orellfuessli.ch

Numbers - Den Tod im Griff

(2)
2030 - Adam ist kein Unbekannter mehr. Seit er versucht hat, die Menschen vor der bevorstehenden Katastrophe zu warnen, weiss jeder von seiner Gabe. Denn wenn Adam in fremde Augen schaut, kann er das Todesdatum seines Gegenübers sehen. Und genau das macht ihn zum Objekt der Begierde von Saul und seinen Männern. Um Adam unter Druck zu setzen, entführen sie Sarahs Tochter Mia. Adam bleibt nur eins: Er muss so tun, als wäre er zur Zusammenarbeit bereit. Denn noch ahnt niemand, dass auch Mia eine unheimliche Gabe besitzt. Und die kann zu ewigem Leben verhelfen ...
Portrait
Rachel Ward, 1964 geboren, wuchs in der Grafschaft Surrey südlich von London auf und studierte Geografie in Durham. Erst mit 40 Jahren widmete sie sich dem Schreiben. Ihr Debüt Numbers - Den Tod im Blick ist international vielfach ausgezeichnet und 2011 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert worden. Die daraus entstandene Numbers-Trilogie wurde weltweit zum Bestseller. Nach Drowning – Tödliches Element folgt nun der zweite unabhängig zu lesende Teil. Rachel Ward lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Bath, England.
Weitere Informationen unter: www.rachelwardbooks.com
Zitat
"Eine starke und bewegende Lektüre, die deinen Herzschlag rasen lässt. Ein herausragender Roman, volle Punktzahl!"
Magic of Reading Blog "Ein brillantes Finale der Serie, das ich definitiv empfehle."
The Overflowing Library Blog
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 24.04.2012
Serie Numbers 3
Sprache Deutsch
EAN 9783646923001
Verlag Carlsen
Originaltitel Numbers 3: Infinity
eBook (ePUB)
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42746081
    Ein Sommer für die Ewigkeit
    von Juliana Romano
    eBook
    Fr. 10.90
  • 29136942
    Numbers - Den Tod vor Augen
    von Rachel Ward
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 27082542
    Numbers - Den Tod im Blick
    von Rachel Ward
    (4)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 39525584
    Numbers - Die Trilogie plus Prequel
    von Rachel Ward
    (2)
    eBook
    Fr. 22.00
  • 39286500
    Saeculum
    von Ursula Poznanski
    eBook
    Fr. 11.00
  • 38207466
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40846133
    Blind Walk
    von Patricia Schröder
    eBook
    Fr. 15.00
  • 39695545
    Endgame - Die Auserwählten
    von James Frey
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32286932
    John Sinclair - Folge 1781
    von Jason Dark
    eBook
    Fr. 2.00
  • 30377823
    Delirium
    von Lauren Oliver
    (4)
    eBook
    Fr. 10.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39525584
    Numbers - Die Trilogie plus Prequel
    von Rachel Ward
    (2)
    eBook
    Fr. 22.00
  • 38207466
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 39286500
    Saeculum
    von Ursula Poznanski
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40846133
    Blind Walk
    von Patricia Schröder
    eBook
    Fr. 15.00
  • 31391942
    VIRALS - Nur die Tote kennt die Wahrheit
    von Kathy Reichs
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 27082542
    Numbers - Den Tod im Blick
    von Rachel Ward
    (4)
    eBook
    Fr. 10.00
  • 39695545
    Endgame - Die Auserwählten
    von James Frey
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 33947012
    Black*Out
    von Andreas Eschbach
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 28672928
    Die Verlorenen von New York (Die letzten Überlebenden 2)
    von Susan Beth Pfeffer
    (2)
    eBook
    Fr. 9.00
  • 36610363
    IBoy
    von Kevin Brooks
    eBook
    Fr. 7.90
  • 41080243
    Mous, M: Boy 7
    von Mirjam Mous
    Buch
    Fr. 17.90
  • 29136937
    Numbers - Den Tod vor Augen
    von Rachel Ward
    (2)
    eBook
    Fr. 10.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Spannend wie Band 2
von einer Kundin/einem Kunden aus Syrgenstein am 07.05.2014

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es so spannend ist, dass ich gar nicht aufhören konnte zu lesen!:) Außerdem ist die gleiche tolle Atmosphäre wie bei den Vorgängern zu spüren. Wer die ersten beiden Bände mochte, wird diesen auch mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Dauthpetal am 06.05.2012

Ich habe mir das Buch gleich gekauft als es rauskam . Gleich am Anfang hat es mich gefesselt , auch wenn ich am Anfang zuerst überlegen musste was die kleine Mia mit ,, Mummy " meinte . Trotzdem muss man es einfach haben

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender Abschluss der Trilogie. Den Tod anderer sehen zu können, macht dich begehrt, doch wem kannst du trauen und wer nutzt dich nur aus? Fesselnd bis zur letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Genialer Abschluss der "Numbers"-Trilogie, der seinen Vorgängern in nichts nachsteht. Fesselnd bis zum Schluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Muenster am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Auch der dritte Teil dieser Trilogie steckt voller Spannung. Einfach großartig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wow! Mindestens genauso packend wie seine Vorgänger. Bis zur letzten Seite fiebert man mit und kann das Buch kaum aus der Hand legen. Klasse

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mega Spannend !
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberschan am 28.01.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Es ist einfach super ! Habe nicht gedacht dass der dritte Teil noch so spannend sein könnte. Dieser Buch hat meine Erwartungen übertroffen. Wollte das Buch garnie beiseite legen :D

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wieder volle 5 Sterne
von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Adam hat ja in den vorigen Bänden schon so einiges erlebt. Ich finde diese Reihe sehr spannend. Man kann das Buch schlecht zur Seite legen! Numbers, Den Tod im Blick Band 1 Numbers - Den Tod vor Augen Band 2 Numbers - Den Tod im Griff Band 3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Finale!
von einer Kundin/einem Kunden aus Rellingen am 12.05.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Mir persönlich hat der dritte Teil von Numbers am besten gefallen. Obwohl ich den ersten Band nicht so berauschend fand, habe ich den zweiten und den dritten dann auch noch gelesen und war, ehrlich gesagt, sehr positiv überrascht. Der zweite Band hat mir ja schon gut gefallen, aber der... Mir persönlich hat der dritte Teil von Numbers am besten gefallen. Obwohl ich den ersten Band nicht so berauschend fand, habe ich den zweiten und den dritten dann auch noch gelesen und war, ehrlich gesagt, sehr positiv überrascht. Der zweite Band hat mir ja schon gut gefallen, aber der Dritte ist wirklich überragend. Die Triologie hat sich also wirklich hochgearbeitet in meinem Ansehen. Was mir an diesem Teil so gefällt ist dass das Buch viel abwechslungs-und facettenreicher geschrieben ist. Es passiert zudem auch viel mehr, sodass das Buch fast durchgängig spannend ist. Die Protagonisten sind sehr vielseitig und schön ausgearbeitet. Wie im zweiten Teil wird auch hier, die Geschichte aus Adams und Sarahs Perspektive erzählt. Für den Leser ist das eine tolle Ergänzung und auf jeden Fall ein Spannungsplus. Adam ist vom Typ her sehr impulsiv und immer zappelig. Er kann kaum stillsitzen und wenn er sitzt wippt ständig sein Fuß. Entscheidungen trifft er daher auch mal aus dem Bauch heraus. Sarah dagegen ist eher die Ruhige, Überlegende. Sie wägt ihre Enscheidungen genau ab auch mit dem was sie tut und sagt ist sie eher vorsichtiger. Durch ihre kritische, misstrauische Art fällt es ihr schwer Menschen zu vertrauen und Adam ist einer der Wenigen bei denen sie sich komplett fallen lassen kann. Speziell bei diesem Buch gefiel mir außerdem, dass es viele unvorhersehbaren Wendungen gab. Ich für meinen Teil mag es nämlich gar nicht nicht, wenn man sich schon am Anfang eines Buches denken kann wie es ausgeht, und darum braucht man sich in diesem Buch keine Sorgen machen. Gerade wenn du denkst du weißt was jetzt als nächstes kommt (von wegen Happy-End) und so, wirst du wieder komplett mit der nächsten Wendung überrascht. Mir gefiel auch dass das Buch obwohl es eine Dystopie ist, sehr realistisch geschrieben ist. Das heißt, es gibt kein kitschiges "...und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende", sondern ein sehr gut gelungenes Ende dass einen Neuanfang verspricht (ja da muss man erstmal drüber nachdenken). Im Gesamten lässt sich sagen dass das Buch ein sehr spannendes, realistisches und bewegendes Jugendbuch ist. Die Trilogie hatte seine Höhen und Tiefen, aber dieser finale Teil von Numbers war wirklich grandios. FAZIT: Dieses Buch ist absolut empfehlenswert. Es ist eine tolle Fortsetzung zum zweiten Teil von Numbers und ein super Abschluss der Triologie. Das Buch ist jugendlich, spannend und auf seine Art schön. Zur Triologie lässt sich sagen dass sie im Gesamtpaket betrachtet wirklich gut war. Der Einstieg mit dem ersten Band gefiel mir persönlich zwar nicht so gut, allerdings haben sich ja in den folgenden Büchern auch die Protagonisten geändert und somit hatte die Autorin nochmal die Chance ihre Charaktere neu zu formen und das Ruder im wahrsten Sinne des Wortes noch mal rumzureißen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
3. Band der Numbers-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 01.03.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Knapp 2 Jahre sind vergangen, seit den dramatischen Ereignissen, die einen Großteil der Bevölkerung Engelands vernichtet hätte, wäre Adam nicht gewesen (Den Tod vor Augen). Doch seitdem hat sich das Leben der Bevölkerung und auch Adams und Sarahs Leben nicht verbessert. Ein Großteil Englands ist noch immer zerstört und... Knapp 2 Jahre sind vergangen, seit den dramatischen Ereignissen, die einen Großteil der Bevölkerung Engelands vernichtet hätte, wäre Adam nicht gewesen (Den Tod vor Augen). Doch seitdem hat sich das Leben der Bevölkerung und auch Adams und Sarahs Leben nicht verbessert. Ein Großteil Englands ist noch immer zerstört und eine Versorgung der Bevölkerung nicht gewährleistet. So leben bzw. überleben viele, indem sie von Ort zu Ort wandern und sich selbst versorgen, so auch Adam, Sarah, ihre Tochter Mia und ihre Brüder Marty und Luke. Adam, der noch immer vor der Regierung flieht, will mit seiner kleinen Familie nicht an einem Ort bleiben, doch Sarah ist es leid, immer umherzuziehen, zumal sie hochschwanger ist und ihr Kind nicht ohne Hilfe zur Welt bringen will. Durch Zufall stoßen sie auf ein Lager, in dem sie, dank Adams Berühmtheit, willkommen geheißen werden. Sarah will vor Ort bleiben, zumal Daniel, der Anführer des Lagers, vor der Katastrophe Arzt gewesen ist und ihr bei der Geburt des Kindes beistehen könnte. Adam jedoch hat noch immer Angst, dass die Regierung ihn findet und zur Mitarbeit zwingen will, denn er ist nicht bereit mit Hilfe seiner Gabe zu bestimmen, wer leben darf und wer stirbt. Doch bereits am ersten Abend im Lager werden sie von Saul, einem Vertreter der Regierung, im Lager aufgespürt. Da sowohl Adam, wie auch Mia, Chips implantiert bekommen haben, ist eine Ortung der Gruppe nicht weiter schwer gewesen. Saul macht Adam den Vorschlag, mit ihm zu gehen, zusammen mit seiner Familie und für die Regierung zu arbeiten. Dafür hätten er, Sarah und die Kinder die bestmögliche medizinische Versorgung, genügend Nahrung und würden an einem sicheren Ort untergebracht werden. Adam jedoch lehnt dieses "Angebot" ab, zu sehr widerstrebt es ihm, über das Leben anderer Menschen zu bestimmen. Als Saul das Feld räumt, ist Adam noch misstrauisch, zu schnell hat dieser aufgegeben und in der Tat, am nächsten Morgen entführt Saul Sarahs Tochter Mia und zwingt so die Eltern, dem Kind zu folgen. Sarah und Adam willigen ein, Saul zu begleiten, solange er sie nur zu Mia bringt, dann wollen sie sehen, wie sie von dort wieder verschwinden können. Doch unterwegs erleidet Adam einen Unfall und verliert einen Teil seines Gedächtnisses. Diese Tatsache nutzt Saul sofort aus, um so viele Informationen zu seiner Gabe aus Adam herauszubekommen, wie nur möglich. Sarah indes kämpft um ihre Tochter ... Ein gelungener Abschluss! Der Plot wurde wieder sehr abwechslungsreich und spannend erarbeitet. Ich muss gestehen, dass ich richtig erschrocken war, wie sich das fiktive England in den zwei Jahren seit dem vorherigen Band der Reihe zum Negativen verändert hat. Die Figuren wurden wieder facettenreich erarbeitet. Besonders gut hat mir die gereifte Sarah gefallen und auch Adam, der zu seinen Prinzipien steht, egal was für Sanktionen ihm blühen. Solch eine Willensstärke hätte ich auch gerne. Den Schreibstil empfand ich wieder als sehr angenehm und spannend zu lesen, sodass sich das Buch förmlich von selbst gelesen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Den Tod im Griff
von Seitenzauber am 09.07.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

COVER UND TITEL: Der Titel "Numbers" passt sehr gut zur Geschichte, da es sich ja hauptsächlich um Zahlen handelt. Der Untertitel "Den Tod im Griff" verrät ein bisschen viel über die Geschichte finde ich. Auf dem Cover erkennt man ganz groß den Titel "Numbers", der sich über die gesamte... COVER UND TITEL: Der Titel "Numbers" passt sehr gut zur Geschichte, da es sich ja hauptsächlich um Zahlen handelt. Der Untertitel "Den Tod im Griff" verrät ein bisschen viel über die Geschichte finde ich. Auf dem Cover erkennt man ganz groß den Titel "Numbers", der sich über die gesamte Seite zieht. In den einzelnen Buchstaben erkennt man viele Zahlen. Die Hintergrundfarbe ist silber und man erkennt die Farbe weiß und verschiedene Rottöne. EINTEILUNG UND SCHREIBSTIL: Die Geschichte ist in viele kleine Kapitel unterteilt. Die Sichtweisen wechseln je Kapitel zwischen den zwei Hauptpersonen Adam und Sarah. Die Story beginnt mit Adams Sicht, im zweiten Kapitel findet dann der Wechsel statt zu Sarahs Sicht und so zieht sich das durchs gesamte Buch, was ich gut finde. Das Buch hat man sehr schnell durchgelesen, da die Autorin einen flüssigen und verständlichen Schreibstil hat. INHALT: Die Geschichte spielt zwei Jahre nach der Katastrophe, bei der Adam viele Menschenleben gerettet hat. Sarah, Adam, die kleine Mia und weitere Personen leben nun unter freiem Himmel und schlafen in Zelten. Sarah ist jedoch wieder schwanger und erwartet bald ihr zweites Kind. Alles scheint wieder gut zu werden und sie gewöhnen sich langsam an das Leben in der freien Natur, da taucht Saul auf. Saul ist ein mächtiger Mann und möchte Adam´s Gabe für seine bösen Zwecke nutzen. Noch etwas ist seltsam an Saul, Adam kann seine Todeszahl zwar lesen, jedoch flimmert sie. Gegen seinen Willen entführt Saul Adam, Sarah und Mia in einen Bunker. Nun beginnt das Überleben und der Kampf gegen die Regierung und ihre bösen Machen-schaften. Werden Adam, Sarah, Mia und das ungeborene Baby überleben? FAZIT: Leider habe ich die ersten beiden Teile nicht gelesen. Aber ich finde, das muss man eigentlich auch nicht. Jedoch werde ich sie mir mit der Zeit schon noch besorgen. Das Buch hat mir sehr sehr gut gefallen. Spannung pur! Ich konnte es nicht erwarten wie die Geschichte ausgeht. Der Autorin ist wirklich ein tolles Ende der NUMBERS - Reihe gelungen. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, man hat es auch sehr schnell durchgelesen. Die einzelnen Charaktere werden auch sehr gut dargestellt und man kann richtig mit ihnen mitfühlen. Bei manchen Szenen war ich wirklich total in die Geschichte vertieft, da es so spannend war. Mir hat auch sehr gut der Wechsel der Sichtweisen gefallen, der von Kapitel zu Kapitel stattfindet, jedoch habe ich mich anfangs doch etwas schwer getan und bin ein paar mal durcheinander gekommen. Leider habe ich auch zwei kleine Kritikpunkte. Die kleine Mia ist gerade mal zwei Jahre alt und lebt seit sie geboren worden ist unter freien Himmel. Dennoch ist sie für ihr Alter schon sehr weit, ja sogar zu weit, entwickelt, das finde ich ein bisschen unrealistisch. . Dennoch bekommt das Buch von mir die volle Punktzahl, da es mir wirklich gut gefallen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Schon die ganze Zeit fieberte ich auf die Erscheinung des dritten und letzten Teils der 'Numbers-Reihe' hin. Als ich dann endlich das silberne Buch in meinen Händen hielt fing ich sofort an zu lesen... und konnte nicht mehr aufhören! Das Buch fesselte mich vom ersten Moment an und hielt die Spannung... Schon die ganze Zeit fieberte ich auf die Erscheinung des dritten und letzten Teils der 'Numbers-Reihe' hin. Als ich dann endlich das silberne Buch in meinen Händen hielt fing ich sofort an zu lesen... und konnte nicht mehr aufhören! Das Buch fesselte mich vom ersten Moment an und hielt die Spannung im ganzen Buch über verdammt weit oben. Für alle, die bereits von den ersten beiden Bänden begeistert waren, ist dieser Abschlussband eine wirklich lesenswerte Empfehlung. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Numbers Teil 3 - Das spannende Finale
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Zwei Jahre sind seit der großen Katastrophe vergangen und Adam, Sarah, die kleine Mia leben in der Wildnis ein einfaches, aber nicht immer leichtes Leben auf Wanderschaft. Adam muss sich zudem vor Suchdrohnen verstecken, denn die Regierung will seine Gabe für ihre Zwecke missbrauchen. In einem Camp einfacher Leute... Zwei Jahre sind seit der großen Katastrophe vergangen und Adam, Sarah, die kleine Mia leben in der Wildnis ein einfaches, aber nicht immer leichtes Leben auf Wanderschaft. Adam muss sich zudem vor Suchdrohnen verstecken, denn die Regierung will seine Gabe für ihre Zwecke missbrauchen. In einem Camp einfacher Leute werden die Drei durch eine List vom hinterhältigen und angsteinflößenden Saul in eine Falle gelockt und in einen Bunker verschleppt... Der dritte und letzte Teil der Numbers Reihe ist genial spannend und wird abwechselnd aus der Sicht von Adam und Sarah erzählt. Sie müssen wieder einmal Einiges einstecken und es geht zum Teil ziemlich heftig zur Sache. Also nichts für schwache und empfindliche Gemüter! Für alle Numbers Fans ein unbedingtes Muss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der dritte Teil führt zum fulminanten Finale und spielt wieder mit dem Thema inwieweit unser Schicksal vorbestimmt ist oder ob wir eingreifen können. Spannend bis zum Schluß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
TOP BUCH
von einer Kundin/einem Kunden aus Königs Wusterhausen am 16.10.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist echt lesenswert. Aber am wichtigsten ist es alle 3 Teile hintereinander zu lesen, damit man es auch verstehen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Düster und eng
von Eva L. aus Osnabrück am 16.06.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

„Numbers Den Tod im Griff“ ist der Abschluss der Trilogie um Jem und ihren Sohn Adam, die in den Augen anderer Menschen deren Todesdatum sehen können. Zwei Jahre sind nach dem Ende von Band zwei vergangen, und Adam ist (gezwungenermaßen) erwachsen geworden. Von dem Jungen, der er in... „Numbers Den Tod im Griff“ ist der Abschluss der Trilogie um Jem und ihren Sohn Adam, die in den Augen anderer Menschen deren Todesdatum sehen können. Zwei Jahre sind nach dem Ende von Band zwei vergangen, und Adam ist (gezwungenermaßen) erwachsen geworden. Von dem Jungen, der er in „Den Tod vor Augen“ noch war, ist nicht mehr viel übrig und es fällt schwer, sich vorzustellen, dass er erst 18 Jahre alt sein soll. Adam trägt eine unglaubliche Last auf seinen Schultern, denn neben seiner Gabe trägt er auch noch die Verantwortung für Sarah und Mia. War ihm im zweiten Band noch eine gewisse Leichtigkeit zueigen, ähnelt er in diesem Abschlussband umso mehr seiner Mutter Jem, die man im ersten Teil als schüchtern und in sich gekehrt kennenlernte. Auch Sarah hat ihr Päckchen zu tragen. Es ist bewundernswert, mich welcher Liebe und Hingabe sie sich um ihre Tochter Mia kümmert, wenn man die Umstände der Zeugung des Kindes bedenkt. Doch die zwei Jahre sind nicht spurlos an ihr vorübergegangen und haben sie misstrauisch und melancholisch werden lassen. Fröhlichkeit und Freude sucht man in „Den Tod im Griff“ vergebens, die ganze Geschichte ist sehr düster, die Stimmung gedrückt. Dazu trägt ebenfalls der Schauplatz, den die Autorin für den Abschluss ihrer Trilogie gewählt hat, bei. Es wird ein Gefühl der Enge, des Gefangen seins erschaffen, welches sehr bezeichnend für die Geschichte ist und den Leser deutlich die Atmosphäre, die um Sarah und Adam herum herrscht, spüren lässt. Bezüglich der Spannung steht dieser dritte Teil seinen beiden Vorgängern in nichts nach. Von der ersten Seite an baut sich kontinuierlich ein Spannungsbogen auf, der ungemein fesselt und das Buch zu einem Pageturner macht. Immer wieder gibt es überraschende Wendungen und neue Erkenntnisse, so dass es gelingt, die Spannung auch über die kompletten 311 Seiten aufrecht zu erhalten. Langweilige Passagen gibt es nicht, ganz im Gegenteil, manchmal ist das Buch so spannend, dass man es nicht mehr aushält und eine Pause davon braucht. Trotzdem hat mir aber an manchen Stellen etwas gefehlt. Steht Adams Gabe auch im Mittelpunkt der Geschichte, so ist sie mir doch zu wenig präsent, so wird ihr doch zu wenig Bedeutung beigemessen. Ebenfalls vermisse ich London als Schauplatz und seine Weitläufigkeit, derer sich Rachel Ward in den ersten beiden Bänden so wunderbar bediente. „Numbers Den Tod im Griff“ ist mir zu beschränkt, zu eingeengt, sowohl vom Ort des Geschehens als auch von der Geschichte selbst. Trotzdem halte ich es für den würdigen Abschluss einer gelungenen Trilogie, die mir spannende Lesestunden beschert hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rette die du liebst!
von Amarylie am 12.06.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

[...] Meine Meinung: [...] Auch beim dritten Band der Trilogie liegt der Fokus abwechselnd auf Adam und Sarah. Seit neustem kann man auch in die Gedanken von Mia blicken, das Küken der Familie mit einer besonderen Gabe. Bei Adam bekommt man am Anfang bereits negative Aura zu spüren, da er nicht mehr... [...] Meine Meinung: [...] Auch beim dritten Band der Trilogie liegt der Fokus abwechselnd auf Adam und Sarah. Seit neustem kann man auch in die Gedanken von Mia blicken, das Küken der Familie mit einer besonderen Gabe. Bei Adam bekommt man am Anfang bereits negative Aura zu spüren, da er nicht mehr so leben kann wie früher. Alles ist schlimmer geworden, seit der Auswirkung der Erde. Seither hinterfragt er einiges und kann nicht vielen Menschen trauen. Er möchte mit seiner neuen Familie, die ihm noch geblieben ist, nicht mehr im Wald bleiben, nicht bei den anderen Menschen, die ihn begaffen. Doch Sarah ist anderer Meinung. Sie möchte dort bleiben, zumal das Wetter an Stärke zunimmt und zum andern sind dort Menschen, die ihnen helfen können. Ihre Brüder fühlen sich dort wohl und seit ihre Eltern verunglückt sind, fühlt sie sich als Vormund verpflichtet, das beste für ihre Bürder zu tun. Durch die Ich-Perspektive von Mia, lernt man das süße, kleine, dürre und zerbrechliche Mädchen kennen. Ihre Gedanken sind dabei kindlich dargestellt. Sie beschreibt Kleinigkeiten, die sie sieht und hört so fantasievoll, das sie schon unrealistisch scheinen und das ist das schöne an ihrer Perspektive. Auch bei diesem Band schließe ich die kleine Familie ins Herz. Denn sie sind keine Fremde für einem, nachdem man bereits die Vorgänger gelesen hat. Sie bleiben sympathisch auf ihre eigene Art. Durch die Entwicklung, die sie im Laufe der Zeit tätigen, erfährt man mehr über sie und lernt sie besser kennen. Die Autorin hat einen guten Abschluss für die Numbers-Trilogie geschafften. Es hat Emotionen, die die Gefühle der Leser berühren, einige Spannungsaugenblicke, die einem den Atem anhalten lässt und die vermeintliche Liebe, die einem zum lächeln bringt. Leider gibt es auch eine kleine Kritik auszusetzen. Das Ende hat mich etwas unbefriedigt zurückgelassen, ohne dieses Gefühl von dem gewissen Etwas. Ich hatte gehofft, das noch etwas kommt, was leider nicht der Fall war. Dazu zog sich die Geschichte an manchen Stellen in die Länge und an manchen Stellen ging es mir zu schnell. Ansonsten ist es wie gesagt ein gelungener Abschluss. Fazit: [...] Numbers – Den Tod im Griff ist ein gelungenes Abschlussband der Numbers-Trilogie. Es beantwortet viele Fragen zu dem Vorgänger und bringt wiederum Fragen auf, die einem zum grübeln bringen. Die Handlung hat sympathische Protagonisten und gut durchdachte Gegenspieler, sowie Emotionen , Spannungsaugenblicke und natürlich eine zarte Liebe. Empfehlenswert ist es daher auf jeden Fall! Zu empfehlen ist das Buch ab 13 Jahren. [...]

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Naja
von Cora Lein aus Berlin am 26.03.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Adam hat es mit seiner kleinen Familie geschafft, sie befinden sich in einem kleinen Lager und versuchen ein neues Leben aufzubauen, bis die Regierung Adam aufspürt … Schreibstil: Was ist denn hier passiert? Es wurde endlich auf einen vernünftigen Ausdruck geachtet, der erstens jugendfreundlich und zweitens sogar ohne Slang auskam. Ansonsten... Inhalt: Adam hat es mit seiner kleinen Familie geschafft, sie befinden sich in einem kleinen Lager und versuchen ein neues Leben aufzubauen, bis die Regierung Adam aufspürt … Schreibstil: Was ist denn hier passiert? Es wurde endlich auf einen vernünftigen Ausdruck geachtet, der erstens jugendfreundlich und zweitens sogar ohne Slang auskam. Ansonsten war dieser Teil der rasanteste der Reihe und lies sich flott lesen. Charaktere: Ich hatte das Gefühl, dass zwischen Band 2 und 3 Jahrzehnte und nicht nur zwei Jahre vergangen sind. Die Charaktere sind alle gewachsen und haben sich gut entwickelt. Dennoch konnte ich alle durch kleine Macken wiedererkennen. Leider wurde die kleine Mia mit ihren 2 Jahren zu stark herausgearbeitet, auch mit ihrer alten Seele, kann sie sich nicht so benehmen und dies wirkte unglaubwürdig. Cover: Auch hier finde ich das Cover gelungen. Fazit: Für mich der beste Teil der Reihe, obwohl mir auch hier viel fehlt. So wurden Dinge, die passieren, hingenommen und dann einfach überspielt. Es ist nicht möglich erlebtes, einfach mal beiseite zu schieben und normal weiterzuleben, Traumata bleiben zurück bzw. beschäftigen im wahren Leben – aber Numbers ist ja nicht real … Ich vergebe aufgrund der rasanten Spannung und des guten Abschlusses 3 Sterne, eine Leseempfehlung spreche ich nur an Fans der anderen Teile aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Numbers-Den Tod im Griff
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich habe die ersten beiden Teile gelesen, und muss sagen dass mir diese sehr gut gefallen haben. Der dritte Teil hört sich ebenfalls sehr spannend an und ich bin schon neugierig was aus Adam wird

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Numbers - Den Tod im Griff

Numbers - Den Tod im Griff

von Rachel Ward

(2)
eBook
Fr. 10.00
+
=
Numbers - Den Tod vor Augen

Numbers - Den Tod vor Augen

von Rachel Ward

(2)
eBook
Fr. 10.00
+
=

für

Fr. 20.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Numbers

  • Band 1

    27082542
    Numbers - Den Tod im Blick
    von Rachel Ward
    (4)
    eBook
    Fr. 10.00
  • Band 2

    29136937
    Numbers - Den Tod vor Augen
    von Rachel Ward
    (2)
    eBook
    Fr. 10.00
  • Band 3

    31770882
    Numbers - Den Tod im Griff
    von Rachel Ward
    (2)
    eBook
    Fr. 10.00
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen