orellfuessli.ch

Margos Spuren

(2)
Schon als kleiner Junge war Quentin in die schöne, impulsive Margo verliebt - und schon damals war sie ihm ein Rätsel: Niemand konnte so mutig und entschlossen sein wie sie, niemand wirkte so unnahbar. Nachdem Quentin Margo bei einem nächtlichen Rachefeldzug geholfen hat, verschwindet diese urplötzlich und hinterlässt geheimnisvolle Spuren. Quentin ist verwirrt: Sind die Spuren für ihn? Soll er die Suche aufnehmen? Doch dann verfolgt er jeden Hinweis und befindet sich plötzlich inmitten eines aufregenden Abenteuers, irgendwo zwischen Roadmovie, Detektiv- und Liebesgeschichte. Der dritte Roman des vielfach ausgezeichneten Autors aus den USA.
Portrait
John Green, 1977 geboren, erlangte bereits mit seinem Debüt "Eine wie Alaska" (2007) Kultstatus unter jugendlichen Lesern. Das Buch wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. war es für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Darauf folgten die Jugendromane "Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen)" (2008) und "Margos Spuren" (2010), ebenfalls nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und ausgezeichnet mit der Corine. In der Presse wurde Green bereits mit Philip Roth und John Updike verglichen. Greens jüngster Jugendroman "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (2012) ist ein weltweiter Bestseller, der in über 40 Sprachen übersetzt und verfilmt wurde. Auch in Deutschland stand der Titel über ein Jahr auf der Spiegel-Bestsellerliste, wurde u.a. mit dem Buxtehuder Bullen und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 (Preis der Jugendjury) ausgezeichnet. Mit seinem Bruder Hank betreibt John Green einen der weltweit erfolgreichsten Video-Blogs, die Vlogbrothers. Rund 4 Millionen Leser folgen ihm auf Twitter. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Indianapolis.
Zitat
Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk und trotzdem ultraspannende Unterhaltung. Wie immer, wenn eine Sache vollkommen rund ist, reicht es, ein Detail herauszugreifen, um daran deutlich zu machen, wie tragfähig die Qualität ist. Nehmen wir das Titelbild. Ein Weg mit Waschbetonplatten bepflastert führt ins Unbekannte und endet genau da, wo alle Konzentration von pubertierenden Jungen hingeht: am Minirocksaum eines Mädchens. Sie hat schöne Beine und läuft offensichtlich sehr selbstbewusst in ihre Zukunft. Nichts stört ihre Geradlinigkeit, die Stiefel sind nicht ganz neu, aber sie wird mit ihnen so weit laufen können, wie sie will. Und sie hat es gar nicht nötig zu laufen, ganz ruhig, fast schlendernd geht sie dahin und wir wollen ihr folgen, das ist ganz klar. Die Schriftzeichen auf dem Umschlag verführen ebenfalls: In gedeckten Tönen halten die Farben Orange und Pink ihre Leuchtkraft im Zaum, um die Buchstaben, die nur ganz leicht ineinander verflochten sind, zur Folie werden zu lassen, wie den Roman, der dann wie die Spuren, die Margo legt, eine ausgesprochen konzentrierte Intelligenz einklagen von dem, der sie finden will. Wunderbar an diesem Cover ist, dass die jungen Leser tatsächlich nicht widerstehen können, dieses Buch zu öffnen, darin zu lesen und schon nach wenigen Zeilen zu wissen, dass auch sie Margo suchen wollen, egal, wohin der Weg denn führen mag. John Green wird seiner Verantwortung gerecht. Er verführt seine Leser zwar und zieht sie mit aller Fantasie dahin, Träume wahr werden zu lassen, aber er schickt sie nicht in gefährliche Wirklichkeiten, sondern eröffnet ihnen die Literatur als Abenteuer. Dieses Buch ist ein zwingendes Muss für alle Literaturlehrer und ein Genuss für alle Leser.
Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 22.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783446242074
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Verkaufsrang 2.182
eBook (ePUB)
Fr. 16.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33947171
    Tage wie diese
    von John Green
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 32721250
    Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen)
    von John Green
    (2)
    eBook
    Fr. 15.00
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 34207867
    Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln
    von Kerstin Gier
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 43785513
    Finding Cinderella
    von Colleen Hoover
    (2)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 43785510
    Love and Confess
    von Colleen Hoover
    eBook
    Fr. 11.90
  • 37467207
    Will & Will
    von John Green
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 33947012
    Black*Out
    von Andreas Eschbach
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 24604437
    Elfennacht 1: Die siebte Tochter
    von Frewin Jones
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 47658896
    Chroniken der Schattenjäger (1-3)
    von Cassandra Clare
    eBook
    Fr. 24.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38966526
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (8)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 27698104
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 41553525
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (3)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 38837190
    Tschick von Wolfgang Herrndorf. Königs Erläuterungen.
    von Wolfgang Herrndorf
    eBook
    Fr. 7.50
  • 32721246
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (8)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 39364836
    Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt
    von Melissa Keil
    eBook
    Fr. 8.90
  • 30015042
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (1)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 41596818
    Heart. Beat. Love.
    von James Patterson
    (4)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 40338570
    Mein wahrhaft wirkliches Leben davor und danach
    von Robyn Schneider
    eBook
    Fr. 14.90
  • 40942145
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41198457
    Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen
    von Susan Juby
    (1)
    eBook
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

suuper toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Pohlheim am 11.07.2015

Das Buch ist einfach nur gut und für Kinder und Erwachsene ab ca. 12 geeignet. es ist sehr schön geschrieben und da es jetzt auch einen Kinofilm gibt kann die Geschichte zu einem Familien Erlebnis werden. NUR ZU EMPFEHLEN!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nette Charaktere plastisch geschildert
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 06.07.2014

Ich habe das (Jugend?-)Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen, man kommt sehr flüssig voran. Es handelt von ein paar Wochen im Leben einiger Jugendlicher, die kurz vor dem College-Abschluss stehen und den Problemen, die sie miteinander haben, besonders die unangepasste Margo, in die der Ich-Erzähler verliebt ist. Ein bisschen... Ich habe das (Jugend?-)Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen, man kommt sehr flüssig voran. Es handelt von ein paar Wochen im Leben einiger Jugendlicher, die kurz vor dem College-Abschluss stehen und den Problemen, die sie miteinander haben, besonders die unangepasste Margo, in die der Ich-Erzähler verliebt ist. Ein bisschen hat es mich an den Fänger im Roggen erinnert, aber es ist sehr viel stärker auf das Jetzt bezogen: so betreibt einer der Kumpel als Hobby die Pflege eines Internet-Lexikons, das nach Margos Verschwinden auch einen wichtigen Hinweis liefert. Zwei kleine Ärgernisse: Während die Jugendsprache meiner Meinung nach gut getroffen ist, ist "tontaub" vermutlich die Übersetzung von "tone-deaf", was aber nur unmusikalisch heißt. Im eBuch fehlen außerdem an einer Stelle ein paar Wörter oder Sätze.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Geschichte um Margo und Q hat mich zutiefst berührt.
von Julia Lotz aus Aßlar am 28.08.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und... Inhalt: Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Um Margo zu finden, taucht er ein in ihr Universum und folgt ihr quer durch die USA. Es ist eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen. (Quelle: Verlag) Meine Meinung: Bevor ich mir den Film anschaue war klar. Ich musste Margos Spuren unbedingt vorher lesen. Also habe ich mit Sandra von Piglet&Pooh zusammen dieses wundervolle Buch von John Green gelesen und obwohl das Cover nicht unbedingt meins ist muss ich sagen: Jaa! Es ist ein John Green! Und ich liebe es. Margos Spuren erzählt nicht die Geschichte von Margo Roth Spiegelman. Es erzählt die Geschichte von Quentin, Q, der Margo als sein persönliches Wunder auserkoren hat. Als sie sich kennengelernt haben waren sie klein, Nachbarn und irgendwie unzertrennlich. Doch schnell wird klar, dass die wilde und abenteuerliche Margo und der stille, immer auf die Zukunft ausgerichtete Q so verschieden sind, dass sich ihre Wege trennen und im letzten Jahr auf der Highschool sind sie nur noch vage Bekannte. Bis Margo eines Nachts in Qs Zimmer steht. Mit dem perfekten Racheplan. Und einen Tag später ist sie verschwunden. Q findet Hinweise und macht sich mit seinen Freunden auf um Margo zu finden. Und damit beginnt das vielleicht größte Abenteuer seines Lebens… Mir fehlen immer noch die Worte, wenn ich dieses Buch beschreiben muss denn John Green, so scheint es mir, weiß immer ganz genau, was man lesen will, was man braucht um glücklich zu sein und auch, wenn Margos Spuren nicht immer vor Glück sprudelt und das Ende auch nicht für jeden ein Happy End ist, bin ich immer noch begeistert von der Geschichte um Margo und Q. Die beiden haben mir sehr gut gefallen. Margo, weil sie Margo Roth Spiegelman ist und ein Geheimnis für sich. Wenn sie weit weg ist, verschwunden ist, gewinnt man sie richtig lieb. Ich muss jedoch sagen, dass sie mir umso unsympathischer finde, je näher sie an Q dran ist. Aber das muss so sein. Ich als Leser empfinde diese widersprüchliche Faszination für Margo, die auch irgendwie Q spürt, der er jahrelang hinterherjagt ohne sie wirklich zu kennen. Q ist für mich im Verlaufe des Buches einer meiner Lieblngscharaktere überhaupt geworden. Und damit meine ich von meiner gesamten Lesekarriere bisher. Er ist einfach so echt und liebenswert und man kann im Verlauf der Geschichte seine Entwicklung richtig spüren. Er wächst an sich selbst und an seinen Aufgaben und bekommt so für mich ganz besonderen Wert. Auch das Thema, das John Green für dieses Buch gewählt hat ist wunderschön und gibt uns viel mit. Es geht darum herauszufinden wer man ist und was man im Leben erreichen will. Wo sein Platz ist und wie man lebt und liebt. Dabei verliert man Menschen oder man findet sie. Wege trennen sich und werden zusammengeführt aber solange man seinen Platz im Leben findet ist das ok so. Außerdem versteckt sich in dem Buch, und das ist irgendwie das traurigere Thema dabei, eine gewisse Entzauberung der Dinge. Ich glaube die geht ein bisschen mit dem oben genannten Thema einher aber ich mag all denen, die das Buch noch nicht gelesen haben auch nicht zu viel verraten. Trotz dieser paar traurigen Stellen hat John Green mich wieder einmal gefesselt und ein Werk geschaffen, dass mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird! Bewertung: Ich liebe die Geschichte um Margo und Q und all das, was John Green mit diesem Buch geschaffen hat. Mit bekannt tollem Schreibstil erzählt er in Margos Spuren davon sich zu finden und seinen Platz im Leben zu erkennen. Auch einige traurige Stellen können nicht verhindern, dass das Buch mir noch lange in Erinnerung bleiben wird und so bekommt es von mir 5 von 5 Füchschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Auf Spurensuche
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Seit seiner frühen Kindheit himmelt Quentin seine Nachbarin Margo an. Sie ist nicht nur wahnsinnig hübsch, sondern auch eine freche Individualistin und somit anders als all die anderen Mädchen. Eines Nachts steht sie plötzlich vor Quentins Fenster und entführt ihn auf eine abgefahrene Spritztour voller Streiche und Verrücktheiten. Am... Seit seiner frühen Kindheit himmelt Quentin seine Nachbarin Margo an. Sie ist nicht nur wahnsinnig hübsch, sondern auch eine freche Individualistin und somit anders als all die anderen Mädchen. Eines Nachts steht sie plötzlich vor Quentins Fenster und entführt ihn auf eine abgefahrene Spritztour voller Streiche und Verrücktheiten. Am Tag darauf ist sie plötzlich verschwunden. Doch sie hat Quentin eine Reihe von Hinweisen hinterlassen, mit denen er die Suche nach der Angebeteten aufnimmt. So beginnt für ihn das wohl aufregendste Abenteuer seines Lebens… »Margos Spuren« ist für mich der bisher beste Roman von John Green. Er ist Detektivgeschichte, Adoleszenzroman und Roadtrip in einem und erzählt von der ersten großen Liebe, Freundschaft, Mut und Abenteuerlust. Ich habe dieses Buch verschlungen, gelacht, mitgefiebert und mich in die genialen Charaktere verliebt. Es ist erstaunlich wie es einem Schriftsteller gelingen kann, immer wieder Figuren zu erschaffen, mit denen man am liebsten befreundet sein will und Situationen zu beschreiben, bei denen man gerne selbst dabei sein würde. Mit diesem Buch hat sich John Green endgültig auf die Liste meiner absoluten Lieblingsautoren katapultiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Margos Spuren handelt von Freundschaft, Mut und davon, dass wir die Menschen die wir lieben nie so sehen, wie sie wirklich sind. Roadtrip, Sachbeschädigung und die erste Liebe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Poetisch und spannend - so müssen Bücher sein!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Es ist ein Buch über Liebe. Es ist nicht kitschig. Es ist ein Buch über Freundschaft. Es ist nicht klischeehaft. Es ist ein Buch übers Erwachsenwerden. Es ist nicht belehrend. Was ist "Margos Spuren"? Es ist ein absolut wunderbares, sprachlich enorm schönes Buch über eine Suche. Nach sich selbst?... Es ist ein Buch über Liebe. Es ist nicht kitschig. Es ist ein Buch über Freundschaft. Es ist nicht klischeehaft. Es ist ein Buch übers Erwachsenwerden. Es ist nicht belehrend. Was ist "Margos Spuren"? Es ist ein absolut wunderbares, sprachlich enorm schönes Buch über eine Suche. Nach sich selbst? Nach Margo? Da hilft nur eines: selbst lesen und sich von den vielen kleinen Weisheiten in diesem Buch verzaubern lassen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Als Margo nach einer ereignisreichen Nacht verschwindet, startet Quentin mit seinen Freunden einen aufregenden Roadtrip. Tolles Buch um Freundschaft, Liebe und das Leben

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Vielleicht sind alle Saiten in ihm gerissen..."
von die_tanja_ am 10.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

„Margos Spuren“ erschien im Jahre 2011 im dtv Verlag. Klappentext: Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll... „Margos Spuren“ erschien im Jahre 2011 im dtv Verlag. Klappentext: Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Um Margo zu finden, taucht er ein in ihr Universum und folgt ihr quer durch die USA. Es ist eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen. John Green bedient mit diesem Roman eine Bandbreite an Themen. Es geht um Freundschaft, die erste große Liebe, die Suche nach sich selbst und die Art wie wir andere sehen und wie diese Wirklich sind. Der Schreibstil ist einfach und leicht zu lesen. John Green lässt immer wieder verschiedenste literarische Elemente einfließen, die den Roman noch anschaulicher und tiefgründiger erscheinen lassen. Er vermittelt auf sehr anschauliche Weise, was im Leben wirklich zählt, und dass man, wenn man es wirklich will über sich selber hinauswachsen kann. Außerdem enthält das Buch eine große Anzahl an Lebensweisheiten, die den Leser zum Nachdenken anregen. Die Charaktere sind allesamt sehr liebevoll gestaltet. Jeder hat seine Ecken und Kanten, was ihn in jeder Hinsicht einzigartig macht. Persönlich: „Margos Spuren“ war das erste Buch, das ich von John Green gelesen habe. Es hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und auch nachdem es beendet war, ließ es mich noch lange nicht los. Mich hat vor allem Greens Schreibstil beeindruckt und auch fasziniert. Er schafft es auf seine Art und Weise die Charaktere lebendig zu machen. Ich persönlich hätte mich gerne mit Quentin, Radar und Co. auf die Suche nach Margo gemacht. Gerne würde ich an dieser Stelle mein Lieblingszitat aus dem Buch rezitieren, doch es gab so viele schöne Zeilen, dass ich mich nicht entscheiden möchte. Ich kann dieses Buch nur empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 02.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein verrückter Roadtrip durch die USA, eine Geschichte die alles hat was es braucht. Lachen, wundern, freuen, staunen und aufs "große" Finale hinfiebern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein weiterer schöner John-Green-Roman, der mir einen lustigen Einblick in die Welt eines verliebten Teeniejungen gegeben hat. Eine "Detektivgeschichte", die Spaß macht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Jugendbuch, das zum Nachdenken anregt. Es beinhaltet die Themen Freundschaft, Liebe und das Leben an sich. Eine wunderschöne Urlaubslektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Nach einer ereignisreichen Nacht verschwindet Quentins Nachbarin Margo spurlos,so als wolle sie nicht gefunden werden. Mit seinen Freunden startet er einen aufregenden Roadtrip.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Es war wirklich toll zu lesen! Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen und könnte jetzt ewig darüber schreiben.. Stattdessen sage ich nur - Bitte Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Als Margo nach einer unglaublichen Nacht verschwindet, liegt es an Quentin ihren Spuren zu folgen und sie zu finden. Eine großartige Geschichte über das Leben und die Freundschaft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

John Greens Schreibstil ist authentisch und die Geschichte Lebensnah. Das Buch ist lustig, regt aber auch zum nachdenken an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mein liebstes Buch von John Green. Superwitzig, charmant, inklusive Roadtrip - und mit toller Message.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine Katz und Maus jagt, wir Quentin Margo finden? Und gleichzeitig auch sich selber?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wieder ein Roman von John Green, der gefühlvoller nicht hätte sein können.Aufregend und romantisch,aber keinesfalls kitschig.Die wunderbar erzählte Geschichte von Margo und Quentin

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein sehr schönes Jugendbuch über die erste Liebe und das Erwachsen werden. Voller Wortwitz und liebevoller Beschreibung. Ein "Must-Read" für jeden Teenager.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine wundervolle Liebesgeschichte. Leicht, nachdenklich, aber doch nicht unkompliziert. Der Schreibstil ist wie immer hervorragend. Vorsicht, große Suchtgefahr!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Margos Spuren

Margos Spuren

von John Green

(2)
eBook
Fr. 16.50
+
=
Eine wie Alaska

Eine wie Alaska

von John Green

(8)
eBook
Fr. 15.50
+
=

für

Fr. 32.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen