orellfuessli.ch

Mein Leben für deins

(1)
Eine mitreissende Geschichte über den Tod und das Feiern des Lebens


Ein schrecklicher Autounfall setzt Jessica Chains Leben ein Ende. Und doch lebt sie weiter, denn ihre Eltern entscheiden sich, ihre Organe zu spenden. An Samuel, Vivian, Leif und Misty. Vier Teenager, vier Schicksale voller Schmerzen, Ängste, Einsamkeit und Hoffnung – und über allen schwebt Jessica, begleitet und beobachtet sie: »Mein Leben hatte eine Bedeutung, aber nicht, als ich noch lebendig war, sondern erst durch meinen Tod … «


Rezension
"Nicht nur ein Roman, der berührt und traurig macht, sondern vor allem einer, der Hoffnung weckt, der Mut macht und Freude bringt."
Portrait
Amber Kizer lebt mit ihrer Familie, ihren Haustieren und einer Menge Wildtiere auf einer Insel in der Nähe von Seattle. Sie liebt es zu backen, im Garten zu arbeiten, zu lesen und Hühner zu züchten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641140038
Verlag Cbt
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41198757
    Gefangen / Land ohne Lilien Bd. 3
    von Lauren DeStefano
    eBook
    Fr. 8.90
  • 38476233
    Herz aus Glas
    von Kathrin Lange
    (3)
    eBook
    Fr. 13.90
  • 41040145
    Kopfgefühl und Bauchzerbrechen
    von Colette Victor
    eBook
    Fr. 10.00
  • 41198327
    Spirit - Du gehörst mir
    von Carrie Jones
    eBook
    Fr. 10.90
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    Fr. 12.50
  • 47501743
    Sky-Troopers 2
    von Michael H. Schenk
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47832979
    FederLeicht. Wie Schatten im Licht
    von Marah Woolf
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 47067913
    Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11
    von Jeff Kinney
    eBook
    Fr. 14.50
  • 47745067
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 18: Der Feind in mir (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44986016
    Everflame - Verräterliebe
    von Josephine Angelini
    eBook
    Fr. 15.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39265134
    Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
    von A. J. Betts
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32105330
    Die fünf Leben der Daisy West
    von Cat Patrick
    eBook
    Fr. 12.00
  • 38760435
    Der Anfang von Danach
    von Jennifer Castle
    eBook
    Fr. 14.00
  • 42554317
    Am Ende der Welt traf ich Noah
    von Irmgard Kramer
    eBook
    Fr. 16.00
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 41128696
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (3)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 42501260
    Die Welt ist kein Ozean
    von Alexa Hennig Lange
    eBook
    Fr. 13.90
  • 39364731
    Der ungewöhnliche Held aus Zimmer 13B
    von Teresa Toten
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein großartiges Buch
von ReadingBooks aus Nieder-Olm am 27.07.2015

Schon der Titel macht deutlich, dass dieses Buch sehr wahrscheinlich kein einfaches Grundthema behandelt. Damit weckte es direkt mein Interesse, denn insbesondere Jugendbücher mit Tiefgang sind eher selten gesäht wenn man auch noch einen gewissen Unterhaltungswert erwarten möchte. Amber Kizers Buch aus dem cbt Verlag rief mit Titel und... Schon der Titel macht deutlich, dass dieses Buch sehr wahrscheinlich kein einfaches Grundthema behandelt. Damit weckte es direkt mein Interesse, denn insbesondere Jugendbücher mit Tiefgang sind eher selten gesäht wenn man auch noch einen gewissen Unterhaltungswert erwarten möchte. Amber Kizers Buch aus dem cbt Verlag rief mit Titel und Cover gleichermaßen nach mir. Der Klappentext besiegelte schließlich mein Schicksal, dieses Buch musste ich lesen ;) Und kribbelt es euch auch bereits in den Fingern? Ein Autounfall, ein junges Mädchen stirbt und spendet seine Organe. Ich war gespannt wie die Autorin dieses Thema angehen würde. Organspenden sind aktuell immer mal wieder ein stark diskutiertes Thema in den Medien – zuletzt jedoch leider nicht unbedingt positiv. In “Mein Leben für Deins” zeigt Amber Kizer jedoch die Vorteile und Möglichkeiten von Organspenden auf. Verschiedenste Krankheiten werden hier thematisiert ohne zu dramatisch zu werden aber doch mit genügend Tiefgang um mich als Leser zu bewegen. Der Einstieg ins Buch ist vergleichbar einfach. Es beginnt aus Sicht Jessicas und ihrem eher schwierigem Leben. Ihre Mutter hat sehr hohe Erwartungen an sie, aber in der Schule ist sie eine Außenseiterin. Sie wird gemobbt und schikaniert. Dies spitzt sich derart weit zu, dass sie zu einer der besten Parties des Jahres eingeladen wird. Es ist Halloween und es war eigentlich schon direkt klar, dass die Einladung nicht ehrlich gemeint war. Letztlich nutzen ihre Mitschüler die Gelegenheit sie während der Fahrt zur Party zu erschrecken, was schließlich im Unfall gipfelt. Besonders erschreckend: Die Schüler sind schockiert, bleiben am Unfallort, können der Polizei jedoch Jessicas Namen nicht nennen. Sie kennen sie vom Sehen aus der Schule, aber nicht näher. Jessica sieht diese Situation als Geist und ist ebenfalls schockiert. Damit beginnt auch der Einstieg in den einzigartigen Schreibstil des Buches. Es beginnt aus der Sicht Jessicas, wird danach allerdings aus den Perspektiven jener junger Menschen fortgesetzt, die ihre Organe und ihr Gewebe erhalten haben. Immer wieder fließen Jessicas Kommentare in die Erzählungen ein, glücklicherweise kursiv abgesetzt. Was nun verwirrend klingen mag ist beim Lesen absolut stimmig und hilft, die einzelnen Figuren besser kennenzulernen. Sie alle haben die Organe aus unterschiedlichen Gründen erhalten. Lebensbedrohliche Krankheiten sind dabei genauso vertreten wie Unfälle. Erschreckend sind allerdings auch die Schicksale der einzelnen Figuren, die nebenbei mit erzählt werden. Samuel, Leif, Vivian und Misty sind zwei völlig unterschiedliche Charaktere. Ein zurückgezogen lebender Jugendlicher, ein Sportler, eine Künstlerin und ein Mädchen aus armen Verhältnissen. Sie alle müssen komplett andere Probleme bewältigen und lernen sich unbewusst auch gegenseitig kennen. Ich möchte hier nicht weiter in die Tiefe gehen, denn es ist unmöglich die ganze Tragweite aus “Mein Leben für Deins” in einige wenige Sätze zu packen. Es ist beachtlich, wie die Autorin es geschafft hat, die Schwere des Themas doch vergleichbar leichtfüßig darzulegen. Ich habe mich zu keiner Zeit erschlagen gefühlt. Sicher es ist kein einfaches Buch, es ist nicht amüsant oder witzig. Dennoch kann man es nicht aus der Hand legen. Die einzelnen Protagonisten wuchsen mir schon nach wenigen Sätzen ans Herz und ich habe mit jedem von ihnen mitgefiebert. “Mein Leben für Deins” wird für junge Leser ab 13 Jahren empfohlen. Die Alterseinschätzung ist passend und dennoch sollte das Buch ggf. mit einem Erwachsenen gelesen werden um eventuell auftauchende Fragen direkt besprechen zu können. Gut finde ich, dass am Ende des Buches die verschiedenen Krankheiten der Figuren noch einmal erklärt werden. Dies hilft die Auswirkungen und Schicksale der Jugendlichen besser erfassen zu können. Amber Kizer hat ein großartiges Buch geschrieben. Der Schreibstil ist herausragend und befasst sich fast schon mühelos mit schwierigen Themen wie Organspende und chronischen Krankheiten. Dieses Buch kann ich nur mit den vollen fünf Sternen bewerten und jedem von euch ans Herz legen. “Mein Leben für Deins” sollte man in jedem Fall gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Leben für vier. Als Jessica stirbt, bekommen vier Menschen ein neues Leben, durch Organspende. Ein berührender Jugendroman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Leben, viele Leben
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 26.06.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Organspende: ein wichtiges und umstrittenes Thema, über das sich viele Kinder und Jugendliche vielleicht noch gar keine Gedanken machen, verständlicherweise - schließlich scheint der eigene Tod noch eine Ewigkeit entfernt zu sein! Dabei werden gerade Organe, Knochen und Gewebe junger Menschen dringend benötigt, um schwerstkranken Kindern eine zweite Chance... Organspende: ein wichtiges und umstrittenes Thema, über das sich viele Kinder und Jugendliche vielleicht noch gar keine Gedanken machen, verständlicherweise - schließlich scheint der eigene Tod noch eine Ewigkeit entfernt zu sein! Dabei werden gerade Organe, Knochen und Gewebe junger Menschen dringend benötigt, um schwerstkranken Kindern eine zweite Chance im Leben zu verschaffen. Und so kommt es, dass Eltern plötzlich durch Unfälle verstorbener Kinder mitten in dieser schrecklichen Situation die schwere Entscheidung treffen müssen, ob sie deren Organe spenden wollen. So auch die Eltern von Jessica, die jäh aus dem Leben gerissen wird. Jessica selbst, die über ihrem Körper schwebt und alles beobachtet, ist entsetzt, als sie sich dafür entscheiden, ihre Organe zu spenden! Aber schnell stellt sie fest, dass sie gerade dadurch die Chance erhält, im Tod Dinge zu erleben, die sie im Leben nicht mehr erfahren hat. Denn sie ist nun verbunden mit den vier Jugendlichen, die ihre Organe in sich tragen. Sie sieht, was sie sehen, fühlt, was sie fühlen. Mir hat sehr gut gefallen, wie originell die Autorin mit diesem wichtigen Thema umgeht! Sie lässt Jessica selber ihre Geschichte erzählen, oft mit trockenem Humor. Besonders gut fand ich, dass sie dabei zwar die Gefühle aller Charaktere behutsam und eindringlich schildert, aber nicht übertrieben auf die Tränendrüse drückt. Sie bietet auch keine einfachen Lösungen an - das Thema Religion wird zwar immer wieder angeschnitten, aber sie überlässt es dem Leser, was er glauben will. Die fünf Jugendlichen, um die sich die Geschichte dreht, waren mir sehr sympathisch und ich habe schnell mit ihnen mitgefühlt. Jessica, die im Leben immer das Gefühl hatte, nur eine Enttäuschung für ihre Mutter zu sein, und die nie wirklich die Chance bekommen hat, ihr Leben aus vollen Zügen zu leben. Aber nun hat sie direkt vier Chancen auf ein erfülltes Leben! Samuel, der einen Großteil seiner Kindheit im Krankenhaus an der Dialyse verbracht hat, und der auf seiner Webseite Wunder sammelt. Er hat einen tiefen, unerschütterlichen Glauben an Gott, ist dabei aber offen für alle Religionen. Durch ihn wird das Thema Glaube immer wieder angesprochen. Vivian, die alles in der Welt in Farben sieht, auch Gefühle. Sie ist eine begnadete Künstlerin und leidet an einer grausamen Krankheit, die auch durch die Organspende noch nicht besiegt ist. Deshalb muss sie erst lernen, das Wagnis einzugehen, an eine Zukunft zu glauben. Leif, der von seinen Eltern von klein auf zum Supersportler gedrillt wurde, und der durch einen Unfall plötzlich vor den Scherben dieses Lebens steht. Für seine Eltern ist es eine Katastrophe, aber für ihn wird es auch zur Chance, denn das erste Mal denkt er wirklich darüber nach, was er eigentlich vom Leben will. Misty, deren Eltern kaum genug Geld zum Leben haben. Durch die Organspende, die danach nötige ärztliche Betreuung und die vielen Medikamente, die sie nehmen muss, sammeln sich enorme Rechnungen an - die die Familie nicht zahlen kann. Deswegen fühlt sie sich schuldig, überlebt zu haben. Samuel, Vivian, Leif und Misty bekommen nach der Organspende nicht gesagt, wer der Spender war und wer die anderen Organe bekommen hat. Aber das Leben, das Schicksal, wie immer man es nennen will, führt sie zusammen. Rührend fand ich die zarten Gefühle, die sich zwischen Samuel und Misty, Leif und Vivian entwickeln. Dabei ist auch das ein durchaus ernstes Thema: darf man lieben, wenn man weiß, dass man jederzeit sterben könnte? "Mein Leben für deins" ist kein Buch mit rasanter Action oder für die Fingernägel fataler Hochspannung. Aber ich fand es auf seine ruhige Art durchaus sehr packend, lohnend, emotional und auch unterhaltsam. Der Schreibstil ist eher einfach, aber gerade dadurch auch für junge Leser gut geeignet. In meinen Augen ist er sehr schön und angenehm, und genau richtig für diese Geschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Idee zu diesem Buch hat mir unglaublich gut gefallen! Organspende ist ein sehr wichtiges Thema. Der Erzählstil hat mich manchmal verwirrt, aber ansonsten top! Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein äußerst berührendes und beeindruckendes Buch. Ich habe gelacht und geweint

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein schwieriges Thema fast perfekt umgesetzt
von Kitty am 02.07.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Inhalt Jessica ist alles andere als beliebt in ihrer Schule. Sie hat nicht wirklich Freundinnen und lebt so auch eher zurück gezogen. Als sie wegen eines nicht so lustigen Vorfalls schließlich zu einer Halloween-Party eingeladen wird, und sie denkt, endlich irgendwie dazu gehören zu können, geschieht das Unfassbare: Sie stirbt... Inhalt Jessica ist alles andere als beliebt in ihrer Schule. Sie hat nicht wirklich Freundinnen und lebt so auch eher zurück gezogen. Als sie wegen eines nicht so lustigen Vorfalls schließlich zu einer Halloween-Party eingeladen wird, und sie denkt, endlich irgendwie dazu gehören zu können, geschieht das Unfassbare: Sie stirbt wegen eines Autounfalls. Da ihre Eltern sich dazu entschließen Jessicas Organe zu spenden, haben fortan vier Jugendliche die Chance ein ganz neues Leben anzufangen. Ein Leben, ohne auf den ersehnten Anruf warten zu müssen. Ein Leben, welches doch eigentlich schon bald vorbei sein sollte. Nutzen sie ihre zweite Chance? Und welche Rolle spielt die tote Jessica noch nach ihrer Organspende? Meine Meinung Zwar behandelt Mein Leben für deins die Geschichte von nur fünf Charakteren, bis ich allerdings mit diesen zurecht gekommen bin, dauerte es eine ganze Weile. Auf den ersten Seiten erfuhr ich ein bisschen was über Jessica. Wie sie lebt, aus welchen Elternhaus sie stammt und was sie in der Schule von ihren boshaften Mitschülerinnen erleiden musste. Das war echt nicht schön. Sie hat mir unendlich Leid getan und ich habe die ganze Zeit gehofft, dass die Protagonistin wenigstens noch ein Ereignis miterleben durfte, bevor sie sich verabschiedete, aber leider, leider sollte es nicht so weit kommen. Nach dem Unfall sind wir aber nicht allein mit den vier anderen Charakteren unterwegs, denn Jessica, die durch ihre Organe mit allen verbunden ist, begleitet uns und gibt auch zu machen Dingen ziemlich witzige, aber auch nachdenkliche Kommentare Preis. Die gesamte Geschichte wird aus ihrer Sicht, in der Ich-Form erzählt. Wie schon angekündigt, hatte ich im früheren Verlauf der Geschichte ein paar Probleme, mich richtig mit den Charakteren anfreunden zu können. Die Orte und die handelnden Personen wechseln so häufig, dass ich manchmal ein bisschen ins Schleudern geraten bin. Hier hätte ich mir einen besseren Übergang gewünscht, um gleich zu wissen, bei wem ich mich zusammen mir Jessica gerade befinde. Aber nachdem ich die ersten Kapitel hinter mir gelassen hatte, sind mir alle vier ziemlich ans Herz gewachsen. Allen voran Misty, die mir, wenn ich das sagen kann, von allen am meisten Leid getan hat. Die finanzielle Situation in ihrer Familie ist ziemlich angespannt, was die Bezahlung der ganzen Arztrechnungen natürlich um einiges erschwert. Hier hat Amber Kizer wirklich behutsam die ganzen Schwierigkeiten zum Vorschein gebracht. Doch nicht nur dies gelingt der Autorin, sondern ebenfalls die Tatsache, dass man sich als Leser wirklich ans Herz greift und der kleinen Misty so gerne helfen würde. Gefühle kamen bei mir ganz besonders an den Stellen auf, in denen es um Misty ging. »Es gibt tausend Millionen kleine Wunder, die einem Menschen das Leben schenken, wenn sie auf die richtige Weise passieren. Und trotzdem kann keines von ihnen einen lebendigen Körper in ein lebenswertes Leben verwandeln. Leben werden jenseits der Zahlen gelebt. In dem Raum zwischen den Wundern.« Zitat aus: "Mein Leben für deins" -Jessica- Ebenfalls zu den anderen Charakteren hatte ich irgendwann einen ziemlich tiefen Bezug und konnte mich auch nicht mehr dagegen wehren, einfach weiter zu lesen um zu schauen, wie die Vier miteinander klar kommen und vor allen Dingen: In welchem Bezug sie außerdem noch zueinander stehen. Wie werden sie sich kennen lernen? Unter welchen Umständen? Diese Spannung, auch wenn es nur eine sehr leichte ist, ist das gesamte Buch über eine Konstante, während die Emotionen eher mal kurz abflachten, um dann wieder dem Himmel empor zu schweben. Ich habe gelitten. Ganz ehrlich. Manche Situationen empfand ich als echt schlimm... Die Beziehung der Jugendlichen untereinander war für mich schon etwas Besonderes. Sie sind füreinander da, ohne dass sie es überhaupt bewusst wahrnehmen und ziehen sich ständig aus den tiefen Gruben heraus. Es hat mir wirklich Spaß gemacht zu lesen, wie diese Verbindung von Seite zu Seite an Substanz dazu gewinnt. Leider habe ich auch etwas zu "meckern": Vivian, die ja für ihr Leben gerne malt, denkt leider auch manchmal in Farben. So werden ständig, wenn sie gerade die Hauptperson in einer Szene ist, verschiedene Farbtöne mit in die Geschichte mit eingebaut, was mich irgendwann nur noch genervt hat und für mich zugegeben auch überflüssig war. Wenn sie ab und zu mal ihre Farbpalette rausgeholt hätte, wäre es für mich noch in Ordnung gewesen, aber die massigen Wiederholungen davon waren für mich echt anstrengend. Fazit: Amber Kizer ist auf ein sehr wichtiges Thema eingegangen, über das, meiner Meinung nach, immer noch viel zu wenig gesprochen wird. Sie behandelt das Thema Organspende sehr behutsam und geht auf verschiedene Dinge enorm gut ein. Ein wirklich wichtiges Thema wurde von ihr (fast) perfekt umgesetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mein Leben für deins

Mein Leben für deins

von Amber Kizer

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Jung, blond, tot

Jung, blond, tot

von Andreas Franz

(10)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 22.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen