orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5

(22)
Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr grösster Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.
Dies ist der fünfte und letzte Band der Obsidian-Serie. Aber zum Glück gibt es einen Lichtblick: Im Winter 2016 erscheint Oblivion. Lichtflüstern – die Geschichte aus Daemons Perspektive!
Portrait

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 29.04.2016
Serie Obsidian 5
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58344-4
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 218/154/40 mm
Gewicht 670
Originaltitel Opposition. A Lux Novel. Book Five
Verkaufsrang 4.903
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45189785
    Oblivion. Lichtflüstern / Obsidian Bd.0
    von Jennifer L. Armentrout
    Buch
    Fr. 27.90
  • 41007616
    Opal. Schattenglanz / Obsidian Bd.3
    von Jennifer L. Armentrout
    (26)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44153330
    Liebe ohne Punkt und Komma / Delilah und Oliver Bd.2
    von Jodi Picoult
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 42437353
    Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
    von Jennifer L. Armentrout
    (31)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 15574848
    Löcher
    von Louis Sachar
    (14)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 46312578
    These Broken Stars. Jubilee und Flynn
    von Amie Kaufman
    (4)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39188360
    Wir beide, irgendwann
    von Jay Asher
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (73)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44953447
    Verlorene Welt / Pala Bd. 3
    von Marcel van Driel
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 45243648
    Drachennacht / Talon Bd. 3
    von Julie Kagawa
    (5)
    Buch
    Fr. 24.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Leider etwas zu hastig!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt
Die Lux sind auf der Erde gelandet und Daemon und seine Geschwister sind in ihren Fängen. Katy kann einfach nicht glauben, dass Daemon sie nicht mehr liebt. Tatsächlich tut er das auch nicht und als er aus den Fängen der Lux befreit ist versuchen er, Katy, Archer und Co. die bösartigen Lux zu besiegen. Ein rasantes Finale
Zum Inhalt
Die Lux sind auf der Erde gelandet und Daemon und seine Geschwister sind in ihren Fängen. Katy kann einfach nicht glauben, dass Daemon sie nicht mehr liebt. Tatsächlich tut er das auch nicht und als er aus den Fängen der Lux befreit ist versuchen er, Katy, Archer und Co. die bösartigen Lux zu besiegen. Ein rasantes Finale der grossartigen Reihe!

Zum Cover
Ich finde das Cover natürlich hervorragend! Es passt sehr gut zu den vorherigen Bändern und ist einfach mal etwas total Neues! Die Bücher sehen auch ohne Schutzumschlag wunderschön aus! Ihr müsst unbedingt mal drunter schauen.

Zum Schreibstil
Ach wie ich Frau Armentrout liebe! Ihre Bücher lassen sich einfach super gut verschlingen! Sie lesen sich flüssig, fesseln aber gleichzeitig unheimlich! Prickelnde erotische Szenen, wechseln packende Aktionsequenzen ab! Einfach toll! Auch in diesem Band

Über die Charaktere
Daemon benimmt sich öfters mal wie ein richtig pubertierender Junge und ich weiss schon gar nicht mehr, ob ich den ersten Band aus seiner Sicht, tatsächlich lesen will *lach* (Erscheint ende Jahr und heisst Oblivion) Aber nun gut, Katy war ja leider nie meine Lieblingsprotagonistin, das ändert sich auch in diesem Buch nicht. Sie ist dauernd sooo eifersüchtig, schäckert aber selber die ganze Zeit rum. Ja ja, die haben wir gerne. Archer war mir von allen Charakteren am Liebsten! Gott sei Dank gab es ihn! Die Szenen wenn er wieder einmal in den Köpfen der Anderen rumschwirrte waren einfach nur urkomisch. Sehr gut haben mir auch Hunter und Serena gefallen und ich freue mich echt dieses Spin Off zu lesen!

Persönliche Meinung
Nach langem mitfiebern ist nun die Reise von Katy und Daemon zu Ende. Einziges Manko an dem Buch, waren die extrem vielen Sexszenen von Daemon und Katy. Das fand ich meiner Meinung nach Übertrieben, und ja Armentrout ist bekannt dafür, und ja, deswegen lesen ich ihre Bücher ja auch, aber die trieben es ja wie die Karnickel und zu den ungünstigsten Zeiten. Und mir geht es hier um die ungünstigen Zeiten! Ich weiss nicht ob ich so Lust auf Sex hätte, wenn nebenbei alle sterben und das Schicksal der Erde im ungewissen stände. Aber gut. Vielleicht kommt meine Liebe halt nicht an die von Daemon und Katy =p

Zudem fand ich, dass die Geschichte in diesem Band enorm rasant voran ging. Alles wurde relativ schnell abgewickelt und es hinterlässt den faden Beigeschmack, das Band 2-4 eigentlich eher unnötig waren. Den die Handlungsstränge und das Geschehene aus den vorherigen Büchern war in diesem finalen Band gar nicht mehr wichtig. Auch die Auflösung am Schluss und was mit einigen Personen geschehen war/ist, hat mich zum teil erschüttert und aufgeregt. Das Ende hat mich dann auch etwas unbefriedigt zurückgelassen. Vieles blieb meiner Meinung nach offen und wurde nicht zu meiner Zufriedenheit geklärt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14642800
    Bis(s) zum Morgengrauen / Twilight-Serie Bd.1
    von Stephenie Meyer
    (186)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15033926
    Chroniken der Unterwelt 01. City of Bones
    von Cassandra Clare
    (78)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 37356578
    Das geheime Vermächtnis des Pan / Pan-Trilogie Bd.1
    von Sandra Regnier
    (9)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44290480
    Gläsernes Schwert / Die Farben des Blutes Bd.2
    von Victoria Aveyard
    (17)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 28851662
    Die Seelen der Nacht
    von Deborah Harkness
    (45)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 30468548
    Shadow Falls Camp 01. Geboren um Mitternacht
    von C. C. Hunter
    (44)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (32)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45256815
    Die Weiße Rose / Das Juwel Bd.2
    von Amy Ewing
    (19)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39271241
    Frostkiller
    von Jennifer Estep
    (6)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 41078621
    Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen
    von Maggie Stiefvater
    eBook
    Fr. 22.00
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (39)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 21364295
    Arkadien brennt
    von Kai Meyer
    (27)
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
11
9
2
0
0

Wunderschönes Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 26.11.2016

Dieses Buch ist unfassbar toll geschrieben! Die ganze Reihe löst so eine große Menge an Emotionen aus. Einfach Wahnsinn! Die Lux - Reihe hat mich einfach umgehauen. Vom ersten bis zum letzten Band. Jede Seite habe ich gerade zu verschlungen. Ich habe mich in jeden einzelnen Charakter verliebt und um sie... Dieses Buch ist unfassbar toll geschrieben! Die ganze Reihe löst so eine große Menge an Emotionen aus. Einfach Wahnsinn! Die Lux - Reihe hat mich einfach umgehauen. Vom ersten bis zum letzten Band. Jede Seite habe ich gerade zu verschlungen. Ich habe mich in jeden einzelnen Charakter verliebt und um sie geweint, wenn sie gestorben sind oder selbst um jemanden trauern mussten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolutes 5-Sterne-Finale
von Lisa am 10.11.2016

Zum Inhalt möchte ich nicht so viel sagen, aber eins ist sicher: es war ein absolut spannendes und überzeugendes Reihenfinale! Ich hätte es mir nicht besser vorstellen können. Bin sehr überzeugt von der ganzen Reihe und kann sie nur jedem empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Finale das begeistern konnte
von Lisa's Büchereck aus Voerde am 28.10.2016

[REZENSION] Opposition - Schattenblitz | Jennifer L. Armentrout Verlag: Carlsen | Erschienen: 29.04.2016 | Seiten: 416 | Reihe//Teil: Lux/5 | ISBN: 9783551583444 WARNUNG: Dies ist Teil fünf der Reihe. Könnte Spoiler enthalten. Klapptext: Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat.... [REZENSION] Opposition - Schattenblitz | Jennifer L. Armentrout Verlag: Carlsen | Erschienen: 29.04.2016 | Seiten: 416 | Reihe//Teil: Lux/5 | ISBN: 9783551583444 WARNUNG: Dies ist Teil fünf der Reihe. Könnte Spoiler enthalten. Klapptext: Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist. Meine Meinung: Nachdem mich Teil vier so begeistern konnte, musste ich den fünften Teil direkt hinterher schieben. Ich war einfach so neugierig und so konnte ich direkt die Reihe beenden. Ich hatte im Vorfeld sehr viel Negatives gehört, was ich absolut nicht verstehen kann. Der Teil war zwar nicht so gut wie Teil eins oder vier, aber er war trotzdem gelungen fand ich. Es ging Nahtlos weiter in diesem Teil. Keine großen Zeitsprünge oder sonstiges. Wir haben in diesem Teil nicht ganz so viel Aktion wie im Vorgänger, dennoch war er sehr gelungen. In der großen Schlacht gab es eine Wendung die ich sehr Interessant fand und mir der ich auch nicht gerechnet hatte. Doch es war sehr gut gemacht fand ich. Es muss ja nicht immer Mord und Totschlag geben. Die Charaktere waren auch etwas anders. Katy kam sehr Stark rüber, aber ich muss sagen es war etwas zu Stark. Sie war leicht abgestumpft hatte ich das Gefühl. Sie hat auf einige dinge anders Reagiert wie ich es von ihr erwartet hätte. Trotzdem war sie Katy. Deamon hingegen hat eine richtig weiche Seite gezeigt. Das er zu Tiefen Gefühlen in der Lage ist wissen wir ja auch den vorherigen Teilen, doch in diesem Fand ich ihn noch einen Ticken Weicher. Er hat sich noch mehr geöffnet. Man merkt ihm an das er einfach nur ein Ende will, egal in welche Richtung es geht. Hauptsache es ist vorbei und das konnte ich sehr gut nachvollziehen. Auch andere Charaktere kamen etwas besser zur Geltung. Wie z.b Archer. Er hat sich klasse entwickelt und es gefiel mir sehr gut was da so passiert ist. Der Schreibstil war wie immer Top. Es hat sich wieder locker leicht Lesen lassen. Auch fand ich es sehr gut das die Autorin weiterhin Deamons Sicht behalten hat. Das war Perfekt. Ich mag seine Sicht unglaublich gerne, sogar einen Ticken mehr wie die Sicht von Katy. Das Cover ist Passend zur Reihe gehalten und gefällt mir ganz gut. Es ist etwas Trist weil es so farblos rüber kommt aber im Regal ist es ein Hingucker. Die Ganze Reihe peppt das Bücherregal unglaublich auf. Bewertung: Ein Finale das nicht Heraus Sticht aber trotzdem begeistern konnte. Opposition bekommt 4 Sterne von mir, für einen sehr guten Abschluss der Reihe. Die Reihe: Band 1: Obsidian – Schattendunkel Band 2: Onyx - Schattenschimmer Band 3: Opal - Schattenglanz Band 4: Origin - Schattenfunke Band 5: Opposition – Schattenblitz

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Abschluss der 'Obsidian'-Reihe mit Humor, Schockmomenten und vielen Überraschungen
von franzi303 aus Tribsees am 12.08.2016

Der letzte Kampf naht … Das Cover: Abgebildet sind auf dem Cover des letzten Teils der Reihe die Umrisse eines Paares. Die Frau schaut zu dem Mann hinauf. Sie stehen im Gras, sind umringt von einer Graslandschaft und höheren Gräsern. Auch die weißen Lichtpunkte sind wieder zu sehen und machen das... Der letzte Kampf naht … Das Cover: Abgebildet sind auf dem Cover des letzten Teils der Reihe die Umrisse eines Paares. Die Frau schaut zu dem Mann hinauf. Sie stehen im Gras, sind umringt von einer Graslandschaft und höheren Gräsern. Auch die weißen Lichtpunkte sind wieder zu sehen und machen das Cover zu etwas sehr hübschem. Die Geschichte: Nachdem Daemon, Dawson und Dee sich am Ende von ‚Origin‘ den Lux angeschlossen haben, hat Katy sie nicht mehr gesehen. Zusammen mit dem Origin Archer und Luc befinden sie sich bei den Blacks zu Hause, wo Beth eine Überraschung enthüllt: Sie ist schwanger! Kein guter Zeitpunkt, denn zwischen den Lux und den Menschen ist ein Krieg ausgebrochen, den Katy hautnah miterleben muss. Dabei wird Katy von den Lux entführt und von nun an festgehalten. Doch dadurch erfährt sie neue Details über Daemon, Dawson und Dee und begreift: Um den Krieg zu beenden, brauchen sie die Hilfe der Arum, den Feinden der Lux … Meine Meinung: Mit ‚Opposition‘ endet nun Daemon und Katys Geschichte. Der Einstieg ist mir nicht schwer gefallen, ich war schnell wieder in der Geschichte drin und habe mit Katy mitgelitten. Es ist gleich zu Beginn eine negative Atmosphäre zu spüren, da Daemon zu Beginn zu den Bösen gewechselt zu haben scheint, was Katy natürlich zu schaffen macht. Archer und Luc lockern das Ganze jedoch sehr angenehm auf. Dieser Band ist durch den Krieg der Lux gegen die Menschen übrigens doch etwas brutaler als erwartet und hat mich teilweise echt schockiert, aber irgendwie wurde es dadurch realer und nachvollziehbarer. Als Katy als Gefangene Daemon wiedersieht, merkte man schnell, dass er sich verändert hat und irgendwie teilnahmslos wirkt. Auch Dee, nein, gerade vor allem Dee hat sich unglaublich verändert und ist eine sehr unangenehme Person/Lux geworden. Der Grund für Katys Entführung stellt sich dann auch hinaus und es wird wieder ziemlich unangenehm, da Tests an Katy gemacht werden. Als später dann rauskommt, dass nur die Arum den vernichtenden Krieg noch aufhalten können, war ich sehr gespannt, wie das enden soll. Und ich wurde nicht enttäuscht, denn was da noch so geschieht, hat mich aufkeuchen lassen, so krass war es. Die Geschichte ist abwechselnd aus Katys und aus Daemons Sicht geschrieben, was vielleicht schon eine Vorbereitung auf ‚Oblivion – Lichtflüstern‘ sein soll, der am 22.12.2016 erscheinen wird und die Geschichte aus Daemons Perspektive enthält. Meine Bewertung: Auch im Abschlus der Reihe gibt es wieder viele humorvolle Szenen, die mich zum Lachen gebracht haben. Doch genauso war ich von bestimmten Ereignissen schockiert, traurig und vor allem überrascht, wer für das Überleben der Menschheit noch alles mit Katy, Archer & Co. ins Boot springt. Von mir wieder fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungenes Ende!
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 28.07.2016

Nun ist es soweit. Eine Reihe endet. Immer wieder ein trauriger Moment! Lange haben wir Katy und Daemon auf ihrer Reise begleitet und nun gibt es den großen Showdown. Ich muss schon sagen, dass dieses Ende für mich gut gelungen ist. Ich bin wirklich zufrieden. Es war sehr spannend, alles... Nun ist es soweit. Eine Reihe endet. Immer wieder ein trauriger Moment! Lange haben wir Katy und Daemon auf ihrer Reise begleitet und nun gibt es den großen Showdown. Ich muss schon sagen, dass dieses Ende für mich gut gelungen ist. Ich bin wirklich zufrieden. Es war sehr spannend, alles wurde aufgelöst, nichts lies mich unzufrieden zurück. Die Charaktere sind sehr präsent und entwickeln sich, obwohl es schon der 5te Band ist, trotzdem noch weiter, was mir sehr gefiel. Die Beziehung von Katy und Daemon ist nach wie vor sehr stark und intensiv. Generell schafft es die Autorin einfach Emotionen unglaublich gut und stark rüber zu bringen. Sie hat einfach einen tollen Schreibstil. An diesem Buch gibt es nur eine Sache die mich gestört hat. Und das war - auch wenn es sich vielleicht etwas widerspricht - die Beziehung von Katy und Daemon. Mein Gott. Manchmal hätte ich mir echt gewünscht, dass es weniger schnulzig und kitschig wäre. Klar macht es die Bücher aus, aber es war oft einfach zu viel. Da hätte ich mir stattdessen einen etwas tieferen Einblick in die komplexe Hintergrundhandlung gewünscht, statt rumgeschmachte. Ich finde nämlich, dass dadurch etwas die Tiefe verloren geht. Außerdem vermittelt es ein recht utopisches und recht seltenes Bild einer Beziehung. Mir ist das bewusst, 14 jährigen nicht. Aber es gibt schlimmeres. Träume ist ja erlaubt. Mir persönlich war es stellenweise einfach too much. Es gab einige Wendungen die mir sehr gefallen haben und die das Buch spannend machten. Manche Szenen waren tief ergreifend emotional und ich wurde richtig mitgerissen. Was mit auffiel und auch wieder gefiel war, dass der Humor aus dem ersten Teil wieder sehr gut rüber kam. Ich musste so einige male lachen. Wirklich toller Humor! Alles in allem ein wirklich packendes und zufriedenstellendes Ende einer außergewöhnlichen Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WUNDERBAR
von einer Kundin/einem Kunden aus Donaueschingen am 21.06.2016

Ich liebe dieses Buch weil es , spannend ist ( jedoch nicht so spannend wie die ersten zwei Bände ) , so viel Liebe drinnen steckt , es aber auch ziemlich traurig ist , aber alles in einem ist es ein Wunderbares Buch ! Was mich ein bisschen nervt ,... Ich liebe dieses Buch weil es , spannend ist ( jedoch nicht so spannend wie die ersten zwei Bände ) , so viel Liebe drinnen steckt , es aber auch ziemlich traurig ist , aber alles in einem ist es ein Wunderbares Buch ! Was mich ein bisschen nervt , am Ende , dass man nicht erfährt was auf dem Zettel stand. Aber ja , man muss ja nicht immer alles wissen. Und Ihr solltet dieses Buch lesen , oder eher gesagt die ganze Reihe , Sie ist einfach unglaublich gut ! ! !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Umwerfend"
von einer Kundin/einem Kunden aus Altdöbern am 19.06.2016

Diese Reihe hat mich von Beginn an fasziniert und bereits mit dem Kauf von Obsidian war ich gefesselt von Kat & Daemon's wundersamer Geschichte. Ich finde es unglaublich schade, dass diese Geschichte nun ihr Ende auf dem Papier gefunden hat, denn ich habe das Lesen durch und durch genossen... Diese Reihe hat mich von Beginn an fasziniert und bereits mit dem Kauf von Obsidian war ich gefesselt von Kat & Daemon's wundersamer Geschichte. Ich finde es unglaublich schade, dass diese Geschichte nun ihr Ende auf dem Papier gefunden hat, denn ich habe das Lesen durch und durch genossen (was auch an Jennifer Armentrout's tollen Schreibstil lag). Ich habe einige Charaktere wirklich sehr ins Herz geschlossen -besonders Kat und Daemon!- und musste zum Ende des Buches hin auch ein, zwei Tränen verdrücken.. Ich kann die gesamte Reihe nur weiterempfehlen und freue mich außerdem auch schon auf das Erscheinen von Oblivion :b

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein rundum gelungenes Ende, das garantiert jeden an seine Seiten fesseln wird
von Skyline Of Books am 30.05.2016

Klappentext „Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als... Klappentext „Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.“ Gestaltung Die Gestaltung der gesamten Lux-Reihe ist wirklich eine meiner absoluten Lieblingsdesigns. Alle Cover passen vom Stil super zueinander und sind einfach nur wunderschön. An dem Cover von „Opposition“ gefällt mir vor allem, dass das Paar der beiden Schattengestalten so dicht beieinander steht. Das zeigt optisch sehr schön, dass die beiden Figuren zueinander gefunden haben und dass die Geschichte nun ein Ende gefunden hat. Meine Meinung Mit der Lux-Reihe habe ich eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt. Diese Geschichte hat so viele emotionale Höhen und Tiefen, von denen ich immer mitgerissen wurde. Ich kann es noch gar nicht glauben, dass die Geschichte nun zu Ende sein soll. Diese Reihe gehört eindeutig zu meinen Liebsten und nun verabschiede ich mich mit einem lachendem und einem weinendem Auge. Lachend, weil mir das Ende gut gefallen hat. Weinend, weil ich nun nichts Neues mehr aus der Welt von Katy und Daemon erfahren werde. Was diese Reihe wohl ausmacht und sie gleichzeitig auch zu etwas Besonderem macht, ist für mich eindeutig die Verbindung aus Liebesgeschichte und Actionszenen. Dabei ist es vor allem Daemon mit seinen sarkastischen, bissigen Kommentaren, der mich immer wieder zum Lachen gebracht hat und durch den ich auch über zu kitschige Liebesszenen hinwegsehen kann. Er ist ein typischer Badboy, hat aber einen weichen Kern, durch den ich ihn über die gesamte Reihe hinweg kennen und lieben gelernt habe. Auch in „Opposition“ hat er sich wieder so vielschichtig gezeigt, wie ich ihn bereits aus den Vorbänden kannte. Hinsichtlich der Handlung ist es vor allem der Science Fiction Aspekt, der mich über die gesamte Reihe hinweg gefesselt hat. In „Opposition – Schattenblitz“ steigert sich dies sogar noch einmal und erklimmt ein episches Level! Hier haben wir es mit einem richtigen Krieg und einer Invasion zu tun. Was genau den Leser erwartet, möchte ich an dieser Stelle gar nicht verraten, denn jeder sollte dieses Buch (und die gesamte Reihe) unbedingt selber lesen. Aber soviel sei dennoch verraten: es wird wieder dramatisch. Ein Herzschlagmoment jagt den anderen! Manchmal ist mein Herz wirklich vor Überraschung stehen geblieben, nur um danach doppelt so schnell weiter zu schlagen, weil die Geschichte so aufregend war. Was mir an diesem Band auch sehr gut gefallen hat, war das Spiel zwischen Gut und Böse. Die Grenzen verschwimmen hier und es ist nicht mehr eindeutig, wer nun als gut oder böse zu bezeichnen ist. Die Lux, die Amrun oder die Origin? Als Leser konnte ich mir selber eine Meinung bilden, wodurch ich noch mehr an die Geschichte gefesselt wurde. Zudem wurden in diesem Abschlussband auch alle offenen Fragen geklärt. Als ich am Ende von „Opposition“ angelangt war, war ich mit allen Wendungen und Geschehnissen, die ich erlebt hatte, vollkommen zufrieden. Für mich ist auch nichts ungeklärt geblieben, weswegen ich zum Schluss wunschlos glücklich war. Besonders ins Auge gestochen sind mir bei diesem Band auch oftmals die Enden der jeweiligen Kapitel. Autorin Jennifer L. Armentrout hat die Kapitelenden oft so gestaltet, dass sie mit einem kleinen Cliffhanger endeten, so war der Lesesog garantiert! Ich musste einfach direkt weiterlesen, weil ich es nicht ausgehalten hätte, das Buch einfach zuzuklappen und an einem anderen Tag weiterzulesen. Durch diese Cliffhanger in den Kapiteln und auch durch den jugendlich-leichten Schreibstil hat die Autorin mich an die Seiten gefesselt. So wurde es an keiner Stelle langweilig und ich hatte stets den Eindruck, als hätte ich das Buch gerade erst zur Hand genommen. Beim Lesen ist mir überhaupt nicht aufgefallen, wie schnell die Zeit vergangen ist, während ich in Katys und Daemons Welt eingetaucht war. Jennifer L. Armentrout hat alles aus der Reihe rausgeholt hat, was rauszuholen war und sie zu einem angenehmen Abschluss gebracht, der den Leser vollkommen zufrieden zurücklässt. Sie hat mit „Obsidian“, „Onyx“, „Opal“, „Origin“ und „Opposition“ eine Reihe erschaffen, die immer einen festen Platz in meinem Herzen einnehmen wird. Im Dezember werde ich noch einmal in die Anfänge der epischen Geschichte um Katy und Daemon eintauchen, wenn ich mit „Oblivion“ den ersten Band noch einmal aus Daemons Perspektive erlebe. Aber danach wird es dann leider ein Abschied für immer sein. Fazit Jennifer L. Armentrouts Lux-Reihe findet in „Opposition – Schattenblitz“ ein rundum zufriedenstellendes, gelungenes Ende, das den Leser erneut auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle schickt und actionreiche Szenen mit der richtigen Portion Emotion verbindet. Durch die kleinen Cliffhanger an den Kapitelenden kann man das Buch zudem nur schwer aus der Hand legen, weil man in den Sog der Geschichte gezogen wird und förmlich an den Seiten klebt. Dieses Buch bringt die Lux-Reihe zu einem krönenden Abschluss, der alles in sich vereint, was ein Leserherz sich wünscht! 5 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Obsidian - Schattendunkel 2. Onyx - Schattenschimmer 3. Opal - Schattenglanz 4. Origin - Schattenfunke 5. Opposition - Schattenblitz

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungenes Ende
von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2016

Das Buch war… WOW! Mehr kann man dazu eigentlich auch nicht sagen. Es gab Action, jede Menge Gefühle, banges Zittern, Nägelkauen und diesen unvergleichlichen Humor den Jennifer L. Armentrout einfach hat. Katy ist verzweifelt nachdem Daemon einfach mit den Lux mitgegangen ist und sie verlassen hat. Sie hat keine... Das Buch war… WOW! Mehr kann man dazu eigentlich auch nicht sagen. Es gab Action, jede Menge Gefühle, banges Zittern, Nägelkauen und diesen unvergleichlichen Humor den Jennifer L. Armentrout einfach hat. Katy ist verzweifelt nachdem Daemon einfach mit den Lux mitgegangen ist und sie verlassen hat. Sie hat keine Ahnung wo er ist und ob er überhaupt noch Gefühle für sie hat. Lange hält sie es nicht aus im Ungewissen zu bleiben, als sie das Haus verlässt begegnet sie Daemon. Doch hat er sich verändert? Ich war vom ersten Tag an Fan der Reihe, zum einen wegen der originellen Idee und zum anderen wegen den Wortgefechten und humorvollen Gedanken der Hauptperson(en), die sich einfach nicht unterkriegen lassen, egal wie schlimm die Situation auch ist. Opposition ist der letzte Teil der Reihe und es war ein spektakuläres Ende. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Ein bisschen traurig bin ich schon, dass es jetzt zu Ende ist, aber auch froh, nicht ein halbes Jahr auf die Fortsetzung warten zu müssen. ;) Und der erste Teil aus Daemons Sicht kommt ja auch bald raus :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bookhangover vom Feinsten!
von Marysol Fuega am 11.05.2016

Lange habe ich auf diesen finale Band gefiebert und bin jetzt unglaublich traurig, dass es schon vorbei ist... ich werde Katy & Daemon soooo vermissen! Und noch eine zweite Reihe von JLA endet in wenigen Monaten *schnief* Dafür konnte dieser letzte Teil noch einmal zeigen, warum ich diese Reihe liebe,... Lange habe ich auf diesen finale Band gefiebert und bin jetzt unglaublich traurig, dass es schon vorbei ist... ich werde Katy & Daemon soooo vermissen! Und noch eine zweite Reihe von JLA endet in wenigen Monaten *schnief* Dafür konnte dieser letzte Teil noch einmal zeigen, warum ich diese Reihe liebe, nein vergöttere! Denn nicht nur Katys und Daemons Neckereien waren wiedereinmal legendär, sondern ihre Liebe berührend, die Story unglaublich spannend und dieses Knistern und Prickeln... *loveisintheair* Und wenn JLA eines kann, dann Cliffhanger. Und unwiderstehlich Bad Boys mit weichem Kern erschaffen. Und sie ist die MEISTERIN DER PLOTTWISTS! Immer wieder wird alles in Frage gestellt, was man bisher zu glauben vermutete. Wer ist feind? Wer Freund? Und warum?! Ich habe von der ersten Seite an mitgefiebert und mitgelitten. Mitgelacht. Mitgeseufzt. MITGEFÜHLT! Dieses Buch ist wirklich nichts für schwache Nerven, denn all´ die Gefahren, Emotionsachterbahnen und Ereignisse machen es einem fast unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen. Prüfungsvorbereitung? Egal, nur kurz lesen... Eine Station mit der S- Bahn? Perfekt, eine Seite lesen! So erging es mir und obwohl ich nur so durch die Seiten geflogen bin, habe ich es trotzdem sehr genossen und wollte eigentlich nicht, dass diese wunderbare Reihe endet. Denn auch wenn ich vor allem von Daemon schwärme *kleineuntertreibung*, liebe ich auch die anderen Charaktere. Die Autorin ist einfach wahnsinnig geschickt darin, ihre Protagonisten auszuarbeiten und ihnen Facettenreichtum mit auf den Weg zu geben. Luc und Archer, mit ihrer scheinbar allzu lässigen Art, Katy mit ihrem forschen Mut und dem großen Herz oder auch Dee, die einen immer wieder überrascht und baff zurücklässt. Einzig zu Dawson und Beth habe ich nicht so viel Verbindung aufbauen können - unsympathisch sind sie mir aber nicht. Genial war auch der gruselige "Oberboss" (wohl eher Unterboss *lach*) der Arum... der Typ hat Humor ^^ Ich finde die Entwicklung der Charaktere und der Reihe selbst übrigens ziemlich erstaunlich... Band 1 und 2 waren ja geprägt durch herrliche Neckereien und Streitigkeiten, der dritte dann durch Romantik. Aber alle drei waren irgendwie "jugendlich- leicht" - wenig Blut und Kampf, viel Alltag. Habe ich geliebt! Und dann -BAMM- der vierte Band plötzlich erwachsener, düsterer, blutreicher und obwohl Neckereien und Romantik blieben, ist auch die Beziehung zwischen Daemon und Katy körperlicher geworden. Und dann der fünfte Band... eine wilde Mischung aus Blut, Kampf, Blut, Liebe, Romantik, Anziehung, Neckerei, Liebe, Anziehung, Kampf. GENIAL! Jeder Band ist besonders, einzigartig und lesenswert, denn auch die Charaktere reifen mit und verändern sich. Aus einer taffen Katy wird eine Rachegöttin und aus einem gelangweilten und überheblichen Daemon ein überheblicher, fürsorglicher und beschützerischer Krieger. "Du hast Katy angeschaut? Nimm dies!" Okay gut, jetzt geht mein inner Fangirl mit mir durch *lach* Fazit: [5+/5] OH! Mein! Gott! Oder wie Katy sagen würde: Heilige Alien- Babys! Schon von den ersten Seiten an hat mich JLA fertig gemacht... Immer wieder war ich kurz davor, dass Buch aus dem Fenster zu werfen. Und hinterherzuspringen! Also, UNBEDINGT LESEN!!! Aber ACHTUNG: Es ist ein absolutes Bookhangoverbuch... ich möchte mich eigentlich nur in meinem Zimmer einsperren und die Reihe gleich von vorne anfangen ?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein rundum toller Abschluss...
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 07.05.2016

Voller Vorfreude habe ich nun also auf den letzten Band unserer Reihe um Kat und Daemon gefiebert. Ich liebe diese Story einfach unheimlich und war neugierig wie die Autorin den letzten Showdown aufzeigen wird. In die Geschichte hineingekommen bin ich wieder einmal schnell und einfach. Ich weiß nicht wie die... Voller Vorfreude habe ich nun also auf den letzten Band unserer Reihe um Kat und Daemon gefiebert. Ich liebe diese Story einfach unheimlich und war neugierig wie die Autorin den letzten Showdown aufzeigen wird. In die Geschichte hineingekommen bin ich wieder einmal schnell und einfach. Ich weiß nicht wie die Autorin und ihre Übersetzerin es schaffen, doch ich bin immer wieder sofort in der Geschichte drinnen. Sobald ich eines der Bücher in die Hand nehme spielt sich alles, also wirklich alles in meinem Kopf wieder ab und ich bin auf dem laufendem. Obwohl ich die Reihe bisher nur einmal intensiv gelesen habe, ist die Geschichte fest in mir verankert. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Geschichte sich in meinem Herzen festgesetzt hat. :) Über die einzelnen Charaktere brauche ich eigentlich nicht viel zu sagen denn sie sind einfach einmalig. Jeder für sich hat ein ganz besonderes Wesen erhalten und bringt den Leser dazu sie zu lieben und zu fühlen. Das Zusammenspiel zwischen Kat und Daemon ist in diesem Band wieder extrem liebevoll und anhänglich, aber bezogen auf die Vorgänger ist es eigentlich verständlich das es sich so entwickelt. Trotz allem habe ich ab und an mal die rotzfrechen Sprüche von Daemon vermisst. Die Autorin versteht es dennoch, trotz dieser Anhänglichkeit es als süß und einfach nur gefühlvoll dastehen zu lassen. Diese Art und Weise ist zu keinem Zeitpunkt nervend, sondern einfach nur gefühlvoll. Schön finde ich dass ab diesem Band auch Archer weiterhin ein wichtiger Teil der Geschichte bleibt. Auch wenn man nicht allzu viel über ihn persönlich bzw. seine Vergangenheit erfährt, wird er einem schnell sympathisch und man vertraut ihm neben den Charakteren voll und ganz. Die Entwicklung der Geschichte ist für mich persönlich unvorhersehbar gewesen und konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern. Jennifer L. Armentrout versteht sich darin die Geschichte so aufzubauen, dass es immer wieder Wendungen gibt und der Leser voller Verblüffung eine komplett andere Richtung einschlägt. Mich haben in dieser Geschichte gefühlvolle, beängstigende, bedauernde, traurige und mitunter verstörende Seiten eingenommen und ich kann sagen, dass ich stets mitten drinnen war. Wir erleben hier einen Abschluss der begeistert, schockiert und fasziniert. Auch wenn ich diesen Band insgesamt teilweise als doch wesentlich ruhiger als den letzten Empfunden habe, konnte ich gut unterhalten werden und habe einen runden und akzeptablen Abschluss dieser Reihe gefunden. Ich freue mich unheimlich, dass wir im Gesamten nun ein Ende gefunden mit welchem der Leser abschließen und selber weiter phantasieren kann. Mein Gesamtfazit: Eine ganz großartige Reihe findet mit diesem Band ihren Abschluss. Der Leser bekommt hier noch einmal einen tollen Abschluss, der begeistert, fasziniert und schockiert. Auch wenn es insgesamt ruhiger gehalten wurde, erleben wir viele Situationen die an ihre Grenzen führen ganz egal ob es die psychischen oder körperlichen sind. Wer die Geschichte um Kat und Daemon noch nicht kennt, kann ich nur raten reinzulesen und sich gefangen nehmen zu lassen. Ihr würdet eine ganz besondere Geschichte, mit wundervollen Charakteren und unglaublich viel Charme und Gefühl verpassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein guter Abschluss einer sehr lesenswerten Pentalogie
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2016

Meine Meinung: Ich liebe diese Reihe und ich habe alle Bände wirklich sehr gerne gelesen. Sie sind spannend, lassen sich schnell und flüssig lesen, sind modern und jugendlich, versprühen sehr viel Humor und erhalten durch Daemon auch einen gewaltigen Hauch von Erotik und Sexappeal. Richtige Sexszenen werdet ihr hier aber... Meine Meinung: Ich liebe diese Reihe und ich habe alle Bände wirklich sehr gerne gelesen. Sie sind spannend, lassen sich schnell und flüssig lesen, sind modern und jugendlich, versprühen sehr viel Humor und erhalten durch Daemon auch einen gewaltigen Hauch von Erotik und Sexappeal. Richtige Sexszenen werdet ihr hier aber nicht finden ? das wird alles nur angedeutet und findet dann im Kopf des Lesers statt! Was ich persönlich nicht schlecht finde! Wer bis hierher gelesen hat, fand die vorherigen Bände zumindest gut und ist jetzt nur noch gespannt darauf, ob die Reihe ein würdiges Ende findet. Das ist wohl die Frage, die einen Fan von Katy und Daemon interessiert? Mir hat der 5. Band wirklich gut gefallen, hat sich doch die Autorin ein paar Überraschungen einfallen lassen und auch vergangene Charaktere dürften erneut ?mitspielen? ? so etwas finde ich immer gut! Insgesamt finde ich, dass das Ende wirklich rund ist, da es auch einen Epilog gibt, der für mich sehr gut konstruiert wurde. Für mich blieb nur der Showdown nur ein wenig blass ? hier hätte ich mir ? nach so viel Zeit, Tränen, Kraft und Aufbau der Spannung doch noch mehr ?Wow ? oh nein ? Krawumm? gewünscht! Das ging mir zu schnell und irgendwie blieb bei mir ein fader Beigeschmack, dass sich sie Autorin hier eine Hintertür offen halten will! Und ich muss auch sagen, dass mir das Hin- und Her zwischen Katy und Daemon und ihre offensichtliche sexuelle Anziehungskraft in diesem Band ein wenig auf die Nerven ging. Ich weiß seit 4!!! Bänden, wie gut er aussieht, dass seine Augen grün sind und er verdammt sexy grinst. Das muss man mir nicht noch gefühlte 100000 mal auf die Nase binden! **************** Fazit: Ein wirklicher guter Abschlussband! Ich habe diese Geschichte rund um Daemon, Katy, Archer und Dee wirklich sehr gerne gelesen. Ich habe viel gelacht, im letzten Band auch kurz einmal geweint und ziehe meinen Hut vor dem köstlichen Humor, den die Autorin in ihre Geschichte eingebaut hat! Ich freue mich auf eine neue Idee aus der Feder der Autorin! 4 Stars (4 / 5) ************** Anmerkung: Wer noch nicht genug von Katy und Daemon hat, kann hier noch weiterlesen: Band 0: ?Die epische Liebesgeschichte von »Obsidian. Schattendunkel« ? erzählt aus Daemons Sicht? (ET: 22.12.2016, 384 Seiten) Oblivion

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gutes, solides Finale, wenngleich nicht überragend...
von Shelly Booklove am 04.07.2016

Zum Cover: Das Cover ist wie gewohnt mystisch und romantisch verspielt. Die Reihe wurde sehr schön designed und ist ein richtiger Blickfang im Regal. Auch Opposition ist da keine Ausnahme. Ein Buch, dass man gerne ansieht und stolz im Regal zeigt. Meine Meinung: Nachdem ich sehr lange auf den finalen Band der... Zum Cover: Das Cover ist wie gewohnt mystisch und romantisch verspielt. Die Reihe wurde sehr schön designed und ist ein richtiger Blickfang im Regal. Auch Opposition ist da keine Ausnahme. Ein Buch, dass man gerne ansieht und stolz im Regal zeigt. Meine Meinung: Nachdem ich sehr lange auf den finalen Band der Lux- Reihe gewartet habe und so dumm war vorher den Klappentext von >>Opposition>Obsidian>Oblivion<<. Fazit: "Opposition - Schattenblitz" - war ein gutes, wennauch nicht überragendes Finale. Ich vergebe für dieses Buch 4 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
5. Band der Lux-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 26.06.2016

Es hätte so schön sein können. Katy ist es tatsächlich gelungen zusammen mit Daemon Daedalus zu entkommen, auch wenn dies nicht ganz unbemerkt geschehen ist. Tatsächlich sieht es so aus, als wüsste, dank diverser Netzwerke, mittlerweile die ganze Menschheit, dass es nicht nur Menschen auf der Erde gibt, sondern... Es hätte so schön sein können. Katy ist es tatsächlich gelungen zusammen mit Daemon Daedalus zu entkommen, auch wenn dies nicht ganz unbemerkt geschehen ist. Tatsächlich sieht es so aus, als wüsste, dank diverser Netzwerke, mittlerweile die ganze Menschheit, dass es nicht nur Menschen auf der Erde gibt, sondern auch Aliens, in diesem Fall Lux. Doch sie haben es geschafft und sind endlich in Sicherheit und sie sind bei Dawson und Beth, alles könnte gut werden, sie könnten zusammen untertauchen und ein vollkommen unauffälliges Leben führen. Leider ist Katy dies nicht vergönnt, denn kaum sind sie in vermeintlicher Sicherheit, benehmen sich Daemon, Dawson und Dee sehr eigenartig. Wie in Trance wenden sie sich von ihren Lieben ab und gehen zu einem großen Licht, das plötzlich erschienen ist. Die Lux sind auf die Erde gekommen, ob sie den Menschen friedlich oder feindlich gewogen sind, kann Katy zu diesen Zeitpunkt noch nicht ahnen, doch mit dem Auftauchen der anderen, verändern sich ihre Freunde und Lieben schlagartig. Lediglich die Origins bleiben bei ihr und Beth, die reinrassigen Lux folgen dem Ruf ihrer Art. Als wäre das nicht schlimm genug und Katy nicht sowieso schon am Boden zerstört, muss sie auch noch feststellen, dass Beth schwanger ist. Anscheinend haben es alle gewusst, nur sie nicht und am schlimmsten ist die Tatsache, dass Beth von jeher alles andere als ein stabiler Hybrid ist. Katy bleibt nichts anderes übrig, als sich um Beth zu kümmern und soweit sie weiß, brauchen Schwangere bestimmte Nährstoffe und Vitamine, die sie unbedingt besorgen muss, wenn sie will, dass es Beth und dem Baby weiterhin gut geht. Mal abgesehen davon, dass ein neugeborener Origin auf absehbare Zeit wohl ein größeres Problem darstellen wird. Dennoch, Katy muss in die Stadt und die Sachen für Beth besorgen - doch kaum dort angekommen, muss sie miterleben, dass die Lux den Menschen alles andere als friedlich gegenüber treten. Sie töten sie, sie übernehmen ihre DNA und sie machen nicht einmal vor Kindern halt. Als Katy ein Kind vor den Fängen der Lux retten will, wird sie selbst verletzt und erwacht in Gefangenschaft der Lux wieder. Ihr Anführer hat einen perfiden Plan ausgeheckt und sie und Daemon sollen darin eine tragende Rolle spielen ... Der 5. Band der Lux-Reihe! Der Plot beginnt unmittelbar nach Ende des 4. Bandes und wurde wieder spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Begeistert hat mich hier die Tatsache, dass ich nie vorhersehen konnte, wohin mich die Geschichte führen will und ganz ehrlich, ich war leicht (oder auch etwas mehr) schockiert herauszufinden, wie die Lux wirklich über die Menschheit denken. Anhand meiner bisherigen Lux-Erfahrungen hätte ich nicht mit solchen Gegensätzen gerechnet. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet. Mein Herz schlug in diesem Band für die Figur der Katy, denn aus dem anfänglich eher unsicheren Mädchen, deren Herz eigentlich nur für Bücher schlug, ist eine unglaublich starke und durchsetzungsfähige Persönlichkeit geworden, die gewillt ist, für das was sie liebt zu kämpfen. Den Schreibstil empfand ich als fesselnd zu lesen, sodass ich mich gar nicht von dem Buch trennen wollte. Ich denke, für mich wird die Reihe hier enden, denn obwohl in diesem Jahr noch Oblivion erscheinen wird, wage ich zu bezweifeln, dass mich dieses Buch so begeistern wird, wird die ursprüngliche Reihe. Allerdings lasse ich mich hier gerne anhand von begeisterten Rezensionen vom Gegenteil überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungerner Abschluss einer Fantastischen Reihe
von Buchnascherin am 11.06.2016

Meine Meinung: *Schnief* -einer meiner Lieblingsreihen habe ich nun ausgelesen. Das Buch war ein schöner Abschluss für die Reihe, auch wenn mir andere Teil der Reihe deutlich besser gefallen haben. Die Charaktere haben mir, wie immer, sehr gut gefallen, da gerade die Hauptpersonen vielschichtiger sind, als man vielleicht denken mag. Daemon... Meine Meinung: *Schnief* -einer meiner Lieblingsreihen habe ich nun ausgelesen. Das Buch war ein schöner Abschluss für die Reihe, auch wenn mir andere Teil der Reihe deutlich besser gefallen haben. Die Charaktere haben mir, wie immer, sehr gut gefallen, da gerade die Hauptpersonen vielschichtiger sind, als man vielleicht denken mag. Daemon und Katy haben sich sehr viel weiter entwickelt und sind an ihren Fehlern gewachsen. Die beiden haben gelernt, sich gegenseitig mehr zu vertrauen und gehen sehr liebevoll miteinander um. Trotzdem sind die Charaktere sich auch treu geblieben und man wird die Schlagabtausche zwischen Daemon und Katy sicherlich auch hier nicht vermissen. Aber nicht nur Daemon und Katy hat man in dem letzten Band besser kennen lernen dürfen, man erfährt auch mehr über die Amrum und Lux-auch wenn ich mir noch mehr Informationen über diese gewünscht hätte, weil so manches noch offen bleibt. Erwarten kann man bei „Opposition“ mehr Spannung und Action, als bei seinen Vorgängern. Das Buch hatte für mich keine Längen und konnte mich mit so manchen Aufdeckungen überraschen, auch wenn bestimmte Dinge etwas vorhersehbar waren. Darüber hinaus hat Jennifer L Armentrout mich mit ihren lockeren Schreibstil durch die Seiten fliegen lassen, sodass sich das Buch schnell weglesen ließ. Von dem Ende war ich allerdings etwas enttäuscht, weil es für mich zu schnell abgehandelt wurde. Der Epilog hat mir wiederum aber sehr gut gefallen, da es sehr schön ausgearbeitet war und für mich gut geendet hat, sodass ich das Buch mit einem guten Gefühl zuklappen konnte. Fazit: Insgesamt war der letzte Teil ein spannender und guter Abschluss für die Reihe, auch wenn mir die ersten drei Bände deutlich besser gefallen haben als die letzten beiden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungener Abschluss.
von Kate am 24.05.2016

Mit finalen Bänden ist das immer so eine Sache. Besonders bei Lieblingsreihen. Auf der einen Seite fiebert man oft Monate lang dem Erscheinen entgegen, weil man unbedingt wissen muss, wie es weiter geht. Und dann hält man es in den Händen und traut sich nicht so richtig anzufangen zu... Mit finalen Bänden ist das immer so eine Sache. Besonders bei Lieblingsreihen. Auf der einen Seite fiebert man oft Monate lang dem Erscheinen entgegen, weil man unbedingt wissen muss, wie es weiter geht. Und dann hält man es in den Händen und traut sich nicht so richtig anzufangen zu lesen. Weil es dann vorbei ist. Endgültig. Und das will man ja eigentlich nicht wirklich. Weil Lieblingsreihe. Genauso erging es mir mit „Opposition - Schattenblitz“. Dank Frau Armentrout, der Queen of gemeinen und bösen Cliffhanger, konnte ich allerdings nicht lange widerstehen und musste es lesen. Und es war ein toller Abschluss. Nicht perfekt, aber ich konnte das Buch mit einem guten und wehmütigen Gefühl zuschlagen. Bei Jennifer L. Armentrout und ihren Büchern ist es jedes Mal wie nach Hause kommen. Ich schlage die erste Seite auf, lese die ersten Sätze und bin einfach da. In der Geschichte drin. Und kann dann einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Jedes Mal hat es die Autorin geschafft mich innerhalb weniger Seiten völlig in den Bann zu ziehen. So natürlich auch bei „Opposition - Schattenblitz“. Ich konnte und wollte einfach nicht aufhören zu lesen. Obwohl ich gleichzeitig nicht wollte, dass das Buch und die Geschichte um Katy und Daemon endet. Und ja. Hach, Daemon. Er hat sich natürlich wieder von seiner besten Seite gezeigt und mir so einige Lesestunden versüßt. Für mich gab es nur einen Punkt, der mir leider überhaupt nicht gefallen hat - Und das war Blake. Beziehungsweise wie die Autorin mit der Figur umgegangen ist. Ich hatte es schon in „Origin - Schattenfunke“ bemängelt und eigentlich gehofft, dass in „Opposition - Schattenblitz“ nochmals näher auf seinen vermeintlichen Tod eingegangen wird. Leider Fehlanzeige. Ich hatte sogar eher das Gefühl, dass er völlig unter den Teppich gekehrt wird. Zwar findet er an ein paar vereinzelten Stellen Erwähnung, aber bei der Größe seiner Rolle in Katys Leben habe ich doch mehr erwartet. Vielleicht habe ich auch gehofft, dass sich Frau Armentrout eine Hintertürchen offen lassen wollte, aber dass überhaupt nicht auf ihn eingegangen wird, fand ich schon traurig und sehr, sehr schade. Das Ende war sehr Actionreich und Spannungsgeladen. Lange Zeit konnte ich überhaupt nicht sehen, wie die Geschichte genau enden wird, da Frau Armentrout immer wieder Charaktere eingebracht hat, mit denen ich nicht gerechnet habe. So blieb es für mich stets spannend. Aber je weiter ich las, desto größer wurde auch die Wehmut. Daher waren viele Passagen zwischen Katy und Daemon bittersüß und haben die Freude und das Leid gleichermaßen vergrößert. Und abgesehen von dem Punkt mit Blake (der für mich wirklich ein bedeutender Punkt ist), war es für mich ein rundum gelungener Abschluss. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Weil es jetzt wirklich und endgültig vorbei ist. Ja, Frau Armentrout. Sie haben mir viele Lesestunden mit Katy und Daemon versüßt. Ich habe viel gelacht und geschmunzelt. War oft dem Wahnsinn nahe dank ihrer ungemein tollen und bitterbösen Cliffhanger. Und habe fast jeden Charakter ins Herz geschlossen. Sodass der Abschied dieses Mal wirklich schwer fällt. Fazit Mit „Opposition - Schattenblitz“ präsentiert Jennifer L. Armentrout einen gelungenen Abschluss. Abgesehen von einem Punkt, der für mich viel mehr Beachtung verdient hätte, war es ein spannender und bittersüßer finaler Band einer meiner Lieblingsreihen. Dank der ich oft dem Wahnsinn nah war, dank Frau Armentrout aka Queen of bitterbösen Cliffhanger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungenes Finale
von Tatjana Neumann am 20.05.2016

auch wenn ich das letzte Buch der reihe nicht ganz so spannend fand, wie die Vorgänger, so ist es doch ein würdiges Finale. Irgendwie habe ich aber in den letzten beiden Bänden das Kribbeln vermisst, das ich vorher hatte, wenn es um die Beziehung der beiden ging. Trotzdem eine... auch wenn ich das letzte Buch der reihe nicht ganz so spannend fand, wie die Vorgänger, so ist es doch ein würdiges Finale. Irgendwie habe ich aber in den letzten beiden Bänden das Kribbeln vermisst, das ich vorher hatte, wenn es um die Beziehung der beiden ging. Trotzdem eine tolle Serie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungenes und spannendes Finale der tollen Reihe um Katy und die Lux.
von Büchersüchtiges Herz³ am 20.05.2016

INHALT: Nachdem Daemon, Dee und Dawson mit den neu angekommenen Lux verschwunden sind, bleiben nur Katy, Archer und Luc zurück. Als die Lux dann beginnen die Menschen anzugreifen bricht ein Krieg aus und Katy wird von den Lux entführt. Sie trifft in mitten der Feinde wieder auf Daemon und Dee, die... INHALT: Nachdem Daemon, Dee und Dawson mit den neu angekommenen Lux verschwunden sind, bleiben nur Katy, Archer und Luc zurück. Als die Lux dann beginnen die Menschen anzugreifen bricht ein Krieg aus und Katy wird von den Lux entführt. Sie trifft in mitten der Feinde wieder auf Daemon und Dee, die jedoch völlig verändert und kalt scheinen... MEINUNG: Das Cover ist mal wieder wahnsinnig schön und alle Bücher passen wirklich zauberhaft zusammen. Auch wenn ich es für Neueinsteiger doch etwas irreführend finde, denn die Cover sehen nach einer zarten, romantischen Geschichte aus, doch im Laufe der Bücher wird es ja wirklich sehr actiongeladen und Sci-Fi mäßig. Der Einstieg geht so verzweifelt weiter, wie das Ende vom Vorgänger. Ich hab absolut mit Katy mit gelitten und konnte nicht glauben, dass meine lieb gewonnenen Charaktere sich verändert haben sollen. Schnell war ich wieder in der Geschichte drin und fühlte mich trotz dieser Endzeitstimmung total zuhause. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und spannungsgeladen. Im Laufe des Buches merkt man sehr, dass es sich um das Finale der Reihe handelt. Alles läuft darauf hinaus, die Lux von der Erde zu vertreiben, damit endlich alle zur Ruhe kommen können. Leider war es deswegen auch sehr vorhersehbar, wie alles ablief. Trotzdem hat es Spaß gemacht die bekannten Figuren zu begleiten und dabei zu sein, wie sie Pläne entwickeln und umsetzen. Es gab immer wieder Hürden und neue Wendungen, die zu meistern waren. Das Ende gab zwar nochmal ein paar Schreckmomente, die auf mich aber irgendwie auch zu vorhersehbar und gezwungen wirkten. Ich kann sonst gar nicht viel dazu sagen, ich bin traurig, dass es nun vorbei ist und auch der letzte Band hat trotz kleiner Kritikpunkte totalen Spaß gemacht. Gott sei Dank kommt ja noch ein kleiner Trost im Winter: die Geschichte aus Daemons Sicht, in der hoffentlich endlich der zugesteckte Zettel aufgeklärt wird! FAZIT: Gelungenes und spannendes Finale der tollen Reihe um Katy und die Lux. Manchmal etwas vorhersehbar aber trotzdem überaus lesenswert! Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Finale
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 12.05.2016

Kat ist verzweifelt. Nachdem die Lux auf der Erde gelandet sind, haben sich Daemon, Dawson und Dee diesen angeschlossen und fangen an, Menschen zu jagen. Doch Kat kann sich nicht vorstellen, dass Daemon und seine Geschwister nun böse geworden sind und versucht, mit Hilfe des Origin Archer, diese zu... Kat ist verzweifelt. Nachdem die Lux auf der Erde gelandet sind, haben sich Daemon, Dawson und Dee diesen angeschlossen und fangen an, Menschen zu jagen. Doch Kat kann sich nicht vorstellen, dass Daemon und seine Geschwister nun böse geworden sind und versucht, mit Hilfe des Origin Archer, diese zu retten. Als Kat von den Lux gefangen genommen wird, wobei Daemon, Dawson und Dee keine kleine Rolle gespielt haben, ist sie sich nicht mehr sicher, ob Daemon nicht doch die Seiten gewechselt hat. Ihre einzige Hoffnung ist, dass sie ihn mit dem einzigen zur Besinnung rufen kann, dass ihr zur Verfügung steht: ihre Liebe. Nachdem mich der dritte und vierte Band nicht so sehr vom Hocker reißen konnten, war ich gespannt, wie die Autorin das Ruder herumreißen würde, um wieder zu dem Niveau der ersten beiden Bände zurückzukehren. Leider hat die Autorin es nicht ganz geschafft, doch hat sie immerhin einen packenden letzten Teil der Reihe abgeliefert. Ich war am Anfang sehr gefangen in der Geschichte. Die Tatsache, dass Daemon zur Gegenseite übergelaufen ist, hat natürlich wieder Pep reingebracht. Und so ist es natürlich, dass man die ersten Kapitel nur aus Sicht von Kat lesen kann. Je weiter man in die Geschichte eingeführt wird, umso mehr bekommt man auch Einsicht in Kats und Daemons Gefühlswelt. Der Schreibstil der Autorin ist wieder faszinierend, doch hat sie es auch teilweise geschafft, mich mit machen Formulierungen in den Wahnsinn zu treiben. Vor allem als es um die Gefühlsbekundigungen von Kat und Daemon geht. Hier wird sie zeitweise sehr schwülstig. Vor allem Daemon hat ein bisschen an Biss verloren. Was ja schon im vierten Teil sehr schnulzig angefangen hat, wird hier zum Höhepunkt geführt. Für Daemon zählt nur noch eins: Katy. Und dies ständig, dauernd, immer wieder, am laufenden Band. Dabei muss er sie ständig anfassen, hat unkeusche Gedanken, küsst sie hier und dort und ist auch sonst ständig in ihrer Nähe. Mir ist klar, dass die beiden sich lieben und dies auch sich gegenseitig zeigen wollen, nur ist es so, dass das Ende der Menschheit ansteht und die beiden haben nichts anderes zu tun, als... na ja, auch egal. Die Story an sich fand ich gut gelungen, auch wenn das Ende dann doch sehr schnell kam bzw. sehr schnell gelöst war. Hier muss ich leider auch Punkte abziehen, da ich doch etwas Größeres erwartet habe. Allerdings hatte ich das Buch doch in Rekordzeit gelesen, da ich doch wieder in den Bann gezogen wurde, was auch letztendlich am Schreibstil der Autorin lag. Und so kann ich letztendlich eigentlich nur sagen, dass die Reihe einfach gelesen werden sollte, weil sie doch faszinierend ist. Wenn man über die Gefühlsduselei zwischen Daemon und Katy hinwegliest, erwartet einem eine faszinierende Geschichte über eine Alteninvasion auf der Erde. Die Ideen der Autorin sind zeitweise neu und unverbraucht. Aber auch einige Klischees werden bedient, was aber der Story an sich keinen Abbruch tut. Aber ich möchte jetzt nicht nur auf Daemon und Katy eingehen. Es gibt einige Interessante Nebencharaktere. So z. B. Archer, einen Origin (ein Kind eines Hybriden und eines Alien). Er kann Gedanken lesen und bringt so viele arg zum Verzweifeln. So ergeben sich einige humorvolle Szenen, die so manche Protagonisten auch schon mal zum Erröten bringen. Aber auch Dee, die sich zu einem komplett anderen Menschen, äh Alien entwickelt hat, bringt Schwung in die Geschichte. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass sie und Daemon die Rollen getauscht haben. Denn sie ist ein richtiges Bad-Ass, während Daemon eher weichgespült wurde. Und wenn man die Geschichte nicht mögen sollte, sollte man sich die Bücher schon allein wegen der Cover kaufen. So schöne Cover habe ich selten gesehen. Im Regal bilden sie natürlich einen echten Hingucker. Das Ende ist natürlich ein bisschen offen, so dass es jederzeit weitergehen kann. Aber vorerst kann man sich auf Winter 2016 freuen. Denn dann erscheint Oblivion: Lichtflüstern. Hier wird die Geschichte aus Sicht Daemons erzählt. Da mich die Reihe an sich fasziniert hat, werde ich mir dieses Buch natürlich auch zu Gemüte führen. Fazit: Eine Reihe mit Suchtpotenzial, die einem aber auch mal den letzten Nerv kostet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungenes Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 06.05.2016

Ich habe sofort angefangen zu lesen...binnen 36 Std. war ich durch. Leider war dies der letzte Teil von Daemon und Kate und wie üblich bei Bandreihen - verspühr ich immer eine Traurigkeit... halt wie Abschied nehmen... Manches kam anders als ich erwartet habe. Und die Inhalsangabe hat mich getaeuchst... Der... Ich habe sofort angefangen zu lesen...binnen 36 Std. war ich durch. Leider war dies der letzte Teil von Daemon und Kate und wie üblich bei Bandreihen - verspühr ich immer eine Traurigkeit... halt wie Abschied nehmen... Manches kam anders als ich erwartet habe. Und die Inhalsangabe hat mich getaeuchst... Der letzte Teil von Daemon und Kate hat mich sofot in den Bann gezogen. In diesem Teil wird nochmal genau deutlich WIE stark Kate wirklich ist. Ich will nicht zu viel verraten - nur das ich das Ende gern noch etwas detailierter in Bezug zu Kate und Daemon gewünscht haette (sprich die Hochzeit usw...) ansonsten hat Jennifer L. Armentrout es wieder nur zu deutlich gemacht - Daemon und Kate's Liebe ist einfach unendlich grooossss:-). Viel Spass und Spannung beim lesen verspricht dieser Teil allemal. gig

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5

Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5

von Jennifer L. Armentrout

(22)
Buch
Fr. 28.90
+
=
Origin. Schattenfunke / Obsidian Bd.4

Origin. Schattenfunke / Obsidian Bd.4

von Jennifer L. Armentrout

(15)
Buch
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 57.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Obsidian

  • Band 1

    37879776
    Obsidian 01. Schattendunkel
    von Jennifer L. Armentrout
    (53)
    Buch
    Fr. 28.90
  • Band 2

    40157411
    Obsidian, Band 2: Onyx. Schattenschimmer (mit Bonusgeschichten)
    von Jennifer L. Armentrout
    (4)
    eBook
    Fr. 16.50
  • Band 3

    41007616
    Opal. Schattenglanz / Obsidian Bd.3
    von Jennifer L. Armentrout
    (26)
    Buch
    Fr. 28.90
  • Band 4

    42419689
    Origin. Schattenfunke / Obsidian Bd.4
    von Jennifer L. Armentrout
    (15)
    Buch
    Fr. 28.90
  • Band 5

    44290513
    Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5
    von Jennifer L. Armentrout
    (22)
    Buch
    Fr. 28.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale