orellfuessli.ch

Masterminds

Im Auge der Macht

(1)
Serenity in New Mexico: 185 Einwohner, keine Kriminalität, Arbeit für jeden, die perfekte Idylle!
Eli kann sich nicht vorstellen, jemals irgendwo anders zu leben. Bis zu dem Tag, als er die Stadtgrenze überquert und aus heiterem Himmel unter Schmerzen zusammenbricht. Wer hindert Eli daran, die Stadt zu verlassen und wieso? Serenity entpuppt sich als perfides Gefängnis und Eli und seinen Freunden wird klar: Sie schweben in Lebensgefahr ...
Portrait
Gordon Korman, geb. 1963 in Kanada, schrieb seinen ersten Roman bereits im Alter von 12 Jahren. Mittlerweile hat er zahlreiche Bücher für Jugendliche und Erwachsene geschrieben, die in 14 Sprachen übersetzt wurden. Er lebt mi seiner Familie in Long Island, New York.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 256, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 02.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783407746269
Verlag Gulliver von Beltz & Gelberg
eBook (ePUB)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 27185997
    Percy Jackson, Band 4: Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth
    von Rick Riordan
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 47745067
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 18: Der Feind in mir (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46427013
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 17: Entfessle den Jäger (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    Fr. 3.00
  • 45201304
    Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen
    von Rick Riordan
    eBook
    Fr. 14.50
  • 46112170
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 16: Im Wandel (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (5)
    eBook
    Fr. 3.00
  • 44421819
    Magnus Chase, Band 1: Das Schwert des Sommers
    von Rick Riordan
    eBook
    Fr. 16.00
  • 44407211
    Elfenseele - Die komplette Trilogie
    von Michelle Harrison
    eBook
    Fr. 17.00
  • 38207466
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 45402527
    Federherz
    von Elisabeth Denis
    eBook
    Fr. 7.50
  • 45800628
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 15: Auf Leben und Tod (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (3)
    eBook
    Fr. 3.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Jugendbuch das unter die Haut geht
von Yvonne Hantschel am 21.02.2016

Was macht man, wenn man als Jugendlicher sein ganzes Leben noch nie die Heimatstadt verlassen hat? Richtig – man geht auf Entdeckungsreise. Genau das versuchen Eli und sein Freund Randy, die in dem kleinen Städtchen Serenety mit genau 185 Einwohnern und einer Kriminalitätsrate von genau Null Prozent... Was macht man, wenn man als Jugendlicher sein ganzes Leben noch nie die Heimatstadt verlassen hat? Richtig – man geht auf Entdeckungsreise. Genau das versuchen Eli und sein Freund Randy, die in dem kleinen Städtchen Serenety mit genau 185 Einwohnern und einer Kriminalitätsrate von genau Null Prozent leben. Doch Eli kommt über die Stadtgrenze nicht hinaus und bricht unter Schmerzen zusammen. Und irgendwie scheint hier alles ein wenig zu viel Harmonie und Idylle zu sein. Die Stadt ist mehr als sauber, jeder hat Arbeit in der großen Pylonenfabrik und alle Kinder und Jugendliche werden verwöhnt und umsorgt. Nur eines dürfen sie nicht: die Stadt verlassen. Eli sucht mit seinen Freunden Amber, Malik, Hector und Tori nach Antworten, denn ganz normal finden sie das alles nicht und sie werden auch fündig. Nur leider stellt das ihr gesamtes bisheriges Leben auf den Kopf. Das Buch „Masterminds“ hat mich von Anfang an gefesselt. Schon nach den ersten Seiten ist man mitten in der Geschichte drin und fragt sich, wieso Eli zusammenbricht an der Stadtgrenze. War es zu Beginn noch etwas ungewohnt, dass jedes Kapitel aus der Sicht eines Freundes von Eli oder ihm selbst erzählt wurde, hatte ich mich aber auch daran schnell gewöhnt. Die 5 Freunde wurden ausführlich beschrieben und man konnte sich so gut ein Bild von jedem Einzelnen machen. Die Spannung wurde meines Erachtens nach auch durch diese Ausführlichkeit nicht gestört. Es war eher die unterschwellige, nicht greifbare Gefahr, welche die Spannung im Buch ausmachte. Immer wieder entdeckten die 5 Freunde neue Antworten auf die vielen Fragen, warum es in der Stadt so friedlich ist, warum es keine Kriminalität gibt, warum es nur 29 Kinder in der Stadt gibt und fast nie jemand zu – oder wegzieht. Durch die unterschiedlichen Charaktere bekam man auch die Gewissenskonflikte mit, denen einige ausgesetzt waren, je mehr sie herausfanden. Amber zum Beispiel wollte so lange die Wahrheit nicht erkennen und wurde daher auch zur Gefahr für die anderen. Denn Erwachsene konnten und durften sie ja nicht einweihen in das Geheimnis der Stadt, welches sie entdeckt hatten. Je mehr Wahrheit ans Licht kam, umso gefährlicher wurde es auch für die 5 Freunde. Am Anfang überwog noch die Neugier und es war eher Spiel und Abenteuerlust. Doch schon bald war hier eine Wende zu erkennen und als Leser fieberte man mit, dass sie bloß nicht entdeckt wurden von den Erwachsenen oder den „lila Männern“. Die ganze Wahrheit ist dann einfach nur Grauen pur und die Tatsache, dass hier von 5 schuldlosen Jugendlichen die Rede ist, setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Leider gibt es ein offenes Ende im Buch, was mich aber auf eine Fortsetzung hoffen lässt. Für mich war „Masterminds“ ein tolles Jugendbuch, bei dem man mit fiebert und am Ende einer Wahrheit ins Auge blicken muss, die man eigentlich nicht glauben kann, dass so etwas möglich ist. Zum Glück ist es nur eine fiktive Geschichte. Der Schreibstil ist leicht lesbar mit kurzen Kapiteln und sollte man mal vergessen haben, aus welcher Perspektive gerade geschrieben wird, steht der Name des jeweiligen Protagonisten am Anfang jedes Kapitels. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und die doch geringe Seitenanzahl im Nu gelesen. Für mich eine klare Leseempfehlung für alle 12-15 Jährigen ( vom Hersteller empfohlenes Alter ), aber auch für Erwachsene absolut geeignet. Ich habe mich jedenfalls sehr gut unterhalten gefühlt und vergebe daher 5 Sterne für dieses Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
genauso gut wie Band 1 - viele Überraschungen
von einer Kundin/einem Kunden am 19.09.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Band 1 hat mich überrascht und ich habe es wirklich sehr gerne gelesen. Vor allem aber hat mich die Wendung am Ende von Band 1 schockiert, aber auch sehr neugierig gemacht, was in Band 2 passieren würde. Band 2 liest sich genauso flüssig und leicht lesen wie Band 1... Meine Meinung: Band 1 hat mich überrascht und ich habe es wirklich sehr gerne gelesen. Vor allem aber hat mich die Wendung am Ende von Band 1 schockiert, aber auch sehr neugierig gemacht, was in Band 2 passieren würde. Band 2 liest sich genauso flüssig und leicht lesen wie Band 1 und ich habe mich sofort wieder zurecht gefunden. Ich war sehr neugierig, was Eli, Tori, Malik und Amber erleben und vor allem, was sie weiterhin herausfinden würden. Was machen sie jetzt? Was haben sie vor? Was ist ihr Ziel? Wie werden sie sich verändern, aufgrund der Neuigkeiten, die sie über sich erfahren haben? Bei Band 2 handelt es sich ebenso wie bei Band 1 um einen spannenden und mitreißenden Pageturner, den ich auch dieses Mal wieder in einem Rutsch lesen musste. Es geht hier Knall auf Fall und eine Überraschung jagt die nächste bis letztendlich ein böser Cliffhanger am Ende wartet, der mich die Haare raufen ließ. So kann man doch keinen Leser zurücklassen!!!! Die Kids taten mir teilweise sehr leid, ich wollte ihnen gerne auf ihrem Weg helfen. Aber viel Hilfe brauchten sie gar nicht. Sie haben gemeinsam viele Dinge geschafft, die aussichtslos schienen, sie haben einiges überstanden, das „normale“ Menschen nicht geschafft hätten. Aber liegt es nun an ihrem Zusammenhalt oder wirklich an ihrer Herkunft? Das wird wohl erst der letzten Band der Trilogie verraten, auf den ich mich jetzt schon sehr freue! Ein toller zweiter Band – der mich vollkommen überzeugt hat – auch wenn die Kids teilweise ein wenig zu viel „Glück“ haben! Aber das muss ja so sein…:-)! Spannende Story, teils sehr witzige, sarkastische Dialoge und durch den Perspektivenwechsel eine Rundum-Sicht! 4.5 Stars (4,5 / 5)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unser Junger Buchprofi Tatjana, 13 Jahre, empfiehlt:
von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Masterminds im Auge der Macht ist der erste Teil der Reihe. Bis jetzt ist nur dieses Buch erschienen. Das Buch wird aus mehreren Perspektiven erzählt, die sich abwechseln. Die “Hauptfigur“ ist Eli, er mag die Stadt Serenity gerne. Keine Armut und Obdachlosigkeit, keine Kriminalität. Serenity wurde schon mehrfach zur Stadt... Masterminds im Auge der Macht ist der erste Teil der Reihe. Bis jetzt ist nur dieses Buch erschienen. Das Buch wird aus mehreren Perspektiven erzählt, die sich abwechseln. Die “Hauptfigur“ ist Eli, er mag die Stadt Serenity gerne. Keine Armut und Obdachlosigkeit, keine Kriminalität. Serenity wurde schon mehrfach zur Stadt mit der Höchsten Lebensqualität in den USA gewählt. So steht es jeden falls in der Pax (Zeitung in Serenity). Eli stellt viel Unsinn mit seinen besten Freund Randy an. Als die beiden dann aber die Stadtgrenze überqueren wollen, wird Eli auf einmal ganz schlecht und Randy nicht … aber wieso? Es passieren noch mehr eigenartige Sachen. Eli und seine Freunde gehen zur Schule, so wie jedes andere Kind auch, aber sie haben noch ganz besondere Fächer wie “Meditieren“ und “Zufriedenheitsunterreicht“. Amber, die Muster Schülerin aus Elis Klasse, macht sich immer TO DO LISTEN, die ihr helfen den Tag zu organisieren. Die meisten Kinder aus Serenity haben noch nie die Stadt verlassen. Alle in der Stadt sind gegen Gewalt. Und Elis Dad sieht alles noch viel strenger, denn er ist Schuldirektor u n d Bürgermeister von Serenity. Das Buch hat mehrere überraschende Wendungen. Am Anfang ist es noch nicht spannend, aber dann macht es einen große Kurve es wird immer und immer spannender. Zum Ende des Buches wird es nicht weniger spannend, sondern es bleibt so!!! Aber dann ist das Buch leider zu Ende und die letzte Seite gelesen…ich kann’s kaum erwarten den 2. Band zu lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannendes Buch für jugendliche Jungen
von Zank am 01.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

"Masterminds" erzählt die Geschichte einer Gruppe Jugendlicher in der amerikanischen Kleinststadt Serenity. In Serenity herrscht nur Friede, Freude und Harmonie - es gibt offiziell keine Lügen, keinen Streit, keine Unzufriedenheit. Doch bei einem heimlichen Ausflug über die Stadtgrenze bricht der 13jährige Eli schmerzverzerrt zusammen. Was steckt dahinter? Gordon Korman... "Masterminds" erzählt die Geschichte einer Gruppe Jugendlicher in der amerikanischen Kleinststadt Serenity. In Serenity herrscht nur Friede, Freude und Harmonie - es gibt offiziell keine Lügen, keinen Streit, keine Unzufriedenheit. Doch bei einem heimlichen Ausflug über die Stadtgrenze bricht der 13jährige Eli schmerzverzerrt zusammen. Was steckt dahinter? Gordon Korman berichtet aus der kapitelweise wechselnden Perspektive verschiedener Jugendlicher von dem Leben in Serenity und der Leser merkt schnell, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Geschickt wird man in die Handlung mit einbezogen und rätselt sofort mit den Figuren mit. Warum muss Elis Freund Randy so plötzlich zu seinen Großeltern außerhalb der Stadt ziehen? Wieso bezeichnet eine Mutter ihr Kind als "wertvoll"? Und wozu dienen die Guards, wenn es doch in Serenity so friedlich ist? Durch viele kleine Details und Andeutungen schafft der Autor eine Spannung, die das ganze Buch über erhalten bleibt. Aufgrund der wechselnden Sichtweisen lernt man die Protagonisten und ihre Eigenheiten schnell kennen. Die Figuren sind interessant gestaltet, von Amber, die ein totaler Serenity-Fan ist, bis hin zu Marik, der von "Happyhausen" extrem gelangweilt und genervt ist. Gerade die verschiedenen Persönlichkeiten und wie sie zusammen versuchen, hinter das Geheimnis der Stadt zu kommen, machen die Geschichte lesenswert. Das Ende des Buches ist relativ offen gehalten, so dass sich jeder selbst überlegen kann, wie es wohl weitergehen könnte. Trotzdem war es gleichzeitig abgeschlossen genug, um eine Richtung vorzugeben und den Leser nicht verwirrt mitten in der Handlung stehen zu lassen. Kurz gesagt: bei "Masterminds" handelt es sich um ein superspannendes Buch, das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Zielgruppe wird vom Verlag mit 12-15 Jahren angegeben und das Buch könnte aufgrund seiner Aufmachung und der spannenden, lustigen und actionhaltigen Szenen die schwer zu erreichenden Jungen in diesem Alter (wieder) für das Lesen begeistern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Muss für alle, die den ersten Band auch gelesen haben.
von Büchersüchtiges Herz³ am 16.09.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

INHALT: Nachdem Eli, Tori, Malik und Amber die Flucht aus Serenity gelungen ist, wollen sie nun die Wahrheit über das Osiris-Experiment ans Tageslicht bringen. Doch das ist in der realen Welt schwerer als sie dachten. Während ihrer Suche nach der Wahrheit merken sie, das sie ihren Klonvorlagen, bestehend aus einer... INHALT: Nachdem Eli, Tori, Malik und Amber die Flucht aus Serenity gelungen ist, wollen sie nun die Wahrheit über das Osiris-Experiment ans Tageslicht bringen. Doch das ist in der realen Welt schwerer als sie dachten. Während ihrer Suche nach der Wahrheit merken sie, das sie ihren Klonvorlagen, bestehend aus einer Reihe von üblen Verbrechern, immer ähnlicher sind. Um an ihr Ziel zu gelangen begehen sie sogar Straftaten. MEINUNG: Das Cover ist im selben Stil, wie bei Band 1, außer der nun grünen Hintergrundfarbe. Es hat auf jeden Fall einen Wiedererkennungswert. Der Einstieg in die Geschichte ist sehr einfach, da die Geschichte nahtlos zum ersten Band fortgeführt wird und gerade am Anfang immer wieder Anspielungen zum Vorgängerband vorkommen. Somit wurde dem Gedächtnis ein wenig auf die Sprünge geholfen, was in meinem Fall gut war, da ich den ersten Teil vor einer gefühlten Ewigkeit gelesen habe. Der Schreibstil, verständlich und einfach, hat sich nicht verändert. Wie auch schon im ersten Band wechselt der Blickwinkel von Kapitel zu Kapitel aus der Sicht einer der Hauptfiguren. Der Lesefluss wird dadurch auch nicht beeinträchtigt. Im Laufe der Geschichte kann man erkennen, wie unsere vier Hauptfiguren an ihrer Aufgabe wachsen und eine Entwicklung durchmachen. Sie bemerken immer mehr Eigenschaften an sich, die mit ihren Verbrechergenen, aus denen man sie geklont hat, übereinstimmen. Anfangs reden sie sich diese Tatsache schön und begründen dies mit der Situation in der sie sich befinden. Doch irgendwann akzeptieren sie dies und haben auch noch Gefallen daran. Außerdem sieht man besonders den Zusammenhalt der Gruppe, welcher dafür sorgt, dass sie auch die schwierigen Situation meistern. Wie auch schon beim Vorgänger gab es keine Längen und das Buch war dann auch recht schnell durchgelesen. Was ich auch gerne hervorheben möchte ist, dass die Geschichte an diversen Orten spielt. Dieses dynamische Setting hat mir sehr gut gefallen. Es hat die ganze Situation, Flucht vor den Guards aus Serenty und der Polizei der realen Welt, untermauert. Das Ende jedoch kam für mich etwas zu abrupt. Gerade denkt man noch: „Ja, so kann es weitergehen!“ und dann ist es plötzlich schon vorbei. Man kann sagen, dass der Autor sich den Knall für die letzten Seiten aufgespart hat, um den Leser dann mit einem Hochgefühl der Spannung sitzen zu lassen. Ich bin sehr gespannt auf den dritten Band. Alles in allem ein rundum gutes Buch, bei dem es nichts zu bemängeln gibt. FAZIT: Eine gelungene Fortsetzung, die man als würdigen Nachfolger erachten kann. Ein Muss für alle, die den ersten Band auch gelesen haben. Rockt sein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
für jugendl.Lese-Abstinenzler geeignet....
von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Hat ihr frisch pubertierender männlicher Nachwuchs keine Lust, ein Buch mit in den Urlaub zu nehmen ? Dann könnte "Masterminds" Tl.1"Im Auge der Macht" ihn vielleicht zum Umdenken bewegen.... Denn die Story entwickelt sich nach ruhigem Beginn ziemlich schnell zum Pageturner und da die gesamte Chose nur 263 Seiten hat... Hat ihr frisch pubertierender männlicher Nachwuchs keine Lust, ein Buch mit in den Urlaub zu nehmen ? Dann könnte "Masterminds" Tl.1"Im Auge der Macht" ihn vielleicht zum Umdenken bewegen.... Denn die Story entwickelt sich nach ruhigem Beginn ziemlich schnell zum Pageturner und da die gesamte Chose nur 263 Seiten hat (mit Cliffhanger am Ende !) könnte der Sohnemann danach eventuell am Haken hängen :-) Denn man möchte schon wissen, was aus den fünf Jugendlichen wird, die das Geheimnis ihres scheinbar perfekten Heimatstädtchens Serenity entdeckt und sich ihm entgegengestellt haben. Wir lernen sie alle Fünf (Eli,Hector u.Malik sowie Tori und Amber) gut kennen, da immer wieder ein neues Kapitel aus der Sicht eines der Kids erzählt wird,ein kluger Schachzug des Autoren, weil man damit schnell eine emotionale Bindung zu ihnen bekommt und unbedingt wissen will, wie es im nächsten Teil der Trilogie (was sonst...) für sie alle weitergeht. Und beginnen tut das Ganze mit einem "harmlosen" Ausflug über die Stadtgrenze Serenitys des 12jährigen Eli und seines besten Freundes Randy ,der erschreckend scheitert,da Eli plötzlich mit grausamen Kopfschmerzen zusammenbricht und per sofort auftauchendem Helikopter ins Krankenhaus gebracht werden muss.... Für Kids ab 11/12 Jahren mitreissende Lektüre fürs Wochenende oder den Urlaub ! Der nächste Teil erscheint übrigens im August 2016.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bis zur Grenze
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Serenity ist eine Kleinstadt mit nur 185 Einwohnern im Herzen der USA und stolz, dass nur Frieden, Miteinander, Liebe und Gemeinschaft dort herrscht. Eli und sein bester Freund Randy sind 13, als er erfährt, dass Randys Eltern beschlossen haben, dass er Serenity verlassen muss, um bei seinen Großeltern auf... Serenity ist eine Kleinstadt mit nur 185 Einwohnern im Herzen der USA und stolz, dass nur Frieden, Miteinander, Liebe und Gemeinschaft dort herrscht. Eli und sein bester Freund Randy sind 13, als er erfährt, dass Randys Eltern beschlossen haben, dass er Serenity verlassen muss, um bei seinen Großeltern auf einer Farm zu leben. Ob das etwas mit dem misslungenen Fahrradausflug zu tun hat, den die beiden Freunde gemeinsam unternommen haben und bei dem Eli vor lauter Schmerzen zusammengebrochen ist, als sie die Grenze von Serenity erreicht haben? Als Randy Eli in einem Abschiedsbrief ein Geheimnis verrät, beginnt Eli mit seinen weiteren Freunden zu forschen und sie kommen einer Verschwörung gefährlich nah! Leicht und spannend zu lesen, man fiebert regelrecht mit Eli und seinen Freunden mit. Eine Fortsetzung gibt es im Herbst!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannendes und zugleich gruseliges Szenario
von Jennifer aus Stadtroda am 13.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

INHALT Die Kleinstadt Serenity in New Mexico ist eine Art Festung der Gutmenschen. Hier, in der 185 Seelen Gemeinde gibt es keine Kriminalität, jeder kennt jeden und alles ist geregelt und sauber. Dieser idyllische Ort ist einfach zu schön, um wahr zu sein. Das findet auch der 14-jährige Teenager Eli,... INHALT Die Kleinstadt Serenity in New Mexico ist eine Art Festung der Gutmenschen. Hier, in der 185 Seelen Gemeinde gibt es keine Kriminalität, jeder kennt jeden und alles ist geregelt und sauber. Dieser idyllische Ort ist einfach zu schön, um wahr zu sein. Das findet auch der 14-jährige Teenager Eli, der durch einen Brief seines vor kurzem weggezogenen Freundes Randy an "Happyhausen" (andere Bez. für Serenity) zu zweifeln beginnt. Gemeinsam mit seinen Freunden versucht Eli daraufhin hinter die ach so perfekte Stadtfassade zu schauen und sie entdecken Unglaubliches. MEINUNG Gordon Kormans Geschichte beginnt wie ein x-beliebiger Highschool-Roman und endet fulminant in einem utopisch-psychologischen Drama. Besonders im zweiten Drittel der Handlung wird der Spannungsbogen in die Höhe getrieben. Das hätte ich nach den ersten, etwas zäh verlaufenden 150 Seiten nicht für möglich gehalten. Der Cliffhanger am Ende hat mich wiederum überrascht, weil ich mit einem in sich geschlossen Roman gerechnet hatte. Aber auch so konnte mich die Geschichte mitreißen und in Erstaunen versetzen. Die 5 Protagonisten des Buchs, die Freunde Eli, Tori, Amber, Malik und Hector, sind etwas Besonderes, sog. Masterminds (s. Titel). Ihrer aus der Masse herausgehobenen Stellung werden sie relativ spät gewahr. Worin diese besteht, das sollte der geneigte Leser aber selbst herausfinden. Ich fand die 5 unterschiedlichen Romanfiguren ungemein lebendig, pfiffig und lustig. Der Autor hat gut daran getan, alle 5 zu Erzählern zu machen, denn auf diese Weise wird es dem Leser nie langweilig. Der Handlungsort Serenity ist sehr speziell. Die Menschen wachsen dort wie unter einer hermetischen Glocke, abgeschnitten vom „bösen“ Rest der Welt, auf und werden permanent überwacht, was stark an Orwells Roman „1984“ erinnert. Ich möchte nicht in solch einer „überperfekten“ Stadt leben. Der frische und leicht verständliche Sprachstil passt perfekt zu Kormans Geschichte. Man fliegt förmlich von Seite zu Seite - Pageturneralarm. Das Cover wurde zeitgemäß und sehr spannend in Szene gesetzt, so dass auch männliche junge Leser angesprochen werden. FAZIT Eine sehr skurrile Story, die zu begeistern weiß und nach Fortsetzung schreit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Masterminds

Masterminds

von Gordon Korman

(1)
eBook
Fr. 16.90
+
=
Jackson Opus - Im Bann des magischen Auges

Jackson Opus - Im Bann des magischen Auges

von Gordon Korman

eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen