orellfuessli.ch

Northern Gothic

Dreizehn unheimliche Geschichten

(7)

Fiebern Sie mit, im Wahnsinn einer Irrenanstalt der 50er Jahre oder einer Horror-Klinik in Dresden - begleiten Sie Sheriff Wyatt Earp im Kampf gegen Zombies und blicken Sie in einem verfallenen Bahnwärterhaus in einen unheimlichen Spiegel.
Erfahren Sie, wie man eine tödliche Liebesnacht mit älteren Damen einfädelt und mit einem Mikrowellenherd mordet.
Was passiert, wenn der Komponist Richard Wagner in Paris auf Edgar Allan Poe trifft? Begleiten Sie Sherlock Holmes und Dr. Watson bei der Lösung ihres kniffligsten Falls - oder werden die beiden diesmal scheitern?
Bei Andreas Gruber ist alles möglich!
"Grubers Stil ist rasant, komplex und sorgt immer wieder für überraschende Wendungen." - Sebastian Fitzek

Portrait

Andreas Gruber, geboren 1968 in Wien, studierte an der dortigen Wirtschaftsuniversität und lebt als freier Autor mit seiner Familie und fünf Katzen in Grillenberg in Niederösterreich. Mittlerweile erschienen seine Kurzgeschichten in über hundert Anthologien, liegen als Hörspiel vor oder wurden als Theaterstück adaptiert. Seine Romane erschienen als Übersetzung in Frankreich, Italien, Türkei, Brasilien, Japan und Korea. Dreifacher Gewinner des Vincent Preises und dreifacher Gewinner des Deutschen Phantastik Preises. Arbeitsstipendium Literatur 2006, 2008, 2009, 2010, 2012, 2013 und 2014, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur. Gruber spielt leidenschaftlich gern Schlagzeug und wartet bis heute auf einen Anruf der Rolling Stones.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 339
Erscheinungsdatum 31.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95835-077-9
Verlag Luzifer-Verlag
Maße (L/B/H) 205/134/30 mm
Gewicht 399
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43857371
    Broken House - Düstere Ahnung
    von Gillian Flynn
    (2)
    Buch
    Fr. 8.40
  • 24227722
    Zerfleischt
    von Tim Curran
    (9)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 43961837
    Larry
    von Adam Millard
    Buch
    Fr. 13.40
  • 33791092
    Todesmarsch
    von Stephen King
    (6)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 43764786
    Die Bücher des Blutes I - III
    von Clive Barker
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42378903
    Mörderhotel
    von Wolfgang Hohlbein
    (10)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 26019405
    Darknet / Daemon Bd.2
    von Daniel Suarez
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44724080
    Ausradiert
    von Martin S. Burkhardt
    (5)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 6633266
    Cabal
    von Clive Barker
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42435763
    Das Haus
    von Richard Laymon
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Ob Krimi, Horror oder Fantasy - Diese Storysammlung deckt die ganze Bandbreite des Autor perfekt ab
von ech am 29.07.2016

Dies war mein erstes Buch von Andreas Gruber und es hat mir gezeigt, das es ein Fehler war, nicht schon früher etwas von ihm zu lesen und ich daran schnellstens etwas ändern muss. Die Bandbreite der 13 Storys und einem Vorwort der etwas anderen Art decken die gesamte Bandbreite des... Dies war mein erstes Buch von Andreas Gruber und es hat mir gezeigt, das es ein Fehler war, nicht schon früher etwas von ihm zu lesen und ich daran schnellstens etwas ändern muss. Die Bandbreite der 13 Storys und einem Vorwort der etwas anderen Art decken die gesamte Bandbreite des Autors perfekt ab. Ob Krimi, Horror oder Fantasy, Andreas Gruber beherrscht alle Genres, auch eine klassische Western-Story mit Zombie-Elementen ist da kein Problem. Abwechselungsreich, spannend, überraschend, beängstigend und durchaus auch lustig, (fast) jede Story überzeugt auf ihre eigene Weise. Zwar hat nicht jede Geschichte meinen persönlichen Geschmack getroffen, aber selten war bei einer Storysammlung die Trefferquote so hoch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wo Gruber drauf steht, ist Gruber drin
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 10.10.2015

Bis jetzt kannte ich nur Andreas Grubers Thriller, die mich jeweils restlos in ihren Bann gezogen hatten. Daher habe ich mich sehr darauf gefreut eine andere Seite von seiner Schreibkunst kennen zu lernen und ich wurde alles andere als enttäuscht! Kurzgeschichten habe ich immer wieder Mal gerne gelesen, da... Bis jetzt kannte ich nur Andreas Grubers Thriller, die mich jeweils restlos in ihren Bann gezogen hatten. Daher habe ich mich sehr darauf gefreut eine andere Seite von seiner Schreibkunst kennen zu lernen und ich wurde alles andere als enttäuscht! Kurzgeschichten habe ich immer wieder Mal gerne gelesen, da sich unter solchen Sammlungen auch immer wieder kleine Perlen verstecken. Üblicherweise entdeckt man auch fast immer die eine der andere stumpfe Perle, die einem nicht so gefällt. In diesem Falle leuchten für mich aber allesamt auf eine ganz besondere Weise und es gibt keine, die mir überhaupt nicht gefallen hat. Besonders auffallend ist die Vielseitigkeit, mit der Andreas Gruber uns in die unterschiedlichsten Szenerien entführt und uns gruselige, spannende, manchel etwas eklige, mysteriöse und fantastische Geschichten erzählt. Mit seinen kleinen aber feinen Vorworten, die den Leser auf jede einzelne Geschichte einstimmen, lässt er sich auch über die Schulter schauen und gewährt damit einen Einblick in seine Autorengedanken. Ich habe jede einzelne Geschichte gerne gelesen - einige davon besonders gerne :-) - und irgendwie war die letzte Seite viel zu schnell umgeblättert. Jetzt heisst es geduldig auf die nächste Veröffentlichung des Autors warten. Denn eines weiss ich jetzt ganz bestimmt: wo Gruber drauf steht, ist auch Gruber drin - und ich kann nur sagen: unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein MUSS für Fans von Andreas Gruber
von Yvonne Hantschel am 22.08.2015

„Northern Gothic“…….das sind 13 spannende, unterhaltsame, gruselige, eklige, schauerliche und vielseitige Kurzgeschichten aus der Feder von Andreas Gruber. Wer Gruber kennt, der weiß: Wo Gruber drauf steht, ist auch Gruber drin……grins. Und so war es dann auch. Obwohl ich bis dato noch keine Kurzgeschichten gelesen habe und nicht Fan... „Northern Gothic“…….das sind 13 spannende, unterhaltsame, gruselige, eklige, schauerliche und vielseitige Kurzgeschichten aus der Feder von Andreas Gruber. Wer Gruber kennt, der weiß: Wo Gruber drauf steht, ist auch Gruber drin……grins. Und so war es dann auch. Obwohl ich bis dato noch keine Kurzgeschichten gelesen habe und nicht Fan dieser Art bin, konnte ich mir dieses Buch nicht entgehen lassen. Irgendwie ist dann für jeden was dabei in diesem Buch. Ob Horror, Thriller, Mystic oder Wilder Westen, es kommt jeder Leser auf seine Kosten. Da sind einige Geschichten, die kurz und knackig geschrieben sind, aber auch längere Stories dabei, aus denen man gut und gern einen eigenen Roman hätte machen können. Aber dann wär´s ja keine Kurzgeschichte mehr gewesen. Andreas Gruber schreibt spannend, unheimlich spannend, mit Wendungen, die einen verblüffen und mit offenem Mund zurück lassen. Manchmal ist ein Ende vorhersehbar, oft aber eben nicht. Der Leser darf hier gern sein eigenes Kopfkino einsetzen. Einige Geschichten sind brutal geschrieben, nichts für Zartbesaitete. Aber das kenne ich ja von ihm. Dazu gibt es vor jeder Story im Buch von Andreas Gruber ein kurzes Vorwort, wie es zu der jeweiligen Geschichte kam. Aber was hier Realität oder Fiktion ist, selbst da lässt Andreas Gruber seine Leser im Ungewissen. Ich sage nur ….KELLER….. Fazit: Wer die Bücher von Andreas Gruber mag, kommt an diesem hier nicht vorbei. Vielen Dank an den Luzifer Verlag für das Freiexemplar. Mit Andreas Gruber habt ihr euch einen großartigen deutschsprachigen Schriftsteller ins Haus geholt. Das Buch „Northern Gothic“ bekommt von mir 5 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gruselig und spannendes Lesevergnügen, welches durch Vielschichtigkeit glänzt und den Leser nach mehr schreien lässt.
von Ambermoon aus Wien am 04.08.2015

Zu Recht wird von Andreas Gruber behauptet, er wäre der Stephen King des deutschsprachigen Raumes. Meiner Meinung ist er sogar um einiges facettenreicher. Er ist eine Mischung aus Stephen King, E.A. Poe und Tarantino. Diese Mischung gepaart mit seinem unverkennbaren rasanten und fesselnden Schreibstil ergeben ein fantastisches Lesevergnügen der ganz... Zu Recht wird von Andreas Gruber behauptet, er wäre der Stephen King des deutschsprachigen Raumes. Meiner Meinung ist er sogar um einiges facettenreicher. Er ist eine Mischung aus Stephen King, E.A. Poe und Tarantino. Diese Mischung gepaart mit seinem unverkennbaren rasanten und fesselnden Schreibstil ergeben ein fantastisches Lesevergnügen der ganz besonderen Art. In dieser Anthologie ist von Horror, Thrill, Mindfuck-Story über Western, Phantastik und Fantasy alles enthalten. Zum Teil wird Historisches gekonnt eingebaut und verarbeitet und das auf so schräge Art und Weise, dass es an Wahnsinn grenzt. Wahnsinn begegnet dem Leser übrigens auch des Öfteren in diesen Geschichten, genauso wie skurrile Charaktere, Spannung, Grusel mit Gänsehautfeeling und schwarzer Humor. Zu jeder Geschichte gibt es ein Vorwort des Autors, welches auf die Entstehung dieser jeweiligen Geschichte eingeht. Auch hier trifft man auf den Humor des Autors. Ebenso möchte ich jeden raten, das Vorwort am Anfang zu lesen. Schon hier verwischen Realität mit Fiktion und ehe man es sich versieht, befindet man sich schon in einer utopischen Geschichte. Normalerweise äußere ich mich nicht über das Cover und die Verarbeitung eines Buches (bis jetzt erst 1x), aber hier muss es einfach sein. Das Cover hat was. Erinnert mich irgendwie an vereinzelte Szenen aus dem Horrorfilm "Haunted Hill" (schon etwas älter dieser Film *g*) und man erkennt gleich, dass es in diesem Buch etwas mehr als nur ein bissl gruselig werden könnte. Die gesamte Aufmachung und auch die Verarbeitung zeugt von guter Qualität und es ist ein Vernügen es in den Händen zu halten. Man kann es also bestimmt X Mal lesen. Hier hat der Autor mit dem Luzifer Verlag eine gute Entscheidung getroffen. Fazit: Ein absolut gruseliges und spannendes Lesevergnügen, welches durch Vielschichtigkeit und schwarzen Humor glänzt und den Leser nach mehr schreien lässt. Ekel, Grusel, Spannung wechseln sich ab. Meiner Meinung der derzeitig beste österreichische Spannungs- und Horror-Autor! (gibt es überhaupt noch Andere dieser Art?). Von mir gibt es daher eine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genreübergreifender Lesespaß mit Gänsehautgarantie
von guybrush am 26.07.2015

Ich habe lange keine Anthologie – sprich Sammlung von Kurzgeschichten – mehr gelesen und war also sehr gespannt, ob ich mich damit anfreunden kann. Kurz gesagt, ja. Das liegt vor allem an der kruden Mischung, die Andreas Gruber mit „Northern Gothic: Unheimliche Geschichten“ anbietet. Von Wyatt Earp über... Ich habe lange keine Anthologie – sprich Sammlung von Kurzgeschichten – mehr gelesen und war also sehr gespannt, ob ich mich damit anfreunden kann. Kurz gesagt, ja. Das liegt vor allem an der kruden Mischung, die Andreas Gruber mit „Northern Gothic: Unheimliche Geschichten“ anbietet. Von Wyatt Earp über Dr. Watson bis Edgar Allan Poe, ob Science Fiction, Horror oder Fantasy, für jeden Geschmack wird etwas geboten. Von experimentellen 1-Satz Geschichten, bis zu komplexen Mainstream-Storys ist wirklich alles dabei, was das Herz des Lesers höher schlagen lässt. Einige Geschichten wurden bereits in diversen Magazinen veröffentlicht, andere sind neu, alle jedoch wurden überarbeitet. Ich fand die Mischung interessant und ausgesprochen unterhaltsam. Kein deutschsprachiger Autor schreibt so vielseitig und genreübergreifend. Als Bonus gibt’s zu jeder Geschichte im Buch ein Vorwort. Hier erzählt Andreas Gruber, woher er die Idee zur Geschichte hat und wie sie entstanden ist. Das schafft eine Nähe zum Gelesenen und zum Autor. Manchmal nimmt es allerdings leider auch die Pointe vorweg. Bei der letzten Geschichte angelangt, war ich traurig, dass das Buch schon zu Ende ist. Ein schöneres Kompliment kann ich einem Autor nicht machen. Und wenn ihr mal in im niederösterreichischen Grillenberg vorbei kommt und Andreas besuchen wollt … geht NICHT mit ihm in den Keller! Lest die erste Geschichte im Buch und ihr wisst, was ich meine.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd und Einfallsreich
von einer Kundin/einem Kunden aus dem Saarland am 16.10.2015

Rezension: Zwar hatte ich bisher noch nichts von Andreas Gruber gelesen, doch der Klappentext und das Cover seiner Anthologie „Northern Gothic“ sprachen mich so an, dass ich nicht um das Buch herumkam. Fest steht – dies war definitiv nicht mein letztes Buch von Andreas Gruber. Begonnen wird mit einem Vorwort von... Rezension: Zwar hatte ich bisher noch nichts von Andreas Gruber gelesen, doch der Klappentext und das Cover seiner Anthologie „Northern Gothic“ sprachen mich so an, dass ich nicht um das Buch herumkam. Fest steht – dies war definitiv nicht mein letztes Buch von Andreas Gruber. Begonnen wird mit einem Vorwort von Anna Gram aus dem (angeblich) ehemaligen LiteraTour Crash Magazin – wobei ich jedoch von beiden Namen noch nie etwas gehört habe, und mir gut vorstellen könnte, dass auch dieses Vorwort, das im Endeffekt eine Horrorgeschichte auf Kosten des Autors selbst darstellt, ebenfalls aus Herrn Grubers Feder stammt. Da ich von den Kurzgeschichten selbst nicht mehr Details verraten möchte, als dies im Klappentext bereits der Fall ist, möchte ich nur so viel verraten: Das Spektrum des Grauens wird in fast jede Richtung abgedeckt. So gelangt man von einem Western, zu einer Story mit allzu bekannten Charakteren aus Klassikern, und vorbei an typischen Gothicnovels geht es zu Geschichten, die durchaus auch im Alltag geschehen könnten. Von den insgesamt 13 (+1) Geschichten sagten mir gerade mal 2 nicht zu – eine gute Bilanz, wie ich finde. Sehr sympathisch – Andreas Gruber hat vor jede seiner Geschichten eine persönliche kurze Ansprache gesetzt, in der er erklärt, ob und wenn ja wo der Text schon einmal erschien, was andere über diese Story sagten und was ihn zum Schreiben dieser Geschichte inspirierte. Zum Schreibstil lässt sich kurz und knackig sagen: ausgezeichnet. Sogar bei den Storys, die mir nicht gefielen, kam ich schnell durch den Text, weil Andreas Gruber sehr fesselnd schreibt und den Leser umgehend ins Geschehen zieht. Fazit: 13 (+1) unheimliche Geschichten – fesselnd, einfallsreich, Schauder hervorrufend und damit sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Northern Gothic
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Sobernheim am 27.07.2015

Inhalt: Fiebern Sie mit, im Wahnsinn einer Irrenanstalt der 50er Jahre oder einer Horror-Klinik in Dresden - begleiten Sie Sheriff Wyatt Earp im Kampf gegen Zombies und blicken Sie in einem verfallenen Bahnwärterhaus in einen unheimlichen Spiegel. Erfahren Sie, wie man eine tödliche Liebesnacht mit älteren Damen einfädelt und... Inhalt: Fiebern Sie mit, im Wahnsinn einer Irrenanstalt der 50er Jahre oder einer Horror-Klinik in Dresden - begleiten Sie Sheriff Wyatt Earp im Kampf gegen Zombies und blicken Sie in einem verfallenen Bahnwärterhaus in einen unheimlichen Spiegel. Erfahren Sie, wie man eine tödliche Liebesnacht mit älteren Damen einfädelt und mit einem Mikrowellenherd mordet. Was passiert, wenn der Komponist Richard Wagner in Paris auf Edgar Allan Poe trifft? Begleiten Sie Sherlock Holmes und Dr. Watson bei der Lösung ihres kniffligsten Falls - oder werden die beiden diesmal scheitern? Bei Andreas Gruber ist alles möglich! Meine Meinung: Andreas Gruber ist eine Klasse für sich. In dieser Sammlung von Kurzgeschichten beweist er, dass er auch mit wenigen Seiten den Leser fesseln und vor allem auch immer wieder überraschen kann. Nur selten war das Ende der Geschichte vorhersehbar und so fällt es mir wirklich schwer, wenn ich jetzt sagen sollte, welche mir am besten gefallen hat. Sehr gut gefallen hat mir außerdem, dass vor jeder Story eine kurze Einleitung geschrieben steht, in der Andreas Gruber erzählt, wie es zu der Geschichte kam und wie sie entstanden ist. Mehr als einmal habe ich mir die Frage gestellt, wieviel Gruber ist in den einzelnen Storys drin, ist es wirklich alles erfunden?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kopfkino! ! !
von Kasin am 29.07.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Diese Sammlung von 13 unheimlichen Kurzgeschichten des Autors Andreas Gruber hat mich in seiner Vielfältigkeit und dem Ideenreichtum überrascht. "Northern Gothic", erschienen im Luzifer Verlag, enthält weit mehr als nur Schauermärchen.  Es war für mich eine wunderbare Leselektüre, denn die vielen zum Teil sehr unterschiedlichen Geschichten enthielten neben den 'bekannten' Monstern... Diese Sammlung von 13 unheimlichen Kurzgeschichten des Autors Andreas Gruber hat mich in seiner Vielfältigkeit und dem Ideenreichtum überrascht. "Northern Gothic", erschienen im Luzifer Verlag, enthält weit mehr als nur Schauermärchen.  Es war für mich eine wunderbare Leselektüre, denn die vielen zum Teil sehr unterschiedlichen Geschichten enthielten neben den 'bekannten' Monstern und Ungetümen auch jede Menge an Persönlichkeiten deren geschichtsträchtige Leben hier doch deutlich anders verliefen als bekannt. Der Autor Andreas Gruber, dessen Bücher ich bis dato nicht kannte, hat mich entführt in sehr unterhaltsame Abenteuer. Zu jeder Geschichte gibt er sein kurzes Statement ab, dass machte es mir leicht sofort einzutauchen und doch wurde ich stellenweise sehr überrascht.  Dies gilt besonders für das Vorwort einer Literaturkritikerin, dessen lesen ich unbedingt empfehle, denn nichts ist wirklich so wie es im ersten Moment scheint. Die Genrevielfältigkeit ist sehr gelungen. Horror, Thrill, Romantik,  Wild West und Fantasie. Mal aus der Sicht des Hauptprotagonisten, mal in der dritten Person. Ein Blatt nimmt der Autor nicht vor den Mund, er erzählt einfach, da kann es schon mal sehr zur Sache gehen und zartbesaitete LeserInnen könnte es durchaus schockieren. Beinahe hätte ich geschrieben, dass besonders eine Geschichte schon arg.............nein, selber lesen! Aber es werden durchaus auch Gefühle gezeigt, die nicht durchweg negativ sind, wie Hass und Wut. Auch  Liebe, Vertrauen, Freundschaft und Hilfsbereitschaft kommen vor. Meine absolute Lieblingsgeschichte war 'Ristorante Mystico'. Durch den Schreibstil und dieses herrlich Ungezwungene habe ich erneut einen deutschsprachigen Autor 'entdeckt' dessen Bücher ich jetzt bestimmt viel mehr Aufmerksamkeit schenken werde. Die Mischung macht's, deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternen. 

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Northern Gothic

Northern Gothic

von Andreas Gruber

(7)
Buch
Fr. 17.90
+
=
Todesmärchen / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.3

Todesmärchen / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.3

von Andreas Gruber

(21)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 32.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale