orellfuessli.ch

Nachhall der Antike

Zwei Untersuchungen.

Dass Bilder in einem tieferen Verständnis nicht bloss abbilden, sondern das, was sie zeigen, in Motivwirkungen und Motivübernahmen erst entstehen lassen – diese Beobachtung hat das Werk Aby M. Warburgs zutiefst geprägt. Ihn beschäftigte nicht nur das Nachleben antiker Motive, sondern vor allem der Vorgang der Übernahme selbst. Seine Grundannahme war, dass An- und Entlehnungen sich nicht nur visuell vollziehen, sondern dass immer auch ein Teil des ursprünglichen Bedeutungsgehaltes, beabsichtigt oder auch unbeabsichtigt, erhalten bleibt. Diese Beobachtung Warburgs begründet die methodische Kraft und Aktualität seiner Texte. Das Nachleben von Bild- und Bedeutungsformen wirkt sich nicht nur auf die Gestaltung von Gemälden, Skulpturen oder Architekturen aus, sondern greift auch handelnd in politische Konkurrenzen bis in die Gegenwart ein.
Die beiden zur Diskussion gestellten Texte »Italienische Kunst und internationale Astrologie im Palazzo Schifanoja zu Ferrara« von 1922 sowie »Die italienische Antike im Zeitalter Rembrandts«, 1926 vorgetragen und hier zum ersten Mal überhaupt publiziert, kreisen um die wichtige Konstellation von Motivübernahmen und -wirkungen. So geht es in der Untersuchung zu den Fresken des Palazzo Schifanoja nur nebenbei um eine ikonographische Analyse der Bildwelt des 15. Jahrhunderts. Tragend ist der Ansatz, das Vermögen des Menschen zur Symbolschöpfung als stetigen zivilisatorischen Akt zu begreifen. Im Text zu Rembrandt wird dieser Vorgang mit Blick auf seine gesellschaftliche Tragweite hinterfragt.
Portrait
Aby Warburg war Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler, Begründer der Kulturwissenschaftlichen Bibliothek Warburg. Hauptgegenstand seiner Forschung war das Nachleben der Antike in den unterschiedlichsten Bereichen der abendländischen Kultur bis in die Renaissance. Er begründete die Ikonologie als eigenständige Disziplin der Kunstwissenschaft. Aby Warburg gilt als einer der bedeutendsten Anreger der Geisteswissenschaften im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Pablo Schneider
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 07.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03734-150-6
Verlag Diaphanes
Maße (L/B/H) 208/134/20 mm
Gewicht 189
Abbildungen 83 sw. Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2154339
    Die Geschichte der Kunst
    von Ernst H. Gombrich
    (2)
    Buch
    Fr. 46.90
  • 47707886
    Fulda 50 Schätze und Besonderheiten
    Buch
    Fr. 19.90
  • 44421472
    Reisen zu Hieronymus Bosch
    von Cees Nooteboom
    Buch
    Fr. 37.90
  • 37880304
    Einführung in das Studium der Kunstgeschichte
    von Susanna Partsch
    Buch
    Fr. 12.90
  • 46488913
    Handbuch der Ikonographie
    von Sabine Poeschel
    Buch
    Fr. 74.90
  • 15151189
    Kunstgeschichte
    von Hans Belting
    Buch
    Fr. 39.90
  • 45351761
    Welt der Bilder
    von David Hockney
    Buch
    Fr. 52.00
  • 45455045
    Die Geschichte der Kunst
    von Ernst Gombrich
    Buch
    Fr. 92.00
  • 35712286
    Nordic Tattoo
    von Kai-Uwe Faust
    Buch
    Fr. 28.50
  • 47199091
    Artige Kunst
    Buch
    Fr. 48.40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Nachhall der Antike

Nachhall der Antike

von Aby Warburg

Buch
Fr. 26.90
+
=
Vergleichende Literaturwissenschaft für Einsteiger

Vergleichende Literaturwissenschaft für Einsteiger

von Ernst Grabovszki

Buch
Fr. 26.90
+
=

für

Fr. 53.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale