orellfuessli.ch

Mörderischer Freitag

Thriller - Frieda Kleins härtester Fall Bd. 5

(1)
Der neue Band der erfolgreichen Thriller-Serie


Frieda Kleins Ex-Lebensgefährte Sandy wird ermordet in der Themse aufgefunden. An seinem Handgelenk befi ndet sich ein Patientenarmband mit ihrem Namen. Frieda ist tief getroffen und gerät noch dazu ins Visier der Polizei, bei der sie an wichtigen Stellen höchst unbeliebt ist. Doch bevor es zur Anklage kommt, hat Frieda Klein sich abgesetzt und ermittelt auf eigene Faust. Wie hat Sandy nach der Trennung von ihr gelebt? Wer waren seine Geliebten, Freunde, Kollegen? Frieda stellt fest, wie wenig sie ihren Ex-Partner kannte, und als sie hinter das Geheimnis kommt, schwebt sie in höchster Gefahr … Ein psychologischer Thriller, der Frieda in dunkle Lebenswelten führt und sie von ihrer verletzlichsten Seite zeigt.


Rezension
„Thrillerliteratur, die so gut ist, dass es einen glatt umhaut.“
Portrait
Hinter dem Namen Nicci French verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit langem sorgen sie mit ihren höchst erfolgreichen Psychothrillern international für Furore. Sie leben Süden Englands.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.09.2015
Serie Frieda Klein 5
Sprache Deutsch
EAN 9783641155025
Verlag C. Bertelsmann Verlag
Verkaufsrang 839
eBook (ePUB)
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 13.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (24)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32560249
    Todsünde
    von Tess Gerritsen
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42746234
    Scherbenseele
    von Erik Axl Sund
    (2)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42399800
    Dornenmädchen
    von Karen Rose
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40931294
    Die stille Bestie
    von Chris Carter
    (6)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 45800277
    Redux - Das Erwachen der Kinder
    von Thomas Kowa
    (19)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 42465714
    Blood on Snow. Der Auftrag
    von Jo Nesbo
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40091980
    Dein finsteres Herz
    von Tony Parsons
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42449021
    Die Zeit läuft
    von Peter James
    eBook
    Fr. 9.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32974911
    Blauer Montag
    von Nicci French
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33179100
    Eisiger Dienstag
    von Nicci French
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32560180
    Die Komplizin
    von Nicci French
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 37282476
    Schwarzer Mittwoch
    von Nicci French
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40005427
    Dunkler Donnerstag
    von Nicci French
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40931360
    Kaninchenherz
    von Annette Wieners
    (5)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 35296557
    Der Sandmann
    von Lars Kepler
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24334283
    Das Verhängnis
    von Joy Fielding
    (7)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32457623
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (3)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 20423128
    Grabesgrün
    von Tana French
    (11)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 42378946
    Mit Zorn sie zu strafen
    von Tony Parsons
    (1)
    eBook
    Fr. 14.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Frieda Klein wird in die Ecke gedrängt...
von MissRichardParker am 12.11.2015

Friedas Ex-Lebensgefährte Sandy wird brutal ermordet aufgefunden. An seinem Handgelenk ist ein Krankenhausarmband mit Friedas Name. So gerät sie mitten ins Visier der Polizei und wird zu schnell als Hauptverdächtige gehandelt. Doch Frieda will den wahren Mörder finden, denn eins ist sicher: Es muss jemand aus Ihrem Umfeld gewesen... Friedas Ex-Lebensgefährte Sandy wird brutal ermordet aufgefunden. An seinem Handgelenk ist ein Krankenhausarmband mit Friedas Name. So gerät sie mitten ins Visier der Polizei und wird zu schnell als Hauptverdächtige gehandelt. Doch Frieda will den wahren Mörder finden, denn eins ist sicher: Es muss jemand aus Ihrem Umfeld gewesen sein und sie hat auch schon einen Verdacht... Doch je mehr Frieda ermittelt, desto mehr begibt Sie sich in Gefahr. Und auf einmal wird sie vom Mörder und der Polizei gejagt... Ich warte immer sehnlichst auf den nächsten Teil der Frieda Klein-Reihe. Das lange warten hat sich gelohnt! Mir hat auch dieser Teil super gut gefallen auch wenn das Buch dünner ist als die anderen. Das war ein wenig schade. Schon nach wenigen Minuten ist man mitten in der Geschichte drin und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Denn diesmal gerät Frieda in eine sehr unangenehme Situation die ziemlich auswegslos scheint. Doch wie man es von ihr kennt, macht Sie ihr eigenes Ding auf ihre ganz eigenwillige Art und Weise. Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und super zu lesen! Mir hat das Buch sehr gut gefallen und wie immer warte ich nun wieder ein Jahr sehnlichst auf den nächsten Band :-) Wichtig: Unbedingt vorher die Vorgänger-Bücher lesen. Es lohnt sich!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kopf hoch, Frieda
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Frieda Klein ist schon eine ganz spezielle Therapeutin,seit dem 1.Band dieser tollen Reihe ist mir die etwas sperrige,junge Frau irgendwie ans Herz gewachsen, obwohl in ihrer näheren Umgebung der Tod ein ständiger Begleiter ist... Denn Frieda hat so etwas wie einen "Gotteskomplex"-Stalker an ihrer Seite, einen psychopathischen Mörder, an dessen... Frieda Klein ist schon eine ganz spezielle Therapeutin,seit dem 1.Band dieser tollen Reihe ist mir die etwas sperrige,junge Frau irgendwie ans Herz gewachsen, obwohl in ihrer näheren Umgebung der Tod ein ständiger Begleiter ist... Denn Frieda hat so etwas wie einen "Gotteskomplex"-Stalker an ihrer Seite, einen psychopathischen Mörder, an dessen Überleben die Polizei nicht glauben will, der aber sozusagen immer über sie wacht und wer ihr Übles will, bekommt es mit ihm zu tun, denn WENN jemand Frieda wehtut, dann ist das seine Aufgabe.... Als nun ihr Ex-Freund Sandy mit durchschnittener Kehle in der Themse treibt, ist es natürlich Frieda Klein und ihre mörderische Vorgeschichte, die der ermittelnden Beamtin zuerst auffällt, was ihr aber wirklich das Leben schwermacht, ist die verschworene Gemeinschaft, als die sich Friedas Freunde erweisen.Und die auch, als die Therapeutin verschwindet, weiterhin nicht nur an ihre Unschuld glauben ! An einem Tag von mir durch"gesuchtet" kann ich auch diesen Tag (Mörderischer Freitag) nur empfehlen und hoffe, das die Therapeutin diese Woche (denn ich schätze, Samstag und Sonntag stehen noch aus) mit einem klassischen Showdown überlebt...:-) Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

So persönlich war's für Frieda noch nie, sie muss tief in ihre Vergangenheit ... Bitte lesen Sie diese großartige Reihe unbedingt in der chronologischen Reihenfolge, ganz wichtig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Fünfter Fall mit Frieda Klein. Als Fan wurde ich nicht enttäuscht, auch wenn es sehr traurig beginnt. Spannend wie gewohnt. Hoffentlich geht es bald mit dem Samstag weiter :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der fünfte Band in der Reihe um Frieda Klein und wieder grandios!!! Man muss unbedingt mit dem Montag Anfängen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
5. Band der Frieda-Klein-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 03.10.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Die 5-jährige Kitty macht mit ihren Eltern einen Ausflug in London. Auf einer Flussfahrt entdeckt sie etwas Merkwürdiges im Wasser, was sie für einen Wal hält. Als ihr Vater sieht, was sie meint, ist er entsetzt, denn der vermeintliche Wal ist eine Leiche. Kurz darauf ist die Polizei in... Die 5-jährige Kitty macht mit ihren Eltern einen Ausflug in London. Auf einer Flussfahrt entdeckt sie etwas Merkwürdiges im Wasser, was sie für einen Wal hält. Als ihr Vater sieht, was sie meint, ist er entsetzt, denn der vermeintliche Wal ist eine Leiche. Kurz darauf ist die Polizei in Form von Detective Chief Inspector Sarah Hussein und Detective Constable Glen Bryant vor Ort. Die Leiche, die geborgen wird, ist männlich und augenscheinlich wurde dem Opfer die Kehle durchgeschnitten, bevor er ins Wasser geschmissen wird. Die Liegezeit beträgt etwa eine Woche, sodass von dem Menschen an sich nicht mehr viel zu erkennen ist. Doch der Tote trägt ein Plastikband um sein Handgelenk, auf dem Dr. F. Klein steht. Schnell finden die Ermittler heraus, von welchem Krankenhaus das Armband stammt, doch bei der Recherche vor Ort erfahren sie, dass es tatsächlich vor drei Jahren einen schwer verletzten Patienten mit diesem Namen gab - doch handelte es sich um eine Frau: Dr. Frieda Klein. Frieda wird von den Polizisten kontaktiert, um die Leiche zu identifizieren. Anhand des Zustands der Leiche erkennt sie nicht, wer es ist, doch als ihr die persönlichen Sachen des Toten gezeigt werden, ist klar, wer das Mordopfer ist: Alexander Holland - ihr ehemaliger Lebensgefährte Sandy. Etwas mehr als ein Jahr ist es her, dass sie sich von ihm getrennt hat und dennoch geht diese Entdeckung nicht spurlos an Frieda vorbei. Als die Polizei Sandys Schwester über dessen Tod informieren, müssen sie feststellen, dass diese keine allzu hohe Meinung von Frieda haben. Als Polizeipräsident Crawford Wind von der Sache bekommt, setzt er die Ermittler auf den Fall an, mit der Anweisung, ein besonderes Augenmerk auf Frieda zu werfen. Sie ist ihm bekanntlich schon länger ein Dorn im Auge, ebenso seinem psychologischen Berater Professor Hal Bradshaw und nichts würde den Herren besser passen, als wenn man Frieda des Mordes an ihrem ehemaligen Lebensgefährten überführen könnte. Frieda selbst glaubt zu wissen, wer Sandy ermordet hat: Dean Reeve. Zwar gehen die Behörden davon aus, dass Reeve schon vor Jahren Selbstmord beging, doch Frieda weiß, dass er es ist, der für die Todesfälle in ihrer Umgebung verantwortlich war, so wahrscheinlich auch Sandys Ermordung. Die Hinweise, dass Frieda etwas mit Sandys Tod zu tun hat, verdichten sich und als auch noch sein Portemonnaie in ihrem Haus gefunden wird, scheint der Fall klar. Als Frieda kurz davor steht, auf Grund der vielen Beweise und Indizien verhaftet zu werden, taucht sie unter - und macht sich selbst auf die Suche nach Sandys Mörder ... Der 5. Band der Frieda-Klein-Reihe! Der Plot wurde wieder spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Fasziniert war ich dahingehend, dass es dieses Mal so aussieht, als hätte sich alles gegen Frieda verschworen und wer auch immer die Beweise platziert hat, wusste genau, was er tut, aber er hat nicht mit Frieda gerechnet, die für Sandy Gerechtigkeit will und bereit ist, alles dafür zu riskieren. Die Figuren wurden realistisch und vielschichtig erarbeitet. Ich muss gestehen, dieses Mal hat mich Protagonistin Frieda förmlich sprachlos zurückgelassen, denn eine solche Wandlungsfähigkeit, wie sie in diesem Fall von Nöten ist, hätte ich der Guten gar nicht zugetraut. Den Schreibstil kann ich nur fesselnd beschreiben, sodass ich mich gar nicht von dem Buch lösen konnte und es am Stück verschlungen habe. Jetzt beginnt wieder die Zeit des Wartens auf den nächsten Band, aber schon der Klappentext von "Böser Samstag" klingt wieder ausgesprochen vielversprechend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Durch ein verzwicktes Labyrinth wird der Leser auf falsche Spuren gelenkt. So richtig in Fahrt kommt der Krimi nicht, trotz dieser Schwäche ist er lesenswert wie seine Vorgänger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Typisch Frieda Klein!
von Gaby Bessen am 19.10.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Wer die ersten vier Bände der Frieda-Klein-Serie gelesen hat, wird auch im fünften Band auf seine Kosten kommen. Sandy, der Ex-Lebensgefährte von Frieda, wird ermordet in der Themse gefunden. An seinem Handgelenk trägt er ein Patientenarmband mit ihrem Namen. Als in Friedas Wohnung auch noch Sandys Portemonnaie gefunden wird, gerät... Wer die ersten vier Bände der Frieda-Klein-Serie gelesen hat, wird auch im fünften Band auf seine Kosten kommen. Sandy, der Ex-Lebensgefährte von Frieda, wird ermordet in der Themse gefunden. An seinem Handgelenk trägt er ein Patientenarmband mit ihrem Namen. Als in Friedas Wohnung auch noch Sandys Portemonnaie gefunden wird, gerät sie sehr schnell in Verdacht, etwas mit Sandys Tod zu tun zu haben. Ihre Freunde glauben nicht eine Minute daran, dass Frieda ihren Exfreund umgebracht hat, einige höhere Polizeibedienstete sähen sie gern heute als morgen auf der Anklagebank. Doch Frieda setzt sich ab, ermittelt auf eigene Faust und versucht, in Sandys privatem und beruflichem Umfeld er ergründen, wie es ihm nach der Trennung ergangen ist. Sie selbst gerät dabei in größte Gefahr. Frieda ist eine eigenwillige Therapeutin, die in den anderen Bänden bereits unkonventionell agiert hat. Sie ist immer noch der Überzeugung, dass Dean Reeve im Hintergrund seine Finger im Spiel hat und macht ihn für den Tod von Sandy verantwortlich. In diesem Band, der auch keine überzeugende Erklärung dafür gibt, warum Frieda sich von dem Mann, den sie liebte getrennt hat, zeigt sie sich überaus verletzlich. Schuldgefühle belasten sie, als sie erfährt, dass Sandy wegen der Trennung sehr gelitten hat und am Ende seines Lebens voller Angst war. Lohnenswert zu lesen, ohne große Höhen und Tiefen, aber spannungsgeladen bis zum Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsame Spannung aus London
von Silke Schröder aus Hannover am 15.10.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

In “Mörderischer Freitag”, dem 5. Fall mit der eigenwilligen Psychologin Frieda Klein, beschäftigen sich die beiden Autoren, das Ehepaar Nicci Gerald und Sean French alias Nicci French, mit dem erweiterten Bekanntenkreis ihrer Protagonistin. Wieder spielt die Story in London und wieder muss Frieda viele englische Meilen zu Fuß in... In “Mörderischer Freitag”, dem 5. Fall mit der eigenwilligen Psychologin Frieda Klein, beschäftigen sich die beiden Autoren, das Ehepaar Nicci Gerald und Sean French alias Nicci French, mit dem erweiterten Bekanntenkreis ihrer Protagonistin. Wieder spielt die Story in London und wieder muss Frieda viele englische Meilen zu Fuß in der Riesenmetropole zurücklegen. Zwar ist die Geschichte dieses Mal wirklich etwas an den Haaren herbeikonstruiert, aber dennoch spielt das Autorenteam Nicci French wieder all seine Stärken aus: eine toughe Heldin, die sich endlich mal helfen lassen muss, ein Fall voller persönlicher Verstrickungen, spannende Dialoge und interessante Persönlichkeiten. So geben die beiden endlich mal einen intensiveren Einblick in das Innenleben ihrer emphatischen Heldin und ihrer Freunde, die fest an sie glauben. Fazit: Auch der 5. Fall der Frieda Klein ist unterhaltsame Spannung aus London.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer sucht....
von einer Kundin/einem Kunden aus Hallau am 30.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Nun sucht sie also wieder einen Mörder, und zwar in eigener Sache - denn einerseits ist Frieda Klein als Tatverdächtige auf der Flucht und andererseits ist ihr Ex-Partner Sandy das Opfer. Spannend sind die Wendungen, die das Buch nimmt - denn gesucht ist die Pointe. Oder anders gesagt: Die... Nun sucht sie also wieder einen Mörder, und zwar in eigener Sache - denn einerseits ist Frieda Klein als Tatverdächtige auf der Flucht und andererseits ist ihr Ex-Partner Sandy das Opfer. Spannend sind die Wendungen, die das Buch nimmt - denn gesucht ist die Pointe. Oder anders gesagt: Die Lösung vermag nicht zu überzeugen - das Motiv erscheint zu konstruiert. Die gut gesetzten Spannungsbögen - auch mit dem altbekannten Stalker und weiteren Freunden Friedas - helfen aber gut darüber hinweg. Lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mörderischer Freitag

Mörderischer Freitag

von Nicci French

(1)
eBook
Fr. 13.90
+
=
Dunkler Donnerstag

Dunkler Donnerstag

von Nicci French

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 24.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Frieda Klein

  • Band 1

    32974911
    Blauer Montag
    von Nicci French
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90
  • Band 2

    33179100
    Eisiger Dienstag
    von Nicci French
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • Band 3

    37282476
    Schwarzer Mittwoch
    von Nicci French
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • Band 4

    40005427
    Dunkler Donnerstag
    von Nicci French
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • Band 5

    42741871
    Mörderischer Freitag
    von Nicci French
    (1)
    eBook
    Fr. 13.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    46299349
    Böser Samstag / Frieda Klein Bd.6
    von Nicci French
    (3)
    Buch
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen