orellfuessli.ch

Make it count - Dreisam

Roman

(5)
Romantisch und sexy – Band 3 der „Make it count“-Reihe
Auch in diesen Sommersemesterferien arbeiten Julie und ihre beste Freundin Caroline wieder im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Carolines Freund
Lucas und Julies bester Kumpel Kyle sind auch mit dabei. Alles wäre wie immer, wenn Julie nicht bei ihrem letzten Treffen mit Kyle geschlafen hätte. Als Julie in Oceanside ankommt, ist sie sich sicher, dass Kyle der Richtige für sie ist. Doch dann begegnet sie Jake Baker und nichts ist mehr so, wie es war. Julie versucht, sich zu wehren, aber die Anziehung ist stärker. Noch ahnt sie nicht, wer Jake wirklich ist …
Rezension
"wunderschöne Liebesgeschichte mit ganz viel Tiefgründigkeit und Emotionen" Lenas wundervoller Büchertraum (Blog), 22.10.2016
Portrait
Anne Freytag alias Ally Taylor, geboren 1982, studierte International Management und lebt in München. Sie schreibt als Anne Freytag, Anne Sonntag und Ally Taylor: Die Autorin hat bereits mehr als 60.000 selbstveröffentliche E-Books in den Bereichen New Adult und Frauenunterhaltung verkauft. Als Anne Sonntag hat sie im Herbst 2014 den Roman "Eigentlich Liebe" veröffentlicht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51813-7
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 192/135/27 mm
Gewicht 277
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42462072
    Make it Count - Sommersturm
    von Carrie Price
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42462662
    Make it count - Gefühlsbeben
    von Carrie Price
    (6)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45228379
    In seinem Herzen
    von Jay Crownover
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 42022724
    Amy & Jason
    von Inka Loreen Minden
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42379074
    In seiner Stimme
    von Jay Crownover
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42570892
    Forever with You / Wait for you Bd. 6
    von J. Lynn
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42492518
    Das erste Date
    von Natalie Rabengut
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42421808
    The Escorts: Marc
    von Isabel Lucero
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 43755554
    Brautbett
    von Sophie Andresky
    Buch
    Fr. 18.90
  • 29715750
    Flammenzungen
    von Sandra Henke
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Dreisam .... Einsam .... Zweisam .... !?
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 05.05.2016

Cover: Ein so wunderschönes Cover. Der Titel passt sehr gut zum Inhalt des Buches und macht auch den Leser super neugierig. Zum Inhalt: Diesmal möchte ich gar nichts zum Inhalt sagen, da der Klappentext schon genug preisgibt. Alles weitere würde nur zu viel verraten. ? Meine Meinung: Der dritte Teil der Make it Count... Cover: Ein so wunderschönes Cover. Der Titel passt sehr gut zum Inhalt des Buches und macht auch den Leser super neugierig. Zum Inhalt: Diesmal möchte ich gar nichts zum Inhalt sagen, da der Klappentext schon genug preisgibt. Alles weitere würde nur zu viel verraten. ? Meine Meinung: Der dritte Teil der Make it Count - Reihe hat mich umgehauen. Ich bin immer noch total geplättet. Ich bin völlig hin und weg. Ally Taylor hat einen grandiosen Schreibstil, von Beginn an wird der Leser nach Oceanside entführt und man kommt nicht mehr davon los. Sie schafft es bis zur letzten Seite die Spannung aufrecht zu erhalten und den Leser mit einigen Wendungen zu überraschen. Schon ab der ersten Seite ist man von der Geschichte gefesselt und man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Doch dann ist man am Ende angekommen und das macht einen sehr traurig. Ich persönlich hätte gerne noch etwas aus ihrer Zukunft, also ein oder zwei Jahre später gelesen. Ich wollte einfach nicht nicht loslassen, so sehr hat es mir gefallen. Man erlebt die Geschichte mit, ist nicht nur Leser sondern Teil der Geschichte. Ally Taylor schafft es den Leser zu packen und ihn nach Oceanside zu entführen. Diese Geschichte enthält Spannung, Freundschaft, Gefühlschaos, Sehnsucht und so vieles mehr. Absolute Leseempfehlung ! Man sollte sich diese Geschichte nicht entgehen lassen !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mieses Karma - mit Happy End?
von Nina Häger am 28.04.2016

Ich liebe dieses Buch!!! Es hat alles was eine richtig gute Liebesgeschichte braucht. Es hat mich gefesselt und ich musste es einfach in einem Rutsch durchlesen. Es hat mich zum lachen, träumen und zum weinen gebracht. Vor allem hat es meine Reiselust geschürt....jetzt möchte ich auch zu einer einsamen... Ich liebe dieses Buch!!! Es hat alles was eine richtig gute Liebesgeschichte braucht. Es hat mich gefesselt und ich musste es einfach in einem Rutsch durchlesen. Es hat mich zum lachen, träumen und zum weinen gebracht. Vor allem hat es meine Reiselust geschürt....jetzt möchte ich auch zu einer einsamen Bucht und dort mein restliches Leben verbringen. Die Story ist einfach genial und man muss sie einfach lieben. Tiefe und Grundmauern erschütternde Gefühle treffen auf richtig mieses Karma und diese knisternde und auch teuflisch gemeine Mischung bringt einem ein fantastisches Lesevergnügen. Man schwankt zwischen den Parteien hin und her und man fiebert mit Julie mit und ist gespannt, für wen sie sich am Ende entscheidet. Mit dem Ende hätte ich so nicht gerechnet, aber ich bin richtig begeistert und ich musste so weinen, erst vor Traurigkeit und dann vor Freude. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug und man vergisst Raum und Zeit und taucht ab nach Oceanside. Jake und Julie wechseln sich mit dem erzählen ab und so kommen die jeweiligen Gefühle und auch die Zweifel und Zerrissenheit inklusive Gewissensbisse sehr gut zur Geltung. Man kann die jeweiligen Reaktionen sehr gut nachvollziehen und man hofft das die beiden trotz der Hindernisse zueinander finden. Zwischenzeitlich kommt auch Kyle zu Wort und so erfährt man auch seine Sicht der Dinge und man kann ihn auch sehr gut verstehen und nachvollziehen, wie es ihm geht. Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben, sie lassen einem dennoch viel Freiraum für die eigene Vorstellung. Julie mag Wasser genauso gerne wie ich und wir würden bestimmt gute Freundinnen abgeben. Von Jake bin ich seit der ersten Sekunde an sehr fasziniert und es ist schon heftig, wie sich Menschen verändern können, wenn sie auf die richtigen Menschen treffen. Kyle benimmt sich manchmal echt wie ein Esel aber tief in seinem Herzen ist er ein echt liebenswerter und guter Kerl. Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich liebe dieses Spiel mit den Sonnenstrahlen, es macht einem so Lust auf Sommer, Sonne, Strand und Meer. Fazit: Dreisam ist eine wunderbar komplizierte Dreieckbeziehung, die ans Herz geht und die man einfach lieben muss. Einmal angefangen konnte ich sie einfach nicht mehr aus der Hand legen. Also gibt es hier eine mega bombastische Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Oceanside, ein Ort voller Liebe, Drama und Freundschaft
von büchersalat am 12.04.2016

Als erstes möchte ich mich beim Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar herzlich bedanken. Das Cover passt super zu den Vorgängern und sieht klasse im Regal aus. Da der Titel "Dreisam" ist, würde ich irgendwie auch lieber drei Personen auf dem Bild sehen. ;) Aber das ist reine Geschmackssache. Was mir... Als erstes möchte ich mich beim Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar herzlich bedanken. Das Cover passt super zu den Vorgängern und sieht klasse im Regal aus. Da der Titel "Dreisam" ist, würde ich irgendwie auch lieber drei Personen auf dem Bild sehen. ;) Aber das ist reine Geschmackssache. Was mir wirklich gut gefällt an dieser Reihe ist, dass die Bücher in sich abgeschlossen sind. Es gibt natürlich auch Gemeinsamkeiten wie zum Beispiel das Örtchen Oceanside. In diesem Band (Band 3), geht es um Julie, sie ist die Hauptprotagonistin. Sie arbeitet im Sommer mit ihrer besten Freundin Caroline in einem Hotel in Oceanside. Sie begegnet Jake und alles ändert sich Augenblicklich. Julie dachte immer, ihr bester Freund Kyle sei der passende Mann in ihrem Leben. Sie haben auch schon eine Nacht miteinander verbracht. Julie ist nun völlig verwirrt und weiß nicht für wen ihr Herz mehr schlägt. Bereits der Buchtitel sagt ja einiges über die Beziehung von Julie, Kyle und Jake aus. Für wen wird Sie sich schlussendlich entscheiden? Wer kann ihr Herz für sich beanspruchen? Findet es heraus. ;) Die Grundidee ist natürlich wirklich nicht neu. Wie oft verlieben sich Menschen ineinander, einfach weil sie beste Freunde sind. Für mich ist das meist ein sehr schmaler Grad. Der Schreibstil ist wie bei den anderen Bänden auch, sehr einfach und leicht gehalten. Er passt super zu den Büchern. Die Gefühle zwischen Jake und Julie entwickeln sich wieder super rasant und man kommt kaum hinterher. Aber die Autorin schafft es, den Leser mitzureißen und diesen für eine kurze Zeit nach Oceanside zu transportieren. Wer gerne leichte Liebesromane liest und ein bisschen Drama hier und da haben möchte, der ist in Oceanside genau an der richtigen Stelle. Die Protagonisten kommen mir teils ein wenig zu kurz und gerade Kyle wirkt auf mich hier und da etwas zu platt charakterlich. Bei ihm dreht sich alles nur um Julie und nichts anderes. Alles in allem ein guter dritter Band der Reihe. Ich bin gespannt wen es als nächstes nach Oceanside verschlägt. Fazit Oceanside, ein Ort voller Liebe, Drama und Freundschaft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Etwas schwächer als die Vorgänger-Bände
von Book-addicted am 11.03.2016

"Dreisam" ist der dritte Band der "Make it count" - Reihe von Ally Taylor und Carrie Price. Wer die Reihe kennt, der weiß, dass die beiden Damen die Reihe gemeinsam schreiben - allerdings nicht ein Buch zusammen, sondern immer abwechselnd eines von einer Autorin. Um dieses Buch zu verstehen,... "Dreisam" ist der dritte Band der "Make it count" - Reihe von Ally Taylor und Carrie Price. Wer die Reihe kennt, der weiß, dass die beiden Damen die Reihe gemeinsam schreiben - allerdings nicht ein Buch zusammen, sondern immer abwechselnd eines von einer Autorin. Um dieses Buch zu verstehen, muss man die anderen Bücher nicht gelesen haben, da es jeweils um völlig andere Protagonisten und Situationen geht. Dennoch begegnet man so manches Mal bekannten Gesichtern (jedoch meist nur flüchtig), was ich für meinen Teil immer ganz schön finde. Dieses Buch zu rezensieren, gestaltet sich etwas schwierig, denn im Gegensatz zu den Vorgängerbänden, die mir ausnehmend gut gefielen, bin ich bei "Dreisam" etwas gespaltener Meinung. Zu Beginn gewinnt man den Eindruck, dass die Hauptprotagonistin sich unsicher zu sein scheint, ob sie ihren besten Freund Kyle liebt - oder Jake Baker, den sie durch Zufall besser kennenlernt. Schnell wird jedoch klar, dass sie für Kyle nichts weiter als freundschaftliche Gefühle hegt und das befürchtete Hin und Her bleibt glücklicherweise doch aus. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich Julie sehr gut verstehen (Angst davor, ihren besten Freund zu verlieren, wenn sie ihm gesteht, in jemand anderen verliebt zu sein), denn ihre Angst ist nicht nur begründet, sondern gar nicht mal so weit hergeholt. Was mir etwas schwer im Magen lag, war die Tatsache, dass sie lange Zeit nicht ehrlich zu ihrem besten Freund ist und ihm eher Hoffnungen macht, als ihm das Gefühl zu geben, dass sie ihn gar nicht liebt. Vielmehr bemüht sie sich, keine Gefühle für Jake zu hegen, sich von ihm fernzuhalten (was natürlich nur mäßig gut funktioniert) und sich Vorwürfe zu machen, dass Kyle nicht "der richtige" für sie ist. Diese Form der Verdrängung ist für mich absolut nicht nachvollziehbar, denn gegen Gefühle kann man nun mal nichts machen - und wenn man jemanden nicht liebt, dann ist das einfach so. Natürlich ist es nicht schön, jemandes Gefühle zu verletzen, aber deswegen zurückstecken? Halte ich nicht für die optimale Lösung. Lange Zeit war es also ein ziemliches hin und her, innerhalb der Geschichte, was für mich definitiv ein Grund ist, das Buch etwas schlechter "zu werten", als es bei den Vorgängern der Fall war. Auch wenn ich diesen Roman ein wenig kritisieren muss, so war es doch ein wahrer Page-Turner und ich war ziemlich neugierig, was mich auf den jeweils nächsten Seiten erwarten würde - und ich wurde nicht enttäuscht. Die Spannung blieb, die Neugier wurde erst ziemlich zum Ende hin befriedigt und auch wenn ich vom Ende nicht 100% überzeugt bin, so gefiel mir das Buch insgesamt dann doch recht gut. Der Schreibstil ist flüssig, gut verständlich und mitreißend. Die Kapitel werden abwechselnd aus Julies und Jakes Sicht geschrieben und gegen Ende hin meldet sich auch Kyle mit dem ein oder anderen Kapitel zu Wort und alle Kapitel sind gespickt mit Emotionen und Gedanken jeglicher Form. Insgesamt kann ich dieses Werk dennoch empfehlen und wünsche euch viel Spaß, bei lesen :) Wertung: 4 von 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gelungene Mischung die mir viel Herzklopfen beschert hat
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 28.02.2016

Wenn man in den dritten Band von Make it Count eintaucht, ist das wie ein Rausch, der einen gefangen nimmt und nicht mehr loslässt. Als ich die ersten Zeilen mit Julie und Jake las, war es um mich geschehen. Alles fühlte sich so richtig an und musste einfach so sein. Es hat... Wenn man in den dritten Band von Make it Count eintaucht, ist das wie ein Rausch, der einen gefangen nimmt und nicht mehr loslässt. Als ich die ersten Zeilen mit Julie und Jake las, war es um mich geschehen. Alles fühlte sich so richtig an und musste einfach so sein. Es hat harmoniert, es prickelte und riss einfach mit. Julie ist eine sehr warmherzige und berührende junge Frau, die mich doch stark für sich einnehmen konnte. Es gab zwar hin und wieder Szenen, wo sie doch etwas an meinen Nerven zerrte. Aber im großen und ganzen mochte ich sie unwahrscheinlich gerne. Jake auf Anhieb ein Herzenbrecher, der mich sofort mit seiner charmanten Art um den Verstand gebracht hat. Obwohl ich ihn wirklich sehr, sehr gern hatte, muss ich dennoch sagen, hätten ihm ein paar Ecken und Kanten und auch etwas geheimnisvolles und undurchdringliches gutgetan. Kyle, er blieb für mich bei der ganzen Geschichte etwas blass. Ein richtiges Urteil konnte ich mir zwar nicht über ihn bilden, dennoch hat er es geschafft, Sympathiepunkte zu erzeugen. Die Gefühle die Julie und Jake miteinander teilen sind explosiv, leidenschaftlich und voller Tiefe. Alleine die ganzen malerischen Beschreibungen ihrer Emotionen sind unheimlich lebendig, so das es mich mitgerissen hat und ich unglaublich mitleiden und mitzittern konnte. Es ist keine einfache Liebesgeschichte, das wäre wohl auch zu einfach. Es beginnt sich ein Netz zu spinnen, das voller Verzweiflung und Ausweglosigkeit gespickt ist, das es einem den Atem zuschnürt. Ich konnte die Emotionen unheimlich gut nachempfinden. Man hatte fast das Gefühl es gäbe nur Julie und Jake und alles andere wäre nebensächlich. Doch das ist es nicht. Es gibt so viele Personen und Umstände die noch mit dranhängen. Sie schaffen eine Atmosphäre die einerseits traumhaft, aber andererseits auch zeimlich traurig und drückend ist. Mir hat der Verlauf der Geschichte sehr gut gefallen. Die Spannung nahm dabei zu keinem Zeitpunkt ab und das fand ich doch recht schön. Gern hätte ich jedoch mehr über die Vergangenheit der einzelnen Personen erfahren, denn das hätte das ganze noch tiefgründiger gemacht. Aber auch so war es toll, nach Oceanside zu kommen. Ich habe mich wieder wie zuhause gefühlt. Man fühlt sich glückselig und einfach richtig gut. Dieser Roman versprüht aber nicht nur pure Leidenschaft und das wirklich recht deutlich. Ich hatte förmlich Gänsehaut am ganzen Körper. Nein man spürt auch den ein oder anderen Adrenalinkick, der es förmlich in sich hat. Schlussendlich ist es ein gelungener dritter Band der Make it Count Reihe, der mich wieder in ein ziemliches Gefühlchaos gestürzt hat. Ich durfte aber auch wieder recht häufig schmunzeln, was ich doch sehr toll fand. Hierbei erfahren wir zum größten Teil die Perspektiven von Julie und Jake, was ihnen mehr Raum schenkt und sie einfach lebendiger macht. Aber auch die Nebencharaktere fand ich sehr gut gezeichnet. Ihre Handlungen und Gedankengänge waren stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel haben eine normale Länge, die Gestaltung der Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht, aber auch sehr mitreißend und bildgewaltig gestaltet. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Im dritten Band der Make it Count Reihe, werden wir mit einer Liebesgeschichte konfrontiert die sowohl enorm viel Leidenschaft, als auch Dramatik und Sehnsucht hervorbringt. Eine gelungene Mischung die mir viel Herzklopfen beschert hat und den Adrenalinkick förmlich nach oben schießen ließ. Julie und Jake muss man einfach lieben. Eine klare Leseemfehlung. Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Explosion von Gefühlen, die einen nicht mehr loslassen
von Kerstin Thieme aus Zittau am 06.09.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

In den Semesterferien zieht es Julie und ihre Freundin Caroline wieder nach Oceanside, um sich etwas dazuzuverdienen. Mit dabei sind auch Carolines Freund Lucas und Julies bester Freund Kyle. Mit ihm hat sie während ihres letzten Besuches zu Hause Sex, was ihre enge Freundschaft auf eine andere Ebene stellt.... In den Semesterferien zieht es Julie und ihre Freundin Caroline wieder nach Oceanside, um sich etwas dazuzuverdienen. Mit dabei sind auch Carolines Freund Lucas und Julies bester Freund Kyle. Mit ihm hat sie während ihres letzten Besuches zu Hause Sex, was ihre enge Freundschaft auf eine andere Ebene stellt. Zumindest für Kyle ist klar, er hat in Julie seine Traumfrau gefunden. Auch Julie möchte der Beziehung eine Chance geben. Doch dann begegnet ihr Jake, der ihr Gefühlsleben komplett auf den Kopf stellt. Nie hat sie so empfunden. Sie ist hin- und hergerissen, doch da ahnt sie noch nicht, wer Jake wirklich ist ... Meine Meinung: Das war er nun, mein erster Ausflug nach Oceanside, Massachusetts. Und wisst ihr was, am liebsten wäre ich dageblieben ... Mit „Dreisam“ erschien nun endlich der zweite Roman nach „Gefühlsgewitter“ aus der Feder von Ally Taylor, die mit Carrie Price an der „Make it Count-Serie“ schreibt. Diese umfasst damit bisher vier Teile, die jedoch völlig unabhängig voneinander gelesen werden können. Nun zum Buch. Ja, die Geschichte ist nicht neu. Nicht zum ersten Mal muss sich ein Mädchen zwischen zwei tollen Jungs entscheiden. Was für mich völlig neu war und mich schlussendlich total geplättet und fasziniert hat, ist der Schreibstil von Ally Taylor. Mein Gott, woher hat diese Frau das begnadete Talent, so über Gefühle zu schreiben? Beinahe hätte ich die Zeit zurückdrehen mögen, um noch einmal so jung zu sein, so zu empfinden (wobei ich mich frage, ob ich das je getan habe). Hätte ich auch nur ansatzweise dieses Talent, so könnte ich euch in Worten beschreiben, wie sehr mich dieses intensive Einfühlen in die Figuren überwältigt hat, aber so kann ich nur kläglich scheitern. Jeweils aus der Sicht von Julie, Jake und später auch Kyle erzählt die Autorin, als würde sie in deren Haut stecken. Das Ganze geht so tief, dass sich Gänsehaut, Tränen der Rührung, seliges Lächeln und grenzenlose Wut bei mir die Klinke in die Hand gaben. Zum Setting muss ich nichts schreiben. Ich fühlte mich einige Male direkt ans Setting von „O. C. California“ versetzt, roch förmlich die Meeresbrise und spürte die Sonne auf meiner Haut. Auch hier schafft es Ally Taylor Empfindungen hervorzurufen, wie das selten einem Autor gelingt. Sie schafft es, dass man völlig abtaucht aus dem Alltag und nur sehr ungern wieder daraus auftauchen mag. Natürlich wird dem Leser nicht das gewünschte Happy-End verweigert, und ich habe noch eine Träne im Augenwinkel, wenn ich nur daran denke. Meine größte Freude ist aber, ich kann direkt nach Oceanside zurückkehren, den hier nicht existenten Sommer zurücklassen und mich voll in „Sommersturm“ von Carrie Price fallen lassen. Und ich freue mich extrem, dass auch die ersten beiden Bände noch von mir gelesen werden wollen. Danke, Ally Taylor, für diese Achterbahnfahrt der Gefühle, wo ein Kuss nicht nur ein Kuss ist, sondern der Beginn von etwas Überwältigendem.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine ganz klare Kaufempfehlung meinerseits. Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können auch ohne die anderen zu kennen gelesen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine Liebesgeschichte der besonderen Art. Absolut fesselnd.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Make it count - Dreisam

Make it count - Dreisam

von Ally Taylor

(5)
Buch
Fr. 12.90
+
=
Make it count - Gefühlsgewitter

Make it count - Gefühlsgewitter

von Ally Taylor

(4)
Buch
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 25.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale