orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Nova & Quinton. True Love

Nova & Quinton 1 - Roman

(1)
Aufwühlend, sexy, romantisch – die neue Serie von Bestsellerautorin Jessica Sorensen


Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre grosse Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ...


Portrait
Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641146726
Verlag Heyne
eBook (ePUB)
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39364709
    Nova & Quinton. No Regrets
    von Jessica Sorensen
    eBook
    Fr. 8.90
  • 41198520
    Total verliebt
    von Monica Murphy
    (2)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40942111
    Until We Fly - Ewig vereint
    von Courtney Cole
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39364809
    Wanted (1): Lass dich verführen
    von J. Kenner
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 43860846
    Royal Love (Die Royals Saga, Band 3)
    von Geneva Lee
    (12)
    eBook
    Fr. 9.50 bisher Fr. 11.90
  • 33945231
    Crossfire: Versuchung, Bd. 1
    von Sylvia Day
    (19)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32534282
    Affairs - Gefährliche Liebe
    von Florine Roth
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 40942179
    Before We Fall - Vollkommen verzaubert
    von Courtney Cole
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39364958
    Gute Nacht
    von Sophie Andresky
    eBook
    Fr. 8.90
  • 42623778
    Forever in Love - Keine ist wie du
    von Cora Carmack
    eBook
    Fr. 11.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38546558
    Die Sache mit Callie und Kayden
    von Jessica Sorensen
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 36478978
    Rush of Love – Vereint
    von Abbi Glines
    (5)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 38237825
    Die Liebe von Callie und Kayden
    von Jessica Sorensen
    (3)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40942111
    Until We Fly - Ewig vereint
    von Courtney Cole
    eBook
    Fr. 11.00
  • 38238296
    Verführt. Lila und Ethan
    von Jessica Sorensen
    eBook
    Fr. 8.90
  • 39364909
    Füreinander bestimmt. Violet und Luke
    von Jessica Sorensen
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40335982
    After love
    von Anna Todd
    (12)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39364709
    Nova & Quinton. No Regrets
    von Jessica Sorensen
    eBook
    Fr. 8.90
  • 40335984
    After passion
    von Anna Todd
    (39)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 39152623
    Out of the Shallows - Herzsplitter (Deutsche Ausgabe)
    von Samantha Young
    (1)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 37208987
    If you stay – Füreinander bestimmt
    von Courtney Cole
    (17)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40942179
    Before We Fall - Vollkommen verzaubert
    von Courtney Cole
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Enttäuschung
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2016

Ich habe mir eine tolle Liebesgeschichte erwartet und ein Pärchen mit Drogenproblemen bekommen. Ständig ist jemand high und die ganze Geschichte ist total strange. Sehr enttäuschend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Geschichte ging mir sehr ans Herz!!!
von Buch-Verzaubert aus Herten am 04.08.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Klapptext: Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie... Klapptext: Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ... Meine Meinung: Nova & Quinton ist ein Buch bei dem ich einige male schlucken musste. Die beiden sind noch so jung und müssen so ein schwere last mit sich rum schleppen. Jeder hat auf seine Art seine Last zu tragen. Auf der einen Seite ist da Nova die sich die ganze Zeit immer nur fragt warum und ob sie es hätte verhindern können. Dann ist da Quinton dem übelste Schuldgefühle plagen mit denen er nicht fertig wird. Ich kann beide sehr gut verstehen und würde vielleicht genauso fühlen und mir auch die selben Fragen stellen, mit beiden hatte ich tiefes Mitgefühl und fand es schrecklich sie so leiden zu sehen/lesen. Ich erzähle euch aber mit Absicht nicht was den beiden wiederfahren ist denn gerade das ist für mich das wichtigste und hat mich gefesselt. Nova versucht immer stark zu sein, versucht das niemand sieht wie weh es tut, natürlich gelingt ihr das nicht sehr oft. Obwohl sie sich immer von gewissen Sachen fern gehalten hat, beginnt sie aufeinmal Dinge zu tun die gar nicht üblich für sie sind. Durch Quinton fühlt sie sich besser aber es ruft auch wieder Schuldgefühle in ihr vor. Sie ist für mich neben Quinton eine starke Protagonistin die man schnell versteht wie es in ihr aussieht. Quinton ist für mich der mit dem schwächerem Charakter, er schafft es nicht aus diesem Teufelskreis aus Schuldgefühlen und Schmerz. Bei ihm hatte ich das Gefühl das er sogar daran festhält. Er sagt immer er verdiene nichts, er ist es nicht wert, es sei denn es sind negative Dinge. Er tut mir verdammt leid denn eigentlich quält er sich nur selbst. Delilah, Dylan und Tristan haben in meinen Augen einen verdammt schlechten Charakter gerade Dylan ist ein purer egoist. Delilah mag zwar Nova´s Freundin sein, nur leider driftet sie immer mehr ab und scheint ihrem Freund Dylan hörig zu sein und lässt dich von ihm wie Dreck behandeln. Das Cover ist ansprechend, jedoch muss ich sagen das ich mich nicht wegen des Covers für dieses Buch entschieden habe sondern wegen des Klapptext. Mir ist mal wieder klar geworden das man auch ein Buch nicht nur nach seinem äußerem erscheinen beurteilen sollte, denn die Geschichte hat alles rausgerissen und ich bin hin und weg. Der Schreibstil von Jessica Sorensen ist leicht auch wenn es kein leichtes Thema ist mit dem sich Nova und Quinton auseinander setzen müssen, es lässt sich super flüssig lesen und man hat sehr bald selbst eine gewisse schwere ums Herz. Ich habe mit Nova und auch mit Quinton mitfühlen können. Fazit: Jessica Sorensen konnte mir mit dem ersten Band ihrer Nova & Quinton Reihe totale überzeugen. Es ist nicht nur spannend sondern konnte mich auch mit der Handlung komplett überzeugen. Nova & Quinton bekommen von mir 5 Herzen mit Sternchen. Daumen hoch !!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Suchtpotiential !
von einer Kundin/einem Kunden aus Herrenhof am 26.04.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

HAMMER BÜCHER. Ich habe alle 3 Teile gelesen, und es ist eine unglaubliche Geschichte die man einfach lesen muss. Es ist super geschrieben, und man muss es einfach lesen! Sehr empfehlenswert. 5 Sterne !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Noch gefühlvoller und emotionaler!
von Lines Bücherwelt aus Nentershausen am 17.11.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Klappentext: Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie... Klappentext: Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte .. Der erste Satz: Manchmal frage ich mich, ob man Erinnerungen, mit denen man nichts zu tun haben will, nicht einfach blockieren kann: die Bilder wegsperren, den Schmerz betäuben, der mit dem verbunden ist, was man gesehen hat und nicht sehen wollte. Meine Meinung: Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut! Ich habe die Callie und Kayden Reihe der Autorin verschlungen und habe mir danach gleich die Ella und Micha Reihe gekauft. Umso gespannter war nun natürlich auf dieses Buch. Auch habe ich mich gefragt ob es der Autorin wieder gelingen wird mich zu überzeugen. Nun kann ich sagen sie mich vollkommen überrascht und sprachlos gemacht hat. Alleine ihr Schreibstil hat mich berührt was natürlich auch das besondere an ihr ist, sie schreibt über Protagonisten die nicht in einer heilen Welt aufgewachsen sind sondern die schwer Schläge einstecken mussten und dadurch gezeichnet sind für den Rest ihres Lebens. Protagonisten die nicht mehr an Liebe und Hoffnung glauben, Protagonisten die kurz davor sind sich selbst aufzugeben. Daher schreibe ich heute mal nichts zu dem Inhalt denn ich denke er steht oben und das reicht. Der Schreibstil wie gesagt ist etwas ganz besonderes! Er liest sich locker und flüssig und gleichzeitig gelingt es der Autorin den Leser ganz tief innen drin zu berühren. Nova ist eine Protagonistin die einen wirklich schweren Schicksalsschlag erlitten hat. Das konnte sie sich noch nicht mal aussuchen, sie konnte auch nichts dafür. Und dennoch kämpft sie gegen ihre Schuldgefühle an. Quinton hingegen hatte es ähnlich wie Nova getroffen. Aufgrund einer Unachtsamkeit macht er sich Verantwortlich für den Tod seiner über alles geliebten Freundin. Dies zerfrisst ihn, Trost sucht er in Drogen und Alkohol. Die Handlung ist durchweg, gefühlvoll, spannend und emotional. Ich habe mich richtig gut unterhalten gefühlt und hatte hier und da auch mal ein feuchtes Auge. Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt jeden New Adult Fan, und für Fans der Autorin ist dieses Buch ganz klar ein Muss! Macht euch bereit für eine emotionale Achterbahn der Gefühle! Das Cover: Das Cover wirkt auf mich geheimnisvoll und dennoch ist es sehr aussagekräftig! Mir gefällt es wahnsinnig gut! Mein Dank geht an den Heyne Verlag der mir dieses berührende Buch als Leseexemplar zur Verfügung gestellt hat! Fazit: Mit "Nova & Quinton - True Love ist es der Autorin ein New Aduldt Roman gelungen der noch gefühlvoller und emotionaler ist als wir es bisher von ihr gewöhnt waren. Mit diesen ersten Teil ihrer neuen Reihe hat sie es geschafft sogar noch die Callie und Kayden Bücher zu toppen. Es ist der Wahnsinn was die Autorin hier geschaffen hat. Ich bin sprachlos und einfach nur begeistert! Dieses Buch hätte viel mehr Sterne verdient aber leider kann ich nur 5 Sterne geben, aber die kommen von ganzen Herzen! Hut Ab!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Etwas deprimierend, aber trotzdem fesselnd!
von Atelier Maikind aus Pirna am 30.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie... Inhalt: Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ? Verlag: Heyne Originaltitel: Breaking Nova Seitenzahl: 400 Seiten Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2014 ISBN: 978-3-453-41801-1 Dieses Buch hat gute 4 von 5 Sternen von mir bekommen. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band. Hoffentlich bekommen wir im zweitem Band mehr Infos über Landon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
recht guter Auftakt der Reihe
von Manja Teichner am 06.01.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Kurzbeschreibung Aufwühlend, sexy, romantisch – die neue Serie von Bestsellerautorin Jessica Sorensen Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt.... Kurzbeschreibung Aufwühlend, sexy, romantisch – die neue Serie von Bestsellerautorin Jessica Sorensen Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte ... (Quelle: Heyne Verlag) Meine Meinung Nova hat den Tod ihrer großen Liebe Landon noch immer nicht überwunden. Da lernt sie Quinton kennen, er sie gut aus und hat sogar eine gewisse Ähnlichkeit mit Landon. Doch auch Quinton kämpft mit seinen Erlebnissen aus der Vergangenheit. Hat er doch etwa zur Selben Zeit wie Nova ihren Freund verloren hat, seine Freundin verloren. Das verbindet beide und es herrscht sofort eine Anziehungskraft zwischen ihnen. Doch sind Nova und Quinton wirklich gut füreinander? Der Roman „Nova & Quinton. True Love“ stammt von der Autorin Jessica Sorensen. Es ist der Auftakt einer neuen Reihe der Autorin. Vor diesem Buch kannte ich bereits andere Werke der bekannten Autorin und war sehr gespannt darauf was mich hier wohl erwarten würde. Die beiden Protagonisten Nova und Quinton mussten schon sehr viel hinnehmen. Sie sind beide gerochen und versuchen auf ihre Art und Weise mit ihrer Vergangenheit fertig zu werden. Nova Reed hat den Selbstmord ihrer großen Liebe Landon noch lange nicht verkraftet. Als Ablenkung beginnt sie ein Studium und ein Videoprojekt. Quinton Carter hat etwa zur selben Zeit seine Freundin und Cousine bei einem Unfall verloren an dem er nicht ganz unschuldig ist. Seine Trauer versucht Quinton mit Drogen, Sex und Selbsthass zu bewältigen. Beide fühlen sich auf Anhieb sehr zueinander hingezogen. Und obwohl sie beide noch lange nicht bereit sind sich aufeinander einzulassen nähern sie sich immer weiter aneinander an. Die Schicksalsschläge haben beide aber geprägt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr realistisch und wirkt authentisch. Sie bringt die Gefühle der beiden Protagonisten sehr gut zum Leser. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Nova und Quinton. So lernt man als Leser beide gut kennen und bekommt einen Einblick in ihre Seelen. Die Handlung ist doch recht melancholisch angehaucht. Die Stimmung ist düster und bedrückend. Es gibt sehr viel Drama aber auch schöne romantische Szenen. Es ist eigentlich ein stetiges Auf und Ab, ein Hin und Her zwischen Nova und Quinton. Ich muss leider auch zugeben es war mir teilweise doch too much, zu viel was sie erlebt haben und verarbeiten müssen. Das Ende lässt den Elser hoffen, schockiert aber auch ziemlich. Es macht Lust darauf die Reihe weiterzuverfolgen, wobei ich mir zurzeit noch nicht sicher bin ob ich dies auch tun werde. Fazit Zusammenfassend gesagt ist „Nova & Quinton. True Love“ ein doch recht annehmbarer Roman und Auftakt der neuen Reihe von Jessica Sorensen. Die beiden realistisch beschriebenen Protagonisten, der authentische gut zu lesende Stil der Autorin und eine Handlung die gespickt ist mit viel, mir teilweise doch zu viel, Drama lassen mich zweigespalten zurück, denn ich hatte mir doch ein wenig mehr erwartet. Dennoch durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Leben und die Liebe sind nicht immer fair
von Corinna aus der Nähe von Bremen am 24.11.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Von den Semesterferien zu Hause, fällt Nova in ein tiefes Loch. Seit nun mehr 15 Monaten ist ihr Freund Landon bereits tot und seit diesem Moment trägt sie eine Leere, eine Panik und eine Verzweiflung mit sich herum, die sie einfach nicht mehr leben lässt. Quinton ist von Seattle,... Von den Semesterferien zu Hause, fällt Nova in ein tiefes Loch. Seit nun mehr 15 Monaten ist ihr Freund Landon bereits tot und seit diesem Moment trägt sie eine Leere, eine Panik und eine Verzweiflung mit sich herum, die sie einfach nicht mehr leben lässt. Quinton ist von Seattle, seiner Heimat, weg und versucht einfach den nächsten Tag zu schaffen. Er pumpt sich voll mit Joints, sieht in seinem Leben keinen Sinn und will einfach nur jedes Gefühl töten. Denn vor gut 1,5 Jahren war er Fahrer eines Unfallwagens, bei dem seine Freundin und deren beste Freundin ums Leben kamen. Vorwürfe kommen von allen Seiten und der Quinton, den es einmal gab, existiert nun nicht mehr. Wie es der Zufall will, stoßen Nova und Quinton nun aufeinander. Mit so vielen gemeinsamen Problemen und doch in verschiedenen Welten lebend. Beide bemerken die ersten Gefühle für einander, doch haben sie gemeinsam eine Chance? Und tun sie sich gegenseitig gut, oder eher schlecht? „Nova & Quinton – True Love“ ist bereits die dritte Reihe, die ich von der Autorin Jessica Sorensen lese. Es ist bei mir nun schon so, dass ich jedem ihrer Bücher entgegenfiebere und komplett in ihren Geschichten versinken könnte. Sicherlich ist auch Novas und Quintons Geschichte keine einfache und sie beginnt bereits mit einem schweren Verlust, von dem sich die Protagonisten nicht erholen können. Beide flüchten sich in Drogen oder Zwängen, aber ihr Leben wie es war, gibt es nicht mehr. Ich für meinen Teil hatte zu Beginn noch kleine Probleme mit den Beiden. Ich konnte die Trauer fühlen und verstand sie auch, trotzdem hatte ich gerade mit Quintons Selbstaufgabe meine Schwierigkeiten. Sicher, er hat niemanden mehr, ist allein und fühlt sich als der schlechteste Mensch auf dieser Welt, aber auch wenn ich diesen Selbsthass nachvollziehen konnte, es war hart seinem Weg zu folgen. Des weiteren fand ich es ein wenig schade, dass es keinen verlässlichen Freund für die Protagonisten gab. Bei „Ella & Micha“ und auch bei „Callie & Kayden“ gab es immer DIE Person, die neben der Liebesgeschichte und der zu bewältigenden Vergangenheit, einen Halt gab. Sicher, Nova hat hier auch ihre Freundin Delilah an der Seite, aber bereits nach kurzer Zeit merkt man, dass sie ebenfalls eine Stütze gebrauchen könnte. Trotzdem, nach diesen Einschränkungen, die ich nicht zu sehr ins Gewicht legen mag, baute sich die Geschichte Stück für Stück weiter auf und machte Spaß. Ich fieberte mit, wie es mit dem Leben der Jugendlichen weitergehen wird und lauschte dem flüssigen und unterhaltenden Schreibstil der Autorin. Das Taschenbuch in diesem Moment aus den Händen zu legen, wurde einfach unmöglich. Für mich war diese Geschichte nach Beendigung sicherlich nicht der beste Roman von Jessica Sorensen, aber eine Reihe, die ich unbedingt weiterlesen möchte. Nova & Quinton haben noch einiges zu bewältigen und ich möchte sie gerne dabei begleiten. Hier die Reihenfolge der Reihe: Nova & Quinton – True Love Nova & Quinton – Second Chance Nova & Quinton – No Regrets Mein Fazit: Dieses Buch ist ein wenig anders, als die bisherigen Bücher von Jessica Sorensen. Trotzdem habe ich Nova & Quinton gerne begleitet, habe mit ihnen gelitten und mit ihnen geliebt. Nun fiebere ich dem zweiten Buch entgegen. 8 von 10 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich liebe ihre Geschichten einfach.
von Kate am 03.11.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nova hat ihre erste große Liebe Landon verloren. Quinton seine ebenfalls, Lexi. Beide sind von Gefühlen zerfressen und wissen nicht mehr weiter im Leben. Beide haben einen Weg für sich gefunden damit umzugehen. Doch dieser Weg zerstört sie Beide. „Nova & Quinton - True Love“ von Jessica Sorensen ist... Nova hat ihre erste große Liebe Landon verloren. Quinton seine ebenfalls, Lexi. Beide sind von Gefühlen zerfressen und wissen nicht mehr weiter im Leben. Beide haben einen Weg für sich gefunden damit umzugehen. Doch dieser Weg zerstört sie Beide. „Nova & Quinton - True Love“ von Jessica Sorensen ist mit Sicherheit nicht für jedermanns Geschmack. Es ist düster, stark melancholisch ausgeprägt und zeigt das Leben von der dreckigsten und dunkelsten Seite. Und obwohl die Geschichten von Frau Sorensen immer eine gewisse Schwere haben, ist diese Schwere in „Nova & Quinton - True Love“ besonders stark zu spüren. Für mich jedoch macht genau diese Düsternis und Schwere die Bücher der Autorin aus und genau deshalb liebe ich ihre Geschichten. Sowohl Nova als auch Quinton haben Beide schwere Schicksalsschläge hinter sich und versuchen auf ihre Art damit umzugehen. Ihre Art damit umzugehen ist mit absoluter Sicherheit nicht die richtige Art und Weise und obwohl es in „Nova & Quinten - True Love“ viel um Drogen, Trauer und jede Menge falsche Entscheidungen im Leben treffen geht, so habe ich die Geschichte um Nova und Quinton sehr gerne gelesen. Denn wenn es auch aussichtslos erscheint, so zeigt Frau Sorensen am Ende auch, dass es immer einen Ausweg gibt. Dieser Ausweg wird in „Nova & Quinten - True Love“ zwar nur angedeutet, aber ich bin umso gespannter, wie es im zweiten Band „Nova & Quinton - Second Chance“ weitergehen wird und wie die Autorin es drehen und weiter gestalten wird. Ich kann jedoch auch verstehen, dass es manchen Lesern zu viel des Guten werden könnte. Dennoch bin ich auch der Meinung, dass der Geschichte um Nova & Quinton eine Second Chance gegeben werden sollte. Es steckt hinter dem ganzen Schmerz, der Melancholie, die aus jeder Seite tropft und der Düsternis, eine Perle von einer Geschichte, die am Ende in einem völlig neuem Licht und Glanz erstrahlen wird. Fazit „Nova & Quinton - True Love“ von Jessica Sorensen ist düster und schwer, mit viel Melancholie und zeigt das Leben von der dreckigsten Seite. Dennoch liebe ich die Geschichten von Frau Sorensen und bin gespannt, was die Autorin sich für Nova und Quinton ausgedacht hat. Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr viel Gefühl, aber auch viele Längen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Düstere Liebesgeschichte....
von Nana am 21.11.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

....weil er Aussah, wie ich mich fühlte: als wäre ich auseinandergebrochen und nicht richtig zusammengeflickt worden. Die „Liebes“- Geschichte von Nova und Quinton ist ziemlich düster, doch als Jessica Sorensen Fan, habe ich nichts anderes Erwartet. Sie schafft es immer, so ernste Themen in wundervollen Geschichten zu verpacken. Dennoch wurde... ....weil er Aussah, wie ich mich fühlte: als wäre ich auseinandergebrochen und nicht richtig zusammengeflickt worden. Die „Liebes“- Geschichte von Nova und Quinton ist ziemlich düster, doch als Jessica Sorensen Fan, habe ich nichts anderes Erwartet. Sie schafft es immer, so ernste Themen in wundervollen Geschichten zu verpacken. Dennoch wurde ich ein bisschen enttäuscht, was aber auch am Thema Drogenmissbrauch liegen könnte. Klar in Sorensen Bücher kommt oft das Thema Drogenmissbrauch vor, dennoch fand ich es ihn diesem Buch einfach zu extrem. Vielleicht ist das auch der Grund, wieso ich mich nicht mit den Charakteren hineinversetzten konnte und die Handlungen einfach nicht nachvollziehbar waren, für mich. Leider waren auch die Nebencharaktere weder nett noch sympathisch, vor allem Nova’s Freundin Delilah fand ich nervig und konnte nicht viel mit ihr Anfangen. Fazit: Eine traurige, aufwühlende Geschichte über zwei kaputte Charaktere. Das Buch war sehr erdrücken und es gab wenige schöne Momente und auch diese wurden mit Schatten belegt. Dennoch erzählt Sorensen die Geschichte sehr gefühlsvoll und ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht. Von mir gibt es 3.5 von 5 möglichen Sternen. Nova & Quinton: 1. Nova & Quinton: True Love 2. Nova & Quinton: Second Chance 3. Nova & Quinton: No Regrets

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 19.11.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Selten habe ich ein Buch so lustlos gelesen wie dieses...man liest sich in eine absolut kaputte Welt aus Drogen, Alkohol, Prostitution, ständigen Selbstmord Gedanken und fast hat man den Eindruck ein Buch einer ganz anderen Genre gewählt zu haben. Für mich ist dieses Buch dieses mal zu tief in... Selten habe ich ein Buch so lustlos gelesen wie dieses...man liest sich in eine absolut kaputte Welt aus Drogen, Alkohol, Prostitution, ständigen Selbstmord Gedanken und fast hat man den Eindruck ein Buch einer ganz anderen Genre gewählt zu haben. Für mich ist dieses Buch dieses mal zu tief in die Problemwelt gegriffen (kenne alle Bücher v. Jessica Sorensen), denn die Erotik/Liebe geht hier fast unter in einer einzigen Junkie Welt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Nova & Quinton. True Love

Nova & Quinton. True Love

von Jessica Sorensen

(1)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Nova & Quinton. Second Chance

Nova & Quinton. Second Chance

von Jessica Sorensen

eBook
Fr. 8.90
+
=

für

Fr. 17.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen