orellfuessli.ch

Meine Trauer wird dich finden

Ein neuer Ansatz in der Trauerarbeit

(1)
Der Autor, Psychotherapeut mit Erfahrung in Trauerbegleitung, spürt nach dem Unfalltod seines 16-jährigen Sohnes, dass die Trauermodelle, zu denen er selbst seinen Patienten geraten hatte, ihm nicht helfen konnten, seinen Schmerz zu überwinden. Deshalb hat er einen neuen Weg der Trauerbewältigung gesucht und gefunden. Statt den Verstorbenen "loszulassen", zielt die Methode des Autors darauf, dass, was an Liebe für den Verstorbenen bei den Lebenden geblieben ist, so zu kompensieren, dass der Tote in einer anderen Weise bei den Lebenden bleiben kann, ohne dass daraus seelische Störungen erwachsen. Die praktischen Übungen, Hinweise und Tipps am Ende jedes Kapitels helfen, diesen neuen Weg zu gehen.
Portrait
Roland Kachler hat als Diplom-Psychologe und Psychotherapeut aufgrund einer eigenen schweren Verlusterfahrung einen neuen Traueransatz entwickelt. Er leitet seit über zwanzig Jahren eine Psychologische Beratungsstelle in Esslingen und hat eine eigene psychotherapeutische Praxis.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 180
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7831-2585-6
Verlag Kreuz
Maße (L/B/H) 216/134/17 mm
Gewicht 268
Auflage 13. Auflage
Verkaufsrang 770
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 21.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Hier fühle ich mich verstanden.
von Apicula aus Apiculis am 23.11.2009

Mein Vater ist tödlich verunglückt. Von einem Tag auf den andern ... weg. Grußlos. Weg. Erklärungen zwecklos. Da standen wir also nun alle. Ziemlich ratlos, total neben der Spur. Es war schwer ein Buch zu finden, das *Hinterbliebene* auch nur irgendwie zu trösten vermag. Es gibt keinen Trost wenn jemand... Mein Vater ist tödlich verunglückt. Von einem Tag auf den andern ... weg. Grußlos. Weg. Erklärungen zwecklos. Da standen wir also nun alle. Ziemlich ratlos, total neben der Spur. Es war schwer ein Buch zu finden, das *Hinterbliebene* auch nur irgendwie zu trösten vermag. Es gibt keinen Trost wenn jemand einfach grußlos und ohne Abschied verschwindet. Es gibt keinen. Nicht in den ersten Tagen, den ersten Wochen, den ersten Monaten. Es gibt erst einmal keinen Trost! Aber auch Verbitterung und Wut sind keine großen Helfer. Ich meine Verbitterung und Wut über diese traditionelle Trauerbewältigung, die einem einredet: "Zeit heilt die Wunden.", "Loslassen." ... und all so Sachen für die man keinen Kopf hat, wenn der geliebte Mensch einfach aus dem Leben verschwindet. Das möchte man nämlich alles nicht. Und darum ist es so unmöglich diese Worte wohlwollend aufzunehmen... Dieses Buch (ein Ansatz über Trauerarbeit) ist zunächst keine Befreiung. Es löst Schmerz auf Schmerz aus und lässt sich kaum ertragen. (Das werden womöglich nur "Betroffene" so sehen.) - Vielleicht ist es gerade darum so hilfreich? Der Autor will Betroffenen lehren das Leben weiter mit dem Verstorbenen zu leben; quasi den Verstorbenen nicht "gehen" zu lassen und aus dem Leben auszuschließen, sondern sich weiter mit ihm auseinanderzusetzen. Zumindest in der ersten Zeit ist das eine wertvolle Therapie. Auch wenn man erst Wochen später zu dem Buch kommen sollte, noch sehr wertvoll. Mit den Übungen werde ich nicht warm, bzw. bin nicht in der Lage oder gewillt sie so explizit zu exerzieren, wie der Autor es vorschlägt. Das macht aber nichts. Kapitel für Kapitel beschäftigt das Buch den Trauernden mit den unterschiedlichsten Konflikten oder Alltagssituationen. Kapitel für Kapitel werden heilsame Erinnerungen, Zusammenhänge und Gedanken hervorgerufen; die freilich Schmerzen auslösen. Das Wertvollste an MEINE TRAUER WIRD DICH FINDEN ist jedenfalls die Tatsache, dass der Autor nicht herablassenden, theoretisch wirkenden oder gar esoterischen "Quatsch" erzählt, sondern dass er von seiner Situation ausgehend genau weiß, wie ein Betroffener reagiert und was er NICHT hören will. Roland Kachler hat seinen Sohn ganz unvermittelt verloren. Man findet darum ihn ihm einen Begleiter, den man - nach Lust und Laune - an die Hand nehmen kann, und der einem viel Tröstliches sagen kann zum Thema "jäher Tod eines geliebten Menschen". Das ist es, was das Buch meines Erachtens besonders wertvoll macht. Der Prozess, dass man sich von dem Verstorbenen verabschiedet, setzt meiner Erfahrung nach dann irgendwann - vielleicht ungewollt - von alleine ein. Auch oder gerade WEIL man das nicht wollte. Ich weiß es nicht. Das entscheidet wohl jeder für sich selbst. Ich weiß nur, dass die bitteren Tränen mit denen ich die Lektüre jedes Mal aufs Neue bezahlt habe ein großer Trost waren. Und das ist sehr viel mehr als ich erwartet habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
14 2


Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale