orellfuessli.ch

Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (1. Buch)

Geschichten der Jahreszeiten

(57)

**Absoluter Leserliebling**
Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?

Portrait

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Grosseltern und es war auch ihre Grossmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 28.07.2016
Serie Geschichten der Jahreszeiten 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31595-3
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 188/121/25 mm
Gewicht 262
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44160086
    Feuerprobe / Everflame Bd.1
    von Josephine Angelini
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 32017768
    Weg bist du noch lange nicht / Lying Game Bd.2
    von Sara Shepard
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 13.90
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (124)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45306132
    Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 1-3
    von Kerstin Gier
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 52.00
  • 32027096
    Die Stadt der verschwundenen Kinder
    von Caragh O'Brien
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 45189749
    Die sieben Königreiche 01: Die Beschenkte
    von Kristin Cashore
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 9.40
  • 45189785
    Oblivion. Lichtflüstern / Obsidian Bd.0
    von Jennifer L. Armentrout
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 44147455
    Mein Herz zwischen den Zeilen / Delilah und Oliver Bd.1
    von Samantha Van Leer
    (32)
    Buch (Paperback)
    Fr. 14.90
  • 47093241
    Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)
    von Jennifer Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39260239
    Selection Bd.1
    von Kiera Cass
    (168)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 39151951
    Light & Darkness
    von Laura Kneidl
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 41827885
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    (49)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 45189686
    Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (2. Buch)
    von Jennifer Wolf
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 40365783
    Die Elite / Selection Bd.2
    von Kiera Cass
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42354549
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (139)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 39260138
    Liebe oder Pflicht / Selection Storys Bd.1
    von Kiera Cass
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 37437713
    Das Königsmädchen
    von Martina Fussel
    (8)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 39321445
    Sternensommer
    von Sabrina Qunaj
    (11)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38867272
    Die dunkle Prophezeiung des Pan / Pan-Trilogie Bd.2
    von Sandra Regnier
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 37356578
    Das geheime Vermächtnis des Pan / Pan-Trilogie Bd.1
    von Sandra Regnier
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
39
14
4
0
0

Eine schöne Geschichte mit Spannung und Drama, zum Träumen geeignet.
von Marina Zi aus Hagen am 16.12.2016

Dieses Buch kaufte ich mir auf Empfehlung einer Büchergruppe auf Facebook. Eher kritisch begann ich mit dem lesen, das dies eigentlich nicht mein Genre ist. Doch die Geschichte packte mich recht schnell! Man fand sich schnell ein und auch die Figuren konnte man sehr schnell ins Herz schließen. Natürlich merkt man zu... Dieses Buch kaufte ich mir auf Empfehlung einer Büchergruppe auf Facebook. Eher kritisch begann ich mit dem lesen, das dies eigentlich nicht mein Genre ist. Doch die Geschichte packte mich recht schnell! Man fand sich schnell ein und auch die Figuren konnte man sehr schnell ins Herz schließen. Natürlich merkt man zu Anfang, dass dies eines der ersten Bücher der Autorin ist aufgrund der Schreibweise und den Zufällen, die natürlich so kommen sollten. Dies tut der Geschichte aber keinen Abbruch. Auch das es nicht immer alles Friede, Freude ist, finde ich sehr gut. Für mich 5 Sterne und kann ich jedem nur ans Herz legen !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was für ein toller Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden am 02.10.2016

Meine Meinung: Ich muss zugeben, dass ich von dieser Reihe wirklich lange nichts wusste. Das Cover kannte ich zwar beiläufig, aber der Hype ist komplett an mir vorüber gegangen. Erst als mich meine sehr gute Freundin auf diese Reihe angesprochen hat, habe ich danach geschaut. Nun habe ich den ersten... Meine Meinung: Ich muss zugeben, dass ich von dieser Reihe wirklich lange nichts wusste. Das Cover kannte ich zwar beiläufig, aber der Hype ist komplett an mir vorüber gegangen. Erst als mich meine sehr gute Freundin auf diese Reihe angesprochen hat, habe ich danach geschaut. Nun habe ich den ersten Band gelesen und frage mich, wie ich sie erst jetzt lesen konnte. Es handelt sich um einen ganz tollen Reihenauftakt, der mir unglaublich gut gefallen hat. Aber nun der Reihe nach. Die Geschichte baut eigentlich auf einem ganz simplen Vers auf, den wir eigentlich alle aus unserer Kindheit kennen dürften: „Es war eine Mutter die hatte vier Kinder, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter …“. Unsere Protagonistin Maya muss sich nun vereinfacht gesagt für einen der vier entscheiden. Ich möchte hier auch nicht zu viel verraten. Die Inhaltsangabe ist schon recht ausführlich. Sonst nehme ich euch einfach den Spaß am Lesen. Jedenfalls finde ich es schon eine beeindruckende Leistung eine derart tolle Geschichte inklusive Welt um so einen Reim herum zu konstruieren. Diese tolle Idee muss man erst mal haben. Mit Liebe zum Detail und viel Fantasie entwirft Jennifer Wolf eine bezaubernde Welt. Ich war gefangen und beeindruckt. Die Protagonistin Maya war mir von Anfang an sympathisch. Ich mag ihre unkomplizierte Art. Sie ist am Anfang noch recht zurückhaltend und entwickelt sich rasch weiter. Sie wächst in ihre Aufgaben rein und gewinnt auch mehr Selbstvertrauen. Ich habe stets mit ihr mitgebangt. Oft habe ich ihre Entscheidungen hinterfragt, jedoch gab es auch die ein oder andere Wendung, die alles in ein anderes Licht gestellt hat. Auch die Männer im Buch waren stets interessant. Ich fand das Kennenlernen sehr anschaulich beschrieben. Was mich am meisten gereizt hat, war die verschiedenen Charaktere kennenzulernen und einzuschätzen. Am Anfang habe ich mich gefragt, ob ich wohl die selbe Wahl treffen würde wie die Protagonistin. Hier möchte ich nicht zu viel verraten, aber ich war mit ihrer Entscheidung am Ende ganz zufrieden. Die Wendungen im Buch haben mich zum Teil wirklich überrascht. Ich habe immer mitgefiebert und konnte das Buch vor Spannung nur schwer aus der Hand legen. Es gab keine Längen, das Buch war durchgehen spannend zu lesen. Der Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen. Ich finde die Sprache von Jennifer Wolf ist unkompliziert und flüssig lesbar. Die Welt, Personen und Szenen sind anschaulich beschrieben. Ich konnte mir alles perfekt vorstellen. Insgesamt bin ich sehr überzeugt von diesem Buch. Sehr gerne möchte ich die Fortsetzung lesen, wenn sie im Oktober als Buch erscheint. Mich hat dieses Buch von Seite eins an gefesselt und erst wieder losgelassen als es vorbei war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?
von einer Kundin/einem Kunden am 30.09.2016

Maya Jasmine Morgentau muss sich entscheiden mit welchem der vier Götter sie 100 Jahre ihres Lebens verbringen will. Wird sie sich richtig entscheiden? Dieses Buch ist ganz anders, als ich erwartet hatte. Super spannend und einfach nur herzzerreißend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So schön
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 27.09.2016

"Du kannst nicht für immer bei mir bleiben.". (S. 158) Die Welt liegt in Trümmern und die Menschheit ist fast ausgestorben. Nur eine kleine Enklave konnte sich mit Hilfe der Göttin Gaia retten und lebt nun streng nach deren Regeln und Riten, in der die Frauen eine sehr große Rolle... "Du kannst nicht für immer bei mir bleiben.". (S. 158) Die Welt liegt in Trümmern und die Menschheit ist fast ausgestorben. Nur eine kleine Enklave konnte sich mit Hilfe der Göttin Gaia retten und lebt nun streng nach deren Regeln und Riten, in der die Frauen eine sehr große Rolle spielen. Einmal in hundert Jahren kommt die Göttin Gaia zum ansässigen Orden und sucht dort unter den jungen Mädchen eine Braut für ihre Söhne aus. Innerhalb von vier Wochen muss sich dieses Mädchen entscheiden, bei welchem Gott der Jahreszeiten sie für die nächsten hundert Jahre leben möchte. Bei Aviv, dem Frühling und seinem Geistwesen dem Eichhörnchen Nutty. Bei Sol, dem Sommer, dem Draufgänger und seinem Delphin Seth. Bei Jesien, dem Herbst und seiner Eule Sowa. Oder bei Nevis, dem Winter, dem Unnahbaren und seinem Wolf Iria. "Dann triff jetzt deine Wahl.", flüstert mir die Göttin ins Ohr und legt eine Hand auf meine Schulter. (S.163) Als die Göttin dieses Mal auf die Erde kommt, entscheidet sie sich für die junge Maya Morgentau, welche traurig und aufgeregt ihrem neuen Leben bei den Göttern entgegen tritt. Sie muss alle zurück lassen, die ihr lieb sind und steht nun vor der schwersten Wahl ihres restlichen Lebens. Denn während sie im Herbst einen Freund findet, buhlen der Frühling und der Sommer ohne Unterlass um sie, während der Winter sich einfach nicht für sie zu interessieren scheint. Das Buch ist der absolute Wahnsinn und ich muss sagen... was ich beim lesen geheult und mir die Haare gerauft habe, das glaubt ihr kaum. Das Katz und Maus Spiel mit den Jahreszeiten ist wirklich aufregend, besonders, als Maya merkt, dass sie einen schweren Fehler begangen hat. Um dieser Sache zu entkommen, ist sie auf viele Opfer angewiesen, was wirklich ganz schön an den Nerven gezehrt hat. Ich bin einfach so begeistert von dem Buch, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Nun muss ich mir was einfallen lassen, wie ich an den zweiten Teil heran komme, denn den gibt es leider nur als ebook. Egal, ich muss ihn einfach lesen! Fazit: Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es war eine Mutter....
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2016

Die Göttin Gaia hat sich der Erde und ihren Menschen angenommen und sie vor der Zerstörung gerettet. Um das fragile Gleichgewicht der Natur zu erhalten, erwählt die Muttergöttin einmal im Jahrhundert aus ihren Priesterinnen eine Gefährtin für einen ihrer vier Jahreszeiten-Söhne. Diesmal ist Maya Morgentau auserkoren. Doch wen... Die Göttin Gaia hat sich der Erde und ihren Menschen angenommen und sie vor der Zerstörung gerettet. Um das fragile Gleichgewicht der Natur zu erhalten, erwählt die Muttergöttin einmal im Jahrhundert aus ihren Priesterinnen eine Gefährtin für einen ihrer vier Jahreszeiten-Söhne. Diesmal ist Maya Morgentau auserkoren. Doch wen wird sie wählen? Den charmanten Frühling Aviv, den gut aussehenden Sommer Sol, den fröhlichen Herbst Jesien, oder doch den mürrischen Winter Nevis, der durch einen Blick ihr Herz zum Beben bringt, aber dennoch nichts mit ihr zu tun haben will? Eine herzergreifende Geschichte über Zeit und Ewigkeit, Entscheidungen und ihre Konsequenzen, und vor allem über die Liebe, ihre Macht und ihre Grenzen! Dieses Buch hätte eigentlich 6 Sterne verdient, mindestens!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wundervoll magische Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 18.12.2016

Handlung & Umsetzung: Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Man bekommt sofort einige Informationen und wird in das Leben auf der Erde in vielen, vielen Jahren eingeführt. Alles ist zerstört und nur ein kleiner Bereich ist für die Menschen bewohnbar. Gaia und ihre vier Söhne wollen... Handlung & Umsetzung: Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Man bekommt sofort einige Informationen und wird in das Leben auf der Erde in vielen, vielen Jahren eingeführt. Alles ist zerstört und nur ein kleiner Bereich ist für die Menschen bewohnbar. Gaia und ihre vier Söhne wollen die Erde heilen und damit die Jahreszeiten nicht vor Einsamkeit vergehen, bekommt einer von ihnen alle 100 Jahre eine Ehefrau für denselben Zeitraum. Die Idee finde ich wirklich fantastisch und ich habe mir viel davon erhofft. Anfangs hatte ich etwas Angst, dass sich die Handlung genau so entwickelt wie man es erwartet, doch sie kann einen durchaus überraschen! Mit vielen unerwarteten Wendungen passiert oft etwas, mit dem man überhaupt nicht rechnen würde. Leider ist der Aspekt von Maya zwischen den vier Männern nicht genug ausgebaut worden. Hier hätte es viel Potenzial für Handlungen der vier Jahreszeiten, um Maya für sich zu gewinnen, gegeben. Doch leider wird das nur nebenbei erwähnt. So werden die unterschiedlichen Welten von Gaia und ihren Söhnen nicht besonders gut beschrieben und ausgebaut. Die Zeit von Mayas Ernennung zur Auserwählten und ihrer Entscheidung ist im Buch viel kürzer gewesen, als ich es erwartet hätte. Dafür wird die Zeit danach sehr ausgebaut und steckt voller Abenteuer und Emotionen. Vor allem das Ende hat mich sehr aufgewühlt und auch wenn ich eigentlich der Typ für ein Friede-Freude-Eierkuchen-Ende bin, hat mir das Ende bei Morgentau gut gefallen und fügt sich perfekt in den Rest der Geschichte ein. Charaktere: In Morgentau erscheinen viele unterschiedliche Charaktere, die ich alle gerne mochte. Allerdings erschienen mir vor allem Maya und die Jahreszeiten jünger als sie eigentlich waren. Maya hat als Auserwählte der Jahreszeiten eine große Last zu tragen, die sie recht gut meistert. Sie steht zwischen vier Männern und ist damit völlig überfordert, weil sie ausschließlich unter Frauen aufgewachsen ist. Dennoch sind ihre Entscheidungen und Handlungen oft unbedacht, wo man sich als Leser oft mal denkt: Mädchen, denk doch nach! Gaia, die Göttin der Natur, wird als selbstbewusste, außergewöhnliche Frau dargestellt. Allerdings hat sie nicht die majestätische und göttliche Ausstrahlung, die man von ihr erwartet. Auch wirkt sie im Umgang mit den Jahreszeiten nicht wie eine Mutter. Die Jahreszeiten selbst sind mir wie schon geschrieben jünger vorgekommen, als sie wirklich sind. Vor allem bei Sol, dem Sommer, ist mir das aufgefallen. Er ist mit seiner lässigen, selbstbewussten Art und dem Sunnyboy-Image die beliebteste Jahreszeit unter den Auserwählten. Er wirkt oftmals etwas kindisch und ist eher unbeholfen, was die Gefühle anderer betrifft. Jesien, der Herbst, ist mir von Anfang an sympathisch. Er verkörpert dieses heimische, das es einem leicht macht, sich in seiner Nähe wohl zu fühlen und ihn als guten Freund zu sehen. Nevis, der Winter, ist genauso eisig und kalt wie seine Jahreszeit, weshalb sich wohl auch noch nie eine Auserwählte für ihn entschieden hat. Er verbirgt viel hinter seiner harten Schale aus Eis und versteckt all seine Emotionen. Aviv, der Frühling, ist eher unauffällig. Er ist ein charmanter, netter Mann, aber steht meiner Meinung nach völlig in Sols Schatten. Schreibstil: Der Schreibstil war locker und leicht, sodass das Buch gut zu lesen war. Nur hier und da haben ein paar Beschreibungen der Welten gefehlt. Weniger Zeitsprünge wären ebenfalls schön gewesen, um die Jahreszeiten besser kennen lernen zu können. So hat man nur von einigen von ihnen einen recht guten Eindruck, von anderen wiederum gar nicht. Obwohl viel Romantik vorkam und es teilweise auch kitschig war, ist bei mir der Funke leider nicht immer übergesprungen. Erst gegen Ende habe ich das Kribbeln, das Liebe in Büchern bei mir auslöst, verspürt. Fazit: Ein tolles Buch mit einer fantastischen, wunderschönen Idee, das mich zum Schluss gar nicht mehr losgelassen und völlig aufgewühlt hat. Mit viel Abenteuer und großen Emotionen reißt es einen mit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder...
von Anny am 13.07.2015
Bewertetes Format: Taschenbuch

Kurzbeschreibung: Maya lebt in der Zukunft, in der die Göttin Gaia die Erde unter ihre heilenden Fittiche genommen hat. Sie gehört zu den Hüterinnen, die der Göttin treu ergeben sind und von denen alle hundert Jahre eine auserwählt wird, Gaias Söhne, die vier Jahreszeiten, kennenzulernen und einen von ihnen... Kurzbeschreibung: Maya lebt in der Zukunft, in der die Göttin Gaia die Erde unter ihre heilenden Fittiche genommen hat. Sie gehört zu den Hüterinnen, die der Göttin treu ergeben sind und von denen alle hundert Jahre eine auserwählt wird, Gaias Söhne, die vier Jahreszeiten, kennenzulernen und einen von ihnen zu heiraten um hundert Jahre lang an seiner Seite zu leben. Doch dieses Mal ist die Liebe im Spiel. Und die Liebe kann auch von Göttern nicht gelenkt werden. Das Cover: Das Cover hat mich sofort angesprochen. Die Rottöne sind warm und angenehm, die junge Frau im weißen Kleid wirkt verträumt und geheimnisvoll. Auch der Klappentext auf der Rückseite hat mein Interesse geweckt, also habe ich das Buch aufgeschlagen… Der Inhalt: … und war vom ersten Moment an gefangen. Maya war mir von Anfang an sympathisch. Ihre Entwicklung im Laufe des Buches ist bemerkenswert und emotionsgeladen. Die Jahreszeit, für die sie sich entscheidet, begegnet ihr zuerst abweisend, doch was wäre diese wundervolle Geschichte ohne die Liebe?! Und eben diese führt die beiden zusammen… und wieder auseinander… und und und… haaach! Ich war jedes Mal überrumpelt von den Wendungen, die teils so überraschend kamen, dass ich nicht nur einmal lachend, weinend oder gar vollkommen atemlos mitfieberte. Der Schreibstil: Jennifer Wolf hat einen sehr angenehm flüssigen und leichten Schreibstil, der einen mitreißt und nicht wieder loslässt, ehe das Buch geendet hat… und selbst dann war ich noch immer gefangen und musste sofort den zweiten Teil „Abendsonne“ lesen. Das einzige, das mich persönlich an einigen Stellen im Buch gestört hat, waren kleine Vertipper, Rechtschreibfehler oder einfach doppelte Worte. Hier müsste der Verlag noch einmal Korrektur lesen lassen. Mein Fazit: Ich bin so begeistert, dass ich schon jetzt, da ich auch den zweiten Teil gelesen habe, aufgeregt auf den dritten warte. Ich MUSS wissen, wie es weiter geht! Ganz besonders würde ich mich dann freuen, wenn ich die gesamte Reihe als Printexemplare in meinem Bücherregal stehen haben könnte. Bisher ist aber nur der erste als Print geplant. Hoffentlich wird das noch einmal überdacht. Volle Punktzahl, denn solch ein gutes Jugendbuch habe ich schon seit gefühlter Ewigkeit nicht mehr gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
wundervolles Buch
von Manja Teichner am 07.04.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Der Fantasyroman „Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten“ stammt von der Autorin Jennifer Wolf. Es war nicht mein erstes Buch der Autorin, bereits andere Werke von ihr konnten mich begeistern. Umso mehr war ich natürlich auf dieses neueste Werk von ihr gespannt. Die Protagonistin Maya war mir wirklich richtig gehend sympathisch.... Der Fantasyroman „Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten“ stammt von der Autorin Jennifer Wolf. Es war nicht mein erstes Buch der Autorin, bereits andere Werke von ihr konnten mich begeistern. Umso mehr war ich natürlich auf dieses neueste Werk von ihr gespannt. Die Protagonistin Maya war mir wirklich richtig gehend sympathisch. Sie ist ein liebenswertes und gutmütiges Mädchen, das im Orden der Hüterinnen aufgewachsen ist. Hier wurde sie Zeit ihres Lebens darauf vorbereitet Gaia zu dienen. Doch Maya ist auch ängstlich. Sie hat Angst davor auserwählt zu werden, ist sie sich doch nicht wirklich sicher ob sie der großen Verantwortung, die dann auf sie zukommt, auch gewachsen ist. Ich persönlich konnte mich während des Lesens sehr gut in Maya einfühlen. Ihre Gedanken und Handlungen sind nachvollziehbar und verständlich. Die Söhne von Gaia sind alle samt wirklich sehr unterschiedlich. Aviv, der Frühling, ist einerseits recht schüchtern und zurückhaltend, kann aber auch aufbrausend sein. Auf jeden Fall aber ist er freundlich und sympathisch und es gab bereits mehrere Auserwählte, die sich für ihn entschieden haben. Sol, der Sommer, sieht sehr gut aus und wirkt ungemein selbstsicher. Dies führt aber leider auch dazu dass er arrogant und überheblich wirkt. Doch Sol kann auch anders, freundlich und gutmütig sein. Jesien, der Herbst, hatte bisher eine Auserwählte an seiner Seite. Er ist humorvoll und verständnisvoll. Nevis, der Winter, ist ein echter Einzelgänger. Mit ihm möchte keiner etwas zu tun haben. Daher ist er auch sehr traurig, einsam und wirkt hoffnungslos. Eines haben die Charaktere in Jennifer Wolfs Geschichte gemeinsam, sie sind alle samt wirklich sehr liebevoll und vorstellbar ausgearbeitet. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker und angenehm leicht zu lesen. Sie beschreibt die Szenen sehr bildhaft, vor meinen Augen spielte sich ein richtig kleiner Film ab. Die Gefühle von Maya bringt Jennifer Wolf sehr gut zum Leser. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Maya in der Ich-Perspektive. So fühlt man sich mit ihr verbunden und lernt sie kennen. Die Handlung an sich bietet eine neuartige Idee, die ich so noch nicht vorgefunden habe. Zudem ist alles enthalten was das Leserherz begehrt, von Liebe über Romantik aber auch Spannung. Es scheint als könne man das Geschehen vorhersehen, umso überrachender sind dann die Wendungen, die Jennifer Wolf eingebaut hat und welche die Geschichte in eine andere Richtung treiben. Das Ende hat mir persönlich richtig gut gefallen. Es ist einerseits traurig aber auch total schön und passt gut zum gesamten Buch. Fazit: „Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten“ von Jennifer Wolf ist ein richtig wundervolles Buch, das sich auch ideal für zwischendurch eignet. Eine sympathische Protagonistin gepaart mit der neuartigen Idee und einer Handlung, die alles beinhaltet, was das Leserherz begehrt, haben mich absolut begeistert und überzeugt. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Wunderbare Geschichte die Einen verzaubert!!!
von Solara300 aus Contwig am 11.05.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Inhalt Es herrscht eine dicke Schneedecke und Eis und Kälte sind an der Tagesordnung. Maya Jasmine Morgentau hat die Aufgabe als eine besondere Auserwählte die Söhne der Gaia kennenzulernen, die die Vier Jahreszeiten darstellen und jeder der Söhne hat seine Stärken und seine Schwächen. Cover Das Cover besticht durch das harmonische Zusammenspiel der... Inhalt Es herrscht eine dicke Schneedecke und Eis und Kälte sind an der Tagesordnung. Maya Jasmine Morgentau hat die Aufgabe als eine besondere Auserwählte die Söhne der Gaia kennenzulernen, die die Vier Jahreszeiten darstellen und jeder der Söhne hat seine Stärken und seine Schwächen. Cover Das Cover besticht durch das harmonische Zusammenspiel der Farben und ich frage mich was die Frau auf dem Cover denkt? Die Überschrift passt zu dem ganzen und macht Neugierig auf mehr und ich muss gestehen das ich jederzeit zu diesem Buch greifen würde, da es mir positiv auffällt. Charaktere: Maya Jasmine Morgentau ist eine der Auserwählten und muss eine schwierige Entscheidung treffen um das Gleichgewicht der Natur aufrecht zu erhalten. Sie soll sich zwischen den Söhnen Gaias entscheiden die den Frühling, Sommer, Herbst und Winter symbolisieren. Schreibstil Die Autorin Jennifer Wolf hat einen wunderbaren flüssigen und bildhaften Schreibstil und hat mich mit Ihrer Art zu schreiben in die Welt von Maya entführt! :D Fazit Ich bin begeistert von der Geschichte und dem Schreibstil! 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Es war eine Mutter, die hatte 4 Kinder ...
von Avirem am 19.03.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Meinung Maya ist eine sympathische Protagonistin. Sie hat ein reines Herz, ist gutmütig, umsichtig und liebenswert. Maya ist im Orden der Hüterinnen aufgewachsen und wurde darauf vorbereitet Gaia zu dienen. Auserwählt zu werden ist die größte Ehre, doch Maya macht es Angst. Ihre Gefühle und Gedanken sind nachvollziebar. Aviv... Meinung Maya ist eine sympathische Protagonistin. Sie hat ein reines Herz, ist gutmütig, umsichtig und liebenswert. Maya ist im Orden der Hüterinnen aufgewachsen und wurde darauf vorbereitet Gaia zu dienen. Auserwählt zu werden ist die größte Ehre, doch Maya macht es Angst. Ihre Gefühle und Gedanken sind nachvollziebar. Aviv ... der Frühling ist einerseits schüchtern und zurückhaltend. Auf der anderen Seite aufbrausend und jungenhaft. Sein freundliches und neugieriges Auftreten machen ihn sympathisch. In den vergangenen Jahrhunderten hat er es geschafft, mehrere Auserwählte für sich zu gewinnen. Sol ... der Sommer ist die beliebteste Jahreszeit. Er ist besonders attraktiv und selbstsicher. Seine überhebliche und arrogante Art zeigt er besonders im beisein seiner Bruder, aber er kann auch anders. In seinem Blick liegt Güte und Freundlichkeit. Jesien ... der Herbst ist ein humorvoller Mann. Er ist besonders verständnisvoll, mitfühlend und warmherzig. Bislang hat nur eine Auserwählte sich für ihn entschieden. Eine Liebe die er nie vergessen wird. Nevis ... der Winter ist ein Einzelgänger. In seinen kalten Augen spiegeln sich Traurigkeit und Einsamkeit. Melancholie umspielt sein Auftreten und Hoffnungslosigkeit seinen Blick. Noch nie hat eine Auserwählte sich für ihn entschieden. Jennifer Wolf greift ein unverbrauchtes Thema auf und entspinnt rund um die vier Jahrezeiten eine Geschichte, die sich mit Gefühl, Romantik, Dramatik und Spannung entwickelt. Das gut überlegte Grundgerüst wurde bildhaft und farbenfroh ausgeschückt, die Charaktere sind liebevoll gezeichnet. Die erdachten Eckpfeiler gefallen mir gut. Der Leser wiegt sich sicher in leichter Vorhersehbarkeit, umso überraschender treffen ihn die Wendungen. Die Geschichte verläuft in angenehmen Lesetempo und weist für mich weder Längen noch Hast auf. Erzählt wird von Maya in der Ich - Perspektive. Der Schreibstil von Jennifer Wolf ist leicht, flüssig, gefühlvoll, bildlich und angenehm zu lesen. Das Cover ist wunderschön gestaltet. Die abgebildete junge Frau entspricht der Beschreibung der Hauptprotagonistin und der blühende Kirschbaum ist Teil der Geschichte. Die Farbgestaltung ist sehr harmonisch. Fazit: "Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten" von Jennifer Wolf ist ein Fantasybuch mit erfrischend neuer Idee, einer Prise Dystopie und viel Gefühl. Eine Geschichte die mir schöne Lesestunden und feuchte Augen beschert hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 27.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ich habe geweint und mitgefiebert. Von der ersten Seite an hat die Autorin mich vollkommen verzaubert. Ein Buch, welches einfach jedem ans Herz wächst!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach wunderschön und herzzerreißend.
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 26.11.2016
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Wundervoll! Ich habe es verschlungen. Tolle Charaktere, super Schreibstil - man fühlt sich wie direkt vor Ort. Einfach wunderschön und herzzerreißend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Auserwählte Maya wird ihr restliches Leben bei einem Sohn der Erdgöttin Gaia verbringen. Wird sie die richtige Wahl treffen? Eine sehr schöne romantische Liebesgeschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine wunderschöne, herzzerreißende Geschichte, die direkt ins Herz geht. Mitreißend bis zur letzten Seite. Unbedingt lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine Geschichte, wie ich sie so noch nie gelesen habe. Es geht um Gaia und ihre vier Söhne, die Jahreszeiten. Und ein Mädchen, das für 100 Jahre bei einem von ihnen leben darf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch das zu Tränen rührt!
von Vanessa Zeller aus Pforzheim am 01.10.2015
Bewertetes Format: Taschenbuch

Ein außergewöhnliches schönes Buch über zwei besondere Menschen und deren Liebe . Maya und der Winterssohn sind füreinander bestimmt aber keiner von beiden weiß es , bis sie sich das erste Mal sehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr romantisch und wirklich herzergreifend. Die Jahreszeiten als Männer darzustellen, ist grandios gemacht! Alle verstehen einen zu verzaubern, doch Nevis ist am tollsten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eines der schönsten Bücher die ich je gelesen habe und nur zu empfehlen! Wer auf wunderschöne Liebesgeschichten steht, macht hier ganz gewiss keinen Fehler!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine unglaublich sympathische Protagonistin und eine tragisch schöne Liebesgeschichte! Tolles Thema, gute Ideen und eine klasse Umsetzung! Absolut zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine schöne und rasant erzählte Liebesgeschichte, die unterhaltsam ist und guttut. Die Charaktere wachsen dem Leser schnell ans Herz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (1. Buch)

Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (1. Buch)

von Jennifer Wolf

(57)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=
Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (2. Buch)

Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (2. Buch)

von Jennifer Wolf

(28)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 23.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Geschichten der Jahreszeiten

  • Band 1

    44290500
    Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (1. Buch)
    von Jennifer Wolf
    (57)
    Fr. 11.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45189686
    Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (2. Buch)
    von Jennifer Wolf
    (28)
    Fr. 11.90
  • Band 3

    47093241
    Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)
    von Jennifer Wolf
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale