orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Orks vs. Zwerge Bd.1

Roman. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Phantastik-Preis, Kategorie Bestes deutschsprachiges Romandebüt, 2013. Originalausgabe

(5)
Die grösste Schlacht aller Zeiten


Ihr Hass aufeinander wurzelt tiefer als die Gebeine der Erde - schon seit Jahrtausenden sind Orks und Zwerge erbitterte Feinde. Nun prallen sie in einer gewaltigen Schlacht aufeinander, in der sich die Zukunft beider Völker entscheiden muss. Auf der einen Seite kämpft der Orkhauptmann Ragroth erbittert um Anerkennung, Beute und das nackte Überleben, während auf der anderen Seite der Zwergenkrieger Glond für einen Geheimauftrag eingeteilt wird, der ihn mitten in die Reihen der Feinde führt. Doch auf beide wartet eine finstere Überraschung, die das Schicksal von Orks und Zwergen für immer verändern wird.


Portrait
Hinter dem Pseudonym T. S. Orgel stehen die beiden Brüder Tom und Stephan Orgel. In einem anderen Leben sind sie als Grafikdesigner und Werbetexter beziehungsweise Verlagskaufmann beschäftigt, doch wenn beide zur Feder greifen, geht es in phantastische Welten. Nach einer Reihe von Kurzgeschichten und elektronischen Veröffentlichungen erschien 2012 ihr erster gemeinsamer Roman Orks vs. Zwerge, für den sie im Oktober 2013 den Deutschen Phantastik Preis für das beste deutschsprachige Debüt erhielten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 543
Erscheinungsdatum 08.10.2012
Serie Orks vs. Zwerge 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31404-7
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 206/135/60 mm
Gewicht 684
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 18.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14254704
    Die Feuerreiter Seiner Majestät 03. Drachenzorn
    von Naomi Novik
    (3)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42435729
    Die Blausteinkriege 01 - Das Erbe von Berun
    von T. S. Orgel
    (18)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 15516520
    Die Ork-Trilogie 03. Die Orks - Blutnacht
    von Stan Nicholls
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 39188885
    Der Schatz der Ahnen / Orks vs. Zwerge Bd.3
    von T. S. Orgel
    (5)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 33790429
    Zwergenbann / Zwerge Trilogie Bd.2
    von Frank Rehfeld
    Buch
    Fr. 13.90
  • 11426995
    Die Trolle
    von Christoph Hardebusch
    (12)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 45165106
    Drachenkaiser / Drachen Trilogie Bd.2
    von Markus Heitz
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16351780
    Gerechter Zorn / Die Legenden der Albae Bd.1
    von Markus Heitz
    (15)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 30579418
    Der Sohn des Greifen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 9
    von George R. R. Martin
    (11)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 5850488
    Der Krieg der Zwerge
    von Markus Heitz
    (21)
    Buch
    Fr. 23.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 43516296
    Die Zwerge
    von Markus Heitz
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15516520
    Die Ork-Trilogie 03. Die Orks - Blutnacht
    von Stan Nicholls
    (2)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 43516298
    Die Rache der Zwerge
    von Markus Heitz
    Buch
    Fr. 14.90
  • 11426995
    Die Trolle
    von Christoph Hardebusch
    (12)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 16351780
    Gerechter Zorn / Die Legenden der Albae Bd.1
    von Markus Heitz
    (15)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 39188868
    Die letzte Schlacht der Halblinge
    von Dennis L. McKiernan
    (1)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 16347192
    Der Hobbit
    von J. R. R. Tolkien
    (14)
    Buch
    Fr. 29.90
  • 37818188
    Elfenkönigin / Die Elfen Bd.4
    von Bernhard Hennen
    Buch
    Fr. 22.90
  • 37846367
    Elfenlicht / Die Elfen Bd.3
    von Bernhard Hennen
    (1)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 37822598
    Die Elfen Bd.1
    von Bernhard Hennen
    Buch
    Fr. 22.90
  • 37822364
    Elfenwinter / Die Elfen Bd.2
    von Bernhard Hennen
    Buch
    Fr. 22.90
  • 18772219
    Das Gesetz der Orks
    von Michael Peinkofer
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
1

Mitunter die beste bis jetzt gelesene Buchreihe!
von Cathrin de Groot am 04.03.2015

Bei "Orks vs. Zwerge" hat mich besonders die Tatsache, dass das Buch aus Sicht von Zwergen sowie Orks (die ja in den meisten Büchern den Platz der "Bösewichte" einnehmen), geschrieben wurde, inspiriert es zu kaufen und zu lesen. Das Buch hat mich, obwohl ich schon von Anfang an davon... Bei "Orks vs. Zwerge" hat mich besonders die Tatsache, dass das Buch aus Sicht von Zwergen sowie Orks (die ja in den meisten Büchern den Platz der "Bösewichte" einnehmen), geschrieben wurde, inspiriert es zu kaufen und zu lesen. Das Buch hat mich, obwohl ich schon von Anfang an davon überzeugt war, dass es spannend werden würde, sehr positiv überrascht! Man schließt die Charaktere sehr schnell ins Herz, nachdem man einen ersten Einblick in ihre Welt bekommen durfte. Ein weiterer Punkt, der mir sehr gefällt ist, dass sich der Leser nie wirklich für eine "Seite" entscheiden kann..Zwerge?...oder doch eher Orks? Ferner hofft man darauf, dass zwischen ihnen Frieden herrscht. Zusammenfassend ist das Buch/ die Buchreihe sehr empfehlenswert! Unbedingt reinschauen! :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Orks vs. Zwerge
von Niklas Roling aus Lingen (Ems) am 08.10.2012

Ein starkes Fantasybuch, bei dem man sich nicht von dem meiner Meinung nach recht stumpfen Titel abschrecken lassen sollte. Das Buch zeigt die ersten Erfahrungen des Zwergs Glond mit dem Krieg auf der einen und die Sicht des erfahrenen Orkkriegers Ragroth auf der anderen Seite, wodurch man schnell Einblick... Ein starkes Fantasybuch, bei dem man sich nicht von dem meiner Meinung nach recht stumpfen Titel abschrecken lassen sollte. Das Buch zeigt die ersten Erfahrungen des Zwergs Glond mit dem Krieg auf der einen und die Sicht des erfahrenen Orkkriegers Ragroth auf der anderen Seite, wodurch man schnell Einblick in beide Seiten des Krieges erhält. Außerdem sind die Charaktere nicht bloß in gute heldenhafte Zwerge und böse dumme Orks aufgeteilt sondern jeder Einzelne hat seine guten und schlechten Eigenschaften, wodurch die Handlung sichtlich an Tiefe gewinnt. Eine spannende Geschichte, bei der man schnell in die Welt eintaucht die die beiden Autoren erschaffen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Orks vs. Zwerge
von einer Kundin/einem Kunden aus Olbersdorf am 22.11.2012

Die Geschichte beginnt direkt mit dem Angriff der Orks auf die Stadt Derok. Man wird also mitten in die Handlung hinein geworfen, ohne eigentlich zu wissen, warum denn Krieg herrscht. Die genauen Hintergründe dafür erfährt man erst im Lauf der Geschichte. Anfangs war es für mich ein bisschen schwer,... Die Geschichte beginnt direkt mit dem Angriff der Orks auf die Stadt Derok. Man wird also mitten in die Handlung hinein geworfen, ohne eigentlich zu wissen, warum denn Krieg herrscht. Die genauen Hintergründe dafür erfährt man erst im Lauf der Geschichte. Anfangs war es für mich ein bisschen schwer, die ganzen ungewohnten Namen auseinander zu halten und zuzuordnen, wer denn nun eigentlich dahinter steckt. Leider habe ich erst am Ende bemerkt, dass es als Anhang einen Dramatis Personae gibt, der einen wirklich guten Überblick bietet über die Protagonisten und die Zugehörigkeit ebenjener. Mit der Zeit gewöhnt man sich allerdings auch so an die Namen und kann diese auch zuordnen. Stellenweise ist das Buch natürlich recht blutig und brutal, was bei einem solchen Krieg dazugehört. Es war jedoch nie so, dass es wirklich eklig wurde. Die Kriegsszenen sind recht detailreich beschrieben, allerdings so, dass man nicht anfängt, sich zu langweilen. Es fiel mir stellenweise wirklich schwer, mich zu entscheiden, auf welche Seite ich meine Sympathien verteilen soll/möchte. Beide Parteien sind der Meinung, sie handeln richtig, was dadurch wunderbar zur Geltung kommt, dass man die Geschichte aus der Sicht der Orks und der Zwerge erzählt bekommt. Es gibt durchaus Protagonisten, die man in sein Herz schließt, auch wenn sie eigentlich Monster sind, was sicher auch daran liegt, dass es immer wieder überraschende Wendungen gibt, die vor allem durch Entscheidungen einiger Charaktere zustande kommen, die man so nicht von ihnen erwartet hätte. Die Charakterentwicklung einiger Orks und auch Zwerge hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autoren ist flüssig, fesselnd und detailreich, wodurch ganz besonders die Kriegsszenen für Kopfkino sorgen. Der Spannungsbogen ist von Anfang bis Ende sehr hoch, da es ja direkt mit einer großen Schlacht losgeht und diese sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch zieht. Das Buch an sich ist abgeschlossen, allerdings wäre auf jeden Fall noch genug Potenzial für weitere Fortsetzungen vorhanden, da es einfach noch einige Handlungsstränge gibt, die man noch verfolgen könnte. Fazit: Ein episches Fantasy-Abenteuer, dass durch seine detailreichen Schilderungen, die charakterlichen Entwicklungen der Protagonisten und die Zerrissenheit des Lesers gegenüber Zwergen und Orks besticht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Unübertrefflich
von einer Kundin/einem Kunden aus Günthersleben-Wechmar am 06.03.2013

Ich möchte meine Rezension damit beginnen, der Welt mitzuteilen, dass ich geschockt bin! Es ist für mich unfassbar, dass man einem so guten Buch eine so schlechte Bewertung gibt. Natürlich erzählt es genau das, was der Titel verspricht: eine gigantische Schlacht zweier sich abgrundtief hassender Völker: Orks gegen Zwerge!... Ich möchte meine Rezension damit beginnen, der Welt mitzuteilen, dass ich geschockt bin! Es ist für mich unfassbar, dass man einem so guten Buch eine so schlechte Bewertung gibt. Natürlich erzählt es genau das, was der Titel verspricht: eine gigantische Schlacht zweier sich abgrundtief hassender Völker: Orks gegen Zwerge! Wer dem nichts abgewinnen kann, der sollte gleich die Finger davon lassen. Ich habe das Buch aufgeschlagen und war vom ersten Satz an gebannt von den Bildern, die in meinem Kopf heraufberschworen wurden. Die Handlung ist schlüssig und keiner der Charaktere verhält sich unpassend. Die Meisten entwickeln sich weiter und wachsen dem Leser ans Herz. Natürlich muss man aufpassen, um dem Handlungsverlauf zu folgen und ich gebe zu, am Anfang der vielen Namen wegen verwirrt gewesen zu sein, aber durch die Einzigartigkeit eines jeden Orks, Zwergs und Menschen kommt man schnell wieder mit. In keinem Augenblick drohte das Buch langweilig zu werden, denn kaum dachte man, die Helden hätten eine Verschnaufpause, stürmte das nächste Unglück oder Glück auf sie zu. Oft musste ich der Dialoge und Gedankengänge wegen lachen und wider erwarten hatten die Orks meine Sympathie erobert (weil die witzigsten Dialoge von ihnen kamen). Sehr interessant fand ich, einige unerwartete Wendungen, aber auch einige die man erahnen konnte. Weiterhin gefällt mir, dass keine der Rassen als wirklich gut oder schlecht dargestellt wird, sondern jede ihre Gründe für den Kampf hat. Die Kämpfe waren sehr abwechslungreich, bildhaft und anders als in den meisten Büchern. Auch die Spannungen innerhalb der Rassen sind interessant. Das Ende finde ich sehr passend und ich würde mich, wenn es denn eine gäbe, sofort auf die Fortsetzung stürzen. Alles in allem finde ich ist es ein sehr gelungenes Buch und jeder, der gern Bücher "sieht" und Geschichten von realistisch dargestellten und blutigen Schlachten mag, sollte das Buch unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
0-8-15 Gemetzel
von Philippe Nix am 03.12.2012

Als ich in der Buchhandlung stand und "Orks vs. Zwerge" von Tom und Stephan Orgel entdeckte, schreckte mich vorerst der doch ziemlich einfallslose Titel erstmal ab. Durch seltsame Umstände und vor dem Hintergrund, dass ich schon viele Bücher mit einfallslosem Titel gelesen hatte, die allerdings sehr gut waren, entschied... Als ich in der Buchhandlung stand und "Orks vs. Zwerge" von Tom und Stephan Orgel entdeckte, schreckte mich vorerst der doch ziemlich einfallslose Titel erstmal ab. Durch seltsame Umstände und vor dem Hintergrund, dass ich schon viele Bücher mit einfallslosem Titel gelesen hatte, die allerdings sehr gut waren, entschied ich mich später dann dazu, mir das Buch doch zuzulegen. Leider hat sich für mich dieses Mal bestätigt, dass der einfallslose Titel auch die Überschrift zu einem ziemlich uninteressanten Roman ist. Gewöhnlicherweise hätte ich eine Rezension mit einer kurzen Inhaltszusammenfassung begonnen, aber hier lässt sich nicht viel mehr verraten, als es schon der Titel tut. Orks und Zwerge befinden sich im Krieg und die meiste Zeit wird eigentlich nur von irgendwelchen Schlachten erzählt. Man baut kaum Verbindung zu den Protagonisten auf, da es auch sehr schwer ist dem Verlauf zu folgen. Sprich: "Wer war doch gleich dieser oder jener Charakter?" und "Geht's hier jetzt um einen Ork oder einen Zwerg?" waren Fragen, die ich mir beim Lesen gelegentlich gestellt habe. Ich glaube die ersten 250 Seiten habe ich aus dem Buch absolut nichts aufgenommen. Erst gegen Ende, wenn man dann mal ein paar Charakternamen kennt, kommen dann noch ein paar recht interessante Teile. Ich denke an meiner recht negativ ausgefallenen Rezension kann man sehen, dass ich die Lektüre nicht sonderlich genossen habe und das Buch auch kaum weiterempfehlen würde. Ich habe mir sogar überlegt was darüber zu schreiben, dass es etwas ungerecht ist, dass ein solch nichtssagender Roman veröffentlicht wird, während tausende von guten Schriftstellern vermutlich keinen Verlag finden, aber im Endeffekt bin ich mir doch nicht sicher, ob so harte Kritik angebracht ist, zumal ich direkt von Anfang an dem Roman (aufgrund des Titels) schon kritisch gegenüberstand. Außerdem hatte ich schon ein weiteres spannendes Buch zu Hause herumliegen, auf das ich mich sehr gefreut habe, weshalb ich meine momentane Lektüre vielleicht einfach nur schnell abschließen wollte. Also, das war jetzt nur mal eine Vermutung, die begründen könnte, dass mir die Lektüre so absolut nicht zugesagt hat. In jedem Fall hat mich der Roman insgesamt nicht überzeugt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sprachlich etwas derb. Dennoch ein packendes Fantasy-Abenteuer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Orks gegen Zwerge... ein ewiges Thema. Diese Mal aus beiderlei Sichten. Ein interessanter Einblick in den lang andauernden Krieg.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Orks vs. Zwerge Bd.1

Orks vs. Zwerge Bd.1

von T. S. Orgel

(5)
Buch
Fr. 18.90
+
=
Fluch der Dunkelheit / Orks vs. Zwerge Bd.2

Fluch der Dunkelheit / Orks vs. Zwerge Bd.2

von T. S. Orgel

(3)
Buch
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 40.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Orks vs. Zwerge

  • Band 1

    32018417
    Orks vs. Zwerge Bd.1
    von T. S. Orgel
    (5)
    Buch
    Fr. 18.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    39188885
    Der Schatz der Ahnen / Orks vs. Zwerge Bd.3
    von T. S. Orgel
    (5)
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale