orellfuessli.ch

Malka Mai

Roman

Auf der Flucht vor den Nazis muss Hanna Mai ihre siebenjährige Tochter Malka allein zurücklassen.
1943: Die jüdische Ärztin Hanna Mai lebt mit ihren Töchtern Minna und Malka an der polnisch-ungarischen Grenze. Als die Deutschen auch hier mit den Deportationen beginnen, müssen die drei überstürzt fliehen. Sie wollen zu Fuss über die Karpaten, doch Malka wird krank und kann nicht mehr weiter. Schweren Herzens entschliesst Hanna sich, das Kind bei Bauern zurückzulassen, die ihr versprechen, das Mädchen nachzubringen, sobald es sich erholt hat. Aber es kommt alles anders: Malka wird entdeckt und in ein Getto verfrachtet. Dort entwickelt die Kleine ungeahnte Kräfte, die sie Hunger, Kälte, Krankheit und Einsamkeit überstehen lassen - bis ihre Mutter schliesslich unter grossen Gefahren zurückkehrt, um sie zu retten.
Rezension
"Atemlos und tief bewegt liest man die Geschichte dieses Kindes, dessen Schicksal - stellvertretend für viele - einen noch lange umtreibt. Es ist ein Buch, dem man viele junge und erwachsene LeserInnen wünscht, vor allem auch solche, die sonst stöhnen: 'Schon wieder ein Buch zum Thema Holocaust! '. Mirjam Pressler will keine Botschaft loswerden, sie verfolgt keine Absicht, erhebt ihren Zeigefinger nicht. Sie erzählt eine Geschichte. Und das bewirkt mehr als jede historisch fundierte Betroffenheitsliteratur. ... Es ist erstaunlich, wie die vielfach preisgekrönte Autorin sich immer weiter entwickelt. Dem Verlag sei Dank, dass bei der Ausstattung dieses wichtigen Buches nicht gespart wurde." H. E. Menzel, Eselsohr
"Was für ein Buch! Man begreift beim Lesen dieses Buches, warum Menschen, junge und alte, Bücher brauchen. Eine erschütternde Geschichte in einer wunderschönen poetisch nüchternen Sprache, die keine Sentimentalität aufkommen lässt. Bilder, die sich einprägen. Ein Fiebertraum Malkas, der an ein Chagallsches Bild erinnert. Mit anderen Worten: Ein Meisterwerk, das einen zentralen Platz im Schaffen dieser wunderbaren Schriftstellerin einnehmen wird." Badische Zeitung
"Eine packende Herzenssache." Nürnberger Nachrichten
"Polen 1943: Malka muss mit ihrer Mutter und Schwester vor den Deutschen fliehen: Sie sind Jüdinnen. Auf der Flucht werden sie getrennt und Malka muss sich ihren Weg allein erkämpfen ... Ein bewegendes Jugendbuch, das eindringlich von Angst und Verlorenheit, von Grausamkeit und Egoismus, aber auch von Hilfsbereitschaft und vom Überlebenswillen erzählt." SR/Radio Bremen
"Die einfache, schrecklich einfache Geschichte einer Flucht. Man darf sich nicht scheuen zu sagen, wie spannend diese Geschichte sich liest. Und zugleich ist zu sagen: Ganz karg ist dieses Buch, überall ist eine Reduktion auf das Wesentliche am Werk, ganz reich ist dieses Buch, voller Blicke, Gesten und Bewegungen ..." Reinhard Osteroth, DIE ZEIT
"Mit seltener Intensität erzählt Mirjam Pressler von einer verletzten Kindheit, den Strapazen der Flucht und dem Verhalten der Menschen in einer schwierigen Zeit. ... Mirjam Pressler hat die Gabe, das Schwere mit Poesie und Spannung auszusprechen, ohne es zu verharmlosen. Eine eindrucksvolle Mutter-Tochter-Geschichte." Der Tagesspiegel
"Mirjam Pressler ist nicht nur eine hervorragende Übersetzerin, sie ist auch eine einfühlsame Kinderbuchautorin. Mit 'Malka Mai' hat sie jetzt einen bewegenden Roman über die dramatische Flucht der jüdischen Ärztin Hanna Mai und ihrer beiden Töchter Minna und Malka aus Polen im Jahre 1943 nach Budapest geschrieben." Sonntag Aktuell, Stuttgart
"Pressler schildert dieses grausame und harte Schicksal packend und mit einer unsentimentalen, kargen Sprache. Dieses Buch braucht keine ausdrückliche Botschaft. Die Geschichte ist Botschaft genug. Die jungen Leser werden sie begreifen. Ein Anhang mit Worterklärungen erleichtert zudem das Verständnis." Stuttgarter Nachrichten
"Mirjam Pressler ist das Kunststück gelungen, den richtigen Ton zu treffen. Sie verdrängt nicht, sie drängt zum Erinnern. Eine tolle Geschichte zur Geschichte." Kurier Wien
Portrait
Mirjam Pressler, geb. 1940 in Darmstadt, besuchte die Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt und lebt heute als freie Autorin und Übersetzerin in Landshut. Sie veröffentlichte zahlreiche Kinder- und Jugendbücher bei Beltz & Gelberg, darunter die Romane "Bitterschokolade", "Novemberkatzen", "Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen" (Deutscher Jugendliteraturpreis) "Malka Mai" (Deutscher Bücherpreis), "Die Zeit der schlafenden Hunde", "Wundertütentage", "Golem stiller Bruder" und zuletzt "Nathan und seine Kinder". Mit "Ich sehne mich so. Die Lebensgeschichte der Anna Frank" schrieb sie eine eindrucksvolle Biographie von Anne Frank, deren Tagebuch sie neu übersetzt hat. Ihre Bücher wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet, für ihre "Verdienste an der deutschen Sprache" wurde sie 2001 mit der Carl-Zuckmayer-Medaille geehrt; für ihr Gesamtwerk als Autorin und Übersetzerin mit dem Deutschen Bücherpreis; für ihr Gesamtwerk als Übersetzerin mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 328, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 26.08.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783407741837
Verlag Gulliver von Beltz & Gelberg
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30079296
    Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen
    von Mirijam Pressler
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41040141
    Papierfliegerworte
    von Dawn O'Porter
    eBook
    Fr. 13.00
  • 31407792
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (19)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 30079264
    Die Zeit der schlafenden Hunde
    von Mirijam Pressler
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 17440608
    Kratzer im Lack
    von Mirijam Pressler
    eBook
    Fr. 9.90
  • 43948950
    Rückkehr ins Leben
    von Holger Niederhausen
    eBook
    Fr. 8.90
  • 23167183
    Percy Jackson, Band 1: Diebe im Olymp, Das Buch zum Film
    von Rick Riordan
    (7)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 29781468
    Pilawas Allgemeinwissen
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42092532
    Die Kinder aus Theresienstadt
    von Kathy Kacer
    eBook
    Fr. 6.90
  • 27185997
    Percy Jackson, Band 4: Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth
    von Rick Riordan
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 25444961
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (3)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 38892027
    28 Tage lang
    von David Safier
    (9)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 33120482
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (1)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 42092532
    Die Kinder aus Theresienstadt
    von Kathy Kacer
    eBook
    Fr. 6.90
  • 32861205
    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl, Band 1-3
    von Judith Kerr
    Buch
    Fr. 16.90
  • 38966512
    So fern wie nah
    von John Boyne
    (1)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 34405848
    Versteckt wie Anne Frank
    von Marcel Prins
    eBook
    Fr. 7.90
  • 34291344
    Jakobs Mantel
    von Eva Weaver
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29388446
    Prinsengracht 263, Die bewegende Geschichte des Jungen, der Anne Frank liebte
    von Sharon Dogar
    eBook
    Fr. 20.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Malka Mai

Malka Mai

von Mirijam Pressler

eBook
Fr. 10.90
+
=
Of Duality

Of Duality

von Meike Lohrke

eBook
Fr. 3.40
+
=

für

Fr. 14.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen