orellfuessli.ch

Lügen mit Zahlen

Wie wir mit Statistiken manipuliert werden

»Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, infame Lügen und Statistiken.« Benjamin Disraeli


Wie kommt eigentlich eine Wahlprognose zustande? Wer ermittelt, wie hoch das Wirtschaftswachstum ist oder wann die Deutschen aussterben? Immer erwecken Statistiken den Eindruck von Objektivität und Exaktheit, dabei lässt sich mit ihnen alles und das Gegenteil davon beweisen. Die Autoren decken auf, wie wir täglich belogen und manipuliert werden, wie repräsentativ Umfragen tatsächlich sind, was eine gefühlte Inflation ist und wie Medikamenten-Studien geschönt werden. Spannend, unterhaltsam und voller Aha- Erlebnisse!


Zahlen lügen nicht – oder etwa doch? Laut Statistik hat ausgerechnet die Vatikanstadt die höchste Kriminalitätsrate der Welt. Statistisch gesehen steigt Ihr durchschnittliches Einkommen, sobald ein Millionär in Ihre Nachbarschaft zieht. Und der Anstieg der Krankenkassenbeiträge von 14 auf 15 Prozent beträgt tatsächlich nicht ein Prozent, sondern sieben! Statistiken begleiten uns den ganzen Tag, denn ständig wird etwas in Zahlenreihen erfasst, ausgewertet und verglichen. Das Problem: Mit kleinen Tricks lässt sich fast jede Statistik so frisieren, dass sie nahezu jede Aussage bestätigt – oder widerlegt. Gerd Bosbach und Jens Jürgen Korff tauchen mit uns ein in die Welt der Zahlen und Statistiken und erklären, wie leicht man mit ihnen lügen und belogen werden kann – und wie wir die verzerrte Wirklichkeit durchschauen und unser Bewusstsein für Zahlen und deren Interpretation schärfen. Ein verständliches und witziges Buch für alle, die Zeitung lesen, die Nachrichten und Wetterprognosen verfolgen und wählen gehen.


Portrait
Prof. Dr. Gerd Bosbach, geboren 1953, lehrt Statistik, Mathematik und Empirie an der Hochschule Koblenz, Standort Remagen. Tiefen Einblick in die amtliche Statistik und den Umgang der Politik mit diesen Daten erhielt er bei seiner mehrjährigen Tätigkeit im Statistischen Bundesamt. Er hat bereits zahlreiche Beiträge zu den Themen Bevölkerungsentwicklung, Gesundheitsfinanzierung und Statistikmissbrauch veröffentlicht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641053246
Verlag Heyne
eBook
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 24604805
    Von Kamen nach Corleone
    von Petra Reski
    eBook
    Fr. 11.90
  • 28988053
    Wo lassen Sie denken?
    von Reinhard Kreissl
    eBook
    Fr. 16.90
  • 32586167
    Digitale Demenz
    von Manfred Spitzer
    (20)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 29487039
    Schwester!
    von Katrin Grunwald
    eBook
    Fr. 10.00
  • 29724024
    Es geht ums Tun und nicht ums Siegen
    von Konstantin Wecker
    eBook
    Fr. 8.90
  • 25414192
    Würde
    von Christine Baumbach
    eBook
    Fr. 46.90
  • 18455434
    Schön reich - Steuern zahlen die anderen
    von Kim Otto
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40021471
    Die Logik der Tat
    von Alexander Horn
    eBook
    Fr. 11.50
  • 48779029
    Früher war alles schlechter
    von Guido Mingels
    eBook
    Fr. 13.90
  • 28988057
    Rulebreaker
    von Stefan A. Jenzowsky
    eBook
    Fr. 16.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Lügen mit Zahlen

Lügen mit Zahlen

von Jens Jürgen Korff , Gerd Bosbach

eBook
Fr. 8.90
+
=
1984

1984

von George Orwell

(64)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 20.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen