orellfuessli.ch

Marie Antoinette. Bildnis eines mittleren Charakters

Die ebenso dramatische wie tragische Biographie von Marie Antoinette

Mit dieser Biografie ist es Stefan Zweig gelungen, ein aufschlussreiches Bild von Marie Antoinette zu entwerfen. Sie war weder die ehrenwerte Königin, die sich um ihr Volk bemühte, noch die gewissenlose untreue Ehefrau, als welche sie vom Volk verschrien wurde. Am eindrucksvollsten ist Zweig, wenn es an das bittere, demütigende Ende kommt: auch wer niemals in der Conciergerie in Paris das (nachgebildete) Verlies gesehen hat, das die letzten Stunden der Königin sah, wird von der Tragik dieses "mittleren Charakters" tief berührt sein.
Über Marie Antoinette:
Marie Antoinette (1755 in Wien - 1793 in Paris) war als Maria Antonia Josepha Johanna Erzherzogin von Österreich sowie Prinzessin von Ungarn, Böhmen, der Toskana usw. bekannt und entstammte dem Haus Habsburg-Lothringen. Durch ihre Heirat mit Ludwig XVI. wurde sie zunächst Dauphine und später Königin von Frankreich und Navarra. Sie gilt als eine der schillerndsten Figuren während der Französischen Revolution und teilte neun Monate nach ihrem Gemahl dessen Schicksal auf dem Schafott.
Inhalt:
Einleitung
Ein Kind wird verheiratet
Geheimnis des Alkovens
Debüt in Versailles
Der Kampf um ein Wort
Die Eroberung von Paris
Le Roi est mort, vive le Roi!
Bildnis eines Königspaares
Königin des Rokoko
Trianon
Die neue Gesellschaft
Der Bruder besucht seine Schwester
Mutterschaft
Die Königin wird unbeliebt
Der Blitzschlag ins Rokokotheater
Die Halsbandaffäre
Prozess und Urteil
Das Volk erwacht, die Königin erwacht
Der Sommer der Entscheidung
Die Freunde fliehen
Der Freund erscheint
War er es, war er es nicht?
Die letzte Nacht in Versailles
Der Leichenwagen der Monarchie
Selbstbesinnung
Mirabeau
Die Flucht wird vorbereitet
Die Flucht nach Varennes
Die Nacht in Varennes
Rückfahrt
Einer betrügt den Andern
Der Freund erscheint zum letzten Mal
Die Flucht in den Krieg
Die letzten Schreie
Der zehnte August
Der Temple
Marie Antoinette allein
Die letzte Einsamkeit
Die Conciergerie
Der letzte Versuch
Die grosse Infamie
Der Prozess beginnt
Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und schied am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro, Brasilien, freiwillig aus dem Leben. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen.

Zweig wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf und studierte bis 1904 Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Er unternahm Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 bekannte er sich in Zürch u.a. mit Hermann Hesse, James Joyce und Annette Kolb als Kriegsgegner und pflegte Freundschaften mit Émile Verhaeren und Romain Rolland.
Von 1919 bis 1938 lebte er in Salzburg, unternahm jedoch 1928 eine Russlandreise und hielt sich ab 1935 häufig in England auf, bis er 1938 dann nach England emigrierte. Im Jahr 1940 zog es Zweig zunächst nach New York, bis er letzlich ab 1941 sein Zuhause in Petrópolis, Brasilien, fand. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.« Marcel Reich-Ranicki
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 550, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9788087664735
Verlag E-artnow
eBook (ePUB)
Fr. 1.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42379151
    Krieg der Rosen: Winterpilger
    von Toby Clements
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30442663
    Weiter leben
    von Ruth Klüger
    eBook
    Fr. 7.50
  • 30906876
    Orlando
    von Virginia Woolf
    eBook
    Fr. 10.50
  • 19693961
    Für jede Lösung ein Problem
    von Kerstin Gier
    (11)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 34060439
    Das Arrangement
    von Suzanne Forster
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 45395356
    Die Sehnsuchtsfalle
    von Hera Lind
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40050564
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (16)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Marie Antoinette. Bildnis eines mittleren Charakters

Marie Antoinette. Bildnis eines mittleren Charakters

von Stefan Zweig

eBook
Fr. 1.50
+
=
Jugendstil

Jugendstil

von György Mit Beitr. u. a. Dalos

eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 12.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen