orellfuessli.ch

Papierjunge

Thriller

(7)
Tagsüber schläft er, und wenn die Sonne untergeht, erwacht er. Dann sucht er sich ein Kind aus, und das holt er sich ...
In der Nacht erwacht er zum Leben, erwählt ein Kind und verschwindet mit seinem Opfer in der Dunkelheit. Der Papierjunge. Eigentlich glaubt niemand an die jüdische Sagengestalt – bis an einem eiskalten Wintertag in Stockholm eine Erzieherin vor den Augen von Schülern und Eltern erschossen wird. Als wenig später zwei Kinder verschwinden, fragen sich die Ermittler Fredrika Bergman und Alex Recht, ob der Junge aus der Legende etwas mit den Vorfällen zu tun haben könnte. Die Ermittlungen führen Fredrika nach Israel, wo sie mit einem grausamen Verbrechen aus der Vergangenheit konfrontiert wird ...
Rezension
"Echt spannend! [...] Die Bestsellerautorin verknüpft alles zu einem rasanten Thriller, der Opfern und Ermittlerin tief in die Seele schaut." FÜR SIE
Portrait
Kristina Ohlsson, geboren 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismus-Expertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman 'Aschenputtel' gelang ihr sofort der internationale Durchbruch als Thrillerautorin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 29.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8090-2640-2
Verlag Limes Verlag
Maße (L/B/H) 221/141/48 mm
Gewicht 774
Originaltitel Davidsstjärnor (05 Fredrika Bergman)
Verkaufsrang 3.480
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39188893
    Himmelschlüssel / Fredrika Bergman Bd.4
    von Kristina Ohlsson
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39978390
    Der Schneegänger / Sanela Beara Bd.2
    von Elisabeth Herrmann
    (10)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 33790307
    Tausendschön / Fredrika Bergman Bd.2
    von Kristina Ohlsson
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45119852
    Das Totenhaus / Karin Adler Bd. 5
    von Ann Rosman
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 42436469
    Die Sprache der Knochen / Tempe Brennan Bd.18
    von Kathy Reichs
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44252808
    Neuntöter
    von Ule Hansen
    (18)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 37821779
    Sterntaler / Fredrika Bergman Bd.3
    von Kristina Ohlsson
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44253153
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42436363
    Jagdrevier
    von Helene Tursten
    (3)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 32430944
    Denn die Gier wird euch verderben
    von Åsa Larsson
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 26455618
    Aschenputtel / Fredrika Bergman Bd.1
    von Kristina Ohlsson
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 42379006
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (24)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39178927
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (61)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 42436363
    Jagdrevier
    von Helene Tursten
    (3)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 39188893
    Himmelschlüssel / Fredrika Bergman Bd.4
    von Kristina Ohlsson
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 42447464
    Die Schneelöwin / Erica Falck & Patrik Hedström Bd.9
    von Camilla Läckberg
    (46)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44252808
    Neuntöter
    von Ule Hansen
    (18)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 39180941
    Verleumdet / Henning Juul Bd.3
    von Thomas Enger
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 18607549
    Mörder ohne Gesicht
    von Henning Mankell
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42435576
    Totengebet / Joachim Vernau Bd.5
    von Elisabeth Herrmann
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 38935602
    Krähenmädchen / Victoria Bergman Trilogie Bd.1
    von Erik Axl Sund
    (42)
    Buch
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
0

Alle Spuren führen nach Israel
von Lilli33 am 31.03.2016

Inhalt: Am helllichten Tag wird mitten in Stockholm eine junge Erzieherin vor einer jüdischen Schule erschossen. Kurz darauf verschwinden zwei zehnjährige Jungen, die dieselbe Schule besuchen, und werden am nächsten Tag tot aufgefunden. Hängen die beiden Fälle zusammen? Alexander Recht und Fredrika Bergman ermitteln. Meine Meinung: Aus dieser Reihe habe ich bisher... Inhalt: Am helllichten Tag wird mitten in Stockholm eine junge Erzieherin vor einer jüdischen Schule erschossen. Kurz darauf verschwinden zwei zehnjährige Jungen, die dieselbe Schule besuchen, und werden am nächsten Tag tot aufgefunden. Hängen die beiden Fälle zusammen? Alexander Recht und Fredrika Bergman ermitteln. Meine Meinung: Aus dieser Reihe habe ich bisher „Aschenputtel“ und „Himmelschlüssel“ gelesen, wobei ich „Himmelschlüssel“ besser fand. Und mit „Papierjunge“ ist Kristina Ohlsson noch einmal eine Steigerung gelungen. Trotz kleiner Mängel war mir dieser Thriller 5 Sterne wert. Von der ersten Seite an ist die Handlung sehr spannend. Gibt es doch schon bald drei Mordopfer, und ein weiteres Kind ist verschwunden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, um dieses Kind zu finden. Die Eltern der Ermordeten und Verschwundenen sind der Polizei keine große Hilfe, sie verbergen ganz offensichtlich etwas. Eine Besonderheit im Aufbau des Romans besteht darin, dass in der Zeit hin und her gesprungen wird. Dabei wird in mehreren Fragmenten der Schluss vorweggenommen, wo es noch einmal zu einer Tragödie kommt, ohne dass man gleich weiß, wen es treffen wird. In „Himmelschlüssel“ hat mich das Auftauchen von Eden Lundell und Efraim Kiel gestört. Das war für mich für die dortige Handlung nicht notwendig bzw. sogar ein bisschen störend. In „Papierjunge“ wird nun klar, dass diese beiden Personen im letzten Band schon eingeführt wurden, um im jetzigen ihre ganze Tragweite zu entfalten. Sie spielen hier eine sehr große Rolle. Man muss den Vorgängerband aber nicht kennen – das Wichtigste wird hier noch einmal wiederholt, sodass man die Figuren auch ohne Vorkenntnisse verstehen kann. Alex und Fredrika arbeiten als eingeschweißtes Team zusammen, wenn sie auch nicht wirklich die großartigen Ermittler abgeben, als die sie immer dargestellt werden. Dafür gehen sie für meinen Geschmack einfach zu planlos vor – aber sie sind eben auch nur Menschen. Auch Peder Rydh, der früher zu Alex Rechts Team gehörte, ist wieder mit von der Partie. Zwar steht er nicht im Dienst der Polizei, denn ihm wurde ja gekündigt, aber er hat gerade den Job des Sicherheitsbeauftragten der betreffenden Schule übernommen, sodass er eine gewisse Einsicht in die Dinge hat. Nun komme ich zu den kleinen Mängeln, die ich oben erwähnte. Die Autorin wiederholt immer wieder manche Dinge, als hätte sie vergessen, dass sie das hundert Seiten zuvor schon geschrieben hat. Außerdem fand ich es nicht unbedingt befriedigend, dass zwar der Fall am Ende gelöst ist, die Ermittler die Zusammenhänge aber nicht wirklich erfasst haben. Nur der Leser wird darüber aufgeklärt. Fazit: Alles in Allem ein spannendes Lesevergnügen, auch ohne Vorkenntnisse der Reihe zu genießen. Die Reihe: 1. Aschenputtel 2. Tausendschön 3. Sterntaler 4. Himmelschlüssel 5. Papierjunge

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mystische Morde im eiskalten Stockholm
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2016

Ein eiskalter Wintertag in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Vor den Augen von Schülern und Eltern wird eine Erzieherin auf dem Schulhof der jüdischen Salomongemeinde erschossen. Zeitgleich werden zwei elfjährige Jungen, beide Schüler dieser Schulgemeinde, entführt. Barfuß und mit bemalten Papiertüten auf ihren Köpfen findet man wenig später ihre... Ein eiskalter Wintertag in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Vor den Augen von Schülern und Eltern wird eine Erzieherin auf dem Schulhof der jüdischen Salomongemeinde erschossen. Zeitgleich werden zwei elfjährige Jungen, beide Schüler dieser Schulgemeinde, entführt. Barfuß und mit bemalten Papiertüten auf ihren Köpfen findet man wenig später ihre leblosen Körper ermordet im Wald. Ein kniffliger Fall für die Ermittler Fredrika Bergman und Alex Recht. Hängen beide Fälle zusammen? Gibt es gar einen antisemitischen Hintergrund? Die Ermittlungen verlaufen schleppend. Die Eltern der Jungen schweigen. Die Ermittler ahnen, dass sie etwas Gravierendes zu verbergen haben. Und so führen die Nachforschungen in die Vergangenheit dieser Familien. In die Vergangenheit nach Israel und zum Mythos des längst vergessen geglaubten „Papierjungen“, jener israelischen Sagengestalt, die in der Dunkelheit Kinder entführt und tötet. Packend und eindringlich erzählt dieser raffinierte Thriller von einem Mörder, der getrieben von Hass und Rache seine Ziele gnadenlos verfolgt. Es gibt viele komplexe und überraschend interessante Verbindungen. Noch interessanter ist der angewandte Schreibstil. Der Thriller ist in verschiedene Tagesermittlungs-Kapitel aufgeteilt. Vorab wird stets ein Schluss-Fragment beschrieben. Jene Fragmente geben kurz und knapp verwirrende Einblicke auf das grausame das Ende der Geschichte, verraten jedoch nichts. Das ist einfach perfekt. Die Spannung wird enorm gesteigert, der Leser tappt lange und bange Zeit im Dunkeln. Bei der Lösung dieses Falls ist Spürsinn gefragt. Es gibt so viele Informationen, die Potential für einen zweiten Krimi gehabt hätten. Der Krimileser kommt voll auf seine Kosten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was für ein herausragender Thriller !
von einer Kundin/einem Kunden am 02.03.2016

Jedes Kind fürchtet sich in der Dunkelheit. Was mach Ihnen heute noch Angst? Einer israelischen Legende zufolge erwacht der Papierjunge, eine finstere Sagengestalt, des Nachts zum Leben. Sobald die Sonne untergeht schleicht er sich zu seinen Opfern......... Diese Sagengestalt findet ihren Weg ins kalte Stockholm. Sehr packend und eindringlich erzählt dieser... Jedes Kind fürchtet sich in der Dunkelheit. Was mach Ihnen heute noch Angst? Einer israelischen Legende zufolge erwacht der Papierjunge, eine finstere Sagengestalt, des Nachts zum Leben. Sobald die Sonne untergeht schleicht er sich zu seinen Opfern......... Diese Sagengestalt findet ihren Weg ins kalte Stockholm. Sehr packend und eindringlich erzählt dieser Thriller eine Geschichte die tödlich endet. Für Frederika Bergman und Alex Recht ist dies der bislang schwierigste Fall. Spannend und außergewöhnlich intelligent geschrieben, mit so vielen falschen Fährten, dass man diesen Thriller einfach nicht mehr aus der Hand geben kann. Dieser Thriller verstört und fasziniert - bitte unbedingt lesen. Einfach genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...spannend....
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2016

Eine Sagengestalt die Kinder verschwinden lässt beschäftigt Fredrika und Alex. Mein erstes Buch von dieser Autorin. Ich fand den Schreibstil sehr spannend und flüssig. Sicherlich nicht mein letztes Buch von dieser Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rache ist süß, oder mörderisch...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergisch Gladbach am 28.03.2016

Rezension von Storykiste.de: Über die Autorin: Kristina Ohlsson ist 1979 in Kristianstad geboren und war im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostpolitik tätig. Außerdem war sie bei der OSZE in Wien als Terrorismus-Expertin tätig. Mit „Papierjunge“ veröffentlicht Kristina Ohlsson bereits ihren 5. Teil aus der Fredrika... Rezension von Storykiste.de: Über die Autorin: Kristina Ohlsson ist 1979 in Kristianstad geboren und war im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostpolitik tätig. Außerdem war sie bei der OSZE in Wien als Terrorismus-Expertin tätig. Mit „Papierjunge“ veröffentlicht Kristina Ohlsson bereits ihren 5. Teil aus der Fredrika Bergman-Reihe (siehe unten). Sie lebt heute in Stockholm. Handlung: Nachts, wenn die Kinder schlafen, kommt er und holt sich eins von ihnen. Die Legende um den Papierjungen wird eines Tages in einer jüdischen Gemeinde in Schweden zur Wirklichkeit. Erst der Mord an einer Erzieherin an der Salomonschule, kurz darauf das Verschwinden zweier befreundeter Jungen, die einen Tag später mit bemalten Papiertüten auf dem Kopf tot aufgefunden werden. Das Ermittlerteam um Alex Recht und Fredrika Bergman hat es mit einer spektakulären Mordserie zu tun, die sie im Laufe der Ermittlungen bis hin nach Israel und den Gaza-Streifen führt. Lesbarkeit / Inhalt: Die Geschichte wird aus verschiedenen Personenperspektiven beschrieben. So schlüpft man neben den Hauptakteuren Alex Recht und Fredrika Bergman auch immer wieder in die Persönlichkeit der anderen, an dem Fall beteiligten Personen. Der Leser wird mit ausreichend differenzierten Informationen zu den einzelnen Akteuren versorgt, ohne dabei den oder die Täter zu verraten. Der Leser wird somit dazu ermutigt, seine eigenen Theorien aufzustellen, wer der Papierjunge sein könnte bzw. wer die Morde an der Erzieherin und den Kindern verübt hat. Aufgrund der teilweise für den Leser etwas verwirrenden Handlungsmuster, insbesondere der Personen aus dem Agentenmilieu, sowie dem anfänglich etwas in die Länge gezogenen Start der Ermittlungsarbeiten muß bei der Lesbarkeit und Unterhaltung jedoch 1 Stern abgezogen werden. Zielgruppe: Schwedenkrimi, Thriller, Agentengeschichten Persönlicher Eindruck: Die Autorin versorgt den Leser mit einer soliden Story und versteht es, mit einer knackigen Einführung den Spannungsbogen direkt zu Beginn des Buchs aufzubauen. Die an den Handlungen beteiligten Charaktere werden dem Leser gut vermittelt, auch wenn es teilweise erhöhter Konzentration bedarf, den Zusammenhängen der interagierenden Personen im Buch zu folgen. Insbesondere Leser, die sich bereits mit Spionage- oder Agentenkrimis auseinandergesetzt haben, dürften hier entprechend bevorteilt sein. Leider verblaßt der zu Beginn angesprochene Spannungsbogen im ersten Drittel des Buches ein wenig, da identische Gedankengänge der Ermittler teilweise mehrfach (bzw. vielfach) in den ersten Kapiteln wiederholt werden. Dadurch wirkt das Buch im ersten Drittel etwas künstlich in die Länge gestreckt. Dieser Umstand erledigt sich jedoch, nachdem die Ermittlungen ins Rollen kommen und damit auch das Buch an Fahrt aufnimmt. Trotz der Länge von 572 Seiten ist dem Leser bis zum Schluß Spannung garantiert. Durch die Schilderung des Falls aus verschiedenen Perspektiven hat der Leser jederzeit einen kleinen Wissensvorsprung vor dem Ermittlerteam Recht & Bergman, ohne jedoch von der Lösung des Falls und der Schuldigen Personen zu früh Kenntnis zu erlangen. Mit etwas detektivischem Spürsinn kann der Leser jedoch nach und nach mehrere eigene Theorien aufstellen, wer in dem Konstrukt aus Personen an der aktuellen Mordserie des Papierjungen beteiligt sein könnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gruselige Legende!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2016

Was hat es mit dem mysteriösen Papierjungen auf sich, der zwei Kinder verschleppt und ermordet hat? Als ein drittes verschwindet beginnt für die Kommissare ein Wettlauf gegen die Zeit. Bis nach Israel und weit in die Vergangenheit hinein führt sie die Spurensuche. Durch ihre fesselnde Schreibweise, das ungewöhnliche Thema... Was hat es mit dem mysteriösen Papierjungen auf sich, der zwei Kinder verschleppt und ermordet hat? Als ein drittes verschwindet beginnt für die Kommissare ein Wettlauf gegen die Zeit. Bis nach Israel und weit in die Vergangenheit hinein führt sie die Spurensuche. Durch ihre fesselnde Schreibweise, das ungewöhnliche Thema und die oftmaligen Sichtwechsel bleibt die Geschichte spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Papierjunge
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Sobernheim am 27.01.2016

Inhalt: In der Nacht erwacht er zum Leben, erwählt ein Kind und verschwindet mit seinem Opfer in der Dunkelheit. Der Papierjunge. Eigentlich glaubt niemand an die jüdische Sagengestalt – bis an einem eiskalten Wintertag in Stockholm eine Erzieherin vor den Augen von Schülern und Eltern erschossen wird. Als wenig... Inhalt: In der Nacht erwacht er zum Leben, erwählt ein Kind und verschwindet mit seinem Opfer in der Dunkelheit. Der Papierjunge. Eigentlich glaubt niemand an die jüdische Sagengestalt – bis an einem eiskalten Wintertag in Stockholm eine Erzieherin vor den Augen von Schülern und Eltern erschossen wird. Als wenig später zwei Kinder verschwinden, fragen sich die Ermittler Fredrika Bergman und Alex Recht, ob der Junge aus der Legende etwas mit den Vorfällen zu tun haben könnte. Die Ermittlungen führen Fredrika nach Israel, wo sie mit einem grausamen Verbrechen aus der Vergangenheit konfrontiert wird ... Meine Meinung: Dies ist bereits der 5. Band um die Ermittlerin Frederika Bergmann. Und obwohl ich die vorherigen Fälle nicht kenne, kam ich schnell in das Geschehen hinein. Kristina Ohlsen schafft es, auf über 500 Seiten die Spannung zu erhalten oder sogar noch zu steigern. Der Leser tappt genau wie die Ermittler lange im Dunkeln und wird immer wieder zu Spekulationen aufgefordert, die aber meistens im Sande verlaufen. Hat man sich mal den „Bösen“ auserkoren, so kommt spätestens ein Kapitel später eine Handlung, die den Leser wieder komplett umdenken lässt. Für mich war dies das erste Buch der Autorin, aber es wird sicher nicht das letzte bleiben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Gruselig und nichts für Menschen, die selbst Kinder haben. Dennoch gut geschrieben und atmosphärisch dicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Packender Thriller mit geschickt verknüpften Handlungssträngen, spannend bis zur letzten Seite. Für mich das absolute Krimi-Highlight des Frühjahres.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Absolut lesenswert und wirklich fesselnd bis zur letzten Seite! Auch wenn man die vorherigen Fälle nicht gelesen hat, kann man mit diesem Titel gut in die Reihe einsteigen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Äußerst spannender Thriller

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eines der besten Bücher, das ich seit langem gelesen habe. Eine begnadete Autorin, die eine gute Geschichte erzählt. Absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine fesselnde Ermittlung über die mythische Sage des Papierjungen, die ihren Weg von Israel nach Stockholm findet und dort ihr Unwesen treibt. Spannend bis zum Schluss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Rasant, komplex und mit einem ungewöhnlichen Stil, der nicht nur beim Lesen hilfreich ist, sondern auch noch den Blick weitet. Ein klasse Krimi!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das fünfte "Märchen"
von einer Kundin/einem Kunden am 03.03.2016
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Der 5. Fall für Alex Recht und Frederika Bergmann. Der Fall war sehr spannend, aber auch traurig. Die privaten Details haben mir gut gefallen. Sympathisches Ermittlerteam. Und ein für mich sehr versöhnliches Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Diesen Band der Reihe um Fredrika Bergman kann man auch dann wunderbar lesen, wenn man die Vorgänger nicht kennt. Die Spannung steigt mit jeder Seite!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das fünfte "Märchen"
von Petra am 03.03.2016
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Der 5. Fall für Alex Recht und Frederika Bergmann. Der Fall war sehr spannend, aber auch traurig. Die privaten Details haben mir gut gefallen. Sympathisches Ermittlerteam. Und ein für mich sehr versöhnliches Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Kniffliger Thriller, aber teilweise auch langatmig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine alte jüdische Sage, die wahr wird. Wer ist der Papierjunge?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Immer tragisch, wenn Kinder die Opfer sind. Deshalb keine höhere Wertung. Ich fand es etwas langatmig. Die Geschichte ist aber gut durchdacht und löst sich schlüssig auf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Papierjunge

Papierjunge

von Kristina Ohlsson

(7)
Buch
Fr. 28.90
+
=
Helenas Geheimnis

Helenas Geheimnis

von Lucinda Riley

(22)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 43.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale