt die Autorin ihrem Schreibstil treu und auch in diesem Buch gelingt es ihr, den Leser mit ihren Charakteren zu verknüpfen. Man leidet und liebt förmlich mit den Protagonisten mit und entwickelt sehr schnell Sympathien für den Einen, während andere Charaktere einen genau das Gegenteil empfinden lassen. Manchmal möchte man am liebsten in die Geschichte eingreifen können oder mal den ein oder anderen schütteln, so sehr fühlt man mit. Gerade Auburn, die wirklich schon sehr viel mitgemacht hat, obwohl sie noch so jung ist, hat mich bewegt und ich finde sie regelrecht bewundernswert. Erzählt wird hier abwechselnd mal aus der Sicht von Auburn, mal aus der Sicht von Owen, so dass man als Leser permanent Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden Protagonisten erhält und doch erfährt man immer nur gerade so viel, dass man unbedingt wissen muss, wie es weitergeht. Durch diese geschickt verborgenen Geheimnisse der beiden bleibt es spannend und man verschlingt förmlich die Seiten. Tatsächlich gelingt es auch Hoover, mich mit ihren Wendungen der Geschichte überraschen zu können und so ist diese Geschichte auch alles andere als gewöhnlich. Was mir in diesem Buch besonders gefallen hat, sind die kleineren Einblicke in Owens künstlerischen Werken, durch Abbildungen im Roman kann man seine Werke betrachten und hat so natürlich auch einen guten Eindruck über Owen als Künstler. Mein Fazit: ein wieder durch und durch fesselndes, spannendes, aber auch zu Herzen gehendes Buch, dass sich zum Pageturner entwickelt. Colleen Hoover gelingt es immer wieder Geschichten lebendig wirken zu lassen und immer wieder neue Aspekte in scheinbar schon oft da gewesenes zu bringen. Wieder eine klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Love and Confess überzeugt mich restlos
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 30.01.2016

Wow - diese Geschichte um Auburn und Owen hat mich von der ersten Seite weg in ihren Bann gezogen. Andere Bücher dieser Autorin kannte ich bisher nicht, aber ich werde sicher welche lesen. Ich bin auf einer Bücherseite auf die Leseprobe aufmerksam geworden und bedanke mich beim Verlag für... Wow - diese Geschichte um Auburn und Owen hat mich von der ersten Seite weg in ihren Bann gezogen. Andere Bücher dieser Autorin kannte ich bisher nicht, aber ich werde sicher welche lesen. Ich bin auf einer Bücherseite auf die Leseprobe aufmerksam geworden und bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar. Die Geschichte beginnt, als sich Auburn von ihrer todkranken ersten großen Liebe trennen muss, da ist sie gerade ein Teenager. Gerne würde sie auch noch die letzten Tage mit ihrem Liebsten verbringen, allerdings bestehen die Erwachsenen darauf, sie zurück nach Hause und zur Schule zu schicken. Zum weiteren Verlauf der Geschichte vergeht dann ein halbes Jahrzehnt, als Auburn von Owen als Assistentin für den Verkauf seiner Kunstwerke für einen Abend angeheuert wird. Owen zeichnet Geständnisse anderer Menschen in abstrakten Gemälden, die den Text des Buches noch bereichern. Owen und Auburn verlieben sich ineinander - und haben doch beide ihre Geheimnisse voreinander, die ihre junge Liebe stark belastet. Lange wird die Leserin im Unklaren gelassen, sehr viel dann ganz plötzlich und unmittelbar enthüllt, es gibt viele sehr gefühlvolle Dialoge - und man wird an die Abgründe unserer Gesellschaft gnadenlos herangeführt. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen - Auburn als Charakter, auch Owen, viele Charaktere, die im Laufe der Geschichte einen Wandel durchmachen oder etwas bewegen - ein richtiger Pageturner. Die Sprache ist bildhaft, es sind viele Dialoge im Buch, die den Charakteren Leben einhauchen. Ich konnte mir alle Personen in diesem Buch gut vor meinem geistigen Auge vorstellen und konnte auch die Namen auf Anhieb auseinanderhalten und die Beziehung der Figuren zueinander war klar und gut vorstellbar für mich. Fazit: ein toller Jugendroman - ich würde ihn Leserinnen ab 16 Jahren empfehlen, da viele Inhalte vorher einfach noch nicht Thema sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Love and Confess

Love and Confess

von Colleen Hoover

(53)
Buch
Fr. 17.90
+
=
Maybe Someday

Maybe Someday

von Colleen Hoover

(19)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale