orellfuessli.ch

Marie Antoinette

Der Österreicher Stefan Zweig (28.11.1881 - 23.2.1942) hinterlies ein umfangreiches und vielfältiges Werk.
Vor allem Zweigs Prosawerke und romanhafte Biografien finden bis heute ein breites Publikum und gehört seine 1942 veröffentlichte "Schachnovelle" mit inzwischen über einer Million verkaufter Exemplare zu einem der erfolgreichsten Bücher aller Zeiten.
Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und schied am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro, Brasilien, freiwillig aus dem Leben. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen.

Zweig wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf und studierte bis 1904 Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Er unternahm Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 bekannte er sich in Zürch u.a. mit Hermann Hesse, James Joyce und Annette Kolb als Kriegsgegner und pflegte Freundschaften mit Émile Verhaeren und Romain Rolland.
Von 1919 bis 1938 lebte er in Salzburg, unternahm jedoch 1928 eine Russlandreise und hielt sich ab 1935 häufig in England auf, bis er 1938 dann nach England emigrierte. Im Jahr 1940 zog es Zweig zunächst nach New York, bis er letzlich ab 1941 sein Zuhause in Petrópolis, Brasilien, fand. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.« Marcel Reich-Ranicki
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 574, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783738653199
Verlag Books on Demand
eBook
Fr. 0.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 0.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42746459
    Die Frau, die zu sehr liebte
    von Hera Lind
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45395356
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 19692972
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (22)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 40050564
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (87)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45537239
    Augustus
    von John Williams
    eBook
    Fr. 21.90
  • 33748416
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (89)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (27)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 37397321
    Bob und wie er die Welt sieht
    von James Bowen
    (27)
    eBook
    Fr. 8.50
  • 45050497
    Die Wachsmalerin: Das Leben der Madame Tussaud
    von Sabine Weiss
    eBook
    Fr. 3.90
  • 42126791
    Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden
    von Per Andersson
    (22)
    eBook
    Fr. 12.00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Marie Antoinette

Marie Antoinette

von Stefan Zweig

eBook
Fr. 0.90
+
=
Meine Frau kommt mit ihrem Mann

Meine Frau kommt mit ihrem Mann

von Beatrix Petrikowski

eBook
Fr. 5.90
+
=

für

Fr. 6.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen