orellfuessli.ch

Neues vom Reichtagsbrand? Eine Dokumentation

Ein Versäumnis der deutschen Geschichtsschreibung

Am 27.2.1933 brannte der Reichstag zu Berlin. Es folgten Notverordnung, Wahlen zum Reichstag, Ermächtigungsgesetz und schliesslich der Reichstagsbrandprozess. Als Brandstifter verurteilt und hingerichtet wurde der Holländer Marinus van der Lubbe.
Die lang anhaltende Kontroverse um die Rolle der Nationalsozialisten bei der Brandstiftung schien 1959/60 gelöst, als der Verfassungsschutzbeamte Fritz Tobias in einer SPIEGEL-Serie den Nachweis zu führen antrat, Marinus van der Lubbe allein sei der Täter gewesen, die Nazis hätten die Gelegenheit nur zur Festigung ihrer Herrschaft genutzt.
Erst vor kurzem hat der Publizist Hersch Fischler die Umstände aufgedeckt, unter denen das renommierte Institut für Zeitgeschichte dem Historiker Hans Schneider den zuvor erteilten Forschungsauftrag zur Überprüfung der Alleintäterthese entzog und die Veröffentlichung seiner - unvollendet gebliebenen - Studie hintertrieb. Dieser bis in die Gegenwart weithin unbekannt gebliebene, spannende Wissenschaftsskandal hat die VDW veranlasst, Hans Schneiders Studie sowie dazu gehörige Dokumente einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Historische, für das gegenwärtige Verstehen der Vergangenheit wichtige Wissenschaft kann nur dann ihren Anspruch, der Wahrheit verpflichtet zu sein, erfüllen, wenn sie transparent und ohne Erkenntnis hemmende Interventionen von innen oder aussen praktiziert wird. Es geht auch um das zentrale Thema des Umgangs mit Dissens in der Wissenschaft. Das Institut für Zeitgeschichte, gegründet eigens zur "Erforschung der nationalsozialistischen Politik", und die Gemeinschaft der Wissenschaftler sollten aus diesem Lehrstück die notwendigen Konsequenzen ziehen. Dem widmen sich in diesem Buch die Beiträge von Dieter Deiseroth, Hersch Fischler und Wolf-Dieter Narr.

Portrait
Wolf-Dieter Narr lehrte von 1971 bis 2002 als Professor für empirische Theorie der Politik am Otto-Suhr-Institut (OSI) der Freien Universität Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 257
Erscheinungsdatum 08.11.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8305-0915-8
Verlag BWV Berliner-Wissenschaft
Maße (L/B/H) 240/170/19 mm
Gewicht 383
Auflage . Auflage von 2004
Buch (Taschenbuch)
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 29.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 45923212
    Fremde Eltern
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 46128588
    Nationalität: Staatenlos
    von Ruth Barnett
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 25.90
  • 44248217
    Das Höcker-Album
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 64.00
  • 39342875
    Todesfabrik Auschwitz
    von Peter Seibers
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 68.00
  • 48650530
    Konrad Adenauer - Der Vater, die Macht und das Erbe
    von Paul Adenauer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 41.90
  • 45332221
    Fluchtpunkt Fremdenlegion
    von Peter Huber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 51.00
  • 14534897
    Geschichte des Nationalsozialismus
    von Michael Wildt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 3837890
    Der Kalte Krieg
    von Rolf Steininger
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 28089221
    Bloodlands
    von Timothy Snyder
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 42.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Neues vom Reichtagsbrand? Eine Dokumentation

Neues vom Reichtagsbrand? Eine Dokumentation

von Hans Schneider , Iring Fetscher , Dieter Deiseroth , Hersch Fischler , Wolf-Dieter Narr

Buch (Taschenbuch)
Fr. 29.90
+
=
Der Reichstagsbrand

Der Reichstagsbrand

von Alexander Bahar

Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 57.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale