orellfuessli.ch

Mein Schmerz trägt deinen Namen

Ein Ehrenmord in Deutschland

(6)
Ein Martyrium mitten in Deutschland
«Meine Tochter Ulerika ist tot. Ihr Vater hat sie getötet. Sie war erst sechzehn. Ja, nicht nur in fernen Ländern, auch mitten in Deutschland werden Frauen und Mädchen aus Gründen der Ehre getötet. Deshalb erzähle ich Ulerikas Geschichte. Es ist auch die Geschichte meiner Ehe. Sie begann mit einer Zwangsheirat im Kosovo.»
Hanife Gashi
Portrait
geboren 1968 im albanischen Kosovo, kommt 1989 mit Mann und Tochter nach Deutschland, lernt gegen den Willen ihres Mannes die deutsche Sprache und absolviert eine Ausbildung als Altenpflegerin. Sie lebt in der Nähe von Tübingen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 254
Erscheinungsdatum 01.12.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-62088-1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/126/20 mm
Gewicht 226
Auflage 6
Verkaufsrang 1.603
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39179350
    Wiedersehen mit Scheich Khalid
    von Verena Wermuth
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40974445
    Heimatstunde
    von Uwe Steimle
    Buch
    Fr. 13.90
  • 1113731
    Einmal frei sein!
    von Liliane Amri
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 18667181
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40803657
    Nicht ohne meine Tochter
    von Betty Mahmoody
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15109693
    Die verbotene Frau
    von Verena Wermuth
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 28941827
    Die Tochter des Imam
    von Hannah Shah
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 17441382
    ... trotzdem Ja zum Leben sagen
    von Viktor E. Frankl
    (3)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 40990071
    Die Psycho-Trader
    von Volker Handon
    Buch
    Fr. 28.90
  • 30628791
    Fleischmarkt
    von Laurie Penny
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

mira
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2014

Sehr gut geschriebenes Buch interessant sehr traurig hat mich sehr bewegt sollten viel mehr solche Bucher geschrieben werden hoffe das es aufhört so ehrenmorde was soll das bringen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ergreifend und zum weinen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2006

ich als Deutsch türkin die in hamburg aufgewachsen ist, habe auch strenge eltern. Seit ungefähr gut 2 jahren habe ich damit angefangen solche bücher zu lesen, und wenn ich mir dann meine Familienverhältnisse angucke bin ich sehr froh das ich in doch nicht so eine Strenge Familie habe. Die... ich als Deutsch türkin die in hamburg aufgewachsen ist, habe auch strenge eltern. Seit ungefähr gut 2 jahren habe ich damit angefangen solche bücher zu lesen, und wenn ich mir dann meine Familienverhältnisse angucke bin ich sehr froh das ich in doch nicht so eine Strenge Familie habe. Die Bücher sind sehr ergreifend und haben mir persönlich die augen geöffnet weiter zu leben.Ich rate allen mädchen die denken das die eltern streng sind solche bücher zu lesen oder wenn es nicht ertrag bar ist zum therapeuten zu gehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Absolut ergreifend!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.02.2006

Ein wirklich ergreifendes Buch, über ein erschütterndes Frauenschicksal, geschehen mitten in Deutschland, inmitten unseres modernen Zeitalters. Dieses Buch zieht einen beim lesen absolut mit, man durchlebt diese Geschichte mit Entsetzen und Trauer. Wirklich lesenswert und nur zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Ehrenmord mitten in Deutschland
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2012

"Ulerika war eine aufgeweckte Sechzehnjährige, ging tanzen und hatte einen Freund. Ihr Vater, als Kosovo-Albaner traditionell erzogen, konnte das nicht ertragen: Er tötete sie, um seine Ehre zu retten. Trotz vieler Morddrohungen hat sich Ulerikas Mutter entschlossen, die erschütternde Geschichte ihrer Tochter zu erzählen." Ich habe geweint als ich dieses... "Ulerika war eine aufgeweckte Sechzehnjährige, ging tanzen und hatte einen Freund. Ihr Vater, als Kosovo-Albaner traditionell erzogen, konnte das nicht ertragen: Er tötete sie, um seine Ehre zu retten. Trotz vieler Morddrohungen hat sich Ulerikas Mutter entschlossen, die erschütternde Geschichte ihrer Tochter zu erzählen." Ich habe geweint als ich dieses Buch gelesen habe. Warum muss man aus Ehre morden? Ich fühlte den Schmerz der Mutter, als sie von ihrem Leben schrieb und ich fühlte den Schmerz als sie von Ulerika schrieb. Ein lebensfrohes Mädchen, welches nur Opfer von angeblichen Traditionen geworden ist. Ich persönlich kann das Wort Ehrenmord nicht verstehen und nicht rechtfertigen, ich finde es einfach nur dumm!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr traurig
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 12.04.2007

Ich finde es sehr traurig, das soetwas in unserer Modernen Welt passiert. Dieses Mädchen ist nicht in einen 3. Weltland aufgewachsen, sondern unter uns, und das soetwas da passieren kann sollte uns allen doch einmal die Augen öffnen. Da ich selber im Alter Ulrikes war, wie ich das Buch gelesen... Ich finde es sehr traurig, das soetwas in unserer Modernen Welt passiert. Dieses Mädchen ist nicht in einen 3. Weltland aufgewachsen, sondern unter uns, und das soetwas da passieren kann sollte uns allen doch einmal die Augen öffnen. Da ich selber im Alter Ulrikes war, wie ich das Buch gelesen habe, war es sehr erschütternt, zu wissen das es auch anders ginge. Aber obwohl es so traurig ist, das Schicksal eines Kindes - und sie war noch ein Kind - zu lesen, finde ich es umso wichtiger, das unsere ach so moderen Welt davon bescheid weiß. Viel mehr Leute sollten solche Bücher lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
traurig
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 26.01.2007

ich als albanerin war erstaunt wie ich dieses buch gelesen habe und feststellen musste das soetwas auch bei uns passiert. meine eltern sind auch sehr streng was die sache Freund haben betrifft und seitdem ich selber diesen problem habe, habe ich auch begonnen solche bücher zu lesen. diesen buch... ich als albanerin war erstaunt wie ich dieses buch gelesen habe und feststellen musste das soetwas auch bei uns passiert. meine eltern sind auch sehr streng was die sache Freund haben betrifft und seitdem ich selber diesen problem habe, habe ich auch begonnen solche bücher zu lesen. diesen buch habe ich zufällig in der bücherei entdeckt und wollte es sofort lesen. ich muss zugeben dass ich geweint habe wie ich es gelesen habe. die geschichte ist so traurig,besonders wenn man erkennt was für einen Grund die junge Ulrike sterben musste. auf jeden fall sehr empfehlenswert zu lesen. lg

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mein Schmerz trägt deinen Namen

Mein Schmerz trägt deinen Namen

von Hanife Gashi

(6)
Buch
Fr. 12.90
+
=
Der zerrissene April

Der zerrissene April

von Ismail Kadare

Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale