orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Ohne Geld bis ans Ende der Welt

Eine Abenteuerreise

(11)
»Michael Wigge ist wahnsinnig, mutig und freundlich – die allerbesten Voraussetzungen für ein gutes Buch.« Sarah KuttnerKann man das schaffen? Ohne einen Cent in der Tasche von Berlin bis in die Antarktis reisen? Michael Wigge hat es erprobt: zum Nachmachen nur für Abenteurer mit sehr viel Humor empfohlen – aber zum Nachlesen ein Riesenspass für alle.Am Anfang sieht es nach einem Kinderspiel aus: In Belgien wird er auf dem Schiff, das ihn nach Kanada bringen soll, freundlich begrüsst und in eine Luxuskabine geführt – bis sich rausstellt, dass er kein zahlender Passagier ist. Ab da heisst es Schiffsgeländer streichen, Container inspizieren, Dosen zählen. Und Karaoke singen mit den Filipinos an Bord. Über Montreal gelangt er in die USA. Dort übernachtet er in einem Amish-Dorf (in einer Scheune) und bekommt eine Bibel geschenkt – und ein Fahrrad. Damit durchquert er Ohio, bis er es schliesslich gegen ein Busticket nach New Mexico eintauschen kann. In einem uralten Mustang fährt er über die Route 66 nach Las Vegas, wo er in einem Hotel übernachten kann. Aber nach einer Woche geht es weiter: Nach Los Angeles und San Francisco (dann kommt ein unvorhergesehener, aber nicht unwillkommener Schlenker nach Hawaii dazu), durch Mexiko, Mittelamerika und den ganzen südamerikanischen Kontinent bis in die Antarktis. Dabei bleibt ihm wenig erspart, denn jeden Tag muss er auf fremde Leute zugehen, um etwas zu essen und zu trinken und um einen Platz zum Schlafen zu bekommen.Michael Wigge erzählt von Couch-Surfern, Freeganism-Anhängern und amerikanischen Eisenbahn-Vagabunden, die eigentlich seit John Steinbeck als ausgestorben gelten. Er nimmt den Leser mit auf eine ungewöhnliche und unterhaltsame Reise, die beweist, dass die Welt doch nicht schlecht und vieles möglich ist, wenn man ein klares Ziel hat.
Rezension
"Der Autor beschreibt seine Erlebnisse derart charmant und witzig, dass auch das Lesen zu einem kleinen Abenteuer wird." streetrunway.de
Portrait
Michael Wigge, geboren 1976, studierte Film in London. Von dort aus moderierte er 2002 die VIVA2-Sendung "London Calling". Seither berichtet er aus aller Welt, u.a. für VIVA aus der Justizvollzugsanstalt in Köln, für die ARD aus Spanien, für GEO aus Kanada und für die DEUTSCHE WELLE aus Heidelberg. Michael Wigge lebt heute in Berlin, ist aber meistens unterwegs. Für seine unterhaltsamen Reportagen wurde er mehrfach ausgezeichnet. 2002 stellte Michael Wigge einen Weltrekord im Langstrecken-Esel-Reiten auf.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 198
Erscheinungsdatum 14.05.2010
Serie KIWI
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04181-1
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 193/125/15 mm
Gewicht 175
Abbildungen 8 farbige Fotostaf.
Auflage 11. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42541527
    Die beste Entscheidung unseres Lebens
    von Philipp Rusch
    (4)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 39964015
    Traumziel: Weit weg
    von Beatrice Sonntag
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42462664
    Mittendurch statt drüber weg
    von Peer Bergholter
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44075862
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 38836914
    Journeyman
    von Fabian Sixtus Körner
    (2)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 44421391
    1000 Places To See Before You Die
    von Patricia Schultz
    (1)
    Buch
    Fr. 19.90
  • 40928028
    #10Tage
    von Christoph Karrasch
    (3)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 14570990
    In die Wildnis
    von Jon Krakauer
    (17)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40427563
    Weiblich, 18, und auf Weltreise
    von Isabella Naujoks
    Buch
    Fr. 26.90
  • 43764976
    Stoppt die Welt, ich will aussteigen!
    von Martin Krengel
    (1)
    Buch
    Fr. 27.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
3
2
0
0

Ohne Geld bis ans Ende der Welt
von Andrea Erber aus St. Pölten am 07.08.2010

Der Titel dieses Buches lässt kaum Fragen über den Inhalt offen, aber kann es einem tatsächlich gelingen von Berlin bis in die Antarktis zu reisen ohne einem Cent in der Tasche? Michael Wigge beschreibt locker, witzig und kurzweilig seine Erlebnisse in den verschiedensten Ländern und Kulturen auf seinem Weg in... Der Titel dieses Buches lässt kaum Fragen über den Inhalt offen, aber kann es einem tatsächlich gelingen von Berlin bis in die Antarktis zu reisen ohne einem Cent in der Tasche? Michael Wigge beschreibt locker, witzig und kurzweilig seine Erlebnisse in den verschiedensten Ländern und Kulturen auf seinem Weg in die Antarktis. Seine Ideen um Geld aufzutreiben, mit dem er sich seine Abenteuer finanziert sind unglaublich spannend und amüsant -> „Pillow fight me – just for one dollar!“. Ich reise zwar sehr gerne, aber auf diese Weise werde ich es wahrscheinlich nie probieren :) Da ich die Serie im ZDF leider nicht mitverfolgen konnte, bin ich schon sehr gespannt auf die DVD.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
schöne Reise, schnell erzählt
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 08.10.2010

Auch ich bin bei ZDF-neo (übrigens ein guter TV-Sender...) über die Serie gestolpert und fand sie toll, alle Folgen wurden ein absolutes "MUSS" .. Wigge hat eine sehr angenehme und zugleich hintergründig-witzge Art, über Dinge zu berichten, völlig egal was. Nun ja, während seiner Reise hat er viel erlebt... Auch ich bin bei ZDF-neo (übrigens ein guter TV-Sender...) über die Serie gestolpert und fand sie toll, alle Folgen wurden ein absolutes "MUSS" .. Wigge hat eine sehr angenehme und zugleich hintergründig-witzge Art, über Dinge zu berichten, völlig egal was. Nun ja, während seiner Reise hat er viel erlebt und daher auch viel zu erzählen. Schon im TV fand ich viele Schilderungen einfach zu kurz, hätte gerne mehr gesehen, mehr gehört...Neugier war bei mir reichlich vorhanden. Aber irgendwie klar, dass a) aufgrund der Beschwernisse der Reise vielleicht nicht genug Filmmaterial zur Verfügung stand (eine schöne Idee, teilweise fehlende bewegte Bilder durch Comics zu ersetzen) und b) nur eine bestimmte Anzahl an Sendeminuten vorgegeben war.... So habe ich dann sehr hoffnungsvoll das Buch erworben und zugleich viel erwartet... und wurde leider enttäuscht. Im Buch steht nicht wesentlich mehr, als was man aus den Filmen schon kennt. Größtenteils werden sogar die identischen Formulierungen im Buch wie in den Filmkommentaren verwendet.... Schade. So war ich vom Buch dann doch enttäuscht. Ich finde, da hätte man mehr an Details, Hintergründen und Geschichten reinpacken können .... Drei Sterne gibt es aber trotzdem, weil für Nicht-Seher der Filme hier doch gutes reality-entertainment geboten wird. Ich finde aber, bei Interesse an der Geschichte würde es sich auf jeden Fall mehr lohnen, die DVD zu kaufen. Nicht nur wegen der bewegten Bilder, nein auch wegen der höchst-sympathisch menschlichen Art des Reisenden/Autors ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
super !!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hanau am 13.01.2012

Das Buch ist sehr einfach geschrieben. Dennoch ist es erstaunlich wie er durch die Welt geht und das ohne einen Cent in der Tasche! (Ausser seiner Kreditkkarte die er für den Notfall dabei hat) Absolut empfehlenswert für Bagpacker oder auch jene die gerne Couchsurfing betreiben usw. Tolles Buch, super erzählt....toll

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Und es geht doch!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2010

Das Ziel ist die Antarktis ~ Aber ohne einen einzigen Cent in der Tasche? Kaum zu glauben, aber wahr. Dieses wagemutive Vorhaben hat Michael Wigge tatsächlich umgesetzt. In seinem Buch erzählt er uns von seinen Erlebnissen mit den verschiedensten Menschen, denen er auf seiner Reise begegnet. Dank Ideenreichtum und... Das Ziel ist die Antarktis ~ Aber ohne einen einzigen Cent in der Tasche? Kaum zu glauben, aber wahr. Dieses wagemutive Vorhaben hat Michael Wigge tatsächlich umgesetzt. In seinem Buch erzählt er uns von seinen Erlebnissen mit den verschiedensten Menschen, denen er auf seiner Reise begegnet. Dank Ideenreichtum und Durchsetzungsvermögen, Kreativität und vor allem Standhaftigkeit gelingt es dem Abenteurer, zwar unluxuriös aber dafür gratis bis ans Ende der Welt zu reisen. Lesenswert in jedem Falle! Nachahmenswert für Mutige!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
hach, ich will dann mal weg...
von Silke Weßel aus Cloppenburg am 07.08.2010

Durch Zufall habe ich den "Ohne Geld bis ans Ende der Welt"- Marathon auf ZDF neo gesehen und mir war sofort klar: das Buch MUSS ich haben! Witzig, nachdenklich und auf alle Fälle inspirierend. Nach dem Lesen ist Fernweh garantiert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viel Welt auch ohne Geld
von Ulrike Seine aus Rheine am 06.08.2010

Hätten Sie gedacht, daß es möglich ist auch ohne Geld durch die Welt zu reisen? Jetzt wissen Sie, es geht. Abenteuerlust, Mut, Humor und Kreativität sind gefragt und machen einen solchen Trip zu einem Erlebnis. Michael Wigge ist ein unterhaltsamer und humorvoller Reisebericht seiner "Weltreise" gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine super Geschichte, einfach mal ohne Geld ans Ende der Welt zu reisen!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2010

Es ist wirklich möglich ohne Geld ans der Welt zu kommen, ich hätte es nicht gedacht und hatte mir auch nicht vorgestellt, wie Michael Wigge es anstellt. Ich war begeistert von seinem Reisebericht, besonders immer von seinen Ideen Geld zu verdienen, das Beste war meiner Ansicht nach, die Kissenschlacht... Es ist wirklich möglich ohne Geld ans der Welt zu kommen, ich hätte es nicht gedacht und hatte mir auch nicht vorgestellt, wie Michael Wigge es anstellt. Ich war begeistert von seinem Reisebericht, besonders immer von seinen Ideen Geld zu verdienen, das Beste war meiner Ansicht nach, die Kissenschlacht in San Francisco,auf sowas muss man erst mal kommen. Auch seine Erfahrungen über Couchsurfing fand ich interessant,und überhaupt seine ganzen Bekanntschaften die er während seiner Reise gemacht hat, und auch wieviele Hilfe er bekommen hat. Eine herrliche Reisegeschichte , die ich nur empfehlen kann, viel Spaß dabei.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein waghalsiges Projekt!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2010

Ist das wirklich Möglich - vollkommen ohne Geld bis ans Ende der Welt zu reisen?! Michael Wigge macht den Test. Er begibt sich auf das Extrem-Abenteuer und hält seine Erlebnisse in diesem Buch fest. Er gelangt an außergewöhnliche Orte, trifft viele hilfsbereite Menschen und macht wertvolle Erfahrungen. Hunger, Hitze und... Ist das wirklich Möglich - vollkommen ohne Geld bis ans Ende der Welt zu reisen?! Michael Wigge macht den Test. Er begibt sich auf das Extrem-Abenteuer und hält seine Erlebnisse in diesem Buch fest. Er gelangt an außergewöhnliche Orte, trifft viele hilfsbereite Menschen und macht wertvolle Erfahrungen. Hunger, Hitze und viele Rückschläge lassen Michael nicht aufgeben, er geht weiter seinen Weg mit dem klaren Ziel: die Antarktis. Witzig geschrieben, ist dieser Reisebericht mal eine heitere Abwechslung – mit vielen positiven Eindrücken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesen, Sachen packen und los geht´s!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2011

Träumt nicht jeder davon die Welt zu entdecken und das auch noch ganz ohne einen Euro in der Tasche zu haben? Wenn Sie wissen wollen wie einfach es ist den Traum in die Tat umzusetzen dann sollten Sie vorher auf jeden Fall dieses Buch gelesen haben. Michael Wigge erzählt in seinem... Träumt nicht jeder davon die Welt zu entdecken und das auch noch ganz ohne einen Euro in der Tasche zu haben? Wenn Sie wissen wollen wie einfach es ist den Traum in die Tat umzusetzen dann sollten Sie vorher auf jeden Fall dieses Buch gelesen haben. Michael Wigge erzählt in seinem Buch wie man es schafft verschiedene Kulturen, Länder und Kontinente erkunden kann ohne einen Cent dafür zu zahlen. Es ist zwar nicht immer die bequemste Art des Reisens aber irgendwo muss man ja immer Abstriche machen. Ich kann Ihnen sagen sobald Sie dieses Buch ausgelesen haben möchte man am liebsten seine 7 Sachen packen und gleich los.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfache Lektüre für den Zug
von Anne am 16.12.2010

Dieses Buch wurde in einem sehr einfachen schreibstil geschrieben (leichte Lektüre / perfekt für den Zug). "Einfach nur witzig und spannend"___Pillow fight me – just for one dollar!___ Nachdem man dieses Buch gelesen hat, muss man einfach Fernweh bekommen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ohne Moos doch was los
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2010

Michael Wigge, ehemaliger VIVA-Moderator und jetzt "Weltreisender" begiebt sich auf ein spannendes Abenteuer - reisen ohne Geld - und erfährt wie schwer aber auch, wie einfach es sein kann, ohne einen Knopf in der Hosentasche vorwärts zu kommen. Es ist ganz gut geschrieben, wäre aber sicher noch ausbaufähig gewesen,... Michael Wigge, ehemaliger VIVA-Moderator und jetzt "Weltreisender" begiebt sich auf ein spannendes Abenteuer - reisen ohne Geld - und erfährt wie schwer aber auch, wie einfach es sein kann, ohne einen Knopf in der Hosentasche vorwärts zu kommen. Es ist ganz gut geschrieben, wäre aber sicher noch ausbaufähig gewesen, denn: wenn man eine Reise tut, da kann man mehr erzählen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ohne Geld bis ans Ende der Welt

Ohne Geld bis ans Ende der Welt

von Michael Wigge

(11)
Buch
Fr. 12.90
+
=
Allein durch die Wildnis

Allein durch die Wildnis

von Sarah Marquis

Buch
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale