orellfuessli.ch

Palast der Republik

Aufstieg und Fall eines symbolischen Gebäudes

Der Palast der Republik im Zentrum Ostberlins entstand zwischen 1973 und 1976 in knapp drei Jahren, war dann 14Jahre in Nutzung, stand anschliessend fast die gleiche Zeit leer und wird nunmehr abgerissen. Im Frühjahr 2009 soller vollständig verschwunden sein und später durch das Humboldt-Forum, einen modernen Nachbau des Hohenzollern-Schlosses, ersetzt werden. Zu DDR-Zeiten waren in dem Mehrzweckbau das politisch bedeutungsloseDDR-Parlament und ein Kultur- und Kongresszentrum untergebracht, in dem pro Jahr bis zu 4.000 Veranstaltungenstattfanden. Zahlreiche Restaurants, Clubs, Theater und Galerien zogen jeden Tag Tausende Besucher an. Viele feiertenim Palast der Republik ihre Hochzeit und führten den West-Besuch dorthin aus. Moritz Holfelder interessiert das seltsameSchicksal dieser »Wiedervereinigungsruine «, die ein Stück deutsch-deutscher Nachkriegsgeschichte spiegelt. Erbeschreibt nicht nur die bewegte Bau-, Nutzungs- und Abrissgeschichte, sondern lässt auch die Beteiligten zu Wortkommen vom Bauarbeiter der ersten Stunde über die Architekturkritikerin aus dem Westen bis zum Politiker derWendezeit. Über 100 bisher noch nicht veröffentlichte Farbfotos lassen die Gesamtgeschichte noch einmal lebendigwerden.
Rezension
Es ist schön, dass es ein Buch wie dieses gibt, das die komplette Geschichte von der Planung, der Grundsteinlegung im August 1973 bis zum Abriss vollständig dokumentiert und damit ein Stück deutsch-deutsche Nachkriegsgeschichte spiegelt. (...) Moritz Holfelder hat sich sehr intensiv mit der Geschichte und Vorgeschichte beschäftigt und beschreibt ausserordentlich liebevoll, sachlich, manchmal richtig witzig und unglaublich fundiert über den Aufstieg und den Fall dieses Hauses. Danuta Görnandt, RBB Kulturradio Wer wirklich die Vergangenheit des Hauses am Marx-Engels-Platz erfahren möchte, samt der Haltungen und Handlungen der Macher und Malocher, der erhält jetzt ein spannendes Brevier zum "Aufstieg und Fall eines symbolischen Gebäudes". Lothar Heinke, Der Tagesspiegel Moritz Holfelder beschreibt nicht nur die bewegte Bau-, und Nutzungs- und Abrissgeschichte, sondern lässt auch die Beteiligten zu Wort kommen - vom Bauarbeiter der ersten Stunde über die Architekturkritikerin aus dem Westen bis zum Politiker der Wendezeit. Über 100 bisher noch nicht veröffentlichte Farbfotos lassen die Gesamtgeschichte noch einmal lebendig werden. ND-Spezial Literatur Eigentlich ist dieses vielschichtige, fast unterhaltsame Porträt eines Bauwerkes, das sowohl "Mief" als auch "Aufbruchsgeist" der DDR dokumentiere, ein Liebeslied geworden, wider offiziöse Denkschablonen. ekz - Einkaufszentrale der Bibliotheken
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 27.08.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86153-491-4
Reihe Geschichte in Bild und Text
Verlag Links Christoph Verlag
Maße (L/B/H) 256/220/24 mm
Gewicht 905
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen im Text und 32 meist farbigen Fotostaf. 25,5 cm
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42750129
    Palast der Republik
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.40
  • 42692512
    Aufregend war es immer
    von Hugo Portisch
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 34.90
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 45833683
    Schattenkind
    von Philipp Gurt
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 31.90
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (11)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (21)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 45303534
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Kai Michel
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 45303640
    Polizei am Limit
    von Nick Hein
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Palast der Republik

Palast der Republik

von Moritz Holfelder

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
+
=
Wer wir waren

Wer wir waren

von Roger Willemsen

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 46.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale