orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Madame Bovary (Roman)

Roman. Anmerk. v. Kai Kilian

(1)

Weitere Formate

Die junge, ein wenig verträumte Emma Rouault heiratet den biederen Landarzt Charles Bovary in der Hoffnung auf ein beschauliches Leben. Schon bald aber nimmt ihr die erdrückende Enge dieser Ehe die Luft zum Atmen. Erst flüchtet sie sich in die berauschende Scheinwelt der Literatur, dann gibt sie den Verheissungen nach, findet aber auch in ihren Abenteuern mit wechselnden Liebhabern nicht, was sie sucht. Ihr Leben gerät aus der Bahn. Der Roman führte nach seinem Erscheinen 1856 zum Skandal. Mitreissend und brisant ist er bis heute geblieben. (Flaubert, Gustave 1821 - 1880)
Portrait
Gustave Flaubert, geb. 1821 in Rouen als Sohn eines Chirurgen, besuchte zuerst die Schulen in seiner (durch 'Madame Bovary' berühmt gewordenen) Vaterstadt, studierte eher lust- und erfolglos die Rechte in Paris und musste sich dann aufgrund eines rätselhaften Nervenleidens aus jeder Berufstätigkeit zurückziehen. Er lebte in strenger schriftstellerischer Askese in Rouen, unternahm immer wieder Reisen in Europa, nach Nordafrika und dem Nahen Osten und starb 1880 im Alter von 59 Jahren. Flaubert war unerbittliche Präzision in der Kunst wichtiger als überhitzte Inspiration und das Suchen nach bisher unbeschriebenen Aspekten der Wirklichkeit wesentlicher als romantische Gefühlsdarstellung. Diese strenge Forderung setzte er in 'Madame Bovary' in revolutionärer Weise um, doch vorher hatte es in seinem Leben eine Epoche gegeben, die in ihrer anarchischen Heftigkeit ihresgleichen sucht.
Flaubert verspottete seine Zeitgenossen und setzte ihnen mit unübertroffener sprachlicher Schärfe zu. Bereits sein erstes gedrucktes Werk, Madame Bovary, rief ebensoviel Hass wie Bewunderung hervor und sicherte ihm einen Ehrenplatz in der ewigen Bibliothek der Weltliteratur. Flaubert forderte zeitlebens die Lesegewohnheiten seines Publikums heraus und lehrte es, sich von der Vorliebe für das Gewöhnliche frei zu machen. Diese Art der literarischen Umerziehung begeistert auch heutige Leser durch ihre kompromisslose Originalität.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 28.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-767-4
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 196/134/43 mm
Gewicht 497
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 9.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 9.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16431212
    Alice im Wunderland
    von Lewis Carroll
    (1)
    Buch
    Fr. 5.50
  • 6250011
    Effi Briest
    von Theodor Fontane
    (4)
    Buch
    Fr. 5.90
  • 43960609
    Madame Bovary
    von Gustave Flaubert
    Buch
    Fr. 14.90
  • 38524754
    Die Kreutzersonate
    von Graf Leo Tolstoi
    (1)
    Buch
    Fr. 46.90
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15177737
    Die Wahlverwandtschaften
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    Fr. 9.50
  • 17564457
    Madame Bovary
    von Gustave Flaubert
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42399633
    Die göttliche Komödie (Illustrierte Iris®-LEINEN-Ausgabe)
    von Dante Alighieri
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30674201
    Madame Bovary
    von Gustave Flaubert
    Buch
    Fr. 13.90
  • 30595686
    Schuld und Sühne (Roman)
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (1)
    Buch
    Fr. 13.40

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14222462
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (1)
    Buch
    Fr. 72.00
  • 1696702
    Das erzählerische Werk 15. Effi Briest
    von Theodor Fontane
    Buch
    Fr. 37.90 bisher Fr. 54.40
  • 32173961
    Die Kameliendame
    von Alexandre Dumas
    Buch
    Fr. 31.90
  • 38040076
    Emma - Vollständige Fassung
    von Jane Austen
    (2)
    eBook
    Fr. 1.00
  • 2942217
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (6)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 14577625
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (2)
    Buch
    Fr. 13.40
  • 37934699
    Die Kameliendame (Vollständige deutsche Ausgabe)
    von Alexandre Dumas
    eBook
    Fr. 1.00
  • 31786271
    Die Frau von dreißig Jahren
    von Honore de Balzac
    Buch
    Fr. 32.40
  • 6835697
    Emilia Galotti
    von Gotthold Ephraim Lessing
    Buch
    Fr. 310.90
  • 42285184
    Wuthering Heights
    von Emily Bronte
    Buch
    Fr. 26.90
  • 32194069
    Nana
    von Emile Zola
    Buch
    Fr. 39.40
  • 2979893
    Der scharlachrote Buchstabe
    von Nathaniel Hawthorne
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Die Madame und der moralische Verfall
von NiWa aus Euratsfeld am 23.03.2014

Emma, nach ihrer Heirat als Madame Bovary bekannt, ist eine schöne Frau, die sich - ihrer Ehe überdrüssig - der inneren Unzufriedenheit hingibt. Sie träumt von durchtanzten Nächten, rauschenden Bällen und dem aufregenden Leben der Pariser Großstadt. Den Keim der Unzufriedenheit erstmal gesät, gedeiht er prächtig im Alltagsleben der Ehefrau.... Emma, nach ihrer Heirat als Madame Bovary bekannt, ist eine schöne Frau, die sich - ihrer Ehe überdrüssig - der inneren Unzufriedenheit hingibt. Sie träumt von durchtanzten Nächten, rauschenden Bällen und dem aufregenden Leben der Pariser Großstadt. Den Keim der Unzufriedenheit erstmal gesät, gedeiht er prächtig im Alltagsleben der Ehefrau. Sie vertreibt sich die Zeit mit Romanen, flüchtet sich in den Kaufrausch und setzt sogar in gefährlichen Liebschaften ihr gesellschaftliches Ansehen und ihre Ehe auf’s Spiel. Dieser Klassiker war doch sehr zäh zu lesen. Alle Charaktere fühlen sich unterkühlt und distanziert an. Man schafft es einfach nicht, Nähe zu ihnen aufzubauen und es liest sich schon eher, wie eine sachliche Abhandlung der damaligen Gesellschaft. Während es nicht nur an Sympathieträgern fehlt, ist es auch die Geschichte selbst, die gleichförmig dahingleitet und es sogar in dramatischen Höhepunkten an Emotionalität fehlen lässt. Überraschend war allerdings der flüssige und angenehme Schreibstil von Gustave Flaubert. Immerhin - vor mehr als 150 Jahren geschrieben - lässt es sich gut lesen und bietet dem Leser einen Blick auf die Gesellschaft der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Diesen Klassiker sollten Sie immer wieder lesen!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 02.05.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte von Emma Bovary werden die meisten Leser vom Inhalt her kennen. Sie ist die Ehefrau des Landarztes Charles Bovary, betrügt ihn und bringt sich später hochverschuldet selber um. Aber wie perfekt Flaubert diese (wahre) Geschichte zu einem Roman der Weltliteratur verarbeitet hat, das sollten Sie unbedingt mehrfach... Die Geschichte von Emma Bovary werden die meisten Leser vom Inhalt her kennen. Sie ist die Ehefrau des Landarztes Charles Bovary, betrügt ihn und bringt sich später hochverschuldet selber um. Aber wie perfekt Flaubert diese (wahre) Geschichte zu einem Roman der Weltliteratur verarbeitet hat, das sollten Sie unbedingt mehrfach in Ihrem Leben nachlesen. An diesem Buch können Sie in jedem Lebensalter regelrecht studieren, wie ein richtig guter Roman aufgebaut und erzählt werden kann. Sie werden feststellen, dass Sie ab 18 etwa und dann so alle 5 bis 15 Jahre wieder gelesen, völlig neue, überraschende Entdeckungen in dieser Geschichte und an sich selbst (!!) machen werden. Für mich immer noch einer der 10 wichtigsten Romane, die Sie in Ihrem Leben gelesen haben sollten. Oder was denken Sie?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein zeitloser Roman
von Stephan aus Wuppertal am 23.02.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Roman, der Flaubert weltberühmt machen sollte, behandelt ein zeitloses Thema. Eine junge Frau findet in der Ehe mit einem spröden Landarzt nicht die Erfüllung ihrer romantischen Träumereien. Sie versucht Trost in verschiedenen Affairen zu finden und die Handlung nimmt eine tragische Wendung. Nicht nur aufgrund der außerordentlich geschliffenen und... Der Roman, der Flaubert weltberühmt machen sollte, behandelt ein zeitloses Thema. Eine junge Frau findet in der Ehe mit einem spröden Landarzt nicht die Erfüllung ihrer romantischen Träumereien. Sie versucht Trost in verschiedenen Affairen zu finden und die Handlung nimmt eine tragische Wendung. Nicht nur aufgrund der außerordentlich geschliffenen und bildhaften Sprache ist dieser Klassiker lesens- und empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gutes Buch :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gesellschaftliches Drama,was nur tragisch enden kann. Ein Roman ,der zeitlos gültig ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Klassiker !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gelungene E-Book-Version
von einer Kundin/einem Kunden aus Malsch am 22.09.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ich freue mich, dass der Verlag sich nun auch dieses Klassiker angenommen hat – nach Effi Briest und Anna Karenina nicht verwunderlich. Die drei gescheiterten Frauen der Weltliteratur gehören in einen Veröffentlichungskanon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
kein Happy-End
von Christina aus Garbsen am 03.08.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ist ja kein Spoiler. Jeder, der sich für dieses Buch interessiert, weiß das natürlich. Dennoch ist das Buch auch beim dritten Mal ergreifend zu lesen. Und hier hat man mal die Gelegenheit, beim E-Book zuzugreifen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein großes Werk der Literatur
von einer Kundin/einem Kunden aus Tirschenreuth am 18.06.2012
Bewertetes Format: eBook (PDF)

Frauen durften damals nicht frei sein. Damit teile Madame Bovary ihr Schicksal mit den zwei anderen "großen" gefallenen Frauen der Weltliteratur: Effi Briest und Anna Karenina. Sie nehmen sich heraus, was nur Männer dürfen (und oftmals nicht einmal die), die Wahl ihres Herzens zu befolgen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
bewegender Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Bärnau am 30.05.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Musste jetzt für mein Studium das Buch lesen und bin froh, die sehr gute E-Book-Version gefunden zu haben. "Obwohl" ein Klassiker, lässt sich dieser Roman phantastisch lesen. Spannend, lehrreich, unterhaltsam... und natürlich tragisch, wie wohl damals alles Geschichten. Aber ich denke, dass weiß der geneigte Leser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frau Bovary
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 04.01.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wenn Flaubert (1821- 1880) selbst behauptet hat: "Madame Bovary, c`est moi!", kann man es dem französischen Philosophen und Schriftsteller J. Paul Sartre nicht verdenken, in seiner monumentalen Studie über den Autor ( Der Idiot der Familie) die Ereignisse des Romans im Zusammenhang zu sehen mit Erlebnissen in der Kindheit... Wenn Flaubert (1821- 1880) selbst behauptet hat: "Madame Bovary, c`est moi!", kann man es dem französischen Philosophen und Schriftsteller J. Paul Sartre nicht verdenken, in seiner monumentalen Studie über den Autor ( Der Idiot der Familie) die Ereignisse des Romans im Zusammenhang zu sehen mit Erlebnissen in der Kindheit Flauberts und überhaupt mit dessen Charakter. Die Handlung des Romans ist einfach, geradezu banal, und beruht auf einer wahren Begebenheit auf dem Lande in der Normandie. Emma Bovary ist verheiratet mit einem biederen Landarzt, einer vermeintlich "guten Partie", der die Vorstellungen von einer glücklichen, erfüllten Ehe aber nicht befriedigen kann. Ihr Mann ähnelt nicht im Geringsten den Helden ihrer romantischen Ideen, die sie in der Lektüre zahlloser Romane kennengelernt hat. Getrieben von einer starken Sehnsucht nach amourösen Abenteuern verstrickt sich Emma in mehrere Liebesbeziehungen, sie scheitert daran, dass ihre ideale Vorstellung von Liebe und Glück mit der nüchternen Realität nicht zu vereinbaren ist und vergiftet sich. Die äußerst realistische Darstellung der "mittelmäßigen" Charaktere ist das Geheimnis des Erfolges dieses Romans. Jahrelang hat Flaubert am Text gefeilt, um fast jedes Wort gerungen! Das Echo auf die Erstveröffentlichung 1857 in Paris war so groß, dass der Autor sogar einen Prozess wegen "anstößiger Worte im Text" führen musste. Im französischen Realismus des 19. Jh. nimmt das Werk eine Sonderstellung ein, was daran liegen mag, dass der Leser, trotz der sehr wirklichkeitsnahen Darstellung des Lebens der Bovary, insgeheim mit der nervösen, völlig überspannten "Heldin" sympathisiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein weiterer der großen Frauenromane, der auch noch heute fasziniert. Nicht nur von der Geschichte, sondern auch von Flauberts großartigem Schreibstil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Tolles Buch, sehr unterhaltsam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Emma Bovary träumt ländlich von der großen Liebe. Die Ehe mit ihrem Mann langweilt sie. Grandios vor dem Hintergrund, dass es a) ein Mann und b) in den 1850er geschrieben wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ihr Verderben sind nicht unbedingt die Männer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Geschichte einer Frau, die nach Selbstbestimmung strebt, zu einer Zeit, in der das alles andere als alltäglich war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dieses Buch beschreibt die damalige Gesellschaft sehr ausführlich und gibt ein umfassendes Bild wieder.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schönes Buch!
von Zitronenblau am 26.03.2008
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Roman "Madame Bovary" gehört wohl zu den bekanntesten der klassischen Weltliteratur. Die Geschichte war damals bei Publikation skandalös, heute kann man dem Nachempfinden, jedoch unter einer gewissen Gelassenheit der heutigen Tabulosigkeit. Stilistich gehört Flaubert zu den besseren Schreibern, ja, zu den besten französischen Schriftstellern überhaupt! Streckenweise ist der... Der Roman "Madame Bovary" gehört wohl zu den bekanntesten der klassischen Weltliteratur. Die Geschichte war damals bei Publikation skandalös, heute kann man dem Nachempfinden, jedoch unter einer gewissen Gelassenheit der heutigen Tabulosigkeit. Stilistich gehört Flaubert zu den besseren Schreibern, ja, zu den besten französischen Schriftstellern überhaupt! Streckenweise ist der erhabene Stil aber dann auch etwas zu detailgetreu/-verliebt und eine Leslage ins Diagonale sei demnach gestattet... Die Sehnsucht nach Glück, Befriedigung, Luxus und Rausch löst einen gewaltigen Strudel aus. Die Bovary verzweifelt am Ende und tötet sich. Keine Heldin. Ein Opfer. Ihr Benehmen ist teilweise so impertinent, dass ihr Schicksal gar nicht so tragisch daherkommt, wie es das wahrscheinlich tun sollte. Sie ist infantil, weiß ihre Vorzüge nicht immer perfekt zu nutzen, sondern verlässt sich allzu sehr darauf. Eine miserable Mutter und Ehefrau. Es fehlt ihr die Moral. Sie hat auch nicht viel Verstand. Denn ihre Neigungen sind keine aus der Vernunft Geborenen, sondern musisch-sinnliche. Persönlich habe ich für die Frau nichts übrig. Gelesen haben sollte man dieses Buch in jedem Fall! Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwere Kost
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 27.11.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Sprachlich ist das Geschriebene leider des öfteren schwer zu verstehen. Hin und wieder hatte ich auch den Eindruck das der Schriftsteller sich nicht so recht entscheiden konnte über wenn er eigentlich schreiben wollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckend... kontrovers...
von Lisa-Marie Gabriel aus Bürs am 29.01.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

„Madame Bovary“ erzählt die Lebens- und Leidensgeschichte der jungen Emma Bovary, die sich, geprägt von romantischen und abenteuerlichen Ideen, auf die Suche nach der wahren Liebe macht, die sie Zeit ihres Lebens nicht findet. Gekettet an einen mittelmäßigen Langweiler und von ihren Liebschaften enttäuscht, sieht Emma schlussendlich nur... „Madame Bovary“ erzählt die Lebens- und Leidensgeschichte der jungen Emma Bovary, die sich, geprägt von romantischen und abenteuerlichen Ideen, auf die Suche nach der wahren Liebe macht, die sie Zeit ihres Lebens nicht findet. Gekettet an einen mittelmäßigen Langweiler und von ihren Liebschaften enttäuscht, sieht Emma schlussendlich nur noch den Ausweg im Freitod, der sich allerdings ebenso schmerzhaft gestaltet, wie es die Jahre qualvoller und verzehrender Sehnsucht nach Liebe getan haben. Bewertung: Flauberts Meisterwerk, und das ist es allemal, ist eine Frage von ENTWEDER und ODER – entweder es gefällt oder es gefällt nicht. Trotzdem lässt sich nicht bestreiten, dass es der Autor auf herausragende Weise versteht, den Leser am Leben der Madame Bovary auf eine Art teilhaben zu lassen, die Ihresgleichen sucht. Gemeinsam mit Emma erlebt man die schier endlose Langeweile des Landlebens, fällt zusammen mit ihr in tiefste Enttäuschung und Depression und erfährt gleichauf mit ihr die Aufregung amouröser Abenteuer, während man insgesamt das Gefühl hat, gleich am entsprechenden Schauplatz aufzuwachen, wenn man nur lange genug die Augen schließt. Fazit: Wie erwähnt: „Madame Bovary“ gefällt oder gefällt nicht! Wer hier eine romantische Geschichte erwartet, dem sei von der Lektüre abzuraten, wer sich aber auf die Spuren des tragischen Lebens der Madame Bovary machen möchte, dem sei das Buch wärmstens zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Madame Bovary (Roman)

Madame Bovary (Roman)

von Gustave Flaubert

(1)
Buch
Fr. 9.40
+
=
Der Tod in Venedig und andere Erzählungen

Der Tod in Venedig und andere Erzählungen

von Thomas Mann

(1)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 22.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale