orellfuessli.ch

Parmenides

Griechisch - Deutsch

Nirgends sonst hat sich Platon den mit seiner Ideenlehre gegebenen Problemen so ausführlich und ausdrücklich gestellt wie in diesem Dialog, über den in der Forschung seit Jahrzehnten kontrovers diskutiert wird und der immer wieder als Dokument einer Krise in seinem Denken gedeutet worden ist. - Der kritisch edierte griechische Text dieser zweisprachigen Ausgabe folgt Burnet; die Übersetzung wurde von Hans Günter Zekl völlig neu gestaltet. Eine Einleitung des Herausgebers, ausführliche kommentierende Anmerkungen sowie ein Register erschliessen den Text, der als einer der rätselhaftesten Dialoge Platons gilt. Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 1972.

Portrait
Platon wird 428 v. Chr. in Athen geboren. Als Sohn einer Aristokratenfamilie erhält er eine umfangreiche Ausbildung und wird im Alter von 20 Jahren Schüler des Sokrates. Nach dessen Tod beschliesst Platon, sich der Politik vollständig fernzuhalten und begibt sich auf Reisen. Im Alter von ungefähr 40 Jahren gründet er zurück in Athen die berühmte Akademie. In den folgenden Jahren entstehen die bedeutenden Dialoge, wie auch die Konzeption des „Philosophenherrschers“ in Der Staat.
Die Philosophie verdankt Platon ihren anhaltenden Ruhm als jene Form des Denkens und des methodischen Fragens, dem es in der Theorie um die Erkenntnis des Wahren und in der Praxis um die Bestimmung des Guten geht, d.h. um die Anleitung zum richtigen und ethisch begründeten Handeln. Ziel ist immer, auf dem Weg der rationalen Argumentation zu gesichertem Wissen zu gelangen, das unabhängig von Vorkenntnissen jedem zugänglich wird, der sich auf die Methode des sokratischen Fragens einlässt.
Nach weiteren Reisen und dem fehlgeschlagenen Versuch, seine staatstheoretischen Überlegungen zusammen mit dem Tyrannen von Syrakus zu verwirklichen, kehrt Platon entgültig nach Athen zurück, wo er im Alter von 80 Jahren stirbt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Hans G. Zekl
Seitenzahl 196
Erscheinungsdatum 11.03.2014
Sprache Griechisch, Deutsch
ISBN 978-3-7873-0280-2
Verlag Felix Meiner
Maße (L/B/H) 190/122/18 mm
Gewicht 315
Auflage Unveränderter Print-on-Demand-Nachdruck der Ausgabe von 1972.
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 59.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 59.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3018335
    Parmenides
    von Platon
    Buch
    Fr. 8.90
  • 2962083
    Poetik
    von Aristoteles
    (2)
    Buch
    Fr. 8.40
  • 3020530
    Sämtliche Werke 01
    von Platon
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 2983473
    Briefe an Lucilius über Ethik. 01. Buch / Epistulae morales ad Lucilium. Liber 1
    von Seneca
    (1)
    Buch
    Fr. 4.90
  • 4430014
    Die offene Gesellschaft und ihre Feinde I. Studienausgabe
    von Karl R. Popper
    Buch
    Fr. 41.90
  • 3017488
    Rhetorik
    von Aristoteles
    Buch
    Fr. 12.90
  • 3008435
    Menon
    von Platon
    Buch
    Fr. 6.90
  • 2843341
    Apologie des Sokrates / Kriton
    von Platon
    Buch
    Fr. 5.90
  • 2972553
    Apologie des Sokrates
    von Platon
    Buch
    Fr. 6.40
  • 3044245
    Sämtliche Werke 2
    von Platon
    Buch
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Parmenides

Parmenides

von Platon

Buch
Fr. 59.40
+
=
Gorgias

Gorgias

von Platon

Buch
Fr. 64.90
+
=

für

Fr. 124.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale