orellfuessli.ch

Oden

Die Veröffentlichung von Klopstocks Oden entfachte einen Begeisterungssturm unter den Gegnern der bis dahin vorherrschenden "vernünftigen" Poetik Johann Christoph Gottscheds. Es war die Geburtsstunde der reinen Dichtung. Dieser Band enthält seine wichtigsten Schöpfungen.
Aus dem Inhalt:
Der Lehrling der Griechen
Wingolf
An Giseke
Die künftige Geliebte
An Ebert
Salem
Petrarcha und Laura
An Fanny
Bardale
Der Abschied
Die Stunden der Weihe
An Gott
Heinrich der Vogler
Die Braut
An Bodmer
Der Zürchersee
Friedrich der Fünfte
Friedrich der Fünfte
Die todte Clarissa
Friendensburg
Der Verwandelte
Dem Erlöser
Die Königin Luise
Hermann und Thusnelda
Fragen
An Young
Die beiden Musen
An Cidli
Das Rosenband
An sie
Ihr Schlummer
An Gleim
Furcht der Geliebten
Der Rheinwein
Gegenwart der Abwesenden
Für den König
Die Genesung
Dem Allgegenwärtigen
Das Anschaun Gottes
Die Frühlingsfeyer
Der Erbarmer
Die Glückseligkeit Aller
Die Genesung des Königs
Die Welten
Das neue Jahrhundert
Die Gestirne
Dem Unendlichen
Der Tod
Aganippe und Phiala
Der Selige
Kaiser Heinrich
Die Zukunft
... u.v.m. ...
Portrait
Friedrich Gottlieb Klopstock, 2. 7. 1724 Quedlinburg - 14. 3. 1803 Hamburg. Der Sohn eines Juristen besuchte das Gymnasium in Quedlinburg (1736-39) und die Fürstenschule Schulpforta (1739-45) und studierte dann von 1745 bis 1748 Theologie zunächst in Jena, ab 1746 in Leipzig. 1748 wurde er Hauslehrer bei Verwandten in Langensalza, 1750 folgte er einer Einladung J. J. Bodmers nach Zürich, doch der lebensfrohe Jüngling entsprach nicht den Erwartungen, die sich Bodmer vom Messiasdichter gemacht hatte. Im Frühjahr 1751 reiste er nach Kopenhagen, da ihm der dän. König eine jährliche Pension von 400 (später 600) Talern mit der einzigen Verpflichtung, den 'Messias' zu vollenden, ausgesetzt hatte. Auf der Durchreise lernte er in Hamburg Meta Moller kennen, die er 1754 heiratete. Sie starb nach vierjähriger Ehe bei der Geburt eines Kindes. Als sein Freund und Gönner Bernstorff vom dän. König seiner Ämter enthoben wurde und nach Hamburg übersiedelte, folgte ihm Klopstock. Hier lebte er, von einem kurzen Zwischenspiel als Hofrat in Karlsruhe 1774-75 abgesehen, bis zu seinem Tod im Mittelpunkt eines großen Freundeskreises. 1792 ernannte ihn die Französische Republik zum Ehrenbürger.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 310, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783849629632
Verlag Jazzybee Verlag
eBook
Fr. 1.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20423041
    Das Spiel des Engels
    von Carlos Ruiz Zafón
    (45)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 56803360
    Die Jungen der Rotdornallee
    von Lotte Betke
    eBook
    Fr. 3.90
  • 56054034
    Sie dürfen als Frau nicht versagen
    von Glenn Stirling
    eBook
    Fr. 2.90
  • 55859034
    Zur Rettung bleibt nur wenig Zeit
    von Glenn Stirling
    eBook
    Fr. 3.90
  • 55741749
    Der Peter vom Brandnerhof
    von Klaus Tiberius Schmidt
    eBook
    Fr. 3.90
  • 55741752
    Es war eine schreckliche Nacht
    von Glenn Stirling
    eBook
    Fr. 2.90
  • 47059950
    Gestern und für immer
    von April Dawson
    eBook
    Fr. 4.90
  • 55486213
    Druidenseele
    von Tina Tannwald
    eBook
    Fr. 3.50
  • 54108947
    Druidenseele
    von Tina Tannwald
    eBook
    Fr. 3.50
  • 39945195
    Legenden des Wilden Westens: Band 1-6 (Sammelband)
    von Pete Hackett
    eBook
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Oden

Oden

von Friedrich Gottlieb Klopstock

eBook
Fr. 1.00
+
=
Der Herr der Welt

Der Herr der Welt

von Robert Hugh Benson

eBook
Fr. 2.50
+
=

für

Fr. 3.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen