orellfuessli.ch

Mainstream

Warum wir den Medien nicht mehr trauen

«Der Meinungskorridor war schon mal breiter. Es gibt eine erstaunliche Homogenität in deutschen Redaktionen, wenn sie Informationen gewichten und einordnen.» Nicht nur Aussenminister Frank-Walter Steinmeier wundert sich über den «Konformitätsdruck in den Köpfen von Journalisten». Glaubt man einer Meinungsumfrage für ZEIT Online vom Dezember 2014, dann glauben 47 Prozent der Deutschen, dass ihre Medien einseitig berichten. Viele haben inzwischen den Eindruck, dass sie überall dasselbe lesen. Uwe Krüger geht dem Mainstream-Effekt auf den Grund und zeigt, wie Lobbynetzwerke,vertrauliche Hintergrundkreise, die soziale Herkunft der Journalisten sowie die dramatisch verschlechterten Arbeitsbedingungen der Branche das Meinungsspektrum einengen.
Portrait
Uwe Krüger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Journalistik der Universität
Leipzig. Sein Buch «Meinungsmacht» über die Netzwerke der Alpha-Journalisten im Eliten-Milieu
ist breit diskutiert worden. Unter anderem wurden seine Ergebnisse von der ZDF-Satiresendung «Die Anstalt» in ihrem inzwischen legendären Sketch «Qualitätsjournalismus» aufgegriffen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 170, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783406688522
Verlag C.H.Beck
eBook
Fr. 13.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 13.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Mainstream

Mainstream

von Uwe Krüger

eBook
Fr. 13.50
+
=
Meinungsmacht

Meinungsmacht

von Uwe Kürger

eBook
Fr. 29.50
+
=

für

Fr. 43.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen