orellfuessli.ch

Märzgefallene / Kommissar Gereon Rath Bd.5

Gereon Raths fünfter Fall

Kommissar Gereon Rath

(18)
Seinen neuen Fall erbt Gereon Rath von einem ungeliebten Vorgesetzten, von Wilhelm Böhm, der sich unter dem neuen Nazi-Polizeipräsidenten ins politische Abseits manövriert hat: Ein Obdachloser ist erstochen am Nollendorfplatz gefunden worden. Dessen Vorgeschichte führt weit zurück in den Krieg, in den März 1917, als deutsche Soldaten während der »Operation Alberich« in Nordfrankreich verbrannte Erde hinterließen. Ungesühnte Morde, unterschlagene Goldbarren und eine perfide Sprengfalle, in die ein deutscher Hauptmann gerät, münden sechzehn Jahre später in eine Mordserie. Der Schlüssel zu alldem scheint der kurz vor der Veröffentlichung stehende Kriegsroman des Leutnants a. D. Achim Graf von Roddeck zu sein. Rath ermittelt, doch immer wieder kommen ihm andere Dinge dazwischen, und da sind die Vorbereitungen für seine Hochzeit mit Charlotte "Charly" Ritter noch das geringste Problem. Er wird in die Kommunistenhatz der Politischen Polizei eingebunden, muss sich mit SA-Hilfspolizisten und dem neuen Polizeipräsidenten herumschlagen und einen Geschäftsfreund des Gangsterbosses Johann Marlow aus den Klauen der SA befreien.
Rezension
"Volker Kutscher erzählt eine spannende, schlüssige Kriminalstory vor dem Hintergrund einer kurzen, äusserst dynamischen und dabei politisch höchst aufgeladenen Zeitspanne." Hamburger Lokalradio 20150201
Portrait
Volker Kutscher, geboren 1962, arbeitete nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte zunächst als Tageszeitungsredakteur, bevor er seinen ersten Kriminalroman schrieb. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Mit dem Roman "Der nasse Fisch", dem Auftakt seiner Krimiserie um Kommissar Rath im Berlin der 30er Jahre, gelang ihm auf Anhieb ein Bestseller. Es folgten bisher "Der stumme Tod", der dritte Fall "Goldstein" und "Die Akte Vaterland", allesamt ebenfalls Besteller.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 06.11.2014
Serie Kommissar Gereon Rath 5
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04707-3
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 220/125/47 mm
Gewicht 803
Verkaufsrang 7.442
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 27.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44232089
    Märzgefallene
    von Volker Kutscher
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 37438042
    Die Akte Vaterland / Kommissar Gereon Rath Bd.4
    von Volker Kutscher
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 13838437
    Der Kameramörder
    von Thomas Glavinic
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 15551893
    Der nasse Fisch / Kommissar Gereon Rath Bd.1
    von Volker Kutscher
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 21108831
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 32152323
    Die Akte Vaterland
    von Volker Kutscher
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 18620983
    Der stumme Tod / Kommissar Gereon Rath Bd.2
    von Volker Kutscher
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30212174
    Leo Berlin / Leo Wechsler Bd.1
    von Susanne Goga
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35058900
    Germania / Kommissar Oppenheimer Bd.1
    von Harald Gilbers
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 3052454
    Dreifach
    von Ken Follett
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21108831
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 18620983
    Der stumme Tod / Kommissar Gereon Rath Bd.2
    von Volker Kutscher
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2999471
    Vaterland
    von Robert Harris
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30212174
    Leo Berlin / Leo Wechsler Bd.1
    von Susanne Goga
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35058900
    Germania / Kommissar Oppenheimer Bd.1
    von Harald Gilbers
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40891222
    Odins Söhne / Kommissar Oppenheimer Bd.2
    von Harald Gilbers
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45030158
    Der Angstmann
    von Frank Goldammer
    (94)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 18684173
    Schlafwandler
    von Paul Grossman
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 6639596
    Das dunkle Schweigen / Georg Dengler Bd.2
    von Wolfgang Schorlau
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37430281
    Schattenmann
    von Paul Grossman
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 31979833
    Der Schieber
    von Cay Rademacher
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 28891401
    Der Trümmermörder / Oberinspektor Stave Bd.1
    von Cay Rademacher
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
3
2
0
0

Gelungene Mischung aus Krimi und historischem Roman
von ech am 29.07.2016

Die Geschichte startet ohne großes Vorgeplänkel gleich mit dem ersten Leichenfund, die handelnen Personen (so weit aus den früheren Büchern noch nicht bekannt) werden gut eingeführt, die ersten Spuren werden gelegt und die einzelnen Erzählstränge vermitteln ein gutes Bild der Zeit, in der die Story spielt. Die geschichtlichen Ereignisse (Wahlen,... Die Geschichte startet ohne großes Vorgeplänkel gleich mit dem ersten Leichenfund, die handelnen Personen (so weit aus den früheren Büchern noch nicht bekannt) werden gut eingeführt, die ersten Spuren werden gelegt und die einzelnen Erzählstränge vermitteln ein gutes Bild der Zeit, in der die Story spielt. Die geschichtlichen Ereignisse (Wahlen, Reichstagsbrand, Bücherverbrennungen) und die historischen Figuren werden geschickt in die Handlung eingebaut und tragen zur Gesamtstimmung des Buches entscheidend bei. Die Mischung zwischen dem eigentlichen Kriminalfall und der Beschreibung der geschichtlichen bzw. politischen Entwickelung ist sehr stimmig und ausgewogen. Obwohl ich die ersten 4 Bücher der Reihe noch nicht gelesen habe, bin ich sehr schnell in die Geschichte reingekommen, auch die wesentlichen Informationen aus den früheren Büchern werden geschickt in die Geschichte eingetreut, ohne den Lesefluß zu stören. Ich freue mich schon auf die weiteren Bücher der Reihe und bin gespannt, wie sich die Geschichte der Hauptpersonen weiterentwickelt. Jetzt sind aber erst einmal die ersten 4 Bücher der Reihe dran.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wieder ein spannender Fall in einer immer düsterer werdenden Zeit
von Barbara W am 28.07.2015

Inhalt Kriminalkommissar Gereon Rath feiert gerade Karneval in Köln, als er nach Berlin zurückbeordert wird: der Reichstag brennt. Es erwartet ihn ein neuer Nazi-Polizeipräsident, die Abschiebung seines ungeliebten Vorgesetzten Böhm und ein Mord an einem Obdachlosen. Obwohl die Jagd auf Kommunisten offensichtlich Priorität zu haben scheint und Gereon dafür zur... Inhalt Kriminalkommissar Gereon Rath feiert gerade Karneval in Köln, als er nach Berlin zurückbeordert wird: der Reichstag brennt. Es erwartet ihn ein neuer Nazi-Polizeipräsident, die Abschiebung seines ungeliebten Vorgesetzten Böhm und ein Mord an einem Obdachlosen. Obwohl die Jagd auf Kommunisten offensichtlich Priorität zu haben scheint und Gereon dafür zur Politischen Polizei wechseln muss, bleibt er hartnäckig an dem Mordfall dran. Der Tote war ein ehemaliger Soldat aus dem Ersten Weltkrieg und ist nicht einfach auf der Straße gestorben, sondern wurde mit einem Grabendolch ermordet. Ein Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Kriegsromans vom ehemaligen Leutnant Roddeck scheint offensichtlich. Was war damals geschehen? Wer hat Angst vor Enthüllungen? Und was hat ein junges Mädchen, das nur knapp einem Mordanschlag entkam, mit der ganzen Sache zu tun? Meine Meinung Die Atmosphäre wird immer düsterer. Es ist Anfang 1933 in Berlin und man spürt den sich verstärkenden Einfluss der Nationalsozialisten. Immer mehr Positionen werden von diesen besetzt, Kommunisten werden gejagt, Juden verlieren ihre Jobs und Übergriffe und Drohungen durch die Nazis werden immer häufiger und unbarmherziger. Reichstagsbrand, Bücherverbrennung, manipulierte Wahlen ... mit der Zeit merken auch die letzten Optimisten, dass Hitler und seine Anhänger stärker werden und keine vorübergehende Erscheinung sind. Auch Politikverweigerer Gereon Rath kann sich so langsam den Zuständen nicht mehr entziehen, nachdem sogar sein Arbeitsumfeld davon betroffen wird und die neuen Vorgesetzten ihn mit der Jagd auf Kommunisten beschäftigen, anstatt ihn wie gewohnt einen Mordfall lösen zu lassen. Lange Zeit führte seine Gleichgültigkeit gegenüber der Politik zu regelmäßigem Streit mit seiner Verlobten Charly, die die Gefahr für Deutschland längst erkannt hat und entsprechend Position bezieht. Doch nach und nach wird nun auch Gereon bewusst, dass tatsächlich im Land etwas gar nicht stimmt, spätestens als politisch begründete Handlungen mit seinem Gerechtigkeitssinn kollidieren. Ist er sonst vielleicht gleichgültig, so reagiert er auf Ungerechtigkeit sofort, auch mit nicht immer korrekten Mitteln, entsprechend hartnäckig verbeißt er sich auch in seinen Fall. Aber auch Charly zeigt ein überraschendes Verhalten, das ohne die veränderten Zeiten kaum vorstellbar gewesen wäre. Andere Kollegen dagegen blühen regelrecht auf unter der neuen Herrschaft und sind kaum wiederzuerkennen, während es einige hart trifft und ihnen nur noch die Flucht bleibt. In diesem Buch kippt alles durcheinander und man spürt mit den Figuren die stark veränderte und sehr düstere Stimmung. Das wirkt wie in den bisherigen Büchern der Reihe wieder sehr authentisch und insgesamt beängstigend, weil wir als Leser natürlich wissen, dass es noch viel schlimmer kommt. Der Kriminalfall rückt zwar fast in den Hintergrund, aber er ist doch auch wieder schön spannend und man kann sehr gut miträtseln. Diesmal führt uns der Fall etwas in die Vergangenheit zurück, nämlich in den Ersten Weltkrieg, genauer in den März 1917. Während die deutschen Soldaten mit dem „Unternehmen Alberich“ eine geplante Verwüstung hinterlassen, nutzt eine kleine Gruppe die Situation, um einen Goldraub zu begehen. Die Geschehnisse und ihre weitreichenden Folgen, bis hin zu mehreren Morden, mit denen nun eben Gereon Rath sich beschäftigt, sind interessant zu lesen und bieten sehr viel Raum für Spekulationen. Dies und die neuen politischen Umstände, die für Gereon Rath die Ermittlungen zusätzlich erschweren, machen diesen Krimi wieder zu einer spannenden, aufwühlenden und atmosphärisch sehr dichten Lektüre. Sehr gut sind auch wieder die Personen beschrieben, sie strahlen alle Persönlichkeit aus. Gereon Rath ist dabei wie gewohnt nicht immer sympathisch was das Zwischenmenschliche betrifft, aber er ist ein Charakter mit einer, wie ich finde besonders vielschichtigen Ausstrahlung. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Fall! Kommentar

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gereon Raths fünfter Fall
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2015

Gereon Rath hat alle Hände voll zu tun. Die Vorbereitungen zu seiner Hochzeit mit Charlie Ritter laufen auf Hochtouren, ein Obdachloser wurde erstochen aufgefunden und eine beispiellose Hatz auf Kommunisten findet statt. Der unpolitische Kommissar muss langsam Position beziehen. Der Mord entpuppt sich schnell als Serie deren Wurzeln weit... Gereon Rath hat alle Hände voll zu tun. Die Vorbereitungen zu seiner Hochzeit mit Charlie Ritter laufen auf Hochtouren, ein Obdachloser wurde erstochen aufgefunden und eine beispiellose Hatz auf Kommunisten findet statt. Der unpolitische Kommissar muss langsam Position beziehen. Der Mord entpuppt sich schnell als Serie deren Wurzeln weit zurückliegen: 1917 geschahen seltsame Dinge während der "Operation Alberich" in Nordfrankreich und nach und nach sterben alle Beteiligten, die auch Erwähnung fanden in Achim Graf von Roddecks Roman " Märzgefallene". Haben Roman und Morde miteinander zu tun? Wieder hat Volker Kutscher einen hervorragenden Krimi geschrieben mit starkem historischem Bezug. Die Atmosphäre am Ende der Weimarer Republik und die verschiedene Reaktionen auf Hitlers Wahlsieg werden großartig eingefangen und als Leser ist man mittendrin in dem politischen Schlamassel. Absolut lesenswert! Ich freue mich auf den nächsten Fall!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Märzgefallene / Kommissar Gereon Rath Bd.5

Märzgefallene / Kommissar Gereon Rath Bd.5

von Volker Kutscher

(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
+
=
Lunapark / Kommissar Gereon Rath Bd.6

Lunapark / Kommissar Gereon Rath Bd.6

von Volker Kutscher

(13)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=

für

Fr. 59.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kommissar Gereon Rath

  • Band 1

    15551893
    Der nasse Fisch / Kommissar Gereon Rath Bd.1
    von Volker Kutscher
    (51)
    Fr. 14.90
  • Band 2

    18620983
    Der stumme Tod / Kommissar Gereon Rath Bd.2
    von Volker Kutscher
    (27)
    Fr. 14.90
  • Band 3

    21108831
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (45)
    Fr. 27.90
  • Band 4

    37438042
    Die Akte Vaterland / Kommissar Gereon Rath Bd.4
    von Volker Kutscher
    (36)
    Fr. 14.90
  • Band 5

    39229947
    Märzgefallene / Kommissar Gereon Rath Bd.5
    von Volker Kutscher
    (18)
    Fr. 27.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    45331936
    Lunapark / Kommissar Gereon Rath Bd.6
    von Volker Kutscher
    (13)
    Fr. 31.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale