orellfuessli.ch

Orson Welles: Othello

Feldherr Othello heiratet heimlich die schöne Desdemona, die Tochter eines venezianischen Aristokraten. Fähnrich Jago, der gehofft hatte von Othello befördert zu werden, weiss von der Verbindung. Aus gekränktem Stolz und Rachsucht berichtet er Desdemonas Vater Brabantio von der Hochzeit. Zugleich weckt er mit falschen Verdächtigungen Othellos Eifersucht. Als Jago ihm schliesslich einen vermeintlichen Beweis für Desdemonas Untreue vorlegt, wird er von blindem Zorn erfasst. Wütend stürzt er sich und die Geliebte ins Verderben.
Portrait
William Shakespeare (1564-1616) gilt als einer der grössten Dichter und Dramatiker der Weltgeschichte. Er verfasste zahlreiche Dramen, Tragödien, Komödien und Gedichte, mit denen er schon zu Lebzeiten Anerkennung und Wohlstand errang. Aber erst in den folgenden Jahrhunderten wurde er zum Prototypen des literarischen Genies, ohne den die Entwicklung der neueren Literatur von Goethe über Brecht bis in die Gegenwart hinein undenkbar ist.
Orson Welles (1915 - 1985) gilt heute als Theater-, Film- und Schauspielgenie. Den Anfang nahm seine einzigartige Karriere jedoch beim Hörspiel. Seine Stimme, die sich jeder Stimmung und jedem Akzent mühelos anpassen konnte, war sein Kapital. Mit seiner populären Reihe von Kriminalhörspielen unter dem Titel The Shadow wurde er bereits in den 30er Jahren zum Star. Die CBS engagierte ihn kurze Zeit später, um eine wöchentliche Reihe mit Hörspieladaptionen von Werken der Weltliteratur zu gestalten. Orson Welles, damals gerade 23 Jahre alt, hatte H. G. Wells' Science-Fiction-Roman The War of the Worlds (1898) für das Radio adaptiert. Die Inszenierung des fiktiven Stoffes war ihm dank einer authentischen Geräuschkulisse, vor allem aber wegen seiner verwandlungsfähigen Stimme, mit der er sich zum Reporter stilisierte, gelungen. Das Hörspiel wurde am 30. Oktober 1938 ausgestrahlt und schlug wie eine Bombe ein. Die in weiten Teilen als Live-Reportage getarnte Rundfunkadaption des H. G. Wells-Klassikers durch das Mercury Theatre on air unter der Leitung seines Regisseurs Orson Welles war allzu realistisch geworden. Welles kommentierte später die öffentlichen Rufe nach Rache für die unverantwortlich erfundene Medien-Invasion: Ich ging nicht ins Gefängnis ich ging nach Hollywood . Orson Welles blieb, trotz seiner Kinoklassiker, vor allem trotz des legendären Citizen Kane von 1941, für viele Amerikaner immer ein Radiomann.
Orson Welles (1915 - 1985) gilt heute als Theater-, Film- und Schauspielgenie. Den Anfang nahm seine einzigartige Karriere jedoch beim Hörspiel. Seine Stimme, die sich jeder Stimmung und jedem Akzent mühelos anpassen konnte, war sein Kapital. Mit seiner populären Reihe von Kriminalhörspielen unter dem Titel The Shadow wurde er bereits in den 30er Jahren zum Star. Die CBS engagierte ihn kurze Zeit später, um eine wöchentliche Reihe mit Hörspieladaptionen von Werken der Weltliteratur zu gestalten. Orson Welles, damals gerade 23 Jahre alt, hatte H. G. Wells' Science-Fiction-Roman The War of the Worlds (1898) für das Radio adaptiert. Die Inszenierung des fiktiven Stoffes war ihm dank einer authentischen Geräuschkulisse, vor allem aber wegen seiner verwandlungsfähigen Stimme, mit der er sich zum Reporter stilisierte, gelungen. Das Hörspiel wurde am 30. Oktober 1938 ausgestrahlt und schlug wie eine Bombe ein. Die in weiten Teilen als Live-Reportage getarnte Rundfunkadaption des H. G. Wells-Klassikers durch das Mercury Theatre on air unter der Leitung seines Regisseurs Orson Welles war allzu realistisch geworden. Welles kommentierte später die öffentlichen Rufe nach Rache für die unverantwortlich erfundene Medien-Invasion: Ich ging nicht ins Gefängnis ich ging nach Hollywood . Orson Welles blieb, trotz seiner Kinoklassiker, vor allem trotz des legendären Citizen Kane von 1941, für viele Amerikaner immer ein Radiomann.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 02.10.2015
Regisseur Orson Welles
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4042564161410
Genre Drama
Studio Alive Ag
Originaltitel Tragedy of Othello: The Moor of Venice
Spieldauer 89 Minuten
Bildformat 4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat Dolby Digital 2.0 (Deutsch, Englisch)
Film (DVD)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 22840694
    Macbeth (Arthaus Literatur)
    Film
    Fr. 14.90
  • 44840911
    Pidax Film-Klassiker: Wie ein Schrei im Wind - Remastered Edition
    Film
    Fr. 16.90
  • 43685432
    Nur wenige sind auserwählt
    Film
    Fr. 24.90
  • 43516056
    Es geschah in einer Nacht
    Film
    Fr. 17.90
  • 41944141
    Die durch die Hölle gehen
    Film
    Fr. 14.40
  • 43276326
    Küss mich Frosch
    Film
    Fr. 14.40
  • 43248884
    Die Unerschrockenen von Wu Dang
    Film
    Fr. 11.40
  • 43248879
    Der kleine Lord (1936)
    Film
    Fr. 9.90
  • 43254405
    Die Schneekönigin
    Film
    Fr. 11.40
  • 43069942
    Wenn er in die Hölle will, lass ihn gehen - Limited Digipack Edition
    Film
    Fr. 29.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Orson Welles: Othello

Orson Welles: Othello

mit Fay Compton , Michael Lawrence , Micheal MacLiammoir , Orson Welles , Robert Coote

Film
Fr. 16.90
+
=
Bergkristall

Bergkristall

Film
Fr. 17.40
+
=

für

Fr. 34.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale