orellfuessli.ch

Operation Romanow

Roman

(1)
1917. Revolution in Russland. Hunger und Chaos regieren die Strassen.
Die Romanovs, die Zarenfamilie, sind spurlos verschwunden. Nicolas Curis, ein ehemaliger Offizier, ist auf der Flucht vor den Revolutionären. Er sucht Hilfe bei dem undurchsichtigen Geschäftsmann Jacob Berg und begegnet dort Lydia Ryan, die ebenfalls das Land verlassen will.
Sie beide gehören zu den wenigen Menschen, die den Aufenthaltsort der Zaren kennen und geraten in ein tödliches Spiel. Denn Jacob Berg ist in Wahrheit ein amerikanischer Spion. Er soll die Romanovs aus den Fängen der Revolutionäre befreien und vor dem sicheren Tod retten.
Für Berg ist es allerdings eine sehr persönliche Mission - er hat eine Affäre mit der Tochter des Zaren. Und er wird über Leichen gehen, um sie zu retten...
Portrait
Bevor der Ire Glenn Meade zu internationalem Bestsellerruhm gelangte, arbeitete er als Journalist und als hochspezialisierter Ausbilder am Flugsimulator für Aer Lingus. Glenn Meade lebt in Dublin und widmet sich nun ganz der Schriftstellerei. Sein Debutroman UNTERNEHMEN BRANDENBURG gehörte 1994 zu den meistdiskutierten Büchern in England, und man stellte ihn sogleich auf eine Stufe mit Frederick Forsyth, Jack Higgins, Martin Cruz Smith und John LeCarre. OPERATION SCHNEEWOLF, sein erster in den USA und Deutschland veröffentlichter Roman, festigte diesen Ruf und wurde mit MISSION SPHINX in mehr als 20 Sprachen übersetzt. In seinem Roman DIE ACHSE DES BÖSEN nahm er die Ereignisse vom 11. September vorweg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 704, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783838710679
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel The Romanov Conspiracy
Verkaufsrang 6.122
eBook (ePUB)
Fr. 6.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 6.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32457623
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (3)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 42784609
    Die Wurzel des Bösen
    von Anna Grue
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28822390
    Operation Schneewolf
    von Glenn Meade
    eBook
    Fr. 10.00
  • 29132207
    Sanctus
    von Simon Toyne
    (2)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 26801583
    Der Prinzessinnenmörder
    von Andreas Föhr
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31376411
    Kreuzzug
    von Marc Ritter
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 40779152
    Tante Poldi und die sizilianischen Löwen
    von Mario Giordano
    (6)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 23695845
    Oktoberfest
    von Christoph Scholder
    (5)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 42502267
    Die Menschen, die es nicht verdienen
    von Michael Hjorth
    (3)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43733690
    Projekt Wintermond
    von Glenn Meade
    (1)
    eBook
    Fr. 10.00

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34503384
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (5)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 28822390
    Operation Schneewolf
    von Glenn Meade
    eBook
    Fr. 10.00
  • 29193196
    Das Haus zur besonderen Verwendung
    von John Boyne
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29881723
    Agent 6
    von Tom Rob Smith
    (3)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 4179494
    Die Liebenden von Leningrad / Tatiana und Alexander Bd. 1
    von Paullina Simons
    (21)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 34309692
    Der Hintermann
    von Daniel Silva
    eBook
    Fr. 10.50
  • 33653254
    Roter Zar
    von Sam Eastland
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 25425711
    Illuminati
    von Dan Brown
    (6)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Mythos und Wirklichkeit um die Zarenfamilie
von Marion Olßon aus Reutlingen am 29.03.2013

Die junge Archäologin Laura Pawlow, selbst mit russischen Wurzeln behaftet, entdeckt bei Ausgrabungen in der Nähe von Jekaterinburg die gefrorene Leiche einer junger Frau, die ein Medaillon in ihrer Hand hält.Dieses entwendet sie kurzerhand und fliegt nach Irland, um sich dort mit einem alten Mann zu treffen, der das... Die junge Archäologin Laura Pawlow, selbst mit russischen Wurzeln behaftet, entdeckt bei Ausgrabungen in der Nähe von Jekaterinburg die gefrorene Leiche einer junger Frau, die ein Medaillon in ihrer Hand hält.Dieses entwendet sie kurzerhand und fliegt nach Irland, um sich dort mit einem alten Mann zu treffen, der das Geheimnis dieses Medaillons kennt. Und nicht nur das, er weiht sie in die unglaubliche Geschichte zweier Liebenden ein, die im Zusammenhang mit der Zarenfamilie und deren Untergang steht.Laura wird konfrontiert mit Mythos und Wirklichkeit. Was geschah damals tatsächlich mit den Romanows und wer hat das Massaker wirklich überlebt? Ein unglaublich spannender Roman über die russische Zarenfamile, deren Mythos bis heute uns in seinen Bann zieht. Fakten und schriftstellerische Freiheit grandios verbunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Was passierte wirklich mit den Romanows? Ein spannender Thriller in der Zeit der rotten Revolution!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Silke Weßel aus Cloppenburg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Was geschah damals wirklich mit der Zarenfamilie Romanow? Unheimlich spannend geschriebener Thriller um den Verbleib der sagenumwobenen Familie

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Russland zur Zeit der Revolution
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Nach der Februarevolution 1917 ist in Russland nichts mehr so wie es einst war. Der Zar Nikolaus der 2te hat abdanken müssen. Die Gesamte Zarenfamilie steht unter Hausarrest in einem Landsitz bei Sankt Petersburg. Die russische Bevölkerung hat sich in zwei Lager aufgespalten. Die eine Seite sind die „Weißen“... Nach der Februarevolution 1917 ist in Russland nichts mehr so wie es einst war. Der Zar Nikolaus der 2te hat abdanken müssen. Die Gesamte Zarenfamilie steht unter Hausarrest in einem Landsitz bei Sankt Petersburg. Die russische Bevölkerung hat sich in zwei Lager aufgespalten. Die eine Seite sind die „Weißen“ die Kräfte die dem ehemaligen Zarenreich noch die Stange halten. Doch viele Anhänger der zerbrochenen Monarchie sind bereits zur Gegenseite übergelaufen oder wurden in den Lagern des Feindes interniert. Das Gegenstück sind die „Roten“ unter der Führung des totalitären Lenin. Diese Seite gewinnt allerorts, auf dem Land als auch in den Großstädten, an Boden. Viele ehemalige Anhänger des Zaren sind in sichere europäische Länder wie Irland und Großbritannien geflohen. Unter Ihnen ist die Hauptperson des Romans, Juri Andrew, ein ehemaliger Hauptmann und Angehöriger des Zaristischen Heeres. Andrew musste nach seiner Flucht aus einem Lager seine Frau und seinen Sohn im vom Krieg zerrüttelten Russland zurücklassen. In London wird er vom britischen Geheimdienst angeworben um eine Mission zu erfüllen die brisanter und schwieriger nicht sein könnte: Er soll die Zarenfamilie aus den Fängen der „Roten“ befreien! Zur Seite wird im Lydia Ryan gestellt, eine irische Republikanerin die die zaristische Monarchie ebenso wie die roten Revolutionäre verachtet. Doch er hat noch ein ganz anderes Problem. Sein unmittelbarer Gegenspieler vor Ort ist Oberst Leonid Jakow, sein engster Freund aus Kindertagen. Ein wirklich durchdachter Roman mit einer Vielzahl an handelnden Personen. Hier alle namentlich zu nennen würde den Rahmen sprengen. Exzellente geschichtliche Hintergrundinformationen zu einem, meiner Meinung nach, wenig bekannten Kapitel europäischer Geschichte. Spannend verpackt in einem Roman dessen Handlung an vielen Plätzen Europas gleichzeitig (ua Sankt Petersburg; Moskau; Dublin; Hamburg, London …) spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mythos neu verpackt
von zane2604 aus Schmalfeld am 13.01.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Operation Romanow" ist ein Roman von Glenn Maede und das erste Mal im November 2012 erschienen. "Operation Romanow" ist ein Roman von Glenn Maede und das erste Mal im November 2012 erschienen. Die forensische Archälogin Laura Pawlow findet bei Ausgrabungen in der Nähe von Jekaterinenburg eine mumifizierte Frauenleiche. In der... "Operation Romanow" ist ein Roman von Glenn Maede und das erste Mal im November 2012 erschienen. "Operation Romanow" ist ein Roman von Glenn Maede und das erste Mal im November 2012 erschienen. Die forensische Archälogin Laura Pawlow findet bei Ausgrabungen in der Nähe von Jekaterinenburg eine mumifizierte Frauenleiche. In der Hand hält die Tote ein Medaillon mit einer fast unleserlichen Gravur. Laura Pawlow stößt bei ihrer Untersuchung auf eine unglaubliche Spur. Ist es Zufall das die Leiche in dem selben Wald gefunden wurde, in dem die Romanows, die Familie des letzten Zaren von Russland, angeblich erschossen und begraben wurde? Laura nimmt zu einem Mann Kontakt auf, der ihr eine unglaubliche Geschichte erzählt. So startet der Roman mit einer kurzen Rahmenhandlung, die auch erst zum Ende weitergeführt wird. Glenn Maede erzählt eine spannende Geschichte um die Befreiung der Romanows. Alle Charaktere treffen zum Höhepunkt in Jekaterinenburg aufeinander und werden somit Teil des Rätsels um die Romanows. Im Mittelpunkt dieser Geschichte stehen zwei Männer. Juri Andrew und Leonid Jakow Freunde aus Kindertagen, die fast wie Brüder sind. Doch zur Zeit der Oktoberrevolution kämpfen die Beiden auf unterschiedlichen Seiten und müssen sich zwischen Gefühlen und Befehlen entscheiden. Der Mythos "Romanow" ist nie komplett aufgeklärt worden und gibt heute noch Lücken für Spekulationen. Diese nutzt der Autor um seine Geschichte zu erzählen. Die Handlung spielt, wie bereits erwähnt, zur Zeit der Oktoberrevolution und die Fakten die bewiesen sind, wurden nicht verändert. Die Charaktere und die Beweggründe der einzelnen Personen werden alle ausreichend für diese Geschichte beschrieben. Wobei hier bei dem Charkter "Joe Boyle" nicht klar wird, was seine Beweggründe sind und man erwartet bis zum Ende eine Erklärung die Aufschluss darüber gibt. Maede benutzt kurze Kapitel, diese lesen sich leicht und erhöhen das Tempo bei der Beschreibung der Charaktere und der wechselnden Handlungsorte. Dieser Roman enthält Fakten der Geschichte die wahr sind und die Lücken sind gefüllt mit Fiktion. Somit bekommt die Geschichte erneut Leben eingehaucht. Mir hat dieses Buch gut gefallen und es ist für jeden etwas der sich für den Mythos "Romanow" interessiert. Glenn Maede hat die Geschichte gut verpackt und man bekommt das Gefühl: "Ja wieso nicht, so könnte es auch gewesen sein."

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Operation Romanow

Operation Romanow

von Glenn Meade

(1)
eBook
Fr. 6.00
+
=
Roter Zar

Roter Zar

von Sam Eastland

(2)
eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 17.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen