orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Nebelgrau (Elfenblüte, Teil 4)

(3)
Tiefe Blicke, zarte Küsse: Es könnte alles so schön sein zwischen Lillian und Alahrian. Doch nebelgraue Wolken am Liebeshimmel drücken die Stimmung. Und zwar nicht nur, weil das erste Treffen mit Lillys Mutter ganz anders verläuft als erhofft. Nein, das Unmögliche geschieht: Alahrian wird krank – und fühlt sich auf einmal so anders, so menschlich. Sofort strecken dunkle Mächte ihre Klauen nach ihm aus…
Portrait
Julia Kathrin Knoll ist im Grossraum München geboren und aufgewachsen. Sie hat in Regensburg Germanistik, Italianistik und Pädagogik studiert und arbeitet heute als freiberufliche Museumspädagogin. Mit dem Schreiben begann sie schon mit dreizehn Jahren, am liebsten mag sie Fantasy und Historisches. »Elfenblüte« ist ihr Debütroman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 200, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 04.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783646601145
Verlag Carlsen
eBook (ePUB)
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42158058
    Liebeswind
    von Martina Gercke
    (8)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42294345
    Glutrot (Elfenblüte, Teil 3)
    von Julia Kathrin Knoll
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 43254295
    Elfenblüte. Alle fünf Bände in einer E-Box!
    von Julia Kathrin Knoll
    (3)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 41935700
    Sonnengelb (Elfenblüte, Teil 2)
    von Julia Kathrin Knoll
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 43249119
    Verirrt - Seelenmagie 2
    von Alana Falk
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42449022
    Silber - Das dritte Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (1)
    eBook
    Fr. 21.50
  • 44368350
    Nachtschwarz (Elfenblüte, Spin-off)
    von Julia Kathrin Knoll
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43017822
    Der Pfad des Blutes / Stunde der Drachen Bd.2
    von Ewa Aukett
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43250846
    Nichts als Schatten
    von Sarah Rees Brennan
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42813260
    Die drei !!!, 1,2,3 - Ferien! (drei Ausrufezeichen)
    von Maja Vogel
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Gefühlsgeladen
von Nicole aus Nürnberg am 28.06.2015

Inhalt in meinen Worten: Lilly erfährt etwas, das sie komplett aus dem Takt bringt, dass das aber noch nicht alles ist, wird schnell klar. Denn etwas böses geschieht, etwas was eine folgenschwere Entscheidung fordert. Doch wird Alahrian das schaffen? Denn Liebe macht manchmal nicht nur blind, sondern erfordert alles, was man... Inhalt in meinen Worten: Lilly erfährt etwas, das sie komplett aus dem Takt bringt, dass das aber noch nicht alles ist, wird schnell klar. Denn etwas böses geschieht, etwas was eine folgenschwere Entscheidung fordert. Doch wird Alahrian das schaffen? Denn Liebe macht manchmal nicht nur blind, sondern erfordert alles, was man zu geben bereit ist, und alles was man denkt, geben zu können. Spannung: Dieses mal war die Spannung wirklich sehr hoch gehalten. Vor allem jetzt mit diesem fiesen Cliffhänger. Auch die Umstände die Lilly begleiten ist nicht ohne. Denn was sie ein Lebenlang angenommen hat, ist nicht so wie es den Anschein hatte, hat sie jedoch die Kraft dieses Geheimnis weise anzupacken? Warum ich dieses mal dieses Buch toll finde? Ich fand es sehr reif wie die Autorin das Thema Sexualität hier in diesem Buch behandelt hat, was für den einen etwas prüde erscheinen mag, fand ich genau richtig. Denn Sex ist kein leichtfertiges Geschenk, das man verschenken kann. Sondern es gehört geschützt, in einen Rahmen wo vertrauen und liebe hoch gehalten wird. Was hat mir weniger am Buch gefallen? Das erst das letzte drittel des Buches so viel geschehen ist, und davor alles dahin getröpfelt ist und sich langsam aufgebaut hat. Fazit: Dieses Buch ist mit Abstand das schönste bisher aus dieser besonderen Reihe. Wie Schokolade mit Zimt. Sterne: Dieses mal vergebe ich doch gleich mal 5.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn in der Zukunft die größte Gefahr lauert...
von Solara300 aus Contwig am 14.06.2015

Kurzbeschreibung Tiefe Blicke, zarte Küsse: Es könnte alles so schön sein zwischen Lilly und Alahrian. Doch nebelgraue Wolken am Liebeshimmel drücken die Stimmung. Und zwar nicht nur, weil das erste Treffen mit Lillys Mutter ganz anders verläuft als erhofft. Nein, das Unmögliche geschieht: Alahrian wird krank ? und fühlt... Kurzbeschreibung Tiefe Blicke, zarte Küsse: Es könnte alles so schön sein zwischen Lilly und Alahrian. Doch nebelgraue Wolken am Liebeshimmel drücken die Stimmung. Und zwar nicht nur, weil das erste Treffen mit Lillys Mutter ganz anders verläuft als erhofft. Nein, das Unmögliche geschieht: Alahrian wird krank ? und fühlt sich auf einmal so anders, so menschlich. Sofort strecken dunkle Mächte ihre Klauen nach ihm aus? Cover Das Cover ist wie immer sehr schön mit einer Blüte die sich entfaltet gezeichnet und auch die Farben passen zu dem vierten Teil, in dem es intensiver zugeht. Für mich sehr gelungen und eindeutig erkennbar als Band der Elfenblüte Reihe Charaktere Lillian auch Lilly genannt die nicht nur sehr stark ist, sondern in sich eine Stärke trägt von der sie noch nichts ahnt. Sie ist verliebt und versucht ihre erste große Liebe zu beschützen. Alahrian ist nicht nur stark, sondern hat eine innere Stärke entwickelt von der er selbst noch nichts ahnt. Als unsterblicher ist er es nicht gewohnt krank zu werden, was aber in diesem Teil passiert und seine Einstellung zum Mensch sein verändert oder in dem Fall er wird vorsichtiger. Schreibstil Die Autorin Julia Kathrin Knoll hat einen sehr schönen Schreibstil, der sich von Band zu Band steigert mit den Protagonisten, die sich immer mehr weiterentwickeln. Stand am Anfang g das Kennenlernen der beiden Lilly und Alahrian und die Geheimnisse die tief in Alahrian verborgen lagen, geht es hier auch um Lillys Vergangenheit und die Veränderung die Alahrian durchmacht. Für mich sehr gut geschrieben und freue mich sehr auf den nächsten Teil, da ich bei dem Cliffhanger unbedingt wissen möchte wie es jetzt weitergeht!!! Meinung Wenn in der Zukunft die größte Gefahr lauert... Dann sind wir bei Lilly und Alahrian im vierten Teil der Elfenblüte angekommen. In diesem Teil sind ja beide nicht nur zusammen, sondern auch glücklich, auch wenn Alahrian Lilly die für ein paar Tage bei ihrer Mutter ist schmerzlich vermisst. Aber was dann passiert ist nicht nur für Morgan sehr bedenklich sondern lässt alle Alarmglocken schrillen. Denn nachdem Morgan von einem Gig mit seiner Band heimkommt, findet er Alahrian glühend vor Hitze vor und muss feststellen dass der unsterbliche Liosch Krank ist. Nur wieso und weshalb. Denn beide leben schon so lange, das es fast ein Ding der Unmöglichkeit ist das jemand erkrankt, geschweige denn im Sterben liegt. Besorgt erreicht er nicht nur Lilly, sondern erfährt von ihr dass sie es vor Heimweh nach Allahrian nicht ausgehalten hat und schon wieder auf dem Nachhause weg ist. Aber Lilly bekommt keine Antwort von Morgan was sie erwartet. Und beide stehen vor einem großen Rätsel. Zum Glück bekommen sie das extrem hohe Fieber in den Griff und Alahrian scheint sich zu erholen, aber in seinem Wesen findet eine Veränderung statt und zwar wird er vorsichtiger denn er hat den Grauen damals gebeten das er sehr gerne ein Mensch wäre. Vielleicht hat er ihn ja damals erhört, aber so einfach scheint das an sich nicht zu sein, denn nach einem Test sieht man das Alahrian immer noch unsterblich zu sein scheint. Das wirft wiederum Fragen auf, denn nicht nur die Krankheit sondern seine neue Stärke die viel mächtiger ist als vorher scheint in ihm zu toben. Es scheint sich etwas zu verändern und in diesem ganzen neuen Wirbel steht wie in einem Auge des Orkans wo es windstill ist Lilly die ihn erdet und ihn liebt. Lilly ist sich bewusst das Alahrian beschäftigt ist mit seinen Gedanken und schlägt ihm vor mit ihr ihre Mutter in München besuchen zu gehen. denn ihre Mutter gibt ein Konzert, aber bevor das ganze losgeht, hat Alahrian die Super Idee, dafür nicht den Zug zu nehmen, sondern die Black Lady die seinem Bruder Morgan gehört, der willigst zwar ein, aber nur wenn er sie fahren darf und die Reise geht los und die Drei finden etwas erstaunliches heraus, denn Lilly scheint die Gedankensprache der beiden hören zu können, was Alahrian zwar erfreut, aber Morgan schockiert. Die Frage stellt sich heraus, hat Lilly noch mehr Fähigkeiten und was hat das Ganze mit ihrer Vergangenheit zu tun... Ich kann nur verraten dass es in diesem Teil sehr spannend wird und dass der Bürgermeister wieder einen irren Plan hat und dass sich die Zukunft und alles verändern wird. Fazit Sehr empfehlenswert und für mich ein gelungener vierter Teil. Aber vorher sollte man alle Teile kennen, da jeder auf dem Vorgänger aufbaut. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine sehr gute Fortsetzung der Reihe, die allerdings ein wenig Anlaufzeit braucht
von Manja Teichner am 26.06.2015

Kurzbeschreibung Tiefe Blicke, zarte Küsse: Es könnte alles so schön sein zwischen Lillian und Alahrian. Doch nebelgraue Wolken am Liebeshimmel drücken die Stimmung. Und zwar nicht nur, weil das erste Treffen mit Lillys Mutter ganz anders verläuft als erhofft. Nein, das Unmögliche geschieht: Alahrian wird krank – und fühlt sich... Kurzbeschreibung Tiefe Blicke, zarte Küsse: Es könnte alles so schön sein zwischen Lillian und Alahrian. Doch nebelgraue Wolken am Liebeshimmel drücken die Stimmung. Und zwar nicht nur, weil das erste Treffen mit Lillys Mutter ganz anders verläuft als erhofft. Nein, das Unmögliche geschieht: Alahrian wird krank – und fühlt sich auf einmal so anders, so menschlich. Sofort strecken dunkle Mächte ihre Klauen nach ihm aus… (Quelle: Impress) Meine Meinung Zwischen Lillian und Alahrian könnte alles so schön sein. Endlich haben sie zueinander gefunden, doch nun ziehen dunkle Wolken am Liebeshorizont auf. Zu einem das Treffen zwischen Lillian und ihrer Mutter verläuft nicht so wie gewollt und dann wird Alahrian auch noch krank. Und prompt gibt es dunkle Klauen, die ihn haben wollen … Der Fantasyroman „Nebelgrau“ stammt von der Autorin Julia K. Knoll. Es ist mittlerweile der 4. Teil der „Elfenblüte“ – Reihe, die wohl 5 Teile umfassen wird. Es empfiehlt sich auf jeden Fall die 3 Vorgängerteile vorab zu lesen. Die Charaktere sind bereits sehr gut bekannt. Sie sind facettenreich und sehr vielseitig gestaltet und gefallen mir noch immer wirklich gut. Lillian, auch Lilly genannt hat in meinen Augen eine gute Weiterentwicklung gemacht. Ich lese sehr gerne über sie, es macht Spaß die Geschichte mit ihr gemeinsam zu erleben. In diesem Teil trifft sie auf ihre Mutter und erfährt so ein langgehütetes Geheimnis, das sie ziemlich umhaut. Und endlich steht Lilly zu ihren Gefühlen zu Alahrian. Sie erfährt mehr über ihren Liebsten, kommt hinter sein Geheimnis, was jedoch wieder neue Fragen aufwirft. Alahrian ist ein wirklich sehr interessanter, wenn aber auch geheimnisvoller Charakter. Er ist voller Geheimnisse und wirkt so mystisch. Alahrian wird hier auf eine harte Probe gestellt und muss eine schwerwiegende Entscheidung treffen. Er muss sich beweisen, muss zeigen, dass er stärker ist als der Hass in ihm. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Sie schreibt flüssig und sehr bildhaft. Man kann sich die Szenen so wunderbar vorstellen. Außerdem transportiert sie die Gefühle der Charaktere sehr gut zum Leser. Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Zum größten Teil kommt Lilly zu Wort, aber auch Alahrian und auch Morgan schildern ihre Sichtweisen. So ist es noch immer sehr komplex und vielsichtig. Die Handlung ist etwas schwächer als im dritten Teil. Zu Beginn zieht es sich etwas hin. Gut gefallen hat mir das Julia K. Knoll immer wieder kleine Bruchstücke der Vorgänger ins Geschehen eingebaut hat. Die Grundidee ist einfach klasse, Sie ist magisch und fasziniert mich total. Je weiter man hier vorankommt desto mehr zieht die Spannung letztlich an. Und zum Ende hin konnte ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Das Ende selbst ist spannend gehalten und hat mich überzeugt. Es macht zudem extrem neugierig auf dem Abschlussband „Wiesengrün“, der im Juli 2015 erscheinen wird. Fazit Zusammenfassend gesagt ist „Nebelgrau“ von Julia K. Knoll eine sehr gute Fortsetzung der „Elfenblüte“ – Reihe. Die wirklich gut beschriebenen Charaktere, der flüssige gefühlvolle Stil der Autorin und eine Handlung, die dieses Mal etwas braucht, dann aber spannend wird, haben mich hier sehr gut unterhalten und machen neugierig auf den Abschluss. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nebelgrau (Elfenblüte, Teil 4)

Nebelgrau (Elfenblüte, Teil 4)

von Julia Kathrin Knoll

(3)
eBook
Fr. 3.50
+
=
Wiesengrün (Elfenblüte, Teil 5)

Wiesengrün (Elfenblüte, Teil 5)

von Julia Kathrin Knoll

(4)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 7.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen