orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Ohne Gnade

Polizeigewalt und Justizwillkür in den USA. Ausgezeichnet mit dem Dayton Literary Peace Prize for Nonfiction 2015

(1)
13-jährige Kinder, die Jahre in Isolationshaft verbringen müssen, willkürliche Verhaftungen und rassistische Vorurteile durch Polizei und Justiz oder Menschen mit psychischen Erkrankungen, die im Gefängnis jahrzehntelang vegetieren: Diese Geschichten sind Alltag in den USA. Der charismatische Jurist Bryan Stevenson, der den allgegenwärtigen Rassismus auch aus eigenem Erleben gut kennt, gibt diesen erschütternden Fällen aus Amerikas Gerichtssälen und Todeszellen eine Stimme. Er vertritt Menschen, die keinen oder nur pro forma einen Rechtsbeistand erhalten. Fast wie ein Thriller lesen sich die Fälle, in denen er dafür kämpft, unschuldige Menschen aus der Todeszelle herauszuholen. Ein notwendiges Buch, das den Rassismus einer Gesellschaft und das Versagen eines Strafsystems anprangert - und erschreckende Einblicke in die amerikanische Gesellschaft gibt.
Rezension
"Sein Wissen ist imposant, sein Erzählstil zugänglich wie ein guter Krimi.", literaturkritik.de, 17.03.2016
Portrait
Bryan Stevenson ist Professor an der juristischen Fakultät der New York University sowie Mitgründer und Geschäftsführer der "Equal Justice Initiative", einer Organisation, die sich für Menschen einsetzt, die unter die Räder der amerikanischen Justiz kommen. Er hat Dutzende Verfahren gewonnen und viele Unschuldige vor der Vollstreckung der Todesstrafe gerettet.
Jürgen Neubauer, Jahrgang 1967, war Buchhändler in London, Dozent in Pennsylvania und Sachbuchlektor in Frankfurt, ehe er 2004 nach Mexiko auswanderte. Nach einigen Jahren in der Hauptstadt und in einem Bergdorf lebt er heute in der Universitätsstadt Xalapa und übersetzt für deutsche Buchverlage.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 14.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05722-6
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 211/128/40 mm
Gewicht 516
Originaltitel Just Mercy
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40986499
    Amerikas Schattenkrieger
    von Eva C. Schweitzer
    Buch
    Fr. 31.90
  • 15688039
    Geraubte Jahre
    von Herbert Killian
    Buch
    Fr. 10.90
  • 44153188
    Kissingers langer Schatten
    von Greg Grandin
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 42469659
    Amerikas ungeschriebene Geschichte
    von Oliver Stone
    Buch
    Fr. 31.90
  • 43817865
    Zwischen mir und der Welt
    von Ta-Nehisi Coates
    (1)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 32164573
    Breaking the Silence
    von Breaking the Silence
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39253932
    Die geheimen Aufnahmen aus dem Weißen Haus
    von John F. Kennedy
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45165510
    Ohne Gnade
    von Bryan Stevenson
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 43862668
    Die Eroberung Europas durch die USA
    von Bittner Wolfgang
    Buch
    Fr. 21.90
  • 27346342
    9/11 - Der Kampf um die Wahrheit
    von Marcus B. Klöckner
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Rezension Ohne Gnade / coverandbook.wordpress.com
von einer Kundin/einem Kunden aus Zofingen am 06.10.2016

Ohne Gnade Polizeigewalt und Justizwillkür in den USA. Ausgezeichnet mit dem Dayton Literary Peace Prize for Nonfiction 2015 Beschreibung: 13-jährige Kinder, die Jahre in Isolationshaft verbringen müssen, willkürliche Verhaftungen und rassistische Vorurteile durch Polizei und Justiz oder Menschen mit psychischen Erkrankungen, die im Gefängnis jahrzehntelang vegetieren: Diese Geschichten sind Alltag in... Ohne Gnade Polizeigewalt und Justizwillkür in den USA. Ausgezeichnet mit dem Dayton Literary Peace Prize for Nonfiction 2015 Beschreibung: 13-jährige Kinder, die Jahre in Isolationshaft verbringen müssen, willkürliche Verhaftungen und rassistische Vorurteile durch Polizei und Justiz oder Menschen mit psychischen Erkrankungen, die im Gefängnis jahrzehntelang vegetieren: Diese Geschichten sind Alltag in den USA. Der charismatische Jurist Bryan Stevenson, der den allgegenwärtigen Rassismus auch aus eigenem Erleben gut kennt, gibt diesen erschütternden Fällen aus Amerikas Gerichtssälen und Todeszellen eine Stimme. Er vertritt Menschen, die keinen oder nur pro forma einen Rechtsbeistand erhalten. Fast wie ein Thriller lesen sich die Fälle, in denen er dafür kämpft, unschuldige Menschen aus der Todeszelle herauszuholen. Ein notwendiges Buch, das den Rassismus einer Gesellschaft und das Versagen eines Strafsystems anprangert ? und erschreckende Einblicke in die amerikanische Gesellschaft gibt. ?Brilliantes Plädoyer gegen Polizeigewalt und Justizwillkür in den USA?, ARD Titel Thesen Temperamente, 27.09.2015 Inhalt: Bryan Stevenson erzählt was ihn dazu bewegt hat ein Jurastudium aufzugreifen und wie er Anwalt wurde. Durch prägende und auch rassistische Erlebnisse, zeigt er auf wie er sich dann in seiner Laufbahn entscheidet Menschen zu vertreten die vor Gericht keinen Beistand erhalten und unschuldige Menschen die ihr Dasein in Todeszellen fristen, herauszuholen. Er erzählt unteranderem vom Fall Walter MacMillian, der unschuldig zu Tode verurteilt wurde und wie er hartnäckig den Fall zerlegt und rekonstruiert hat um Walter aus der Todeszelle zu holen. Ich halte meinen Inhalt hier bewusst kurz, da man das Buch einfach lesen sollte. Meine Meinung: Ich hatte mir das Buch erst Mal aus reiner Neugier und doch grossem Interesse gekauft, da ich gespannt war was mich mit diesem Buch erwartete. Nach ungefähr der Hälfte war ich sprachlos und echt baff. Heutzutage bürstet man sich ja fast regelrecht damit, was für sozialisierte und humane Menschen wird doch sind. Und Rückschritt, nein das kenne man gar nicht. Als ich die Geschichte zum Fall Walter MacMillian gelesen habe, hab ich mir zwei Sachen gedacht: 1. War man schwarz und vielleicht zur falschen Zeit am falschen Ort sein ? und da war man geliefert 2. WIE RÜCKSCHRITTLICH IST UNSER DENKEN HEUTZUTAGE NOCH? Ja, das schreibe ich in Grossbuchstaben, da mich die Fakten und die Fälle schockiert haben. Man ist ?stolz? auf ein solches Rechtssystem in einer Demokratie, aber es wird doch nach Willkür gehandelt. Wie kann es sein, dass manche Menschen, in wichtigen Ämtern, solche Fehlentscheidungen treffen können? Minderjährige Kinder werden eines Deliktes bestraft, für das sie keine gerechte Strafe absitzen. Statt ein solches Problem bei der Wurzel zu packen ? zusehen, dass diese Kinder in einer geschützten und sicherer Umgebung aufwachsen- erledigt man sich des Problems und sperrt diese ein und verurteilt sie nach Erwachsenenrecht. Das Buch hat mich sehr mitgenommen und auch nachdenklich gestimmt. Es ist sehr informativ und auch mit vielen Fakten belegt. Ich bewundere den Mut den Bryan Stevenson hat sehr, solche Fälle zu zerlegen und wie er wirklich hartnäckig an diese Fälle geht. Ich kann euch das Buch mehr als empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert!
von Jasmin am 27.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Bryan Stevenson, der Autor von diesem Buch, ist ein amerikanischer Jurist und Bürgerrechtler. Er ist auch Gründer der Equal Justice Initiative, kurz EJI, die unschuldige Häftlinge und zum Tode verurteilte unterstützt. In seinem Werk "Ohne Gnade" erzählt er hierbei einige Fälle mit denen er zu tun hatte, wie seine... Bryan Stevenson, der Autor von diesem Buch, ist ein amerikanischer Jurist und Bürgerrechtler. Er ist auch Gründer der Equal Justice Initiative, kurz EJI, die unschuldige Häftlinge und zum Tode verurteilte unterstützt. In seinem Werk "Ohne Gnade" erzählt er hierbei einige Fälle mit denen er zu tun hatte, wie seine Arbeit ihn selbst verändert hat und zu was für grausamen Taten das amerikanische Rechtssystem fähig ist. Bevor ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mich nicht sehr mit der Justiz in den USA auseinandergesetzt. Natürlich hört man in den Nachrichten immer wieder von erschreckenden Vorfällen, aber genauso wie viele andere schlimme Nachrichten ziehen sie vorüber. Doch nachdem ich jetzt Bryan Stevensons Buch gelesen habe, werde ich dieses Thema mit ganz anderen Augen betrachten. Das erreichte der Autor vor allem dadurch das er uns nicht nur harte Fakten präsentierte, sondern besonders indem er die vielen Geschichten, die er durch seine Arbeit als Bürgerrechtler erlebt hat, erzählt. Er schreibt dabei über Fälle die er behandelt hat, wie etwa denn von Walter, der unschuldig im Gefängnis landete, dessen Pflichtanwälte ihn nicht richtig vertraten und der zum Tode verurteilt wurde. Schmerzlich erzählt Bryan Stevenson dass Menschen mit dunkler Hautfarbe leichtfertig verurteilt wurde und manchmal nicht einmal einen richtigen Prozess bekommen. Vielen dieser unschuldigen Menschen kann er helfen - doch manchmal kommt selbst er gegen die Justizwillkür nicht an. Man merkt wirklich, dass ihm seine Arbeit am Herzen liegt. Er bringt auch seine eigenen Gefühle und Gedanken in das Buch mit ein und so musste ich das Buch einige Male beiseite legen und die Tränen zurückblinzeln. Ich hatte beim Lesen wirklich sehr intensive Gefühle. Stevenson selbst ist meiner Meinung nach absolut bewunderswert! Er kämpft mit einer unvergleichlichen Hartnäckigkeit für Gerechtigkeit und tut alles Mögliche um den Menschen, die unschuldig hinter Gittern sitzen, zu helfen. Echt beeindruckend! Mir hat er mit seiner Geschichte einen ganz neuen Einblick gegeben, einen Einblick der mich zutiefst schockiert aber auch berührt hat. Auf der einen Seite zeigt er das unfaire Justizsystem der USA, auf der anderen Seite zeigt er aber auch, dass man Dinge nicht hinnehmen muss sondern gegen sie ankämpfen kann. So habe ich mir aus dem Buch wirklich sehr viel mitnehmen können und ich kann es deshalb nur weiterempfehlen. FAZIT: Bryan Stevenson hat eine starke Stimme und die Geschichten die er erzählt sind nicht einfach zu verarbeiten, besonders da man weiß dass sie keine Fiction sondern die harte Realität sind. Ein absolut lesenswertes Buch, das mir wirklich sehr zu Herzen gegangen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ohne Gnade

Ohne Gnade

von Bryan Stevenson

(1)
Buch
Fr. 28.90
+
=
Krieg um jeden Preis

Krieg um jeden Preis

von James Risen

Buch
Fr. 27.90
+
=

für

Fr. 56.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale