orellfuessli.ch

Maria, ihm schmeckt's nicht!

Geschichten von meiner italienischen Sippe. Mit einer neuen Geschichte!

(42)
'Ein wunderbar witziges, warmherziges Buch. Wer noch keine italienischen Verwandten hat, wird nach der Lektüre unbedingt welche haben wollen.' Axel Hacke
'Ein unverzichtbarer Beitrag zur deutsch-italienischen Freundschaft. Und saukomisch.' Stern
'Jan Weiler spielt gewitzt mit Sprach- und Nationenstereotypen.' Der Spiegel
'Hilft garantiert gegen trübe Tage' Für Sie
Wenn Sie Jan Weiler als Redner buchen möchten, kontaktieren Sie bitte die Econ Referenten-Agentur.
Portrait
Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete als Texter in der Werbung, absolvierte dann die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des "Süddeutsche Zeitung Magazins". Heute lebt er als Autor mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 15.05.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-26426-4
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 190/121/24 mm
Gewicht 280
Auflage 46. A
Verkaufsrang 33.489
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 15.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25995718
    Maria, ihm schmeckt's nicht!
    von Jan Weiler
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44127679
    In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Volker Klüpfel
    (45)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (17)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 2963374
    Mit dem Kühlschrank durch Irland
    von Tony Hawks
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42492181
    Im Reich der Pubertiere
    von Jan Weiler
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 40974432
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (10)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 2808191
    Russendisko
    von Wladimir Kaminer
    (8)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 30567138
    Das Buch der neununddreißig Kostbarkeiten
    von Jan Weiler
    Buch
    Fr. 14.90
  • 13877772
    Antonio im Wunderland
    von Jan Weiler
    (13)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 29015896
    Hummeldumm
    von Tommy Jaud
    (17)
    Buch
    Fr. 12.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Musse Sie unebedingte kaufe!“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!
Antonio ist einfach grossartig - und natürlich Weiler selbst, der sich stets bemüht, den kulinarischen, sprachlichen und natürlich typisch italienisch-temperamentvollen Ansprüchen seiner Schwiegerfamilie gerecht zu werden ;)
Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!
Antonio ist einfach grossartig - und natürlich Weiler selbst, der sich stets bemüht, den kulinarischen, sprachlichen und natürlich typisch italienisch-temperamentvollen Ansprüchen seiner Schwiegerfamilie gerecht zu werden ;)

„Eine deutsche und italienische Familie verbindet sich.Kann das gutgehen?“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Ein deutscher heiratet seine Liebe, eine Italienerin. Als sie dann erstmals zu ihrer Familie nach Italien fahren, nehmen die "Fettnäpfchen" ihren Lauf.
Ein sehr unterhaltsames Buch, welche die Unterscheide der Deutschen und der Italiener aufzeigt. Der Autor beschreibt sein Leben, denn die meisten Geschichten sind (natürlich leicht
Ein deutscher heiratet seine Liebe, eine Italienerin. Als sie dann erstmals zu ihrer Familie nach Italien fahren, nehmen die "Fettnäpfchen" ihren Lauf.
Ein sehr unterhaltsames Buch, welche die Unterscheide der Deutschen und der Italiener aufzeigt. Der Autor beschreibt sein Leben, denn die meisten Geschichten sind (natürlich leicht übertrieben) doch trotzdem wahr...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22640810
    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    von Stella Bettermann
    (1)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 2963374
    Mit dem Kühlschrank durch Irland
    von Tony Hawks
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 14239553
    Resturlaub
    von Tommy Jaud
    (40)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 14608143
    Na servus!
    von Sebastian Glubrecht
    (9)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 33804784
    Alles wegen Dänen!
    von Elmar Jung
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15535002
    Fish and Fritz
    von Wolfgang Koydl
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 18748396
    Elchtest
    von Gunnar Herrmann
    (9)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 27766036
    Quattro Stagioni
    von Stefan Ulrich
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (17)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 28989506
    Oh, wie schön ist Kanada!
    von Bernadette Calonego
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29009036
    Neukölln, mon amour
    von Uli Hannemann
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 32719877
    My dear Krauts
    von Roger Boyes
    Buch
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
25
13
2
1
1

Sono tedesca
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim an der Ruhr am 19.10.2009

Ich habe mich selten in einem Buch so wieder gefunden wie in Jan Weilers Roman. Er beschreibt das Leben eines Deutschen/ einer Deutschen in/mit einer italienischen Familie absolut authentisch und dabei Urkomisch. Ihm ist es gelungen eine Brücke zwischen zwei völlig unterschiedlichen Lebensweisen zu bauen und diese dem Leser zu... Ich habe mich selten in einem Buch so wieder gefunden wie in Jan Weilers Roman. Er beschreibt das Leben eines Deutschen/ einer Deutschen in/mit einer italienischen Familie absolut authentisch und dabei Urkomisch. Ihm ist es gelungen eine Brücke zwischen zwei völlig unterschiedlichen Lebensweisen zu bauen und diese dem Leser zu vermitteln. Im Mittelpunkt steht hierbei für mich die bedingslose Warmherzigkeit, Offenheit und Familenliebe der Italiener, die Jan Weiler auf lustige Art beschreibt.-> Man gehört eben dazu - e basta! Ein absolutes "Muss" für einen Tedesco/eine Tedesca mit italienschem Anhang, aber auch als Urlaubslektüre! Es gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern und Antonio ist mein Held! Auch der zweite Band "Antonio im Wunderland" ist absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Sehr italienisch ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Lippstadt am 22.06.2006

Sehr lustig und zutreffend geschilderte Eigenarten der italienischen Grossfamilie aus Sicht einer anderen Kultur. Für Italiener auf jeden Fall ein Muss. Ich garantiere, sie finden sich dort wieder...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Maria, ihm schmeckt's nicht
von Heike Ambrosius aus Langenfeld am 18.04.2007

Bauchfellmuskelkarter vor "lauter/lautem" Lachen vorprogrammiert. Ein herrliches Buch und doch steckt auch viel Ernstes dahinter. Antonio schafft es mit seinem italienischen Temperament alle in seinen Bann zu ziehen. Multi-Kulti auf die beste Art und Weise. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr witzig!!
von Anne am 31.12.2006

Auf "Maria, ihm schmeckt`s nicht" bin ich eher zufällig gestoßen. Was für ein guter Zufall. Das Buch ist witzig, kurzweilig, einfach genauso, wie man sich das Leben in einer italienischen Sippe vorstellt. Ich habe es schon mehrfach verschenkt und weiterempfohlen. Echt SUPER!! Mal kein typischer Frauenroman mit Herzschmerz und... Auf "Maria, ihm schmeckt`s nicht" bin ich eher zufällig gestoßen. Was für ein guter Zufall. Das Buch ist witzig, kurzweilig, einfach genauso, wie man sich das Leben in einer italienischen Sippe vorstellt. Ich habe es schon mehrfach verschenkt und weiterempfohlen. Echt SUPER!! Mal kein typischer Frauenroman mit Herzschmerz und Tränen (außer Lachtränen).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tränen gelacht
von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2006

Ich finde dieses Buch einfach herrlich und hatte es auch (leider, muss ich sagen) sehr schnell durchgelesen. Es geht in dem Buch um einen Deutschen, der in eine italienische Familie einheiratet. Es treffen also zwei Kulturen aufeinander, was Jan Weiler mit einem Augenzwinkern sehr amüsant zu schildern weiß. Dennoch... Ich finde dieses Buch einfach herrlich und hatte es auch (leider, muss ich sagen) sehr schnell durchgelesen. Es geht in dem Buch um einen Deutschen, der in eine italienische Familie einheiratet. Es treffen also zwei Kulturen aufeinander, was Jan Weiler mit einem Augenzwinkern sehr amüsant zu schildern weiß. Dennoch hat das Buch auch seine ernsten Momente, die nachdenklich stimmen. Fazit: Für jeden geeignet, der gerne lacht. ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
sehr witzig geschrieben
von Blacky am 31.03.2009

Beschreibung: "Als ich meine Frau heiratete, konnte ihre süditalienische Familie leider nicht dabei sein. Zu weit, zu teuer, zu kalt. Schade, dachte ich und öffnete ihr Geschenk. Zum Vorschein kam ein monströser Schwan aus Porzellan mit einem großen Loch im Rücken, in das man Bonbons füllt. Menschen, die einem so... Beschreibung: "Als ich meine Frau heiratete, konnte ihre süditalienische Familie leider nicht dabei sein. Zu weit, zu teuer, zu kalt. Schade, dachte ich und öffnete ihr Geschenk. Zum Vorschein kam ein monströser Schwan aus Porzellan mit einem großen Loch im Rücken, in das man Bonbons füllt. Menschen, die einem so etwas schenken, muss man einfach kennen lernen. Habe das Buch geschenkt bekommen und war etwas skeptisch. Hat mir sehr gut gefallen. Sehr witzig geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
"Du biste keine dumme Salat!"
von Daniela P. am 26.07.2013

Eine Sammlung lustiger Geschichten, die Jan mit seiner italienischen "Schwieger"-Familie erlebt. Vor allem mit seinem Schwiegervater Antonio, ein echtes Unikat - gewöhnungsbedürftig, aber liebenswert. Und immerhin hält Antonio Jan für "keine dumme Salat". Viel besser als der Film!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lustig!!!
von Layan aus Wiesbaden am 26.12.2011

Das Buch ist echt lustig. Man muß es lesen. Es ist echt lustig, wie der Hauptcharakter versucht mit seiner italienischen angeheirateten Familie klar zu kommen. In dem Buch stößt man auf die kulturelle Unterschiede. Der Autor hat echt eine tolle Art zu schreiben. Ich habe an sovielen Stellen so... Das Buch ist echt lustig. Man muß es lesen. Es ist echt lustig, wie der Hauptcharakter versucht mit seiner italienischen angeheirateten Familie klar zu kommen. In dem Buch stößt man auf die kulturelle Unterschiede. Der Autor hat echt eine tolle Art zu schreiben. Ich habe an sovielen Stellen so gelacht. Ich freue mich auf die Fortsetzungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super
von einer Kundin/einem Kunden am 26.11.2011

wer das erste buch von weiler gelesen hat will natürlich mehr, es ist auch einfach urkomisch und superlustig, was antonio schafft und wie er denkt, die italiener halt...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach genial
von Christian Schaefer aus Erkelenz am 10.06.2011

Habe sehr selten ein so kurzweiliges Buch in den Händen gehalten. Wenn ich mir 3 Bücher für eine einsame Insel aussuchen darf, dann ist dies darunter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach lesenswerrt!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2011

Die Geschichte von Antonio, seiner Frau Ursula und dem frisch gewonnenen Schwiegersohn ist mit das lustigste was ich in den letzten Jahren gelesen habe. Jan Weiler spielt mit Vorurteilen und zeigt verschrobene und liebenswürdige Seiten. Einfach lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Prima Bauchmuskeltraining
von Lesebiene aus München am 24.09.2010

Ein Buch, bei dem ich ein Dauergrinsen auf dem Gesicht hatte und ab und zu sogar lauthals gelachen habe. Witzig geschrieben und so realistisch. Top!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach Klasse
von einer Kundin/einem Kunden am 07.09.2010

Kein Wunder, dass dieses Buch auf der Bestsellerliste war. Ich habe mich wirklich köstlich amüsiert. Es ist so leicht zu lesen, dass man es in Null-Komma-Nichts durch hat. Mein Kopfkino hat regelrecht Purzelbäume geschlagen. Eine schöne Urlaubslektüre oder wenn man etwas Ablenkung vom Alltag wünscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Multo bene!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2010

Ein Deutscher heiratet in eine italienische Familie ein. Jan Weiler hat seine eigenen Erfahrungen in diesem Roman beschrieben und nachdem wir seinen Schwiegervater Antonio kennengelernt haben, will man entweder sofort auch eine Italienerin heiraten oder ganz schnell weg laufen. Nein, man muss Antonio einfach gern haben. Das Buch liest... Ein Deutscher heiratet in eine italienische Familie ein. Jan Weiler hat seine eigenen Erfahrungen in diesem Roman beschrieben und nachdem wir seinen Schwiegervater Antonio kennengelernt haben, will man entweder sofort auch eine Italienerin heiraten oder ganz schnell weg laufen. Nein, man muss Antonio einfach gern haben. Das Buch liest sich sehr leicht, aber hat auch einige nachdenkliche Töne, die unterschwellig auftauchen. Ich hatte viel Spaß beim lesen und auch der Nachfolger "Antonio im Wunderland" macht viel Freude. Es muss ja nicht immer schwere Literatur sein, aber diese hat sogar etwas Tiefgang.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Maria ihm schmeckts nicht
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2009

"Mir hat das Buch besonders gut gefallen, weil es genau das Richtige ist um abzuschalten und herzhaft zu lachen. Hier werden auf humorvolle Art Klischees bedient ohne verletzend oder diskriminierend zu erscheinen, was in Deutschland immer noch schwierig zu sein scheint, aber Jan Weiler gut gelungen ist. Antonio mit seien... "Mir hat das Buch besonders gut gefallen, weil es genau das Richtige ist um abzuschalten und herzhaft zu lachen. Hier werden auf humorvolle Art Klischees bedient ohne verletzend oder diskriminierend zu erscheinen, was in Deutschland immer noch schwierig zu sein scheint, aber Jan Weiler gut gelungen ist. Antonio mit seien Macken muss man einfach ins Herz schließen!"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich heirate eine (italienische) Familie
von Michelle Rößner aus Göttingen am 23.07.2009

Mit einem italienischen Schwiegervater, der einen in Grund und Boden quasselt und immer Recht hat, hat man’s nicht leicht. Diese Erfahrung muss auch der Ich-Erzähler in Jan Weilers autobiografisch angelehnten Roman „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ machen. Antonio Marcipane (so oder so ähnlich gibt es ihn wirklich) ist typisch italienisch... Mit einem italienischen Schwiegervater, der einen in Grund und Boden quasselt und immer Recht hat, hat man’s nicht leicht. Diese Erfahrung muss auch der Ich-Erzähler in Jan Weilers autobiografisch angelehnten Roman „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ machen. Antonio Marcipane (so oder so ähnlich gibt es ihn wirklich) ist typisch italienisch laut und poltert in seiner ureigenen Art und Weise durchs Leben – durch sein eigenes ebenso wie durch das anderer... Aber Antonio ist nicht nur laut und eigenwillig, er ist auch großzügig und in seiner Kauzigkeit besonders liebenswert. Nach der Hochzeit hat unser Protagonist nicht nur eine Ehefrau sondern gleich ein weiteres Familienmitglied mit geehelicht – uns so geht es gemeinsam nach Italien, in Antonios Heimatort. Jan Weilers Erzählstil ist witzig, kurzweilig und liebenswert ironisch. Besonders schmunzeln muss man über Antonios deutsch-italienisches Kauderwelsch, welches schon beim Lesen lustig ist, noch besser aber natürlich in der Hörbuchfassung zur Geltung kommt. Also: entweder lesen oder noch besser: hören. Oder gleich beides!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein Buch das man nicht mehr weglegen kann
von einer Kundin/einem Kunden aus anthering am 07.12.2008

Ich musste das Buch in einem auslesen, konnte es nicht mehr weglegen. Super lustig, am liebsten hätte ich auch so einen Schwiegervater. Antonio (und seine Familie) ist auf jeden Fall unheimlich sympatisch!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Witzig und spannend!
von Storyteller aus Wien am 31.01.2008

Kann das Buch nur empfehlen! Danach würde man am Liebsten ebenso eine italienische Familie haben wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
KÖSTLICH
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 06.10.2007

einfach KÖSTLICH! habe dieses buch während der fahrt von der arbeit nach hause zu lesen begonnen, und mußte es bereits nach 10 seiten weglegen, die personen in der U-bahn haben mich schief angeschaut, weil ich immer grinsen mußte.... schlußendlich war ich an einem wochenende fertig..... habe das nachfolgebuch antonio im wunderland... einfach KÖSTLICH! habe dieses buch während der fahrt von der arbeit nach hause zu lesen begonnen, und mußte es bereits nach 10 seiten weglegen, die personen in der U-bahn haben mich schief angeschaut, weil ich immer grinsen mußte.... schlußendlich war ich an einem wochenende fertig..... habe das nachfolgebuch antonio im wunderland auch gelesen antonio iste spitze :-)) wann gib es einen 3. Teil ??????????

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich habe Tränen gelacht
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2007

Bei diesem Buch lacht man wirklich Tränen! Der Schwiegervater Antonio sorgt für allerhand lustige Situaionen. Es ist so witzig, dass man es nicht mehr weglegen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Maria, ihm schmeckt's nicht!

Maria, ihm schmeckt's nicht!

von Jan Weiler

(42)
Buch
Fr. 15.90
+
=
Das Pubertier

Das Pubertier

von Jan Weiler

(11)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 33.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale