orellfuessli.ch

Mit Liebe gewürzt

Roman

(26)

Der neue Roman von Bestseller-Autorin Mary Kay Andrews

Gina Foxton hat sich gerade als Fernsehköchin eines regionalen Senders einen Namen gemacht, als ihre Welt zusammenbricht. Erst entdeckt sie, dass ihr Produzent und Lebenspartner eine Affäre hat, dann eröffnet ihr dieser, dass ihre Sendung abgesetzt werden soll.
Nicht mit ihr! Mit Tränen in den Augen beschliesst Gina, dass sie es jetzt erst recht allen beweisen muss. Sie will den Sprung ins nationale Fernsehen wagen. Dafür muss sie jedoch an Tate Moody vorbei, der die Kochszene mit genialen Rezepten, seiner frischen Art und einem sexy Lächeln dominiert. Dem Angeber werde ich es zeigen, denkt Gina und nimmt die Herausforderung zu einem Kochwettbewerb der Superlative an. Wenn sie nur nicht bei jeder Begegnung mit Tate den Kopf verlieren und die falschen Zutaten in den Kochtopf schütten würde ...

Ein Buch mit den Erfolgszutaten der Sommerbücher: Am besten auf der Stelle geniessen!

Rezension
Ein Buch mit dem Erfolgszutaten der Sommerbücher: Am besten auf der Stelle geniessen! Stadtanzeiger Bad Dürkheim 20160107
Portrait
Mary Kay Andrews wuchs in Florida auf, studierte in Georgia Journalismus und arbeitete dann einige Jahre als Redakteurin. Inzwischen hat sie mehrere Romane veröffentlicht und unterrichtet Kreatives Schreiben. Mary Kay Andrews lebt mit ihrer Familie in Atlanta, aber im Sommer zieht es sie zu ihrem liebevoll restaurierten Ferienhaus auf Tybee Island, eine wunderschöne Insel vor der Küste Georgias, USA.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 31.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03196-2
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/135/40 mm
Gewicht 446
Originaltitel Deep Dish
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42462575
    Die Nacht schreibt uns neu
    von Dani Atkins
    (64)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42436524
    All die verdammt perfekten Tage
    von Jennifer Niven
    (41)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 40401207
    Ein Ja im Sommer
    von Mary Kay Andrews
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42465719
    Das Mohnblütenjahr
    von Corina Bomann
    (36)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42492187
    Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (9)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 42435925
    Sommersterne
    von Debbie Macomber
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 43980112
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (22)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37412886
    Sommerfreundinnen
    von Åsa Hellberg
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33793721
    Sommerprickeln
    von Mary Kay Andrews
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40401207
    Ein Ja im Sommer
    von Mary Kay Andrews
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (24)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33793721
    Sommerprickeln
    von Mary Kay Andrews
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37821915
    Der Sommer der Blaubeeren
    von Mary Simses
    (36)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32174302
    Die Sommerfrauen
    von Mary Kay Andrews
    (24)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37412886
    Sommerfreundinnen
    von Åsa Hellberg
    (11)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39271264
    Mandeljahre
    von Katrin Tempel
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40401202
    Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (33)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 6110522
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    (6)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 42419315
    Das Licht in deiner Stimme
    von Patricia Koelle
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435516
    Winterglanz
    von Elin Hilderbrand
    (5)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 40437480
    Küsse haben keine Kalorien
    von Susan Mallery
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
8
3
14
1
0

Überraschend gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fellbach am 13.01.2016

In dem neuen Roman der Bestsellerin Mary Kay Andrews geht es um (Re)Gina, die sich versucht sich einen Namen als Fernsehköchin zu schaffen. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Produzenten und Lebenspartner Scott. Als dieser sie jedoch betrügt, droht ihre Welt zu zerbrechen. Ihre Kochsendung wird nicht mehr weiter... In dem neuen Roman der Bestsellerin Mary Kay Andrews geht es um (Re)Gina, die sich versucht sich einen Namen als Fernsehköchin zu schaffen. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Produzenten und Lebenspartner Scott. Als dieser sie jedoch betrügt, droht ihre Welt zu zerbrechen. Ihre Kochsendung wird nicht mehr weiter produziert und ihre Beziehung mit Scott geht in die Brüche. Trotzdem ist sie bis zum Ende der Sendung weiter auf ihn angewiesen. Doch Gina will nicht aufgeben. Gerade ein Kochduell mit Tate Moody, dem hübschem, charmanten Koch, den sie nicht leiden soll ihre Karriere retten… Wird sie diesen Kampf gewinnen? Auch wenn die Geschichte anfangs total klischeehaft klingen mag, ist sie alles andere als kitschig! Mary Kay Andrews versteht es, witzig und spannend eine Geschichte einer Frau zu erzählen, die ihr Leben und ihre Karriere nicht aufgeben will. Ihr Schreibstil ist herrlich erfrischend und hat mir sehr gut gefallen. Die Kapitel sind kurz und es wird zu keiner Sekunde langweilig. Dieses Buch kann man nicht mehr aus der Hand legen! Dieses Buch ist wirklich ein Geheimtipp.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
...und Humor verfeinert !!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Tarp am 06.01.2016

Gina Foxton ist eine regional erfolgreiche und beliebte Fernsehköchin. In ihrer Sendung "Fresh Start" kocht sie gesunde Südstaatenküche, sie hat bereits einige Kochbücher veröffentlicht und ist mit ihrem Leben zufrieden. Bis eines Tages der Sponsor ihrer Show überraschend abspringt und Gina dadurch ihren Job und ihre Sendung verliert. Schuld... Gina Foxton ist eine regional erfolgreiche und beliebte Fernsehköchin. In ihrer Sendung "Fresh Start" kocht sie gesunde Südstaatenküche, sie hat bereits einige Kochbücher veröffentlicht und ist mit ihrem Leben zufrieden. Bis eines Tages der Sponsor ihrer Show überraschend abspringt und Gina dadurch ihren Job und ihre Sendung verliert. Schuld daran trägt ihr Agent, mit dem sie eine heimliche Beziehung führt. Scott hat sie betrogen und das ausgerechnet mit der Frau des Sponsors. Tief enttäuscht und wütend ist Gina bereit um ihre Show zu kämpfen, doch alles läuft schief. Da kommt das Angebot des überregionalen Cooking Channels gerade recht... Sie haben Interesse an Gina und ihrem Konzept und möchten ihr eine landesweit ausgestrahlte Kochshow zur Primetime geben. Der einzige Haken an der Sache ? Es gibt einen weiteren Bewerber und der wird nicht locker lassen , um diese Show zu bekommen. Ich kenne Mary Kay Andrews bereits von ihrer Sommer-Reihe und mag ihren locker leichten Schreibstil. Die Geschichten sind immer romantisch und humorvoll mit einem Hauch von Kitsch. Auch bei diesem Buch hat sie wieder einen flüssigen und schnellen Lesefluss und ganz viel Lesevergnügen möglich gemacht . Gina war mir direkt sympathisch, auch wenn ich mich an ihre zunächst recht naive Art erst gewöhnen musste, sammelte sie durch ihre ehrliche, tollpatschige Art bei mir Pluspunkte. Scott hingegen , als Oberfiesling, war einfach nur egoistisch, selbstverliebt und unsympathisch. Aus der Rolle kam er auch nicht mehr raus. Tate musste sich erst in mein Herz schleichen . Seine anfänglich abweisende und schroffe Art war bloß Fassade, vielleicht sogar Schutzwall, und fing bald an zu bröckeln. Die anderen Nebencharaktere sind interessant , jedoch teilweise sehr klischeehaft gezeichnet . Da hätten wir die überfürsorgliche Südstaatenmutter, die kleine Schwester, die augenscheinlich nichts auf die Reihe kriegt und der überdrehte, schwule Visagist. Nichtsdestotrotz hatte ich viel Vergnügen mit den quirligen Personen. Mit viel Begeisterung konnte ich beobachten, wie aus zwei Rivalen, die sich von ihren Agenten und Produzenten nicht verbiegen lassen wollten, ein echtes Team wurde. Gina und Tate sind auf den ersten Blick sehr unterschiedlich, verfolgen aber die gleichen Ideale und das macht sie zu einem überaus guten Gespann. Ich hätte gerne noch mehr über die beiden als Paar gelesen, da war der Epilog ein neugierigmachendes Appetithäppchen. Die Rezepte im Buch, die teilweise auch im hinteren Teil abgedruckt sind, waren ein nettes Schmankerl und durchaus interessant, laden mich persönlich aber nicht zum nachkochen ein. Ich fand die amerikanische Küche schon immer suspekt und die Südstaatenküche scheint noch eine Nummer für sich zu sein. Diese Liebesgeschichte ist nicht nur romantisch, sondern auch äußerst humorvoll und spannend. Zwischendurch überwiegt die Neugierde einfach und man will unbedingt wissen, was Tate und Gina als nächstes aushecken und wer die Show bekommen wird. Fazit Für alle Leser von humorvollen, romantischen Liebesgeschichten ist "Mit Liebe gewürzt " ein Muss. Sympathische und ehrliche Protagonisten mit dem gewissen Etwas runden die Story ab. Unterhaltsamer und leichter Lesespass.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Das Duell kann beginnen...
von spozal89 am 03.01.2016

Regina, von allen Gina genannt, ist der Star der regionalen Kochshow "Fresh Starts" von Atlanta. Doch leider soll ihre Show demnächst abgesetzt werden, weil ihr Lebensgefährte und Produzent Scott mit der Frau des Sponsoren ihrer Show inflagranti erwischt wurde. Für Gina Schock pur, vorallem weil sie es nur mal... Regina, von allen Gina genannt, ist der Star der regionalen Kochshow "Fresh Starts" von Atlanta. Doch leider soll ihre Show demnächst abgesetzt werden, weil ihr Lebensgefährte und Produzent Scott mit der Frau des Sponsoren ihrer Show inflagranti erwischt wurde. Für Gina Schock pur, vorallem weil sie es nur mal so nebenbei erfahren hat. Doch Scott hat bereits ein Ass im Ärmel. Zusammen mit Tate Moddy, dem ebenfalls bekannten TV-Koch, soll Gina ein Kochduell bestreiten. Der Preis des Gewinners: Eine Kochshow im Cooking Channel der im nationalen Fernsehen ausgestrahlt wird. Für Gina beginnt der Kampf um ihren zukünftigen Arbeitsplatz. Das Ganze wäre wohl einfacher, wenn ihr Gegner nicht so hinreißend und sexy wäre.... "Mit Liebe gewürzt" war der erste Roman den ich von der Autorin Mary Kay Andrews gelesen habe. Und ich muss sagen ich bin hin und weg. Der Schreibstil hat mich voll kommen überzeugt. Die Geschichte ist von Anfang an mitreißend und durch die leichte und vorallem bildliche Schreibweise ist man sofort im Geschehen gefangen. Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen und die fast 500 Seiten flogen nur so dahin. Gina war mir von Anfang an sympatisch. Obwohl sie im Showbusiness ist, ist sie in meinen Augen dennoch auf dem Boden geblieben. Wie sie sich mit Leidenschaft ihre Kochkünste zur Schau gestellt hat, fand ich echt klasse. Mit Tate musste ich erst mal warm werden, aber auch hier wurde ein perfekter und charmanter Charakter geschaffen. Was ich auch noch super fand, waren die vielen tollen Nebencharaktere. D`John, Lisa, Zeke, Inez und Iris und der heimliche Star der Geschichte Moonpie. Liebevoll wurden sie immer wieder in die Geschichte integriert und haben in meinen Augen das Buch besonders gemacht. Auch das Ganze drum heru um die Kochshow und wie manchmal "geschummelt" wird, fand ich interessant und ich kann mir vorstellen das es in der Realität genauso läuft - denn hauptsache die Quoten stimmen, egal wie! Das Cover gefiel mir von Anfang an recht gut, im Nachhinein hätte ich es mir allerdings ein wenig rustikaler gewünscht. Vorallem jetzt wo ich die Südstaatenrezepte am Ende des Buches gesehen habe. Aber das ändert ja nichts an der Geschichte selbst. Wer gerne mal vom Alltag abschaltet und auch beim Lesen gerne mal seinen Gedanken freien Lauf lässt, der ist bei diesem Buch genau richtig und sollte zugreifen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Weimar am 03.01.2016

Gina Foxtons Kochsendung im Fernsehen droht das aus.Sie bekommt eine Chance,sich in einem Kochduell für eine neue Kochsendung mit Tate Moody zu duellieren.Um zu gewinnen müssen beide auf einer Insel selber jagen und fischen.Aus den Zutaten müssen sie dann tolle Gerichte zaubern.Aber nicht nur das kochen ist eine Herrausforderung... Gina Foxtons Kochsendung im Fernsehen droht das aus.Sie bekommt eine Chance,sich in einem Kochduell für eine neue Kochsendung mit Tate Moody zu duellieren.Um zu gewinnen müssen beide auf einer Insel selber jagen und fischen.Aus den Zutaten müssen sie dann tolle Gerichte zaubern.Aber nicht nur das kochen ist eine Herrausforderung auch der Produzent und andere Herausforderungen,machen es beiden schwer. Eine Liebesgeschichte endwickelt sich daraus,zickig,gefühlvoll,romantisch-caotisch. Der Roman von Mary Kay Andrews ist ein schöner,lustiger Roman,man hat das Gefühl man ins immer als stiller Beobachter dabei.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung, Romantik und viele tolle Dialoge
von YviWa am 01.01.2016

Spannung, Romantik und viele tolle Dialoge- Ein Buch das den Leser aus dem Alltag entführt Das neue Buch "mit Liebe gewürzt" von Mary Kay Andrews entführt den Leser ab der ersten Seite in die bunte Welt des Fernsehbusiness direkt an den Drehort einer spannenden Kochshow rund um die Hauptdarstellerin Regina... Spannung, Romantik und viele tolle Dialoge- Ein Buch das den Leser aus dem Alltag entführt Das neue Buch "mit Liebe gewürzt" von Mary Kay Andrews entführt den Leser ab der ersten Seite in die bunte Welt des Fernsehbusiness direkt an den Drehort einer spannenden Kochshow rund um die Hauptdarstellerin Regina Foxton. Gina ist eine junge aufstrebende Köchin, die erfolgreich ihre Kochshow "Fresh Start" gestaltet und moderiert. Immer mit dabei ist ihr Chef Scoot. Scoot ist nicht nur ihr Chef, sondern auch ihr Liebhaber. Doch leider ist das Business sehr hart und Gina muss eine Reihe von negativer Erfahrungen machen. Ihr Beziehung mit Scoot gestaltet sich als äußerst schwierig, außerdem wird ihre Sendung plötzlich abgesetzt und sie steht vor dem nichts... Wenn da nicht das Angebot mit dem Kochduell gegen Tate Moddy (einem weiteren sehr bekannten Koch) wäre, und so nimmt das Schicksal seinen Lauf und die Spannung in Ginas Leben steigt. Mehr werde ich an dieser Stelle nicht verraten, denn dieses Buch muss man einfach gelesen haben. Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach und fliesend gehalten und es ist ein wahres Vergnügen durch die Seiten zu fliegen. Dieses Buch hat es immer wieder geschafft, dass ich bereits nach zwei Kapiteln den Alltag vollständig ausgeblendet hatte und am liebsten das Buch garnicht aus der Hand gelegt hätte. Knapp 500 Seiten die sich lohnen, und wie im Flug vergehen. Dieses Buch erhält von mir glänzende 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nette Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 31.12.2015

Die Fernsehköching Gina Foxton verliert „ihre“ Show im TV. Ein Sponsor hat die Faxen dicke, da Ginas Freund (zugleich Produzent) ein Verhältnis mit dessen Ehefrau hat. Gina steht vor dem Nichts, als der internationale Cooking Channel auf der Suche nach einem neuen Format ist. Gina erhält ihre Chance und... Die Fernsehköching Gina Foxton verliert „ihre“ Show im TV. Ein Sponsor hat die Faxen dicke, da Ginas Freund (zugleich Produzent) ein Verhältnis mit dessen Ehefrau hat. Gina steht vor dem Nichts, als der internationale Cooking Channel auf der Suche nach einem neuen Format ist. Gina erhält ihre Chance und muss sich gegen den allseits beliebten Tate Moody durchsetzen. Tate macht Gina das Leben schwer, wird es ihr gelingen den Job zu ergattern? Die Autorin Mary Kay Andrews hat eine wunderbar leichte und lockere Geschichte rund um Fernsehshows geschrieben, die auch einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht. Interessant waren für mich die „Enthüllungen“ und mit welchen Tricks beim Film gearbeitet wird. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, besonders Tate gefällt mir gut und konnte mich voll überzeugen. Gina ist ein wenig wankelmütig und reagiert nicht immer logisch. Das tat der guten Unterhaltung aber keinen Abbruch. Der Erzählstil ist angenehm flüssig und die Seiten flogen an mir vorbei, manchmal hätte jedoch der Geschichte die notwendige Würze gegeben. Alles in allem, nette Liebesgeschichte – gut geeignet für alle Fans von Chick-Lit

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frauenpower gegen smarten Kochstar - Unterhaltung und Spannung wie Frau sie mag
von einer Kundin/einem Kunden aus Zeuthen am 30.12.2015

Die regional erfolgreiche Kochshow “Fresh Start” verliert Ihren Sponsor und wird abgesetzt. Die Fernsehköchin Gina Foxton erfährt den wahren Grund nur durch einen wütenden Mitarbeiter: ihr Produzent und Freund hat sie mit der Ehefrau des Sponsors betrogen. Bis zu diesem Augenblick war Gina mit ihrem Leben, trotz der Hektik... Die regional erfolgreiche Kochshow “Fresh Start” verliert Ihren Sponsor und wird abgesetzt. Die Fernsehköchin Gina Foxton erfährt den wahren Grund nur durch einen wütenden Mitarbeiter: ihr Produzent und Freund hat sie mit der Ehefrau des Sponsors betrogen. Bis zu diesem Augenblick war Gina mit ihrem Leben, trotz der Hektik am Set, recht zufrieden. Nach der Enttäuschung droht ihr neben dem Verlust ihres Jobs auch noch die Aufgabe ihrer geliebten Eigentumswohnung. Welch ein Glück, dass der internationale Cooking Channel gerade eine neue Show produzieren möchte und sich der Produzent prompt in Ginas Kochshow verliebt hat. Leider gibt es da noch ein kleines Problem: ihr Rivale ist der bei allen beliebte Tate Moody. Wer wird der neue Star am Kochshowhimmel und darf nach New York? Die Geschichte beginnt mit der Aufnahme einer Sendung. Der lockere, flüssige Schreibstil und die ungezwungene Wortwahl machen den Einstieg leicht. Bereits nach wenigen Sätzen sitzt man in der ersten Reihe und wird Zeuge des Drehalltags. Schon hier lässt einen der hintergründige Humor schmunzeln, staunen und mit dem Kopf schütteln. Man fiebert und leidet mit Gina und genießt gleichzeitig die flippigen Dialoge. Auch Ginas kleine bis größeren Alltagsprobleme sind wohl den meisten wohlbekannt und lassen Gina natürlich und menschlich wirken. Mary Kay Andrews ist es gelungen, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite mitzunehmen. Anfangs fühlte ich mich einfach gut unterhalten, aber nach einigen Kapiteln begann die Autorin zusätzlich Spannung aufzubauen. Diese nahm rasant zu und hielt bis zur letzten Seite an. Das Buch zur Seite zu legen fiel mir dadurch ausgesprochen schwer. Gleichzeitig hatte ich aber ein Lächeln im Gesicht. Die bildliche Beschreibung der Handelnden machte es mir leicht, sie mir vorzustellen. Jede Person hatte charakteristische Merkmale und Eigenheiten, die es einem leicht machten zu entscheiden, ob man sie sympathisch oder nicht findet. Die Handlung empfand ich ausgesprochen abwechslungs- und einfallsreich. Alles in allem eine für mich absolut runde Sache. Herzlichen Dank für dieses Lesevergnügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Geschichte in der Kochszene
von EvaMaria aus Bregenz am 27.12.2015

Ich finde das Buch klasse, wirklich. Der Schreibstil ist locker, leicht, man kommt gut ins Geschehen rein. Gleich zu Beginn, ist man voll dabei. Gina ist gerade dabei eine Kochsendung aufzunehmen und es geht alles drunter und drüber, weil es nicht so funktioniert, wie sie es gerne hätte. Sehr lustig! Sie... Ich finde das Buch klasse, wirklich. Der Schreibstil ist locker, leicht, man kommt gut ins Geschehen rein. Gleich zu Beginn, ist man voll dabei. Gina ist gerade dabei eine Kochsendung aufzunehmen und es geht alles drunter und drüber, weil es nicht so funktioniert, wie sie es gerne hätte. Sehr lustig! Sie wundert sich, aber ein Mitarbeiter erzählt ihr, dass die Show vor der Absetzung ist, weil der Sponsor ausgestiegen ist und deswegen kein Geld für die Zutaten und Einrichtung da ist. Sie erfährt auch, dass der Producer der Show Scott (auch Ginas Freund) mit der Frau des Sponsors geschlafen hat und deswegen die Show abgesetzt werden soll. Aber Gina ist einer der beiden Auserwählten, die eine Kochshow im nationalen Kochsender erhalten sollen. Der andere ist Tate, einer recht scharfer Typ, der auch sehr gut im Kochen ist. Er hat einen Hund, Moonpie, der auch einiges an Unfug anstellt. Der lustigste des ganzen Buches, deswegen sage ich nichts, was er macht! ;) So, wie es kommt, müssen die beiden gegen einander auf einer Insel, in einem sogenannten Kochduell in drei Runden gegeneinander antreten. Duell 1 gewinnt Tate, bei Duell 2 wollen die beiden gemeinsam fischen gehen, es kommt aber ein Unwetter und die beiden müssen gemeinsam auf einer Insel übernachten, wenn sie nicht gerettet werden. Natürlich rettet man die beiden. Blöderweise ist Barry (Organisator des Kochduells) übermotiviert und die beiden müssen nach der Rettung zu Duell 2 antreten, dieses Mal bekommen die beiden genau die gleichen Zutaten. Dieses Mal gewinnt Gina, da sie mehr mit den Zutaten anfangen zu weiß. Am nächsten Tag kommt es zum Showdown und es wird die Aufgabe gestellt, den gleichen Pie zu kochen. Da Tate mittlerweile total in Gina verknallt ist, lässt er sie gewinnen. Er trinkt vor der Kamera und lässt seinen Pie verbrennen. Gina freut sich total über ihren Gewinn. Etwas später kommt sie ihm aber auf die Schliche und ist natürlich nicht sehr erfreut, dann will sie ihn besuchen, er ist aber irgendwo in die Berge verschwunden. Sie reist ihm hinterher. Dann hat ihre Schwester die Eingebung, die beiden könnten ja zusammen eine Show machen und das wird dann auch gemacht und es kommt zum HAPPY END! Scott ist der Arsch des Buches, so ein unmöglicher Mensch, zuerst betrügt er Gina, dann will er ihr wieder näher kommen, weil er ja einen Teil des Erfolges für sich haben will. Gott sei Dank schießt ihn Gina aber in den Wind. Bei Val habe ich zuerst auch gedacht, da könnte sich eine Zicke entwickeln, aber sie hat sich ganz normal verhalten. Lisa war mir sehr sympathisch, lustige Schwester.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kulinarische Feierabendlektüre
von lehmas am 19.01.2016

Gina Foxton ist eine beliebte Fernsehköchin mit einer eigenen Regionalshow. Als ihr Freund und Manager sie betrügt und ihre Show überraschend abgesetzt wird, ist sie zunächst am Boden zerstört. Doch als der Cooking Channel ein neues Talent für eine Kochshow im nationalen Fernsehen sucht, scheint das DIE Karrierechance zu... Gina Foxton ist eine beliebte Fernsehköchin mit einer eigenen Regionalshow. Als ihr Freund und Manager sie betrügt und ihre Show überraschend abgesetzt wird, ist sie zunächst am Boden zerstört. Doch als der Cooking Channel ein neues Talent für eine Kochshow im nationalen Fernsehen sucht, scheint das DIE Karrierechance zu sein. Allerdings gibt es einen weiteren Bewerber. Um, wie in der Medienwelt üblich, die besten Quoten aus der Sache rauszuholen, beschließen die Produzenten ein Kochwettbewerb zwischen den beiden Kandidaten. Und das hat es ihn sich. Die Autorin verfügt über einen lockeren, flüssigen Schreibstil und baut viele lustige Situationen in das Geschehen ein, so dass man sich rundum gut unterhalten fühlt. In der ersten Hälfte hatte man allerdings zeitweise das Gefühl, dass sie sehr viele Ideen für kleinere und größere Zwischenfälle und Pannen hatte und irgendwie auch alle verarbeiten wollte. Das fand ich doch etwas zu viel des Guten. Hier hätte man das ganze etwas straffen sollen. Der folgende Kochwettbewerb war allerdings sehr spannend und man wollte, nicht auch zuletzt wegen der kurzen Kapitel, immer weiterlesen. Zeitweise fiel es mir schwer, die Gedanken und Handlungsweise der Gina Foxton zu verstehen. Sie ist durchaus sympatisch, aber man hat kein „Beste Freundin“-Gefühl. Sie ist eine Kämpferin, kommt manchmal etwas zu verbissen daher. Tate, ihr Konkurrent hat viele Fans, wirkt aber sehr eigenbrödlerisch und schwer durchschaubar. Die Nebenfiguren DJohn und Lisa bringen ordentlich Schwung in die Geschichte, was dem Buch sehr gut tut. Im Laufe des Buchs werden viele schöne Gerichte gekocht. Hier hätte ich mir noch einen größeren Rezeptteil im Anhang gewünscht. Fazit: Ein lockeres, schnell zu lesendes Buch mit absehbaren Happy End. Genau richtig, um nach einem langen Arbeitstag die Seele ein bisschen baumeln zu lassen und zu entspannen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine unterhaltsame Liebesgeschichte
von Anne-Marie Seifert aus Neuried am 10.01.2016

Regina Foxton, genannt Gina, hat alles was sie zum glücklichsein braucht, einen Freund, der gleichzeitig auch ihr Produzent ist, ihre Fernsehsendung "Fresh start with Regina Foxton" und ein eigenes kleines Stadthäuschen. Doch plötzlich steht sie vor den Trümmern ihres Lebens. Ihre Fernsehsendung steht vor dem Aus. Schuld daran ist ihr... Regina Foxton, genannt Gina, hat alles was sie zum glücklichsein braucht, einen Freund, der gleichzeitig auch ihr Produzent ist, ihre Fernsehsendung "Fresh start with Regina Foxton" und ein eigenes kleines Stadthäuschen. Doch plötzlich steht sie vor den Trümmern ihres Lebens. Ihre Fernsehsendung steht vor dem Aus. Schuld daran ist ihr Freund Scott, der sie mit der Frau des Sponsors betrogen und sich dabei auch noch hat erwischen lassen... Für Gina bricht eine Welt zusammen, sie weiß weder wie es beruflich noch privat für sie weitergeht. Zur selben Zeit ist der TCC auf der Suche nach einem Starkoch für eine neue Kochsendung. Gina erfährt davon und möchte unbedingt dieser neue Star werden. Doch leider ist sie nicht der einzige Bewerber. Kein geringerer als Tate Moody, heißbegehrter Junggeselle und Star der Kochsendung Vittles möchte ebenfalls den Platz in dieser Sendung. Der TCC entschließt sich daraufhin ein "Kochduell" für die beiden Konkurrenten zu organisieren. In 3 Challenges, die im TV ausgestrahlt werden soll der "Beste" Koch ermittelt werden. Der Gewinner erhält den Platz in der neuen Kochshow... Fazit: Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr und auch mit diesem Buch konnte sie mich überzeugen. Ich hatte kein Problem in die Geschichte zu finden und habe begeisterst Kapitel für Kapitel gelesen. Die beiden Hauptcharaktere waren mir von Anfang an sympatisch und ich konnte mich nie entscheiden wem ich den Gewinn des Kochduells mehr gegönnt hätte. Toll gefallen haben mir auch die Nebencharaktere, Ginas Schwester Lisa und vor allem der Visagist D´John waren das "gewisse Etwas". Schade fand ich dass die Geschichte ab Mitte des Buches sehr vorhersehbar war, daher gibt es von mir auch einen Stern abzug, Ansonsten war es eine wirklich unterhaltsame Lektüre, der es weder an Humor noch an Romantik fehlte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zwei Köche verderben den Pecan Pie ?
von Melanie Enns aus L. am 01.01.2016

"Mit Liebe gewürzt" erfüllt alle Klischees, die ich an einen Liebesroman stelle, obwohl der angepriesene Anteil von Romantik sich erst sehr spät einstellt. Es hat Spaß gemacht in die Welt der Spitzenköche einzutauchen und dabei zu erkennen, dass nicht immer alles nach Plan verläuft und improvisiert werden muss. Der Klappentext... "Mit Liebe gewürzt" erfüllt alle Klischees, die ich an einen Liebesroman stelle, obwohl der angepriesene Anteil von Romantik sich erst sehr spät einstellt. Es hat Spaß gemacht in die Welt der Spitzenköche einzutauchen und dabei zu erkennen, dass nicht immer alles nach Plan verläuft und improvisiert werden muss. Der Klappentext spricht eine deutliche Sprache, obwohl gerade der letzte Absatz nicht zum Inhalt des Buches zu passen scheint, denn Gina glänzt als Köchin komplett. In den Challenges die sie mit Tate Moody durchführen muss, erbringt sie Hochleistungen, aber auch Tate ist sehr Leistungsstark. Es ist aber nicht nur der Wettbewerb der im Vordergrund steht, sondern auch ein leichtes Knistern der Leidenschaft macht sich bemerkbar. Als Tate und Gina auf einer einsamen Insel stranden, droht die Challlenge zu scheitern, aber ein Lagerfeuer, gute Gespräche und eine Gina, die wie ausgewechselt erscheint, machen das Lesen zu einem Genuss. "Mit Liebe gewürzt" sollte man mit allen Sinnen genießen und dabei seine Erwartungen nicht allzu hoch schrauben, denn es ist und bleibt ein Liebesroman, dem zwar keine schwülstigen Liebesschwüre zuteil wurden, dennoch das eine oder andere Klischee nicht gefehlt hat. Mir hat es sehr gefallen, denn ich fand es kulinarisch gut, was auch hinten im Buch durch außergewöhnliche Rezepte aufgewertet wurde. Ich hatte unheimlich viel Spaß mit Tate und Gina, auch wenn schon ab der ersten Seite klar ist, was sich anbahnt. Durch interessante Protagonisten, die es immer wieder schaffen von einem Chaos ins Nächste zu stürzen oder einfach nur durch ihre außergewöhnliche Persönlichkeit glänzen können, ist "Mit Liebe gewürzt" ein Roman, dem ich eine absolute Leseempfehlung aussprechen möchte. Ich fühlte mich wohl, raste fast durch über 500 Seiten und empfand es als krönenden Leseabschluss 2015.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
TV Köchin schlägt sich durch
von Christina Fischer aus Bremen am 20.01.2016

Regina Foxton ist eine bekannte und beliebte Fernsehköchin, die mit ihrer TV Show erfolgreich ist und auch ihr Privatleben ist unspektakulär und sie hat einen Freund, den sie liebt. Aber plötzlich jagt eine Katastrophe die nächste: Reginas Freund betrügt sie und ihre Show soll abgesetzt werden, weil keine Sponsorengelder... Regina Foxton ist eine bekannte und beliebte Fernsehköchin, die mit ihrer TV Show erfolgreich ist und auch ihr Privatleben ist unspektakulär und sie hat einen Freund, den sie liebt. Aber plötzlich jagt eine Katastrophe die nächste: Reginas Freund betrügt sie und ihre Show soll abgesetzt werden, weil keine Sponsorengelder mehr bereitgestellt werden. Regina ist stinksauer und möchte um ihre Show kämpfen, da erfährt sie, dass ihr Freund sie ausgerechnet mit der Sponsorin ihrer Show betrogen hat. All diese Hiobsbotschaften lassen sie zum Glück nicht in eine Depression fallen, sondern sie ist bereit, sich unter den TV Köchen zu beweisen. Ein Angebot einer anderen Kochshow kommt ihr da gerade recht. Einziger Haken dabei ist, dass es einen weiteren Anwärter für diese Show gibt. Nur einer kann diese aber bekommen, und die Challenge beginnt. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm. Man kann das Buch so weglesen. Die kurzen Kapitel machen es auch möglich, das Buch mal aus der Hand zu legen, ohne mitten im Kapitel aufhören zu müssen. Teilweise sind die Handlungen vorhersehbar, aber das ist bei einem Roman dieser Kategorie auch nicht schlimm, weil der Leser manche Sachen einfach erwartet. Gegen Ende hin fand ich Reginas Verhalten nicht ihrem Alter entsprechend, weswegen ich auf 3 Sterne gekommen bin. Trotzdem kann ich das Buch guten Gewissens empfehlen, wenn man sich für dieses Genre begeistern kann. Schön sind die Rezepte, die immer mal wieder im Buch vorkommen und teilweise am Ende nochmal zusammengefasst sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Versalzen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am Main am 19.01.2016

Die Fernsehköchin Gina Foston ist mit dem Prozenten ihrer Show liiert. Als sie von dessen Seitensprung mit der Frau eines Sponsoren erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen – beruflich und privat. Die Aussicht auf eine Kochsendung beim großen TV-Sender TCC ist ein Lichtblick und Hoffnungsschimmer. Doch auch Tate... Die Fernsehköchin Gina Foston ist mit dem Prozenten ihrer Show liiert. Als sie von dessen Seitensprung mit der Frau eines Sponsoren erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen – beruflich und privat. Die Aussicht auf eine Kochsendung beim großen TV-Sender TCC ist ein Lichtblick und Hoffnungsschimmer. Doch auch Tate Moody begehrt diesen Posten. In einem Kochduell auf einer Insel soll ermittelt werden, wer besser kocht und den Zuschlag für die geplante Sendung erhält. Gina ist gehandicapt, da Tate diese Insel bereits kennt und so über entsprechendes Insiderwissen verfügt. Zusätzlich gerät ihr Gefühlsleben mächtig in Wallung, denn plötzlich verdreht ihr Tate gehörig den Kopf… Mary Kay Andrews Roman „Mit Liebe gewürzt“ ist eine kurzweilige Lektüre für zwischendurch. Es ist eine Liebesgeschichte, die zeigt, dass Liebe durch den Magen geht. Mir erschien sie jedoch etwas zu „versalzen“, will heißen zu schnulzig. Vieles ist vorhersehbar und anderes erscheint mir maßlos übertrieben. Natürlich ist Geschmackssache, was eine gute Liebesgeschichte braucht. Ein Happy End gehört oft dazu, aber für mich ist vor allem der Weg dahin entscheidend. Gina und Tates Geschichte hat mich leider nicht überzeugen können. Sie war vom Schreibstil her angenehm zu lesen, aber ich empfand sie als recht langatmig und auch als zu kitschig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
habe mir mehr erhofft
von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2016

Das Cover verspricht eine leichte, süße Liebesgeschichte, ebenso der Klappentext. Wer nichts anderes von dem Buch erwartet, wird auch nicht enttäuscht. Wenn man sich allerdings näher mit dem Buch beschäftigt, fallen einem mehr oder weniger störende Mängel auf. Zum einen beginnt die richtige Geschichte erst nach 100 Seiten. Durch die... Das Cover verspricht eine leichte, süße Liebesgeschichte, ebenso der Klappentext. Wer nichts anderes von dem Buch erwartet, wird auch nicht enttäuscht. Wenn man sich allerdings näher mit dem Buch beschäftigt, fallen einem mehr oder weniger störende Mängel auf. Zum einen beginnt die richtige Geschichte erst nach 100 Seiten. Durch die muss man sich erst mal durchquälen. Hat man das geschafft, erwarten einen spannende und unterhaltsame Abschnitte. Das Buch lebt meiner Meinung nach vor allem durch die Nebencharakter, die sich ausgesprochen gut ergänzen. Da hätten wir Ginas Schwester Lisa, Ginas Stylisten D’John Tates Produzentin Val um nur einige zu nennen. Die Protagonisten bleiben hingegen etwas platt. Natürlich wirken sie mehr oder weniger sympathisch, jedoch kann man keine richtige Beziehung zu ihnen aufbauen. Dafür ist vermutlich der Schreibstil verantwortlich. Dieser ist an sich gut und leicht verständlich. Doch die andauernden Perspektivwechsel verwirren. Es kam vor, dass innerhalb von sechs Sätzen die Perspektive sich dreimal ändert. Man befand sich mitten in der jeweiligen Situation und auf einmal fragte man sich total verwirrt was, wie wo bin ich jetzt? Also ging es nochmal einen Satz zurück, naja eher zwei bis man wieder den Zusammenhang gefunden hatte. Dieser Perspektivwechsel führt auch dazu, dass man eine Weile braucht ehe man sich alle Namen merkt. Das Happy End und Schlusssituation kam alles andere als unerwartet und auch wenn man dieses Buch gerade in der Erwartung auf ein Happy End die Hand nimmt, ist dieses etwas zu vorhersehbar und einfach zu perfekt um ansatzweise realistisch zu sein. Lesen sollten dieses Buch alle, die sich ein Liebesroman für zwischendurch wünschen. Mit dieser Erwartungshaltung wird man auch nicht enttäuscht. Leser, die ihre Bücher öfter lesen oder sich damit intensiv beschäftigen, finden in dem Genre bessere Bücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ganz amüsant wenn auch vorhersehbar. Sympathische Charaktere, farbige Nebendarsteller. Tolles Cover trotzdem etwas schwach
von Sabrina Schneider am 19.01.2016

Mit Liebe gewürzt von Mary Kay Andrews habe ich mit Spannung erwartet den ihre Sommerromane sind total gut. Hier wurde ich leider ein bisschen entäuscht. Das Cover ist sehr appetitlich,farbenfroh und in ihrem Stil gehalten. Der Klappentext ist ein bisschen fehlerhaft und stimmt nicht richtig mit der Handlung überein. Nartürlich erwartet uns... Mit Liebe gewürzt von Mary Kay Andrews habe ich mit Spannung erwartet den ihre Sommerromane sind total gut. Hier wurde ich leider ein bisschen entäuscht. Das Cover ist sehr appetitlich,farbenfroh und in ihrem Stil gehalten. Der Klappentext ist ein bisschen fehlerhaft und stimmt nicht richtig mit der Handlung überein. Nartürlich erwartet uns hier der lockere unterhaltsame Schreibstil von Mary Kay Andrews trotzdem kommt nicht so richtig Stimmung auf. Die Hauptprotagonisten sind sympathisch aber bleiben farblos. Das Buch lebt von seinen Nebendarstellern die die Handlung ein bisschen aufpeppen. Man interessiert sich mehr für sie. In kurzen Kapiteln wird die Handlung erzählt und es gibt ein paar verschiedene Ereignisse die aber nicht die Spannung halten können. Die Liebesgeschichte ist vorhersehbar und kommt nicht richtig in Fahrt bis zum Schluss. Insgesamt ist es zwar eine amüsante unterhaltsame Geschichte zum mal Abschalten ohne grossen Anspruch. Das Buch reicht nicht an die Leichtigkeit der Sommerromane ran. Schade daher nur 3 relativ gute Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kochwettkampf der Südstaatenküche
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 16.01.2016

Eine nette Liebesgeschichte, bei der es um einen Kochwettstreit zwischen Gina und Tate geht, dessen Preis eine große Fernsehsendung ist. Die Geschichte ist teilweise recht vorhersehbar, aber trotzdem ein schönes, wenn auch etwas seichtes Lesevergnügen. Und trotz Vorhersehbarkeit überrascht der eine oder andere Plot doch immer wieder. Das Ende ist... Eine nette Liebesgeschichte, bei der es um einen Kochwettstreit zwischen Gina und Tate geht, dessen Preis eine große Fernsehsendung ist. Die Geschichte ist teilweise recht vorhersehbar, aber trotzdem ein schönes, wenn auch etwas seichtes Lesevergnügen. Und trotz Vorhersehbarkeit überrascht der eine oder andere Plot doch immer wieder. Das Ende ist einer solchen Geschichte angemessen und stimmt zufrieden. Womit ich mich allerdings sehr schwer getan habe, war der Anfang des Buches… hier also ein Aufruf an alle die das Buch schon am Anfang abbrechen wollen: Haltet durch, es steigert sich! Im Vergleich zu Mary Kay Andrews anderen Büchern fällt dieser Versuch, eine Story übers Kochen zu schreiben, ein wenig ab. Die Hauptcharaktere könnten besser ausgearbeitet sein, so dass man mehr Beziehung zu ihnen und Verständnis für sie aufbaut. Viele Nebencharaktere sind dagegen toll beschrieben! Was man von MK Andrews kennt und liebt – nämlich ihre detailreichen, liebevollen Schilderungen (von Deko, Antiquitäten, der Landschaft etc.), kommt auch hier zum Tragen, wenn auch leider zu wenig. Doch bei Beschreibungen einiger Südstaatenrezepte und ihrer Zubereitung läuft einem sofort das Wasser im Mund zusammen (Übrigens: Hinten im Buch gibt’s ein paar Rezepte zur Geschichte!), und auch einige Landschaftsbeschreibungen einer Insel sind wirklich gelungen. Außerdem erfährt man viele Einzelheiten über die Produktion von Kochshows - wer macht sich z.B. schon Gedanken, welche Lebensmittel wie vorbereitet werden? Wirklich begeistert war ich vom Hund Moonpie, der eine sehr schöne und sympathische „Rolle“ inne hat und alles auflockert. Eine wirklich romantische „Liebesgeschichte“ darf man nicht erwarten, die „kitschige“ Romantik kommt etwas zu kurz. Dafür werden Eigenschaften geschildert, die für mich die echte Liebe ausmachen, wie Durchhaltevermögen, Anstand und Ehrlichkeit. Durch sehr kurze Kapitel lässt sich das Buch super zwischendurch lesen und ist klar strukturiert. Für einen gemütlichen Urlaubstag am Sofa, auf der Terrasse oder am Strand ist das Buch auf jeden Fall empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ganz unterhaltsam für zwischendurch, aber nichts fesselndes
von einer Kundin/einem Kunden aus Kempten am 10.01.2016

Inhalt: Gina Foxton ist eine erfolgreiche Köchin mit eigener Sendung bei einem Regionalsender. Sie ist glücklich vergeben und mit ihrem Leben zufrieden. Bis der Tag kommt der alles verändert. Sie erfäht, das ihr Freund sie betrogen hat und ihre Sendung abgesetzt werden soll. Kurz gesagt, sie steht vor einem Scherbenhaufen. Doch... Inhalt: Gina Foxton ist eine erfolgreiche Köchin mit eigener Sendung bei einem Regionalsender. Sie ist glücklich vergeben und mit ihrem Leben zufrieden. Bis der Tag kommt der alles verändert. Sie erfäht, das ihr Freund sie betrogen hat und ihre Sendung abgesetzt werden soll. Kurz gesagt, sie steht vor einem Scherbenhaufen. Doch es gibt noch eine Option. Der landesweite Kochkanal startet eine neue Produktion und hat Interesse an Gina. Ihre Chance - wäre da nicht ihr hübscher Konkurent, an dem der Sender ebenso großes Interesse zeigt. Die Verantwortlichen entscheiden sich für ein Kochduell, bei dem beide zeigen sollen, was sie können. Wenn das nur immer so einfach wäre.... Meinung: Die Idee hinter der Geschichte verspricht leichte Unterhaltung und der Schreibstil ist locker und gut zu lesen. Eine gute Prise Humor und Gefühl kompletieren dieses Buch. Soweit werden die Erwartungen auf jeden Fall erfüllt. Einzig Spannung mag bei mir nicht so richtig aufkommen, da vieles sehr vorhersehbar ist. Schade. Ein Pluspunkt dagegen sind die häufigen Ortswechsel. Sie machen das Buch lebendig, passen sich der Geschichte gut an und bieten Abwechselung. Die Südstaaten der USA ziehen sich sowohl als Schauplatz, als auch was das Thema Kochen angeht durch das gesamte Buch. Die Charaktere des Romans sind bunt durchmischt, teilweise sympathisch und amüsant, teilweise egoistisch und arschig. Eine ausgewogene Auswahl also. Die Oberflächlichkeit des Fernsehens hinter den Kulissen wurde mithilfe der Personen gut herausgearbeitet. Besonders die kleineren Rollen konnten mich überzeugen. Das größte Manko empfinde ich hier bei den Protagonisten. Deren Verhalten ist zeitweise so zickig und kindisch, das man nur noch den Kopf schütteln mag. Hier wäre weniger manchmal mehr gewesen. Fazit: Das Buch bietet nette, kurzweilige Unterhaltung, wird bei mir aber keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vorhersehebar und mit nur einem Hauch Romantik
von elafisch aus Rimbach am 04.01.2016

Weil ihr Produzent und Lebensgefährte Scott mit der Frau des Sponsors geschlafen hat wird Regina Foxtons Kochsendung abgesetzt. Ihre letzte Hoffnung ihre Fersehkarriere doch fortführen zu können ist das Angebot des nationalen Kochsenders TCC, allerdings gibt es auf diese Stelle noch einen zweiten Bewerber und in einem Kochduell soll... Weil ihr Produzent und Lebensgefährte Scott mit der Frau des Sponsors geschlafen hat wird Regina Foxtons Kochsendung abgesetzt. Ihre letzte Hoffnung ihre Fersehkarriere doch fortführen zu können ist das Angebot des nationalen Kochsenders TCC, allerdings gibt es auf diese Stelle noch einen zweiten Bewerber und in einem Kochduell soll geklärt werden wer eine eigene Sendung beim TCC bekommt. Gina will diese Chance unter allen Umständen nutzen, daher ist ihr ihr Konkurent Tate ein absoluter Dorn im Auge. Der Schreibstil von M.K. Andrews ist sehr gut und flüssig zu lesen, und so hatte ich das Buch in kürzester Zeit durchgelesen. Allerdings brauchte die Geschichte zu Beginn etwas um in Fahrt zu kommen, für meinen Geschmack wurde sich etwas zu lange mit der Vorgeschichte aufgehalten. Und für einen Liebesroman kam mir die Romantik etwas zu kurz. Für mich war dieses Buch weder Fisch noch Fleisch: für einen tiefgründigen, anspruchsvollen Roman zu vorhersehbar, denn eigentlich war nach wenigen Seiten das Ende klar und nur der Weg dorthin noch interessant, aber für einen leichten, schön schnulzigen Liebesroman fehlte mir das Kribbeln und die Romantik, die in diesem Buch leider erst bei den letzten Seiten aufkam. So kann das Buch zwar für ein paar nette Lesestunden sorgen, aber eine echte Leseempfehlung kann ich nicht aussprechen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
War nicht Meins
von thora01 am 04.01.2016

Das Buch war nicht Meins. Es war eine nette Geschichte hat mich aber nicht fesseln können. Das Buch war für mich einfach zu wenig spannend und zu vorhersehbar. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Leider konnte die Autorin die Emotionen mir nicht wirklich vermitteln. Die Protagonisten waren ein wenig... Das Buch war nicht Meins. Es war eine nette Geschichte hat mich aber nicht fesseln können. Das Buch war für mich einfach zu wenig spannend und zu vorhersehbar. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Leider konnte die Autorin die Emotionen mir nicht wirklich vermitteln. Die Protagonisten waren ein wenig blass. Gegen Schluss hatte ich das Gefühl das einfach nur noch ein Ende geschrieben werden sollte. Es kam mir einfach sehr ruppig vor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein spannendes Kochduell jedoch mit wenig Romantik
von Willia am 04.01.2016

Der Klappentext verspricht ein spannendes Kochduell mit Herzschmerzgarantie. Die Köchin Gina Foxton hat in ihrem Leben nichts mehr zu verlieren. Alles, einfach alles läuft schief und sie beschliesst ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Ein Kochduell gegen Tate Moody steht auf dem Programm. Der Gewinner erhält seine... Der Klappentext verspricht ein spannendes Kochduell mit Herzschmerzgarantie. Die Köchin Gina Foxton hat in ihrem Leben nichts mehr zu verlieren. Alles, einfach alles läuft schief und sie beschliesst ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Ein Kochduell gegen Tate Moody steht auf dem Programm. Der Gewinner erhält seine eigene Kochshow im landesweiten Fernsehen. Gina ist eine konservative, junge und ehrgeizige Frau, die für ihren Traum kämpft. Tate hingegen ist ein wilder Naturbursche, der ebenfalls das Talent zum Kochen hat. Beide sind sehr sympathische Charaktere, die mich gleich mit ihrer Ansicht des Kochduells überzeugen konnten. Die Geschichte glänzt zu Anfang mit dem schrägen Visagisten D´John, der quirligen Schwester Lisa und natürlich dem süßen Hund Moonpie. Wie es nun mal im Showbusiness ist, verläuft ein Drehtag im Studio sehr stressig und das habe ich sehr deutlich zu spüren bekommen. Im Laufe des Kochduells konnte ich keinen Spannungsaufbau erkennen. Die beiden Protagonisten kommen sich nur sehr langsam näher und die herzerwärmende Romantik blieb aus. Zusammenfassend musste ich feststellen, dass der Klappentext dem Leser eine andere Geschichte verspricht. Hier sind Informationen enthalten, die im Buch anders dargelegt sind. Fazit: Der Großteil des Buches hat mir sehr gut gefallen, leider hat das Ende mit kitschigen und sehr schrägen Wendungen dafür gesorgt, dass ich dem Buch nur 3 Sterne geben kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mit Liebe gewürzt

Mit Liebe gewürzt

von Mary Kay Andrews

(26)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Kein Sommer ohne Liebe

Kein Sommer ohne Liebe

von Mary Kay Andrews

(50)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale