orellfuessli.ch

Pastis für den Commissaire

Commissaire Lucien Levefre

(5)
Was für ein herrlicher Sommertag!
Als eine Leiche gefunden wird, sinkt Lucien Lefevres Laune allerdings schnell unter den Gefrierpunkt. Da alle Kollegen im Urlaub sind, muss der Commissaire auf sein Feierabendritual – den geliebten Pastis – verzichten. Ausgerechnet in dem beschaulichen Küstenort Contis-Plage hat das Meer den Körper eines Mannes freigegeben, der erkennbar nicht freiwillig gestorben ist.
Lefevre macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Und steht einer eingeschworenen Dorfgemeinschaft gegenüber, in der jeder seine eigenen Geheimnisse hat ...
Portrait
Julie Masson, geboren 1975 in einem kleinen Dorf am französischen Atlantik, studierte Germanistik und Literatur an der Sorbonne in Paris. Während eines Auslandssemesters an der Freien Universität Berlin verliebte sie sich nicht nur in die deutsche Sprache - und blieb. Nach dem Studium verfasste sie diverse Sachbücher, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2014
Serie Commissaire Lucien Levefre 1
Sprache Deutsch
EAN 9783644500815
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 5.972
eBook
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Kurzweilig und unterhaltsam
von A.K.B. aus Frankfurt am 01.07.2015

Die Szenerie, die Charaktere - man kann herrlich abtauchen in eine Geschichte, die dort spielt, wo man eigentlich Urlaub macht. Fließend erzählt, mit ein paar Überraschungen und ein paar unkonventionelleren Elementen (z.B. der Mordanlass). Ich hatte das Hörbuch - es ist eins von den Guten. (Den fünften Stern vergebe ich... Die Szenerie, die Charaktere - man kann herrlich abtauchen in eine Geschichte, die dort spielt, wo man eigentlich Urlaub macht. Fließend erzählt, mit ein paar Überraschungen und ein paar unkonventionelleren Elementen (z.B. der Mordanlass). Ich hatte das Hörbuch - es ist eins von den Guten. (Den fünften Stern vergebe ich nur, wenn ich das Buch oder die Protagonisten in Herz schließe, und das ist sehr selten. - Hier ist also eine Bestnote.)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Charmanter "Gutelaunekrimi"
von ML aus Basel am 21.09.2015
Bewertet: Taschenbuch

Freunde unblutiger Krimis, schöner Landschaften und witziger Dialoge werden hier fündig. Es ist Sommer, alle Arbeitskollegen sind in den Ferien und Lucie Lefevres hat sich eben ein neues Ablagesystem überlegt. Am Tag an dem er zur Tat schreiten will; ein Anruf aus Lit-et-Mixe. Ein Mord! Wegen der Ferienzeit muss er... Freunde unblutiger Krimis, schöner Landschaften und witziger Dialoge werden hier fündig. Es ist Sommer, alle Arbeitskollegen sind in den Ferien und Lucie Lefevres hat sich eben ein neues Ablagesystem überlegt. Am Tag an dem er zur Tat schreiten will; ein Anruf aus Lit-et-Mixe. Ein Mord! Wegen der Ferienzeit muss er wieder ermittelnd tätig werden und seinen liebgewonnen Schreibtisch verlassen. Und nicht nur er muss sich an neue Gepflogenheiten gewöhnen... Julie Massons Erstling macht Spass, entspannt und bringt einen ein bisschen in Ferienstimmung. Gut geschrieben, überraschende Wendungen. Kurz: Ein spannender Fall und chaotisch-charmante Ermittler an Bordeaux' Atlantikküste im Sommer. Passt! Gut recherchiertes, aufgegriffenes Thema Unweltschutz und Biolandwirtschaft. Ein Gutelaunekrimi mit grossem Unterhaltungswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Krimi für Frankreichliebhaber
von Inge Weis am 04.07.2014
Bewertet: Taschenbuch

Meine Meinung: Es handelt sich hier um den ersten Krimi der Autorin, die selbst an der französischen Atlantikküste aufgewachsen ist. In dieser Geschichte reiht sich ein Klischee ans andere, aber auf sehr gut geschriebene Art und Weise. Die Charatere sind gut ausgearbeitet und sehr authentisch. Lefevre war mir von Anfang... Meine Meinung: Es handelt sich hier um den ersten Krimi der Autorin, die selbst an der französischen Atlantikküste aufgewachsen ist. In dieser Geschichte reiht sich ein Klischee ans andere, aber auf sehr gut geschriebene Art und Weise. Die Charatere sind gut ausgearbeitet und sehr authentisch. Lefevre war mir von Anfang an sympathisch. Hab den Roman verschlungen. Besonders wenn man sich in Südfrankreich auskennt, liest sich dieser Roman super. Erinnerungen dieser besonderen Gegend sowie der Menschen kommen hoch. Sehr gut geschrieben, ein kurzweiliges Vergnügen. Cover: Schönes Landschaftscover, das gut die Stimmung der Geschichte einfängt. Fazit: Ich fühlte mich bestens unterhalten und freue mich auf weitere Fälle. Eine gelungene Geschichtge und absolute Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Weitere Bände von Commissaire Lucien Levefre

  • Band 1

    38989631
    Pastis für den Commissaire
    von Julie Masson
    (5)
    Fr. 11.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40976116
    Ein Commissaire geht baden
    von Julie Masson
    (3)
    Fr. 11.00