orellfuessli.ch

Onkel Montagues Schauergeschichten

(2)

Onkel Montague ist ein komischer alter Kauz. Er lebt mit seinem Diener Franz in einem düsteren Haus mit einem Garten, der an einen Friedhof erinnert. Edgar besucht Onkel Montague jeden Tag, obwohl der Weg durch einen unheimlichen Wald führt. Aber Onkel Montague ist einfach der beste Geschichtenerzähler! Bei flackerndem Kaminfeuer erzählt er so Gruseliges, dass Edgar eine herrliche Gänsehaut über den Rücken läuft. Aber woher kennt Onkel Montague all die Geschichten, und ist es wirklich nur Zufall, dass Gegenstände, die in den Geschichten vorkommen, in seinem Haus zu finden sind?

Portrait

Chris Priestley arbeitet als Autor, Illustrator, Maler und Cartoonist. Schon seit seiner Jugend ist er ein grosser Fan von Grusel- und Geistergeschichten. Seine Begeisterung für das Unheimliche spiegelt sich in seinen Werken deutlich wider. Priestley hat bereits mehrere Kinderbücher veröffentlicht und lebt mit seiner Familie in Cambridge.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8415-0283-4
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 190/126/20 mm
Gewicht 223
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 1
Illustratoren David Roberts
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 11.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25996722
    Priestley, C: Schauergeschichten vom Schwarzen Schiff
    von Chris Priestley
    (3)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 35460532
    Unheimliche Geschichten
    von Edgar Allan Poe
    (4)
    Buch
    Fr. 45.90
  • 31997728
    Dies ist kein Adventskalender
    von Nikki Busch
    Buch
    Fr. 12.90
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (30)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (87)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 40404388
    Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb
    von Tanya Stewner
    (5)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 42436030
    Nacht ohne Sterne
    von Gesa Schwartz
    (10)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 36480789
    Blindes Vertrauen
    von Margot Berger
    Buch
    Fr. 9.40
  • 41008344
    Sag nie ihren Namen
    von James Dawson
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 44290832
    Das Schwert des Sommers / Magnus Chase Bd. 1
    von Rick Riordan
    (16)
    Buch
    Fr. 28.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37280026
    Onkel Montagues Schauergeschichten
    von Chris Priestley
    (2)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 35460532
    Unheimliche Geschichten
    von Edgar Allan Poe
    (4)
    Buch
    Fr. 45.90
  • 40091829
    Die Schrecken der Nacht / Nightmares! Bd.1
    von Jason Segel
    (14)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 40396125
    Ada von Goth und die Geistermaus / Ada von Goth Bd. 1
    von Chris Riddell
    (2)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 37280026
    Onkel Montagues Schauergeschichten
    von Chris Priestley
    (2)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 39238642
    Schauergeschichten vom Schwarzen Schiff
    von Chris Priestley
    (2)
    Buch
    Fr. 11.90
  • 30817519
    Die Rottentodds - Band 1
    von Harald Tonollo
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 28861918
    Das Graveyard Buch
    von Neil Gaiman
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 28963662
    Das traurige Ende des Austernjungen und andere Geschichten
    von Tim Burton
    (7)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 37631408
    Stichkopf und der Scheusalfinder / Stichkopf Bd.1
    von Guy Bass
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 37401643
    Auftakt / Dancing Jax Bd. 1
    von Robin Jarvis
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39271253
    Haus der Geister
    von John Boyne
    (5)
    Buch
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Schaurig schöne Geschichten
von einer Kundin/einem Kunden am 21.07.2014

Edgar liebt die täglichen Besuche bei seinem kauzigen Onkel Montague, der zurückgezogen in einem Haus im tiefsten Wald lebt. Seine Einrichtung erinnert an ein Kuriositätenkabinett voller merkwürdiger Gegenstände, zu denen der Onkel schaurige Geschichten zu erzählen weiß. Doch sind diese wirklich alle erfunden oder die Sammlung des Onkels Zeugnis... Edgar liebt die täglichen Besuche bei seinem kauzigen Onkel Montague, der zurückgezogen in einem Haus im tiefsten Wald lebt. Seine Einrichtung erinnert an ein Kuriositätenkabinett voller merkwürdiger Gegenstände, zu denen der Onkel schaurige Geschichten zu erzählen weiß. Doch sind diese wirklich alle erfunden oder die Sammlung des Onkels Zeugnis für deren Wahrheit? Mich haben die schaurig schönen Geschichten in diesem Buch in ihren Bann gezogen und mir eine wohlige Gänsehaut beschert. Besonders gut gefallen hat mir, dass der Besuch beim Onkel die Rahmenhandlung für die verschiedenen Erzählungen bildet, die alle mit dem Schicksal desselben verwoben zu sein scheinen. Die atmosphärischen Illustrationen unterstützen hervorragend die unheimliche Stimmung und ziehen den Leser ebenso wie die Geschichten in ihren Bann. Ein sprachlich anspruchsvolles und optisch ansprechendes Buch, das ich Gruselfreunden ab 10 Jahren ans Herz lege! Ebenso lesenswert sind übrigens auch die Folgebände »Schauergeschichten vom Schwarzen Schiff« und »Schauergeschichten aus dem Schlund des Tunnels«.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
1. Band der Schauergeschichten-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 08.05.2016

Der kleine Edgar besucht ein Internat, sodass er keine Freunde unter den Dorfkindern hat, die allesamt in dieselbe Schule gehen. Doch das macht Edgar nicht viel aus, denn eigentlich kann er nicht viel mit anderen Kindern anfangen - er tickt irgendwie anders. Am liebsten besucht seinen Ur-Großonkel Montague, denn... Der kleine Edgar besucht ein Internat, sodass er keine Freunde unter den Dorfkindern hat, die allesamt in dieselbe Schule gehen. Doch das macht Edgar nicht viel aus, denn eigentlich kann er nicht viel mit anderen Kindern anfangen - er tickt irgendwie anders. Am liebsten besucht seinen Ur-Großonkel Montague, denn dieser versteht es wie kein anderer, Geschichten zu erzählen, die einen das Fürchten lehren. Onkel Montague ist schon sehr alt und auch irgendwie merkwürdig, denn er verweigert sich vollkommen den modernen Errungenschaften, wie zum Beispiel der Elektrizität. In seinem Haushalt gibt es weder elektrische Geräte, noch Strom. Dafür hat er einen Diener, Franz, den der kleine Edgar aber noch nie gesehen hat. Zwar weiß er, dass es ihn gibt, aber mit eigenen Augen hat er diesen in all den Jahren noch nicht gesehen. Gewöhnlich sitzen Edgar und Onkel Montague in dessen Wohnzimmer am gemütlichen Kamin, trinken Tee und essen Plätzchen. Egal, wie oft Edgar schon in diesem Zimmer war, immer entdeckt er neue Details bzw. Gegenstände und ein jedes davon steht für eine Schauergeschichte, die ihm sein Onkel sogleich erzählt und der kleine Edgar hat das Gefühl, bei jeder dieser Erzählungen direkt dabei zu sein. Doch wie viel davon ist Fiktion und wie viel mag der Wirklichkeit entsprungen sein? Der 1. Band der Schauergeschichten-Reihe! Der Plot des Buches wurde schaurig-schön erarbeitet, wobei mir hier immer wieder die Frage aufstieß, ob das Buch nicht etwas zu gruselig für Kinder ist. Eingeflochten in seinen Besuch bei Onkel Montague erzählt ihm dieser elf Schauer-(Kurz)Geschichten, die harmonisch in den Plot eingearbeitet wurden. Die Figuren wurden facettenreich erarbeitet, wobei ich hier gerade die Figur des Onkel Montague sehr faszinierend empfand, denn seine ganze Persönlichkeit ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Den Schreibstil empfand ich als fesselnd zu lesen, sodass mir das Buch horrormäßig-schöne Stunden bereitet hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Genau so habe ich mir immer gute Spukgeschichten vorgestellt. Dieses Buch und seine Folgebände versprechen Gänsehaut. Und sie halten dieses Versprechen auch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Katharina Dammer aus Lutherstadt Wittenberg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

liebevoll illustriert und geschrieben, schaurig, gruselig, einfach schön :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Michaela Gehrke aus Essen am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannend und gruselig. Was ist nur eine Geschichte, was ist wirklich geschehen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die nächsten Schauergeschichten die perfekt für einen Winterabend vor dem Kamin sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Schaurig schöne Geschichten, die nicht nur Kinder aufregend finden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Hörbuch - wunderbar gesprochen und gruselig
von Kumos Buchwolke am 23.11.2014
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Für gewöhnlich greife ich lieber zum Buch, als zu der Akkustikvariante, obwohl ich es liebe, wenn mir vorgelesen wird. Bei Onkel Montague hatte ich das Bedürfnis, die Geschichten vorgelesen zu bekommen. Denn ich glaube, manchmal sind Krimis und Bücher mit Gruselfaktor, schöner, wenn sie vorgelesen werden. Aus dieser Laune... Für gewöhnlich greife ich lieber zum Buch, als zu der Akkustikvariante, obwohl ich es liebe, wenn mir vorgelesen wird. Bei Onkel Montague hatte ich das Bedürfnis, die Geschichten vorgelesen zu bekommen. Denn ich glaube, manchmal sind Krimis und Bücher mit Gruselfaktor, schöner, wenn sie vorgelesen werden. Aus dieser Laune heraus, entschied ich mich, für das Onkel Montagues Schauergeschichten Hörbuch und ich kann sagen es hat sich gelohnt. Edgar sitzt im Wohnzimmer seines Onkels und hört sich seine Geschichten an. In der ersten, geht es um einen Jungen, der ungefähr im Alter von Edgar ist: Josefs Vater ist Priester und er bekommt eine neue Anstellung, so zieht die Familie um. Zu dem Haus gehört ein großer Garten und in diesem Garten steht eine alte Ulme. Josef ist von diesem Baum sehr fasziniert. Er ist ein normaler Junge und wie viele Jungen in seinem Alter denkt er daran, diesen Baum zu erklimmen und in seiner Krone die Umgebung überblicken zu können... Alle Geschichten beginnen zunächst harmlos, meist sind die Protagonisten einfache Kinder, die keine bösen Absichten haben. Jedoch von der kindlichen Neugier angetrieben werden, gewisse Grenzen zu überschreiten und so ihr Glück herausfordern. Oft sind die Helden Jungen, es gab nur wenige Geschichten, in denen ein Mädchen die tragische Figur darstellt. Dietmar Mues, schafft es, als Onkel Montague mit seiner tiefen sanften Märchenonkel Stimme Leben in die Erzählungen zu bringen. Er setzt seine Stimme ganz vielfältig ein, flüstert mal wie ein hinterhältiger Dämon oder kreischt wie ein Weib. Wunderbar intensiv. Dietmar Mues haucht nicht nur Onkel Montagues Geschichten Leben ein, sondern spricht auch Edgar und mit ihm die zweite Handlung, die sich im Wohnzimmer zwischen Edgar und seinem Onkel abspielt. Der eigentliche Erzähler ist Edgar, der uns von seinen Onkel und dessen sonderbaren Geschichten erzählt. Ich kann mir vorstellen, dass die Übergänge, wann, wer was erzählt im Buch zu Verwirrung führen kann. Im gehörten Zustand hat es Dietmar Mues durch seinen vielseitigen Stimmeneinsatz gut hinbekommen, die Figuren von einander zu unterscheiden. Von Geschichte zu Geschichte steigert sich das Grauen und Dietmar Mues zeigt sein Können. Mich hat durchweg nur eines immer gewundert. Die Geschichten enden scheinbar immer abrupt, ohne eine genaue Aufklärung zu bieten. Wahrscheinlich hätte eine genaue Erklärung auch dazu beigetragen, diese schaurige Atmosphäre zu zerstören und die Geschichten weniger geheimnisvoll nachwirken zu lassen. Auch habe ich mich in jedem Kapitel dabei ertappt, wie ich hoffte, dass es den Helden gelingt, ihr Schicksal zu ändern. Die Erzählung die mir das Fürchten näher gebracht hat, war die einer Mutter, die auf einer Auktion ein altes Portrait ersteht und es ihren Töchtern präsentiert. Ich sag nur unheimlich... Neben den Erzählungen spielt sich auch bei Edgar und seinem Onkel einiges ab. Es bleibt spannend bis zum letzten Atemzug des Erzählers. Onkel Montagues Schauergeschichten ist nur eine von drei Schauergeschichten, die bestimmt unabhängig von den anderen gehört oder gelesen werden. Genau kann ich das nicht sagen, da Onkel Montague meine erste Geschichte war. Mein Fazit Heulender Wind, knarzige Dielen in einem alten Haus. Ein Wohnzimmer, das vollgestopft ist mit allerhand Zeugs. Ein Junge im Sessel, der gebannt an den Lippen seines Onkels hängt. Und ein Onkel, dem zu jedem Gegenstand die passende Geschichte einfällt. Das ist Onkel Montagues Schauergeschichten. Und Onkel Montague in Form von Dietmar Mues weiß nicht nur Edgar zu bannen und zu unterhalten, sondern auch den Zuhörer. Onkel Montagues Schauergeschichten sollte man nicht lesen, man sollte es sich gemütlich machen und ihnen lauschen. Gemeinsam mit den Kindern oder alleine. Es ist ein richtiger Genuss für meine Ohren gewesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Schaurigschöne Gruselgeschichten. Kurzweilig und super zum Vorlesen am Lagerfeuer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Schaurig schöne Geschichten für junge Leser, erzählt vor dem Kamin vom alten Onkel Montague.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Onkel Montagues Schauergeschichten

Onkel Montagues Schauergeschichten

von Chris Priestley

(2)
Buch
Fr. 11.90
+
=
Schauergeschichten vom Schwarzen Schiff

Schauergeschichten vom Schwarzen Schiff

von Chris Priestley

(2)
Buch
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 23.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale