orellfuessli.ch

Mog in großer Not

"In zwölf fotografisch genauen Suchbildern von unwiderstehlicher Anziehungskraft nähert man sich dem fernen Gespensterschloss. Bei näherer Betrachtung entpuppt sich manch Schauerliches als harmlos. Angeregt durch die Reime und viele versteckten Details lassen sich wunderbare Abenteuer fabulieren. Und ganz nebenbei hilft ein bisschen Gruseln ja bekanntlich, der Angst gelassener zu begegnen." (Johanna Glas, Buchhandlung Johanna Glas, Marktoberdorf. In: Bücher-Medien-Magazin HITS für KIDS, Print-Ausgabe 42/2014)
Rezension
- Zeitlose Geschichten, von berühmten Autoren und Illustratoren; - Ausdrucksstarke Bilder; - Einzigartiges Geschenk für Gross und Klein
Portrait
Judith Kerr ist die Autorin der "Rosa Kaninchen"-Trilogie.
Am 14. Juni 1923 kommt Judith Kerr als Tochter des berühmten Theaterkritikers Alfred Kerr in Berlin zur Welt. Sofort nach der Machtergreifung der Nazis muss die jüdische Familie aus Deutschland fliehen. Nach Stationen in der Schweiz und Frankreich emigriert sie 1935 schliesslich nach London.
Nach dem Krieg arbeitet Judith Kerr als freiberufliche Malerin und Textildesignerin. Seit 1953 war sie für die BBC tätig, erst als Redakteurin und Lektorin, später dann als Drehbuchautorin. 1954 heiratet Judith Kerr den Schriftsteller Nigel Kneale. Nach der Geburt ihrer Kinder Tacy und Matthew gibt sie ihre Arbeit für einige Jahre auf.
Von ihrem Mann ermutigt, beginnt Judith Kerr Ende der 60er Jahre die Geschichte des Mädchens Anna zu schreiben. Es ist ihre eigene Geschichte, aber die Bücher sind, wie sie betont, "Romane und keine Memoiren". Der erste Band der Trilogie "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" umspannt den Zeitraum von 1933 bis 1937 und spielt an den Schauplätzen Berlin, Zürich und Paris. Der zweite Band "Warten bis der Frieden kommt" schildert Anna während der Kriegszeit in London. In "Eine Art Familientreffen" kehrt Anna 1956 nach Berlin zurück und Erinnerungen an ihre eigene Kindheit werden wach.
"Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" ist nicht nur ein Standardwerk der Jugendliteratur, sondern ein anerkannter Klassiker in der Emigrantenliteratur. Es wurde 1974 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Judith Kerr ist die Autorin der "Rosa Kaninchen"-Trilogie.
Am 14. Juni 1923 kommt Judith Kerr als Tochter des berühmten Theaterkritikers Alfred Kerr in Berlin zur Welt. Sofort nach der Machtergreifung der Nazis muss die jüdische Familie aus Deutschland fliehen. Nach Stationen in der Schweiz und Frankreich emigriert sie 1935 schliesslich nach London.
Nach dem Krieg arbeitet Judith Kerr als freiberufliche Malerin und Textildesignerin. Seit 1953 war sie für die BBC tätig, erst als Redakteurin und Lektorin, später dann als Drehbuchautorin. 1954 heiratet Judith Kerr den Schriftsteller Nigel Kneale. Nach der Geburt ihrer Kinder Tacy und Matthew gibt sie ihre Arbeit für einige Jahre auf.
Von ihrem Mann ermutigt, beginnt Judith Kerr Ende der 60er Jahre die Geschichte des Mädchens Anna zu schreiben. Es ist ihre eigene Geschichte, aber die Bücher sind, wie sie betont, "Romane und keine Memoiren". Der erste Band der Trilogie "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" umspannt den Zeitraum von 1933 bis 1937 und spielt an den Schauplätzen Berlin, Zürich und Paris. Der zweite Band "Warten bis der Frieden kommt" schildert Anna während der Kriegszeit in London. In "Eine Art Familientreffen" kehrt Anna 1956 nach Berlin zurück und Erinnerungen an ihre eigene Kindheit werden wach.
"Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" ist nicht nur ein Standardwerk der Jugendliteratur, sondern ein anerkannter Klassiker in der Emigrantenliteratur. Es wurde 1974 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 01.01.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-44636-0
Reihe Ravensburger Kinderklassiker
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 287/225/12 mm
Gewicht 451
Originaltitel Mog's Bad Thing
Abbildungen durchg. farbige Illustrationen und Text
Auflage 1. Auflage
Illustratoren Judith Kerr
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43842977
    Mog macht Urlaub
    von Judith Kerr
    Buch
    Fr. 17.90
  • 36782794
    Tor! Tor! Tor! - Mein erstes Fußball-Spielbuch
    von Bernd Penners
    Buch
    Fr. 16.90
  • 45229194
    Das Gespenst von Canterville
    von Oscar Wilde
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39482740
    Familie Langohr in Not
    von Ruth Kopta
    Buch
    Fr. 7.40
  • 44336785
    Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten
    von Jean de Brunhoff
    Buch
    Fr. 12.90
  • 45087496
    Mein Kater Mog und ich
    von Judith Kerr
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 37927194
    Der dicke, fette Pfannkuchen
    (7)
    Buch
    Fr. 2.90
  • 31983496
    Lind, M: Schluckauf im Hühnerstall
    von Mecka Lind
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 32046139
    Frielinghaus, J: Oetinger Natur - Mein Bio Bettchenbuch
    von Jörg Frielinghaus
    Buch
    Fr. 27.90
  • 32861144
    Tiptoi® Mein großes Wimmelbuch
    von Inka Friese
    (1)
    Buch
    Fr. 26.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Mog in großer Not

Mog in großer Not

von Judith Kerr

Buch
Fr. 17.90
+
=
Mog, der vergessliche Kater

Mog, der vergessliche Kater

von Judith Kerr

(4)
Buch
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale