orellfuessli.ch

Madame Hemingway

Roman

(43)
Chicago 1920: Hadley Richardson hat die Liebe und das Glück bereits aufgegeben, als sie Ernest Hemingway trifft und sofort von seinem guten Aussehen, seiner Gefühlstiefe und seiner Kunst, mit Worten zu verführen, angezogen wird. Die beiden heiraten und gehen nach Paris, wo sie Teil einer schillernden Gruppe Amerikaner werden, unter ihnen Gertrude Stein, Ezra Pound und die Fitzgeralds.
Doch im Paris der goldenen 20er – fiebrig, glamourös, verwegen – lassen sich Familie und Treue kaum aufrechterhalten. Während Hadley, inzwischen Mutter, mit Eifersucht und Selbstzweifeln ringt und Ernests literarische Arbeit allmählich Früchte trägt, wird das Paar mit einer Enttäuschung konfrontiert, die das Ende all dessen bedeutet, was es gemeinsam erträumt hatte.
Portrait
Paula McLain, geboren 1965, studierte an der University of Michigan Kreatives Schreiben und lebte in den Künstlerkolonie Yaddo und MacDowell. Sie veröffentlichte bislang zwei Gedichtsammlungen, ein autobiographisches Werk sowie einen Roman. Paula McLain lebt mit ihrer Familie in Cleveland.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 464, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.06.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783841203069
Verlag Aufbau digital
eBook
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42754904
    Lady Africa
    von Paula McLain
    (18)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40916573
    Madame Picasso
    von Anne Girard
    (26)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 42707713
    Die Tochter des Malers
    von Gloria Goldreich
    eBook
    Fr. 13.50
  • 39295088
    Traummann zum Frühstück
    von Merelie Weit
    (8)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (29)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29193196
    Das Haus zur besonderen Verwendung
    von John Boyne
    (55)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40189936
    Und zwischen uns ein Jahr
    von Natascha Rodrigues
    eBook
    Fr. 10.50
  • 27635698
    Herr Mozart wacht auf
    von Eva Baronsky
    (22)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 34123847
    Das Dornenhaus
    von Lesley Turney
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (34)
    eBook
    Fr. 18.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40916573
    Madame Picasso
    von Anne Girard
    (26)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 30536220
    Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber
    von Michaela Karl
    (20)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39404365
    Paris, ein Fest fürs Leben
    von Ernest Hemingway
    (6)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 25998256
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (148)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 29714390
    Die Herrlichkeit des Lebens
    von Michael Kumpfmüller
    (21)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41810721
    Oona und Salinger
    von Frédéric Beigbeder
    eBook
    Fr. 12.50
  • 40110693
    Suite française
    von Irène Némirovsky
    eBook
    Fr. 11.90
  • 41198527
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (84)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 45174403
    Eine Frage der Höflichkeit
    von Amor Towles
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41820064
    Ein Appartement in Paris
    von Michelle Gable
    eBook
    Fr. 15.50
  • 33074503
    Abbitte
    von Ian McEwan
    (34)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 30607349
    Zärtlich ist die Nacht
    von F. Scott Fitzgerald
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
28
14
1
0
0

Paris, ein Fest fürs Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2013

In „Madame Hemingway“ beschreibt die Autorin Paula McLain die Pariser Jahre des Schriftstellers Ernest Hemingway aus der Sicht seiner ersten Frau Hadley Richardson. Der amerikanische Originaltitel „The Paris Wife“ gibt Aufschluss darüber, dass Hemingways zahlreichen Ehefrauen nach den Städten benannt wurden in denen er mit ihnen gelebt hat. Umso schöner... In „Madame Hemingway“ beschreibt die Autorin Paula McLain die Pariser Jahre des Schriftstellers Ernest Hemingway aus der Sicht seiner ersten Frau Hadley Richardson. Der amerikanische Originaltitel „The Paris Wife“ gibt Aufschluss darüber, dass Hemingways zahlreichen Ehefrauen nach den Städten benannt wurden in denen er mit ihnen gelebt hat. Umso schöner ist es, dass nun zum ersten Mal eine seiner Frauen und nicht der Schriftsteller selbst im Mittelpunkt des Interesses steht. Dabei kommt Hemingway selbst nicht besonders gut weg. Er verprellt Freunde und Förderer, trinkt und betrügt seine Frau. Fast scheint es, als sei McLains Roman eine Art Antwort auf Hemingways Darstellung derselben Jahre in „Paris, ein Fest fürs Leben“, die ein viel unbeschwerteres und glücklicheres Leben beschreiben. Zwar ist „Madame Hemingway“ ein Roman und keine Biographie, „Aber es besteht immer die Chance, dass solch ein Werk der Phantasie einiges Licht auf das wirft, was als Tatsache geschrieben worden ist.“ wie Ernest Hemingway selbst einmal gesagt hat. Und diese Aussage trifft wohl auch auf „Madame Hemingway“ zu. Nicht umsonst hat sich die Autorin vor Beginn ihres Romans ausführlich mit der Biographie beider Protagonisten und den zahlreichen Briefwechseln beschäftigt, um ihrem Roman einen realistischen Rahmen zu geben. Paula McLain ist es gelungen einen sehr persönlichen Ton zu treffen, der es ihren Lesern nicht nur ermöglicht sich ganz in die Zeit der 20er Jahre und die Figur der Hadley hineinzuversetzen, sondern auch einen sehr intimen Blick auf den Schriftsteller und Ehemann Ernest Hemingway zu werfen. Schon nach wenigen Seiten wird deutlich, dass auch dieses Buch ein „Fest fürs Leben“ ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Pariser Frau
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2011

Ernest Hemingway und Hadley Richardson begegnen sich erstmals 1920 in Chicago, heiraten 1921, um kurz darauf nach Paris zu gehen. Dort arbeitet Hemingway für den Toronto Star und widmet sich verstärkt dem Schreiben. Hadley, die eine gute Klavierspielerin ist, findet sich eher in der Rolle, der ihn unterstützenden Frau... Ernest Hemingway und Hadley Richardson begegnen sich erstmals 1920 in Chicago, heiraten 1921, um kurz darauf nach Paris zu gehen. Dort arbeitet Hemingway für den Toronto Star und widmet sich verstärkt dem Schreiben. Hadley, die eine gute Klavierspielerin ist, findet sich eher in der Rolle, der ihn unterstützenden Frau und Mutter ihres gemeinsamen Sohnes. Treffen mit anderen Künstlern im Paris dieser Zeit, fördern zwar seine Arbeit, doch die ausgelassenen Partys und Alkoholexzesse zeigen, daß in dieser Aufbruchstimmung eine dauerhaft treue Beziehung unmöglich ist. Hadley leidet an Eifersucht und Selbstzweifeln, nach sechs Jahren wird die Ehe geschieden. Ein wirklich gut zulesendes Buch, interessant, zum einen weil es aus der Sicht der Frau geschrieben ist und Hadley im Mittelpunkt steht und zum anderen, daß es im Paris der 20er Jahre spielt, eine Zeit, die wohl jeder Literaturinteressierte gern einmal bereisen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Schattenfrau hinter dem berühmten Mann
von M. Koppauer aus Erlangen am 05.11.2011
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Hadley Richardson ist die perfekte Ehefrau. Sie ist treu, fürsorglich und liebt ihren Mann bis hin zur Selbstaufgabe. Sie ist der "Schatten" hinter einem der berühmtesten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Begleiten Sie die junge Frau auf ihrem Weg von der amerikanischen Provinz nach Europa und erleben Sie wie sie... Hadley Richardson ist die perfekte Ehefrau. Sie ist treu, fürsorglich und liebt ihren Mann bis hin zur Selbstaufgabe. Sie ist der "Schatten" hinter einem der berühmtesten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Begleiten Sie die junge Frau auf ihrem Weg von der amerikanischen Provinz nach Europa und erleben Sie wie sie gegen den unausweichlichen Zerfall ihrer Ehe kämpft. Als bloße Beobachterin innerhalb seines literarischen Freundeskreises, zu dem u.a. Gertrude Stein und das Ehepaar Fitzgerald zählen, muss sie machtlos mit ansehen, wie ihr ihr Ehemann zwischen Alkoholexessen und chicen Pariserinnen entgleitet... Denn mit dem Aufstieg Ernest Hemingways zerbröckelt langsam ihre gesamte Existenz. Ein wundervoll geschriebenes Buch für Fans der "Roaring Twenties" und Woody Allens Film "Midnight in Paris".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Madame Hemingway

Madame Hemingway

von Paula McLain

(43)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Das Haus des Windes

Das Haus des Windes

von Louise Erdrich

eBook
Fr. 10.50
+
=

für

Fr. 21.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen