orellfuessli.ch

Muscheln für Mutti

Roman

(3)
Alles Schlampen ausser Mutti!


»Sorry, Andi, ich mach Schluss mit dir.« Das sind wohl NICHT die Worte, die man vor einem lang geplanten Liebesurlaub hören möchte. Trotzig beschliesst Andi, seine Asien-Reise dennoch anzutreten, um dort seinen Liebeskummer zu kurieren. Das Umbuchen bleibt ihm wegen seiner neuen Reisepartnerin erspart: Mutti! Sie will ihn in seinem Leid nicht allein lassen, packt ihre Koffer und schnappt sich auch noch zwei seiner Schwestern. Dabei will Andi doch einfach nur seine Ruhe haben! Es wird der absolut irrwitzigste Urlaub seines Lebens…


Rezension
"Wer über Tommy Jauds ‚Hummeldumm‘ lachte wird ‚Muscheln für Mutti‘ von Comedy-Preisträger Christoph Dörr von der ersten Zeile an lieben."
Portrait
Christoph Dörr, 1970 in Bonn geboren, nun lebhaft in Köln, studierte Geschichte, VWL und Politik. Er ist Redakteur und Autor verschiedener RTL-Fernsehformate. Den Deutschen Fernsehpreis gewann er 2003 in der Kategorie 'Beste Sitcom', 2009 für die 'Beste Serie'. Ausserdem wurde er mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Seit 2005 steht er selbst als Comedian auf der Bühne.
Zitat
"Superlustig!"
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641098346
Verlag Blanvalet
eBook (ePUB)
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42502281
    Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942539
    Das wilde Land
    von Iny Lorentz
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 35139228
    Garantiert wechselhaft
    von Fanny Wagner
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41087439
    Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke
    von Karen Joy Fowler
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 46040846
    Echt jetzt?
    von Tim Eckhaus
    (1)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 31399326
    Die Sache mit dem Ich
    von Marc Fischer
    eBook
    Fr. 14.00
  • 39364941
    Muffensausen
    von Christoph Dörr
    eBook
    Fr. 8.90
  • 38546589
    Die Toskanamänner
    von Michael Frey Dodillet
    eBook
    Fr. 8.90
  • 36508361
    Aufgebügelt
    von Susanne Fröhlich
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32593906
    Liebe auf den letzten Blick
    von Lilli Beck
    eBook
    Fr. 8.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
1
0

Lustiger Urlaubs-Familien-Roman
von Rubia aus Köln am 21.05.2013

Der Protagonist Andi wird von seiner Freundin verlassen und statt mit ihr nach Kambodscha und Vietnam zu reisen, kommen seine Mutti und zwei Schwestern mit. Das ist ihm allerdings nicht ganz recht und so kämpft er den ganzen Urlaub um seine Ruhe. Herrlich amüsant was er mit seiner Familie... Der Protagonist Andi wird von seiner Freundin verlassen und statt mit ihr nach Kambodscha und Vietnam zu reisen, kommen seine Mutti und zwei Schwestern mit. Das ist ihm allerdings nicht ganz recht und so kämpft er den ganzen Urlaub um seine Ruhe. Herrlich amüsant was er mit seiner Familie und auch mit den Leuten aus der Reisegruppe erlebt. Der Roman eignet sich meiner Meinung nach sowohl für männliche als auch weibliche Leser. Er ist sehr gagdicht, dabei aber trotzdem nicht flach. Der unter Liebeskummer und Familienenge leidende Andi ist eine sympathische Hauptfigur, mit der man mitleidet und mitlacht. Die Themen Urlaub, Liebe, Familie und Kultur werden wundervoll kombiniert. Ich hab mich köstlich amüsiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Prima
von einer Kundin/einem Kunden aus Rotenburg am 07.07.2015

Ist recht einfach geschrieben und lässt sich flüssig und sauber lesen. Die Geschichte ist gut gefüllt mit Humor, Fernwehgefühlen und einem guten Schuß Romantik. Alles in allem klasse Titel.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Na ja
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Königshofen am 23.06.2015

Das ist wohl der Versuch einen Bestseller wie "Hummeldumm" zu ähneln. Dabei ist es nicht sehr flüssig geschrieben, "es läuft nicht".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut lesenswert
von Kunde am 24.05.2013
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Andi steht kurz vor seiner Asienrundreise mit Freundin Kim. Doch wie es so schön heißt: Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Kim verläßt ihn kurz vorher. Als Andi´s Mutter dies erfährt, steht für sie sofort fest: Der Junge kann unmöglich alleine fahren! Doch nicht genug, daß... Andi steht kurz vor seiner Asienrundreise mit Freundin Kim. Doch wie es so schön heißt: Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Kim verläßt ihn kurz vorher. Als Andi´s Mutter dies erfährt, steht für sie sofort fest: Der Junge kann unmöglich alleine fahren! Doch nicht genug, daß sie beschließt, Andi zu begleiten, nein, sie aktiviert auch noch seine beiden Schwestern Antje und Kirstin. So wird aus dem geplanten Liebesurlaub ein chaotischer Familienurlaub, bei dem alles daran gesetzt wird, Andi neu zu verkuppeln - dies jedoch unter ständiger Beobachtung seiner schrecklich netten Familie. Christoph Dörr hat ein ganz, ganz tolles Buch geschrieben! Es ist wunderbar geschrieben, liest sich einfach toll und verbreitet gute Laune. Die Beschreibungen der verschiedenen Charaktere der Reisegruppe ist herrlich, es ist einfach alles vertreten. Vom typischen lange verheirateten Ehepaar bis hin zum Single, der nicht aus seiner Haut kann. Alle sind sie liebevoll und realistisch beschrieben. Und trotz aller Nervattacken von Mutti und Schwesternschar kommt auch für sie eine Menge Sympathie auf. Dies Buch ist gespickt mit Humor, es vergeht keine Seite, auf der dem Leser nicht die Lachtränen in die Augen schießen. Dazu wird eine Prise Wissen über die Kultur und Lebensweise in Asien vermittelt, natürlich auch mit Humor. Alles perfekt in diesem Buch! Ein fröhliches Buch und ein absoluter Humorknaller! Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Muscheln für Mutti
von Ulrike Seine aus Rheine am 05.06.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Kurz vor dem geplanten Asienurlaub von der Ex abserviert zu werden ist nicht gerade toll. Kann man so etwas eigentlich stornieren, den Urlaub meine ich, nicht Kim die Freundin. Aber Andi denkt gar nicht daran und will sich alleine auf die Reise begeben, bis Mutti Wind... Kurz vor dem geplanten Asienurlaub von der Ex abserviert zu werden ist nicht gerade toll. Kann man so etwas eigentlich stornieren, den Urlaub meine ich, nicht Kim die Freundin. Aber Andi denkt gar nicht daran und will sich alleine auf die Reise begeben, bis Mutti Wind von der ganzen Sache bekommt. Der arme von Trennungsschmerz gebeutelte Sohn kann unmöglich alleine reisen. Und so packt nicht nur Andi seine Koffer, sondern auch Mutti und zwei seiner Schwestern. Ein herrlich leichter Urlaubsroman für entspannte Strandtage.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nichts geht ohne Mutti.
von Brilli aus Hagen am 02.06.2013
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Mit einem solchen Abgang hatte Andi nicht gerechnet - weder aus diesem Grund noch zu dieser Zeit. Seine Freundin Kim katapultierte ihn mit ein paar Sätzen aus ihrem Herzen heraus und gab ihm wegen "chronischer Beziehungsermüdung" den Laufpass. Dass er sich wohl schon einige Zeit auf der Abschussliste befand, war... Mit einem solchen Abgang hatte Andi nicht gerechnet - weder aus diesem Grund noch zu dieser Zeit. Seine Freundin Kim katapultierte ihn mit ein paar Sätzen aus ihrem Herzen heraus und gab ihm wegen "chronischer Beziehungsermüdung" den Laufpass. Dass er sich wohl schon einige Zeit auf der Abschussliste befand, war ihm gar nicht aufgefallen, und so traf ihn Kims Entscheidung wie ein unverhoffter Vulkanausbruch, der alles durcheinander brachte. Ausgerechnet jetzt, wo er glaubte, gefühlsmäßig so richtig herzhaft verbandelt zu sein und ein romantischer Liebesurlaub nach Kambodscha und Vietnam in greifbare Nähe gerückt war, setzte Kim in ihrem Leben die Sessel gerade und ihn vor die Haustür. An ihrer Entscheidung konnte er nichts ändern, da er sie, wie sie selbst feststellte, "emotional nicht mehr erreichte", aber den Asien-Urlaub sollte ihm diese Trennung nicht verderben - denn auch allein, oder vielleicht gerade allein, konnte man sich von den Schlägen des Schicksals erholen. So musste er nur noch ein paar Formalitäten erledigen, um aus dem Doppelzimmer ein Single-Quartier zu machen, dann stand dem Urlaub in verlockender Ferne nichts mehr im Wege. Doch auch hier hatte das Schicksal anders entschieden - das Zimmer blieb, die Besetzung änderte sich, denn Mutti war ihrem Sohn in dieser Zeit der seelischen Not auf den Fersen und schloss sich samt seinen beiden Schwestern Antje und Kirstin der erwartungsvollen Reisegruppe an, um den verstoßenen Sohn zu umsorgen und ihm aus dem Gefühlstief herauszuhelfen. Müßig zu erwähnen, dass damit das wahrhaftige Chaos erst begann. Christoph Dörr hat hier sein Debüt gegeben. Er bewegt sich mit seinem Roman auf Pfaden, die es in jedem Leben geben könnte. Alle Personen sind gut gezeichnet und vorstellbar in ihren Charakteren, ihren Wünschen und Plänen. Nur sind sie hier die Besetzung urkomischer Situationen, deren Hauptakteurin eine übermotivierte Mutter ist, die mit zwei spitzzüngigen, aber auch liebevollen Töchtern im Leben eines eben erst "teilgescheiterten" Sohnes herummischt und auf dem unglaublich breiten Podest seiner ergebenen, geduldigen Naivität ihre Kapriolen schlägt und Schicksal zu spielen versucht. Zusammen mit dem bunt gemischten Völkchen der Reisegruppe entsteht ein ferienfröhliches, humorvolles Bild mit einem touch asiatischer Kultur gemixt, das den Leser auf dieser unfreiwilligen Familientour begleitet und oftmals schmunzeln lässt. Es wird flüssig und heiter erzählt oder auch persifliert, sodass man sich öfter fragt, ob es solche Mütter - oder Söhne - wirklich gibt! Aber egal, ob ein "Andi" in der "freien Wildbahn" existieren könnte oder dort nur an die Wand gespielt würde, er ist amusant, liebenswert und mit seinem Smiley-Lächeln ein Sympathieträger des Humors, dem man eigentlich für ein Leben ohne Mutti die Daumen drückt. Die lustige Leichtigkeit, mit der Christoph Dörr seine Protagonisten über die fast vierhundert Seiten des Romans reisen läßt, ist ein Garant für entspannende Lesestunden mit heiterer Urlaubslektüre, die man gerne mitnimmt, weil sie Gepäck und Gedanken nicht belastet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Urlaub mit Mutti!
von Marion Olßon aus Reutlingen am 12.05.2013
Bewertetes Format: Einband: Paperback

So, Andi ist wieder Single und das kurz vor dem geplanten Gruppenurlaub nach Asien! Aber Andi soll nicht alleine verreisen, seine Mutter beschließt mit zu kommen, schließlich kann sie ihren Jungen nicht ohne weibliche Fürsorge, so weit weg schicken. Zudem setzt die taffe Mutti alles daran, ihren Sohn möglichst... So, Andi ist wieder Single und das kurz vor dem geplanten Gruppenurlaub nach Asien! Aber Andi soll nicht alleine verreisen, seine Mutter beschließt mit zu kommen, schließlich kann sie ihren Jungen nicht ohne weibliche Fürsorge, so weit weg schicken. Zudem setzt die taffe Mutti alles daran, ihren Sohn möglichst schnell wieder „ an die Frau“ zu bringen….. Ein unglaublich witziger Roman, der die Mutter- Sohn-Beziehung einmal mehr unter die Lupe nimmt und die Lachmuskeln zu Großeinsatz bringt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Roman zum Fremdschämen
von einer Kundin/einem Kunden aus Penzing am 01.03.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Leider habe ich mich von der Rezesion hier hinreißen lassen, dieses Buch zu kaufen. Wie man hier überhaupt einen Stern vergeben kann, ist mir völlig schleierhaft, aber gleich 4??? Leider muß man mindestens einen vergeben, sonst gäbe es von mir keinen einzigen. Die Hauptperson, Andi, ist genau die Art von... Leider habe ich mich von der Rezesion hier hinreißen lassen, dieses Buch zu kaufen. Wie man hier überhaupt einen Stern vergeben kann, ist mir völlig schleierhaft, aber gleich 4??? Leider muß man mindestens einen vergeben, sonst gäbe es von mir keinen einzigen. Die Hauptperson, Andi, ist genau die Art von Tourist, für die man sich fremdschämen muß. Wichtig ist, daß er sein Bier bekommt und es bequem ist. Warum ausgerechnet dieser Prolet das Herz der Reiseleiterin erobert ist nicht nachvollziehbar. Leider hatte ich keine anderen Bücher mehr im Urlaub dabei und habe mich heldenhaft durch das gesamte Buch gekämpft, nicht ohne hin und wieder vor mich hin zu stöhnen, weil diese grenzdebile Hauptperson wirklich nix an Peinlichkeiten ausläßt. Was daran lustig sein soll, erschließt sich mir nicht...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Muscheln für Mutti

Muscheln für Mutti

von Christoph Dörr

(3)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Es muss wohl an dir liegen

Es muss wohl an dir liegen

von Mhairi McFarlane

(2)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 20.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen