orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Mord in Greetsiel. Ostfrieslandkrimi

(7)
In Greetsiel geschieht ein Mord nach dem anderen: Erst eine Journalistin, die einer heissen Story auf der Spur war, dann mehrere Pharmavertreter, denen nach dem Mord brutal die Pulsadern aufgeschnitten werden. Treibt ein kranker Serienmörder sein Unwesen in Ostfriesland? Die zuständigen Kriminalbeamten geraten bei den Ermittlungen an ihre Grenzen, doch dann stösst eine Rechtsmedizinerin mit ihren unorthodoxen Ermittlungsmethoden auf den Fall und ermittelt auf eigene Faust. Natürlich missfällt dies dem Mörder - so sehr sogar, dass die tödliche Gefahr nun auch auf die Ermittlerin lauert…
Portrait

Susanne Ptak wurde 1964 in Düsseldorf geboren. 2003 zog sie mit ihrem Ehemann ins schöne Ostfriesland, wo sie vier Jahre lang eine kleine Schafskäserei betrieben haben. Die Autorin liebt Krimis, in denen sie ihre Leidenschaft für Schafe, Wolle, Ostfriesland und leckeres Essen mit einfliessen lässt.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum 10.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95573-272-1
Verlag Klarant
Maße (L/B/H) 200/131/23 mm
Gewicht 205
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 16.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44127736
    Dünenfeuer / Tjark Wolf und Femke Folkmer Bd.4
    von Sven Koch
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42888788
    Mord(s)saison
    von Petra Winter
    Buch
    Fr. 13.40
  • 44356083
    Mord in Wiesmoor. Ostfrieslandkrimi
    von Susanne Ptak
    (5)
    Buch
    Fr. 16.40
  • 42595293
    Der Kopf des Korsen
    von Jean Renard
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42436547
    Bedenke, was du tust / Inspector Lynley Bd.19
    von Elizabeth George
    (4)
    Buch
    Fr. 36.90
  • 15517003
    Mord in Norddeich
    von Theodor J. Reisdorf
    (1)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 14611238
    Geschichten aus dem Kölner Zoo
    von Iris Benner
    Buch
    Fr. 7.40
  • 43230666
    Wiosna. Tödlicher Frühling
    von Oliver Zimski
    Buch
    Fr. 19.90
  • 4194618
    Misterioso / A-Gruppe Bd.1
    von Arne Dahl
    (3)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 39238567
    Wer mordet schon am Wattenmeer?
    von Regine Kölpin
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Ostfriesland in Hochform
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzburg am 18.09.2016

Mord in Greetsiel ist an Spannung kaum zu überbieten. Hat mich sehr gut gefallen und für Leute, die Krimis lesen, ist dieser sehr zu empfehlen. Macht Spaß zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Auftakt.
von Sonja Netz aus Dortmund am 07.03.2016

Worum geht es? Jessica soll ihre Oma in den Urlaub nach Ostfriesland begleiten, damit diese dort kein Ferienhaus kauft. Doch als sie dort ankommen, kommt alles anders. Jessicas Oma Josefine, mit herzblut leidenschaftliche Rechtsmedizinerin in Pensionierung, soll ihrer Freundin Theda helfen, denn diese hat eine düstere Vermutung. Doch bevor sie... Worum geht es? Jessica soll ihre Oma in den Urlaub nach Ostfriesland begleiten, damit diese dort kein Ferienhaus kauft. Doch als sie dort ankommen, kommt alles anders. Jessicas Oma Josefine, mit herzblut leidenschaftliche Rechtsmedizinerin in Pensionierung, soll ihrer Freundin Theda helfen, denn diese hat eine düstere Vermutung. Doch bevor sie dieser Vermutung nachgehen können, wird die erste Leiche gefunden. Was steckt dahinter? Fazit: Ein genialer Auftakt. Susanna Ptak hat den Bogen mehr als perfekt raus, wie man die Leser fesseln muss. Auch hier war mir nicht klar, wer der Täter hätte sein können. Ich hab gerätselt bis zum Schluss. Doch auch die liebe Liebe kommt hier nicht zu kurz. Denn auch diese wird spürbar. Sei's von Enkelin zur Großmutter als auch von Enkelin zu ??? Ich verrat es nicht. Ein Buch welches mir sehr gut gefallen hat. Volle 5 Sterne und meine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend mit viel Humor
von einer Kundin/einem Kunden aus Wertheim am 07.03.2016

Erst wird eine Journalistin ermordet, die einer heißen Story auf der Spur ist, dann mehrere Pharmavertreter. Treibt ein Serienmörder sein Unwesen auf Ostfriesland? Die Kriminalbeamten geraten an ihre Grenzen, doch eine Rechtsmedizinerin ermittelt auf eigene Faust. Dies missfällt dem Mörder, so dass sie in Gefahr gerät... Das Cover ist wunderschön,... Erst wird eine Journalistin ermordet, die einer heißen Story auf der Spur ist, dann mehrere Pharmavertreter. Treibt ein Serienmörder sein Unwesen auf Ostfriesland? Die Kriminalbeamten geraten an ihre Grenzen, doch eine Rechtsmedizinerin ermittelt auf eigene Faust. Dies missfällt dem Mörder, so dass sie in Gefahr gerät... Das Cover ist wunderschön, die Farben gefallen mir unheimlich gut. Man bekommt ja fast Lust auf Urlaub in Ostfriesland. Doch auf den ersten Blick passen Titel und Cover nicht zusammen, es handelt sich doch um einen Krimi. Der Schreibstil ist flüssig, man findet schnell in die Geschichte, es lässt sich schön lesen. Man erfährt ein bisschen was über Ostfriesland. Die Ermittlungsarbeit und wie die Zusammenhänge hergestellt worden, ist gut dargestellt. Die Hauptfiguren sind mir total sympathisch, diese verrückte Oma, einfach herrlich. Der Humor ist wirklich toll. Das Buch ist spannend, ich habe es fast in einem Rutsch durchgelesen. Eine Empfehlung für alle Krimi-Fans, die gerne auch mal ein bisschen schmunzeln beim Lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
toller Ostfrieslandkrimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 29.01.2016

Das Buch wurde mit jeder Seite besser - ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Dieser Krimi ist einer der besten Ostfrieslandkrimis, die ich in letzter Zeit gelesen habe

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend
von Dagmar aus Uetersen am 06.09.2016

Da ich inzwischen alle "Spinn-Krimis" kenne, war ich nun gespannt auf dieses Buch von Susanne Ptak! Kann sie das Niveau halten? JA, sie kann und es wurde sogar noch besser! Einfach genial geschrieben und wie alle Bücher von dieser Autorin viel zu schnell zu Ende!!! Tauchen Sie ein in einen Krimi, der die... Da ich inzwischen alle "Spinn-Krimis" kenne, war ich nun gespannt auf dieses Buch von Susanne Ptak! Kann sie das Niveau halten? JA, sie kann und es wurde sogar noch besser! Einfach genial geschrieben und wie alle Bücher von dieser Autorin viel zu schnell zu Ende!!! Tauchen Sie ein in einen Krimi, der die Greetsieler Mühlen zum Mittelpunkt hat! Eine pensionierte Rechtsmedizinerin und ihre Enkelin "ermitteln" in einem spannenden Fall! Nun hoffe ich von ganzem Herzen, dass es hiervon eine Fortsetzung geben wird!!! Bitte :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein guter Krimi - mit Potenzial nach oben...
von Katja E. aus Dresden am 10.04.2016

Das Buch kam als Rezensionsexemplar vom Verlag her zu mir und Das Cover erinnert wirklich an Ostfriesland und man bekommt Urlaubslust, weil alles so friedlich und freundlich wirkt. Mit einem kleinen Trick entführt Josefine, eine Gerichtsmedizinerin im Ruhestand, die aber alles andere als ruhig ist, ihre Enkelin Jessica nach... Das Buch kam als Rezensionsexemplar vom Verlag her zu mir und Das Cover erinnert wirklich an Ostfriesland und man bekommt Urlaubslust, weil alles so friedlich und freundlich wirkt. Mit einem kleinen Trick entführt Josefine, eine Gerichtsmedizinerin im Ruhestand, die aber alles andere als ruhig ist, ihre Enkelin Jessica nach Ostfriesland. Angeblich will sie sich dort ein Ferienhaus kaufen, was aber dem Rest der Familie gar nicht behagt. Jessica fällt die Aufgabe zu der Oma diese Idee wieder auszureden und so begleitet sie Josefine nach Ostfriesland. Eingecheckt wird in einem Hotel, welches auch als Tagungszentrum für eine Gruppe Pharmareferenten dient. Doch ganz schnell ist es mit der Beschaulichkeit des kleinen Ortes vorbei, eine Leiche nach der anderen taucht auf... Der Schreibstil von Susanne Ptak ist angenehm zu lesen, sie schafft es den Leser wirklich nach Ostfriesland zu versetzen und nimmt den Leser im in die Geschichte und bringt ihn zum Mitfiebern, aber es gibt auch sehr humorvolle Momente, was das Lesen sehr angenehm macht. Der Krimi hätte etwas länger ausfallen können, es gab noch an einigen Stellen etwas Ausbaupotenzial, die 200 Seiten lesen sich wahnsinnig schnell weg, weil man der Handlung gut folgen kann, obwohl sie ohne einen grossen Spannungsbogen auskommt. Ab und zu gibt es mal eine etwas sehr gewollte Wendung, die aber zum sonstigen Stil passt und deswegen nicht so wirklich ins Gewicht fällt. Das Buch eignet sich aber wirklich als Lektüre zum Entspannen, wenn man eben nicht so einen typischen Krimi haben möchte, sondern es lieber etwas entspannter angehen lässt und sich dann von den Wendungen überraschen lassen möchte. Fazit: Ein recht netter Krimi, der nur leider etwas kurz ist, weil etwas Ausbaupotenzial hätte es schon noch geben, was aber leider nicht genutzt wurde. Trotzdem ist es ein sehr schöner Ostfrieslandkrimi geworden, der den Leser mitnimmt und mitfiebern lässt, ihn aber auch gleichzeitig mal lachen lässt und der sich auch wunderbar als Urlaubslektüre oder mal zum Abspannen lesen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein unterhaltsamer Ostfriesenkrimi ...
von Annemarie Kolaric aus Erlenbach am 14.09.2015

Coverbild: So stellt man sich die ostfriesische Küste vor: Recht flach abfallendes Ufer, nur Grünfläche/Sand, aber keine Bäume/Wald, und auf dem grauen (nicht azurblauen) Wasser schippert ein Fischkutter rum. Sieht alles sehr ruhig und gemütlich aus … und so sollte es ja auch sein, wären da nicht die bösen Buben... Coverbild: So stellt man sich die ostfriesische Küste vor: Recht flach abfallendes Ufer, nur Grünfläche/Sand, aber keine Bäume/Wald, und auf dem grauen (nicht azurblauen) Wasser schippert ein Fischkutter rum. Sieht alles sehr ruhig und gemütlich aus … und so sollte es ja auch sein, wären da nicht die bösen Buben und Mädchen ;) . Figuren: Jessica: Medizinstudentin welche mit ihrer Oma Fine eine Ferienwoche in Ostfriesland verbringen soll. Oma Fine: (Josefine) Brenner, Rechtsmedizinerin im Ruhestand. Theda Borchers: Facebook-Freundin von Oma Fine. Tom Ritter und Alexandra Krämer: Hotelgäste. Klara und Jan: Hotelangestellte. Andreas Coordes und Ralf Toben: Kommissare. Buch: Mit einem kleinen Trick entführt Josefine ihre Enkelin Jessica nach Ostfriesland. Angeblich will sie sich dort ein Ferienhaus kaufen, was dem Rest der Familie gar nicht behagt. Jessica fällt die Aufgabe zu der Oma diese Idee wieder auszureden. Eingecheckt wird in einem Hotel, welches auch als Tagungszentrum für eine Gruppe Pharmareferenten dient. Doch plötzlich ist es mit der Beschaulichkeit des kleinen Ortes vorbei, eine Leiche nach der anderen taucht auf. Teils ermordet, teils … nee, ich spoiler nicht hihihi. Josefine betätigte sich schon im Berufsleben (sie war Rechtsmedizinerin) als Hobby-Kriminologin à la Miss Marple :D und kann hier natürlich auch die Füße nicht still halten. Mein Fazit: Ein durch die Bank angenehm zu lesender Roman welcher weder besondere Höhen, aber auch keine Tiefen hat. Leichtes Schmunzeln ist genauso angesagt wie Erstaunen oder leichte Aufregung wenn wieder etwas (unvorhergesehenes) passiert ist. Eben genau das richtige Buch um im Urlaub leichte Kost zu schmökern. Es handelt sich hier um einen recht kurzen Roman welcher mir vorkommt wie in Serie produziert, aber mit abgeschlossenen Handlungen. Ihr kennt das? Daraus ließe sich bestimmt eine dieser endlosen Krimiserien im Vorabendprogramm machen welche trotz ihrer Einfachheit von ihren Zuschauern geliebt werden. Vom Inhalt und den Abläufen her war ich ja schon versucht, nur drei Teufelchen raus zu rücken. Da mir aber der Schreibstil, insbesondere die Ausdrucksweise und die Grammatik (bis auf wenige kleine Fehlerteufelchen) sehr gut gefallen haben (in der Richtung habe ich schon echt schauderhafte Romane gelesen ggg):

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle neue Protagonisten
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 07.08.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Josefine, Rechtsmedizinerin im Ruhestand denkt nicht daran sich aufs Altenteil zurück zu ziehen. Sie möchte sich in Greetsiel eine Ferienwohnung zulegen. Da ihre Familie nicht so begeistert von der Idee ist, schicken sie kurzerhand die Enkelin Jessica mit. Sie soll es ihrer Oma ausreden. ... Josefine, Rechtsmedizinerin im Ruhestand denkt nicht daran sich aufs Altenteil zurück zu ziehen. Sie möchte sich in Greetsiel eine Ferienwohnung zulegen. Da ihre Familie nicht so begeistert von der Idee ist, schicken sie kurzerhand die Enkelin Jessica mit. Sie soll es ihrer Oma ausreden. Keiner ahnt das Josefine einen ganz anderen Grund antreibt. MEINE MEINUNG : Mein zweites Buch dieser Autorin hat mich zu ihren neuen Ermittlern geführt. Jessica und Josefine wirken sehr sympathisch und decken die Sparte "der Privatermittler " sehr authentisch und teilweise unkonventionell ab. Sie führten mich durch das ganze Buch. Von den Kriminalbeamten Toben und Coordes konnte ich nicht nur die Ermittlungen sondern auch einiges aus ihrem Privatleben erfahren. Das Duo ergänzen sich mit Ihrer verschiedenen Art wobei der eine sympathischer herüber kommt. Das Buch ist von Anfang bis zum Ende interessant gestaltet ; die Geschichte ist nachvollziehbar aufgebaut. Der Schreibstil ist auch in diesem Buch fesselnd, flüssig und bildlich. Ich habe es in einem Rutsch gelesen. Schauplätze, Hintergründe und die eigentliche Ermittlungsarbeit konnte ich mir gut vorstellen. Das ländlichen Leben und den Zusammenhalt der Nachbarschaft wurde gut dargestellt und die Mentalität der Ostfriesen wurde angeschnitten. Die Auflösung konnte ich bis zum Schluss nicht erahnen und hatte jemand anderem in Verdacht. Ich freue mich auf weitere Ermittlungen dieser Protagonisten. FAZIT : "Mord in Greetsiel " von Susanne Ptak gibt es als E-Book im Klarant - Verlag. Die Einführung neuer Ermittler und Protagonisten ist sympathisch und authentisch gelungen. Der Krimi hat mich gut unterhalten und für Krimifans ein tolles E-book.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ein wirklich wieder sehr gelungener Krimi aus der Feder dieser Autorin!
von Silvia Röttges am 30.09.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Mord in Greetsiel von Susanne Ptak Zum Inhalt: In Greetsiel geschieht ein Mord nach dem anderen: Erst eine Journalistin, die einer heißen Story auf der Spur war, dann mehrere Pharmavertreter, denen nach dem Mord brutal die Pulsadern aufgeschnitten werden. Treibt ein kranker Serienmörder sein Unwesen in Ostfriesland? Die zuständigen Kriminalbeamten geraten... Mord in Greetsiel von Susanne Ptak Zum Inhalt: In Greetsiel geschieht ein Mord nach dem anderen: Erst eine Journalistin, die einer heißen Story auf der Spur war, dann mehrere Pharmavertreter, denen nach dem Mord brutal die Pulsadern aufgeschnitten werden. Treibt ein kranker Serienmörder sein Unwesen in Ostfriesland? Die zuständigen Kriminalbeamten geraten bei den Ermittlungen an ihre Grenzen, doch dann stößt eine Rechtsmedizinerin mit ihren unorthodoxen Ermittlungsmethoden auf den Fall und ermittelt auf eigene Faust. Natürlich missfällt dies dem Mörder - so sehr sogar, dass die tödliche Gefahr nun auch auf die Ermittlerin lauert… Meine Rezi: Dieser Ostsee-Krimi ist nicht der erste von Susanne den ich lesen durfte. Ich habe schon die Krimis um die ostfriesische Spinngruppe sehr gerne gelesen und mich nun hier auf neue Protagonisten gefreut. Susanne hat mich nicht enttäuscht. Jessica und Josefine super sympathisch, sie sind sehr authentisch und teilweise unkonventionell was ihre Rollen in dieser Geschichte betrifft. Susanne Ptak hat mit diesem Krimi wieder eine sehr spannende und Unterhaltsame Geschichte geschrieben. Nicht nur für Nordlichter. Und nicht nur für Krimifans geeignet. Die Protagonisten, die Schauplätze, Umgebung kann man sich beim lesen sehr Bildlich vorstellen, man ist direkt dabei. Der Schreibstil ist wie immer sehr Flüssig und leicht verständlich. Ein wirklich wieder sehr gelungener Krimi aus der Feder dieser Autorin! 5 Sterne, von mir. Als nicht unbedingter Krimifan hat mir dieser wieder sehr gut gefallen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Greetsiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Kerpen am 19.09.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Nachdem wir im Sommer zum 2. Mal in Greetsiel Urlaub gemacht haben und ich dieses Buch gesehen hatte musste ich dieses Buch kaufen. Nach dem ich das Buch auf meinen E-Book-Reader geladen hatte, habe ich das Buch in einem Rutsch durch gelesen, Ich war total begeistert. Toll geschrieben und wieder... Nachdem wir im Sommer zum 2. Mal in Greetsiel Urlaub gemacht haben und ich dieses Buch gesehen hatte musste ich dieses Buch kaufen. Nach dem ich das Buch auf meinen E-Book-Reader geladen hatte, habe ich das Buch in einem Rutsch durch gelesen, Ich war total begeistert. Toll geschrieben und wieder Erkennungswert der Gegend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Susanne Ptak - Mord in Greetsiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Bendorf am 13.09.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Wer schon einmal in Greetsiel war, der weiß wie beschaulich und heimig der kleine Küstenort in der Krummhörn in Ostfriesland ist. Susanne Ptak hat sich diesen malerischen Ort als Schauplatz für ihren Krimi “Mord in Greetsiel” ausgesucht und auch den Ort mit seinen Sehenswürdigkeiten schön dargestellt. Jessica soll ihre Großmutter... Wer schon einmal in Greetsiel war, der weiß wie beschaulich und heimig der kleine Küstenort in der Krummhörn in Ostfriesland ist. Susanne Ptak hat sich diesen malerischen Ort als Schauplatz für ihren Krimi “Mord in Greetsiel” ausgesucht und auch den Ort mit seinen Sehenswürdigkeiten schön dargestellt. Jessica soll ihre Großmutter in den Urlaub nach Greetsiel begleiten und verhindern, dass sie dort ein Ferienhaus ersteht, so dass die gesamte Familie dort Urlaub machen kann. Zunächst ist sie wenig davon begeistert, aber ihre Großmutter Josefine hat etwas ganz anderes vor. Vor allen Josefine ist mir während der Handlung ans Herz gewachsen. Sie ist nicht freiwillig aus ihrem Beruf der Rechtsmedizinerin ausgeschieden und hat einen Hang zum Ermitteln. Sie ist witzig, nass forsch und steht ihre Frau. Über ihr Auto musste ich schon Lachen und kann mir auch sehr gut vorstellen, wie die Leute darauf reagieren. Sie ist wirklich sympathisch und neugierig. Beide Eigenschaften zeichnen auch ihre Enkelin Jessica aus, die Medizin studiert, aber im Laufe der Handlung, über ihre berufliche Entscheidung nachdenkt. Neben den beiden Charakteren gibt es noch weitere sehr schön gestaltete Figuren. Seien es die Hotelangestellten, die ortsansässige Polizei, die so ihre Probleme mit den beiden Frauen hat oder die Kripobeamten. Auch die Idee hinter den beiden Geschichten ist sehr gelungen. Man ermittelt direkt mit und auch die jeweiligen Motive für die beiden Kriminalfälle sind zwar nicht unbedingt neu, aber realitätsnah. All zu oft liest man davon in den Printmedien. Sowohl die Idee als auch die Darlegung des Geschehens haben mich überzeugt. Durch verschieden gelegte Fährten, überlegt man immer wieder mit, wer es nun gewesen sein könnte und wieso auch überhaupt. Das Motiv wird es nach und nach klar. Als Leser erfährt man wesentlich mehr von dem Ganzen geschehen, als die auf eigene Faust ermittelnden Josefine und Jessica. Und man wünscht sich auch ab und an, dass sie etwas vorsichtiger sein mögen. Auch wenn die ersten Seiten etwas dahin plätschern und man erst einmal in die Handlung eingeführt, ist “Mord in Greetsiel” spannend geschrieben und ein richtiger Pageturner, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was ist ins Ostfriesland los?
von ZeilenZauber aus Hamburg am 28.08.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Dies ist das erste Buch, welches ich von Susanne Ptak gelesen habe, aber bestimmt nicht das Letzte. Sie vermag den Leser in ihren Bann zu ziehen. Dies schafft sie einerseits mit ihrem locker-flockigen Schreibstil, durch den man einfach nur so durch die Seiten fliegt. Andererseits sind... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Dies ist das erste Buch, welches ich von Susanne Ptak gelesen habe, aber bestimmt nicht das Letzte. Sie vermag den Leser in ihren Bann zu ziehen. Dies schafft sie einerseits mit ihrem locker-flockigen Schreibstil, durch den man einfach nur so durch die Seiten fliegt. Andererseits sind die Figuren einfach liebenswert. Nehmen wir mal die Rechtsmedizinerin Josefine - wie oft habe ich über ihr Handeln, ihren trockenen Humor und ihre Dreistigkeit schmunzeln und manchmal sogar lachen müssen. Überhaupt sind die Protagonisten genau wie Randfiguren lebendig und authentisch kreiert worden. Ja, okay, manch eine Figur mag ein wenig skurril daher kommen, doch genau das ist doch das wahre Leben - ist jeder von uns ein wenig skurril? Auch wenn bei den Ermittlungen mal mit Fachbegriffen um sich geworfen wurde, wurden sie durch Gespräche oder Nebensätzen erklärt. Doch ich denke, Krimi-Fans kennen sich eh in der Materie aus ;) Die Spannung wird hübsch sukzessive aufgebaut und durch unerwartete Wendungen gesteigert. Doch es wird am Ende alles aufgeklärt und ich finde, der ganze Krimi bietet ein rundes Verbrechen ;) Von mir gibt es 5 mörderische Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ In Greetsiel geschieht ein Mord nach dem anderen: Erst eine Journalistin, die einer heißen Story auf der Spur war, dann mehrere Pharmavertreter, denen nach dem Mord brutal die Pulsadern aufgeschnitten werden. Treibt ein kranker Serienmörder sein Unwesen in Ostfriesland? Die zuständigen Kriminalbeamten geraten bei den Ermittlungen an ihre Grenzen, doch dann stößt eine Rechtsmedizinerin mit ihren unorthodoxen Ermittlungsmethoden auf den Fall und ermittelt auf eigene Faust. Natürlich missfällt dies dem Mörder - so sehr sogar, dass die tödliche Gefahr nun auch auf die Ermittlerin lauert…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leichte Krimikost
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 21.07.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Rechtsmedizinerin i.R. Josefine macht Urlaub mit ihrer Enkelin in Ostfriesland, als sie plötzlich über eine Leiche stolpern. Susanne Ptak schreibt sehr unterhaltsam, auch das Cover finde ich sehr ansprechend. Es war jetzt nicht der absolut spannenste Krimi, aber als leichte Unterhaltung sehr schön. Es werden für mich bestimmt noch weitere Bücher... Rechtsmedizinerin i.R. Josefine macht Urlaub mit ihrer Enkelin in Ostfriesland, als sie plötzlich über eine Leiche stolpern. Susanne Ptak schreibt sehr unterhaltsam, auch das Cover finde ich sehr ansprechend. Es war jetzt nicht der absolut spannenste Krimi, aber als leichte Unterhaltung sehr schön. Es werden für mich bestimmt noch weitere Bücher von Susanne folgen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Netter Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 29.09.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Da ich gerne die Sylt-Krimis von Gisa Pauly lese,hat mir dieses E-Book sehr gut gefallen.Es ist leicht geschrieben und lässt sich flott lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ostfriesland in seine schönsten und unterhaltsamsten Form. Ein stimmungsvoller Krimi, mit einer Rechtsmedizinerin, die gerne Miss Marple spielt.
von Tina Angelheart aus Moers am 08.09.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

"Auf geht es nach Greetsiel", die Autorin Susanna Ptak schreibt über "ihr" Ostfriesland, wie keine andere Autorin. Auf diese Art verschafft sie dem Lesern ein (ost)friesisches Fernweh, Lust auf eine Kanne Tee mit Klutjes und einen Schuss Sahne. Hier noch eine kleine Ergänzung zum Klappentext: Dr. Josefine Brenner ist Rechtsmedizinerin in... "Auf geht es nach Greetsiel", die Autorin Susanna Ptak schreibt über "ihr" Ostfriesland, wie keine andere Autorin. Auf diese Art verschafft sie dem Lesern ein (ost)friesisches Fernweh, Lust auf eine Kanne Tee mit Klutjes und einen Schuss Sahne. Hier noch eine kleine Ergänzung zum Klappentext: Dr. Josefine Brenner ist Rechtsmedizinerin in (Un-)Ruhestand und sie hasst nicht so sehr wie ihr Rentnerdasein und die Sehnsucht nach den kalten Räume der Gerichtsmedizin wird sie einfach nicht los. Oma Fine liebt es aufzufallen und als Bloggerin kann sie nicht nur das, sondern fühlt sich auch jung und cool. Dass ihre Liebe auch dem Makabren gilt, sie fährt einen ausgedienten Leichenwagen, passt da. Über ihren Blog lernt sie Theda Borchers kennen, die sie nach Greetsiel einlädt und ihre Hilfe benötigt. Susanne Ptak schreibt Ostfriesenkrimis, die einen nach Ostfriesland versetzen, mitfiebern lassen und zudem auch Lust auf Tee machen. Der Schreibstil der Autorin ist locker, witzig und sehr bildlich. So sind die Landschaftsbeschreibungen einfach wunderbar und sehr realistisch, genauso wie ihre Figuren, die gerne auch mal Ecken und Kanten haben, was sie überaus interessant macht. Das Buch ist wie ein Stück friesischer Teekuchen, man genießt es Stück für Stück und ist am Ende überrascht und traurig, dass der Genuss so schnell vorbei ist. Vor allem wenn man gerade so in Fahrt gekommen ist, mit der Suche nach dem Mörder und auch dem Mitfiebern und miterleben der Kleinigkeiten, die die Geschichten von Frau Ptak so lebendig werden lassen; wie die Suche nach dem richtigen Beruf, ein Kriminalkommissar, der selten lacht und Oma Fine, die meint, das man diesen nicht nach Mitternacht füttern sollte, weil ansonsten die Gefahr besteht, das er sich in einen Gremmlin verwandelt. Kurz gefasst: Ostfriesland in seine schönsten und unterhaltsamsten Form. Ein stimmungsvoller Krimi, mit einer Rechtsmedizinerin, die gerne Miss Marple spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein spannender Ostfriesland
von einer Kundin/einem Kunden aus Peine am 02.09.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Was ist nur in dem beschaulichen Fischerörtchen Greetsiel los? Erst stirbt eine Journalistin, die einer heißen Story auf der Spur ist, und dann werden nach und nach Pharmaberater ermordet, denen nach dem Mord die Pulsadern aufgeschnitten werden. Treibt hier ein verrückter Serienmörder sein Unwesen? Die Polizei ist... Inhalt: Was ist nur in dem beschaulichen Fischerörtchen Greetsiel los? Erst stirbt eine Journalistin, die einer heißen Story auf der Spur ist, und dann werden nach und nach Pharmaberater ermordet, denen nach dem Mord die Pulsadern aufgeschnitten werden. Treibt hier ein verrückter Serienmörder sein Unwesen? Die Polizei ist ratlos. Und dann fängt noch eine ehemalige Rechtsmedizinerin aus Düsseldorf mit Hilfe ihrer Nichte an zu ermitteln. Kann sie mit ihren unkonventionellen Methoden dazu beitragen, den oder die Mörder zu ermitteln. Meinung: Mit Mord in Greetsiel hat Susanne Ptak wieder einen guten Kriminalroman geschrieben, der die Leser wieder schnell in den Bann zieht. Die neuen Protagonisten (Die Rechtsmedizinerin Josefine Brenner und ihre Nichte Jessica) kommen sehr authentisch herüber und gefallen mit ihrer herlich skurrilen Art. Auch der Kriminalfall ist spannend geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Ich hoffe, es kommen noch mehr Fälle von Josefine Brenner auf den Markt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Demerthin am 01.09.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Meine Meinung Bei diesem idyllischen Cover vermutet man eigentlich nicht, dass ein Krimi zwischen den Buchdeckeln steckt. Vielmehr macht es Lust auf Urlaub, Seeluft, und eine Reise zu einem Hafen. "Mord in Greetsiel" war mein erstes Buch von Susanne Ptak und sie konnte mich damit überzeugen. Der Schreibstil gefiel... Meine Meinung Bei diesem idyllischen Cover vermutet man eigentlich nicht, dass ein Krimi zwischen den Buchdeckeln steckt. Vielmehr macht es Lust auf Urlaub, Seeluft, und eine Reise zu einem Hafen. "Mord in Greetsiel" war mein erstes Buch von Susanne Ptak und sie konnte mich damit überzeugen. Der Schreibstil gefiel mir auf Anhieb und die Protagonisten sind mir ans Herz gewachsen. Besonders die beiden Hauptprotagonistinnen Josefine und Jessica. Josefine ist eine Rechtsmedizinerin im Ruhestand, sehr sympathisch, humorvoll und ihre Ermittlungsmethoden fand ich faszinierend. Jessica ist Medizinstudentin, die Enkelin von Josefine und sympathisch. Beide zusammen ergeben ein tolles Team, die aber ursprünglich wegen einer ganz anderen Angelegenheit nach Greetsiel gefahren waren. Aber das müsst ihr selber lesen. Die Story ist sehr gut durchdacht und umgesetzt worden. An manchen Stellen ahnte ich bereits, wie es weitergehen würde, aber das kommt ja oft vor oder ich sollte doch noch bei der Polizei anfangen. ;-) Die Schauplätze kenne ich persönlich nicht, aber ich hatte durch die gute Beschreibung das Gefühl, schon einmal dort gewesen zu sein. Fazit Ein spannungsgeladener, humorvoller Ostfrieslandkrimi mit guten Protagonisten. Die Autorin konnte mich mit diesem Buch, ihren detaillierten Beschreibungen und dem Schreibstil überzeugen. Von mir gibt es daher auch eine klare Leseempfehlung. Ermittelt doch auch mit Josefine und Jessica, und lasst euch überraschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
„Und so was fällt Ihnen ein, während sie bewusstlos sind?“
von ginnykatze am 24.08.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Josefine Brenner ist Rechtsmedizinerin im Ruhestand. Aber ihr letzter Fall hat sie eigentlich erst dort hingebracht. Sie ist mit Leib und Seele in ihrem Job tätig gewesen und versucht nun alles, um sich abzulenken. Da fällt ihr nur eins ein: Urlaub in Greetsiel und eben auch ihre Freundin... Zum Inhalt: Josefine Brenner ist Rechtsmedizinerin im Ruhestand. Aber ihr letzter Fall hat sie eigentlich erst dort hingebracht. Sie ist mit Leib und Seele in ihrem Job tätig gewesen und versucht nun alles, um sich abzulenken. Da fällt ihr nur eins ein: Urlaub in Greetsiel und eben auch ihre Freundin Theda dort besuchen. Allein möchte sie aber nicht sein und ihr Mops Sir Toby ist zwar ihr Liebling aber eben doch kein Gesprächspartner. So möchte sie ihre Großtochter Jessica mitnehmen, die ihr beim Kauf eines Urlaubsdomizils helfen soll. Jessi ist völlig außer sich und will gar nicht mit. Ihre Eltern aber versprechen ihr danach einen Malleurlaub zu finanzieren und so ergibt sie sich in ihr Schicksal. In Greetsiel angekommen, fallen die beiden Frauen gleich mal über eine Leiche. Ein toller Einstieg denkt sich Josefine und ist Feuer und Flamme und gleich voll in eine Ermittlung involviert. Die Kommissare Andreas Coordes und Ralf Toben sind nicht gerade begeistert, aber der hiesige Gerichtsmediziner kennt Josefine und so kommt es, wie es kommen muss. Josefine darf an dem Fall mitarbeiten. Aber es bleibt nicht bei einer Leiche. Alles weist auf den letzten Fall von Josefine hin und es kann sich hier nur um einen Serienmörder handeln. Das ganze kleine Dorf ist in Aufruhr. Keiner ahnt wirklich, warum hier so fleißig gemordet wird. Mehr werde ich jetzt nicht verraten. Lest selbst. Fazit: Die Autorin Susanne Ptak nimmt uns in ihrem Kriminalroman mit nach Greetsiel. Schön beschreibt sie die Umgebung und auch die Bewohner dort. Der Schreibstil lässt sich absolut flüssig lesen. Einmal angefangen, kann ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ein Krimi, der jetzt nicht vor Spannung knistert, mich aber doch sehr gut unterhalten hat. Dem Mörder war ich schnell auf die Schliche gekommen, aber warum er mordet und wieso auf diese Art, war dann doch interessant, zu erfahren. Jeden einzelnen Protagonisten beschreibt die Autorin sehr genau. Mein Liebling ist hier natürlich Josefine. Eine Frau wie sie das Leben schreibt. Burschikos und nie aufgebend, mutig und auch sehr sympathisch. Auch Jessica gefällt mir gut. Ich hoffe, dass hier noch mehr über diese beiden Frauen geschrieben wird. Auch die Kommissare mag ich. Andreas Coordes steht mitten im Leben und Ralf Toben, der ewig schlecht gelaunte und doch nette Kommissar. Gute Unterhaltung für zwischendurch. Hier kommen von mir 4 Sterne und ich empfehle ihn gerne weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht hineingefunden
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.10.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Das Buch hat mir weder stilistisch noch vom Plot gefallen - offen gestanden habe ich nach ca. 20 Seiten aufgegeben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mord in Greetsiel. Ostfrieslandkrimi

Mord in Greetsiel. Ostfrieslandkrimi

von Susanne Ptak

(7)
Buch
Fr. 16.40
+
=
Stumme Wasser

Stumme Wasser

von Anja Behn

(3)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 31.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale