orellfuessli.ch

Nebelfunke

(4)
Herzbeben – Rubinleuchten – Funkelblick ... Nach einem furchtbaren Sturm entdeckt May ein Portal in eine andere Welt. Ein geheimnisvoller Junge auf der Suche nach einem magischen Rubin tritt durch das Nebelschimmern – und erblickt May. Wird sie die Flucht ergreifen oder siegt die Neugier nach dem Unbekannten?
Portrait
Regina Meissner beschäftigt sich schon seit ihrer Kindheit mit dem Verfassen fantastischer Geschichten, die mit der Zeit immer länger und ausgefallener wurden. Sie studiert Deutsch und Englisch auf Lehramt an der Universität Giessen, auch wenn das Schreiben ihre eigentliche Leidenschaft ist.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 74, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 18.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646601237
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 6.312
eBook (ePUB)
Fr. 2.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 2.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41821036
    Mondscheinkuss
    von Ann-Kathrin Wolf
    (2)
    eBook
    Fr. 2.00
  • 41115434
    Im Herzen der Vollmond
    von Natalie Luca
    (5)
    eBook
    Fr. 2.00
  • 42785944
    One Shot Love
    von Patricia Rabs
    (3)
    eBook
    Fr. 2.00
  • 41115429
    Hinter den Buchstaben (Die Vorgeschichte zu "Als die Bücher flüstern lernten")
    von Felicitas Brandt
    (7)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 41115433
    Ewig und eine Stunde
    von Mirjam H. Hüberli
    (12)
    eBook
    Fr. 2.00
  • 42550419
    Lebensretter beißen nicht
    von Eliza Hill
    (3)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 44033184
    Seductio
    von Regina Meissner
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 40779165
    Alytenfluch
    von Regina Meissner
    (3)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 41554174
    Traust du dich?
    von Nadine d'Arachart
    (3)
    eBook
    Fr. 2.00
  • 41596797
    Magnetic Valley 02 - Der Clan der Schmuggler
    von Skye Melki-Wegner
    eBook
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
3
1
0
0

Großartig
von Mii's Bücherwelt am 07.09.2016

Inhalt Herzbeben – Rubinleuchten – Funkelblick ... Nach einem furchtbaren Sturm entdeckt May ein Portal in eine andere Welt. Ein geheimnisvoller Junge auf der Suche nach einem magischen Rubin tritt durch das Nebelschimmern – und erblickt May. Wird sie die Flucht ergreifen oder siegt die Neugier nach dem Unbekannten? Charaktere Maybell... Inhalt Herzbeben – Rubinleuchten – Funkelblick ... Nach einem furchtbaren Sturm entdeckt May ein Portal in eine andere Welt. Ein geheimnisvoller Junge auf der Suche nach einem magischen Rubin tritt durch das Nebelschimmern – und erblickt May. Wird sie die Flucht ergreifen oder siegt die Neugier nach dem Unbekannten? Charaktere Maybell ist eine sehr liebevolle und doch unscheinbare junge Frau. Sie fühlt sich sehr eingeengt und will einfach nur frei sein. Außerdem ist sie sehr mutig. Noah ist der beste Freund von Maybell und immer für sie da. Er ist sehr fürsorglich, sorgfältig und sehr pflichtbewusst. Kassio ist ein sehr mutiger junger Mann. Er ist sehr überzeugend und fürsorglich. Außerdem will er einfach nur dazu gehören. Meine Meinung Der Schreibstil ist mir sehr bekannt, ist ja nicht mein erstes Buch der Autorin. Ich fand den Stil sehr angenehm zu lesen und ich bin auch sehr schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Es ist sehr mitreißend, und obwohl es so kurz ist, sehr spannend! Der Inhalt hat mir auch sehr gut gefallen. Trotz der Kürze des Buches schafft es die Autorin den Konflikt der Protagonistin zwischen Tradition und Freiheit sehr gut zu vermitteln. Auch gefällt mir die Idee mit den 2 Welten sehr gut. Zur Autorin Regina Meißner beschäftigt sich schon seit ihrer Kindheit mit dem Verfassen fantastischer Geschichten, die mit der Zeit immer länger und ausgefallener wurden. Sie studiert Deutsch und Englisch auf Lehramt an der Universität Gießen, auch wenn das Schreiben ihre eigentliche Leidenschaft ist. Empfehlung Wenn ihr nach einer kurzen Geschichte für Zwischendurch sucht, ist diese hier genau richtig. Es ist von allem etwas dabei und das hat mir sehr gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 19.06.2015

Ich habe mich schon riesig auf diese kleine Kurzgeschichte gefreut, da ich bisher nur gute Bittersweets gelesen habe. Der Inhalt klang für mich sehr interessant und ein bisschen mysteriös, sodass ich unglaublich neugierig und voller Vorfreude war. Schon als ich die Hauptprotagonistin kennengelernt habe war ich sofort begeistert. May ist... Ich habe mich schon riesig auf diese kleine Kurzgeschichte gefreut, da ich bisher nur gute Bittersweets gelesen habe. Der Inhalt klang für mich sehr interessant und ein bisschen mysteriös, sodass ich unglaublich neugierig und voller Vorfreude war. Schon als ich die Hauptprotagonistin kennengelernt habe war ich sofort begeistert. May ist ein sehr selbstbewusstes und zugleich abenteuerlustiges Mädchen, welches sich in ihrer Heimat nicht richtig zugehörig fühlt. Sie kennt zwar jeden Einwohner, hat einen besten Freund und kommt auch sonst super mit allem zu Recht doch irgendwie fehlt ihr dennoch etwas. In ihrer Welt ist alles vorherbestimmt. Sie muss sich eigentlich um nichts kümmern, da ihre Eltern ihren zukünftigen Ehemann genauso wie ihren späteren Job bestimmen werden. Doch May ist ein Charakter, der je älter sie wird umso schwerer damit zu Recht kommt. Nach einem furchtbaren Sturm, welcher ihr Dorf stark beschädigt hat entdeckt May im Wald ein Portal aus welchem einige Männer in schwarz herauskommen. Darunter auch ein Junge, welcher eine starke Anziehungskraft auf May ausübt. Zusammen mit diesem Jungen begibt sich May auf die Suche nach einem magischem Rubin, der das Leben der Fremden verbessern und in ihrem Heimatdorf versteckt sein soll. Geschrieben wird aus der Sichtweise von May, sodass man sie sehr gut kennenlernt und mit ihr mitfühlen kann. Ansonsten erfährt man noch einiges über den fremdartigen Jungen und seine Welt. May lernt, dass nicht überall das Leben vollkommen vorbestimmt ist. Die beiden Hauptprotagonisten sind sehr liebevoll aufgebaut und man kann sie sich bildlich vorstellen. Mir waren sie von Beginn an unglaublich sympathisch. Auch die Schreibweise von Regina Meißner ist phantasievoll, ausschmückend und sehr angenehm. Ich konnte sofort in die Geschichte hineinfallen und alles miterleben. Das Ende der Kurzgeschichte ist meines Erachtens unglaublich gut gewählt und hinterlässt mich mit einem sehr guten Gefühl. :) Mit diesem süßen Bittersweet erhält man eine kleine abenteuerliche, romantische und wunderschöne Kurzgeschichte mit welcher man sich während der 60 – 70 Minuten einfach nur wohlfühlen kann. Ich vergebe hier super gerne 4 Sterne und eine klare Leseempfehlung. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rubinleuchten
von Nenatie am 12.04.2015

nhalt May lebt in einer kleinen Stadt zusammen mit ihrer Familie. Ihr Leben ist genau geplant und momentan sind ihre Eltern auf der Suche nach einem Mann für sie. May hasst dieses leben. Nachdem ein furchtbarerer Sturm viel Verwüstung angerichtet hat begibt sich May in den Wald, dort entdeckt sie ein... nhalt May lebt in einer kleinen Stadt zusammen mit ihrer Familie. Ihr Leben ist genau geplant und momentan sind ihre Eltern auf der Suche nach einem Mann für sie. May hasst dieses leben. Nachdem ein furchtbarerer Sturm viel Verwüstung angerichtet hat begibt sich May in den Wald, dort entdeckt sie ein Portal in eine andere Welt! Aus diesem Portal tritt ein geheimnisvoller Junge, der auf der Suche nach einem magischen Ruin ist! Als er May erblickt muss sie sich entscheiden: die Flucht ergreifen oder dem Unbekannten helfen? Meinung Ein fantasiereiches bittersweet, mich hat hier der Klappentext überzeugt und das Cover finde ich leider wirklich langweilig! Die Geschichte startet sofort, man ist mit May im kalten Wald und erfährt etwas über ihre Situation. Dann taucht das Portal auf und hier war die Atmosphäre wirklich toll und etwas gespenstisch. Mit diesem Beginn wurden bei mir hohe Erwartungen geweckt die der Rest der Geschichte leider nicht ganz erfüllen konnte. Ab dieser Stelle plätschert alles so vor sich hin und leider ist das Ende schnell abzusehen. Trotz der kurzen Geschichte wird aber einiges Erklärt, auch was es ungefähr mit der anderen Welt auf sich hat und was die Personen in Mays Welt zu suchen haben. Die Liebesgeschichte ging irgendwie an mir vorbei, leider war für mich die Entwicklung zu rasant. May empfand ich als sehr naiv und ihr Verhalten war sehr sprunghaft. Für mich hat sie einfach zu wenig hinterfragt, da taucht ein fremder Junge auf, aus einer anderen Welt und sucht etwas, und May erzählt ihm sofort alles! Einfach so, ohne einen kleinen Funken Misstrauen. Das kommt auch im Laufe der Geschichte nicht auf, May nimmt einfach alles hin! Die anderen Charaktere waren leider sehr blass. Der Schreibstil war wunderbar zu lesen und die Autorin hat das Talent die Umgebung lebendig wirken zu lassen! Insgesamt habe ich mich gut unterhalten gefühlt, wenn die Geschichte auch als ganzes und ausführliches Buch sicher besser funktioniert hätte! 3,5 Sterne. Eine interessante Geschichte, die leider etwas zu kurz war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich hab mir mehr versprochen
von Nicole aus Nürnberg am 24.03.2015

Meine Meinung zum Buch: Nebelfunke Inhalt: May erlebt etwas, das ihre Denkweise heraus fordert. Ein Mann steht vor ihr, nachdem sich ein Portal geöffnet hat und sie muss für ihn einen Auftrag erledigen, dabei muss sie sich entscheiden auf was sie hören möchte. Letztlich führt sie das für sie in... Meine Meinung zum Buch: Nebelfunke Inhalt: May erlebt etwas, das ihre Denkweise heraus fordert. Ein Mann steht vor ihr, nachdem sich ein Portal geöffnet hat und sie muss für ihn einen Auftrag erledigen, dabei muss sie sich entscheiden auf was sie hören möchte. Letztlich führt sie das für sie in die Freiheit, die sie sich mehr oder weniger wünscht. Wie wirkt die Geschichte auf mich? Rasant, schnell und etwas zu übertrieben. Denn es vergeht kein Tag noch eine Zeit bevor sie sich entscheidet mit ihrem neuen angebeteten mit zu gehen. Das war für mich einfach nicht überzeugend. Was ich jedoch gut fand, war das die Autorin es schaffte, mich durch die ICH Perspektive gut in die Geschichte zu werfen, die für mich irgendwie mitten drin begann. Was gefällt mir am Buch gut? Ich finde die Sprachweise der Autorin sehr gut gewählt. Auch das sie "alte" Werte aus zwei verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und mich als Leserin heraus fordert zu denken. Charaktere? Waren eigentlich in der Kürze der Würze sehr gut umgesetzt. Auch wenn mir nicht alles gefallen hat, hat die Autorin hier bei mir punkten können. Fazit: Bittersweets sind wirklich nett. Jedoch nicht für mich geeignet, ich stehe auf Geschichten, die wirklich langsam aufgebaut werden, die Zeit geben und dann nach und nach in die Tiefe gehen. Sterne: Die Geschichte bekommt von mir drei Sterne, einfach weil ich nicht ganz überzeugt worden bin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nebelfunke

Nebelfunke

von Regina Meissner

(4)
eBook
Fr. 2.00
+
=
Lügen haben blaue Augen

Lügen haben blaue Augen

von Alexandra Fuchs

(2)
eBook
Fr. 2.00
+
=

für

Fr. 4.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen