orellfuessli.ch

Pay in Love 2 - Ein Unfall mit bittersüßen Folgen ...

(2)
Ein Kuss von Lewis und Caroline ist hin und weg. Weg, im wahrsten Sinne des Wortes, denn sie flüchtet vor ihren Gefühlen nach Miami. Doch sie kann Lewis nicht vergessen und kehrt nach London zurück, um ihm zu gestehen, dass sie sich in ihn verliebt hat.
Die Sache hat bloss einen Haken - Lewis steht auf besondere Spielchen und Caroline will ihn auf keinen Fall teilen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 64, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9789963528257
Verlag Bookshouse
eBook (ePUB)
Fr. 2.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 2.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41183225
    Kalil - Eine DeGrasse-Novelle
    von Stefanie Ross
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 47746089
    Wollsockenwinterknistern
    von Karin Lindberg
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    Fr. 12.50
  • 46412347
    Inseljahre
    von Jette Hansen
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44244532
    Hardline - verfallen
    von Meredith Wild
    (1)
    eBook
    Fr. 12.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Pay in Love 2 auf Platz 2
von diebobsi aus NRW am 22.03.2015

Nee, nee, nee, keine Klappentextwiederholung oder Nacherzählung des groben Inhalts. Ich kann Rezis nicht leiden die so beginnen, weil ich diese Info doch schon längst habe und Meinungen lesen will. Also, ab zu meiner Meinung. Darum geht´s, in ungefähr 5 Schlagwörtern: ein Unfall und zufälliges Wiedersehen, Erotik, Gelegenheiten, Liebe, scheinbare Vorlieben Das... Nee, nee, nee, keine Klappentextwiederholung oder Nacherzählung des groben Inhalts. Ich kann Rezis nicht leiden die so beginnen, weil ich diese Info doch schon längst habe und Meinungen lesen will. Also, ab zu meiner Meinung. Darum geht´s, in ungefähr 5 Schlagwörtern: ein Unfall und zufälliges Wiedersehen, Erotik, Gelegenheiten, Liebe, scheinbare Vorlieben Das Cover dieses zweiten Pay in Love Teils, ähnelt dem ersten Cover sehr. Ich würde sogar sagen zu sehr, denn entweder ist eine Verwechslungsgefahr vorbestimmt oder man denkt es ist Teil 1, beim schnellen anschauen. Sonst finde ich auch hier diese Andersartigkeit der Verpackung einer erotischen Geschichte ganz wundervoll. Eine Novelle (55 eBookseiten im ePub-Format) Caroline und Lewis´ Geschichte begann schon bevor das 1 Kapitel startete. Das Wiedersehen wurde kompliziert aber auch aufregend. Bei dieser Novelle kann ich nicht so viel verraten, weil ich sonst zu viel vorweg nehmen würde. Soviel sei jedoch verraten, diesmal kommen sich die Protas schneller näher und reden leider wieder nicht über das, was sie beschäftigt oder ihnen Sorgen bereitet. Dabei nehmen sich Caroline und Lewis´ rein gar nichts! Jeder trägt sein Päckchen, das eine beinhaltet eine Lüge, dass andere Schweigen. Der Schreibstil war auch hier wieder flüssig und angenehm. Die erotischen Szenen waren ästhetisch, nicht vulgär, detailliert und aufregend. Trotzdem ist es dem zweiten „Pay in Love“- Teil nicht gelungen, den ersten vom Thron zu stoßen und trotzdem eine schöne Gute-Nacht-Geschichte. Kurzzeitig für Verwirrung sorgten Cole und Alex. Ich dachte im ersten Moment, das das ja nun nicht wahr sein könnte, im zweiten Teil nochmal Namen aus dem ersten Teil zu nehmen. Erst eine oder zwei Seiten später fiel dann der Groschen. Das waren Cole und Alex aus Teil 1. Ich vergebe 4, von der Straße abgekommene, vor einem Swingerclub gelandete und besorgt ins Bett gebrachte, Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das war nun nix
von einer Kundin/einem Kunden aus Walldorf am 30.04.2015

Meine Meinung: Da ich bereits Pay in Love (1) gelesen und rezensiert habe, machte ich mich auch an Teil 2. Denn der Einstieg war zwar etwas holperig, aber ich war dennoch neugierig, wie es denn weitergehen würde. Bereits der Klappentext verrät mir allerdings, dass im zweiten Teil die Gewichtung etwas verschoben... Meine Meinung: Da ich bereits Pay in Love (1) gelesen und rezensiert habe, machte ich mich auch an Teil 2. Denn der Einstieg war zwar etwas holperig, aber ich war dennoch neugierig, wie es denn weitergehen würde. Bereits der Klappentext verrät mir allerdings, dass im zweiten Teil die Gewichtung etwas verschoben ist. Das finde ich einerseits nett, denn es bringt frischen Wind in die Serie, andererseits schade, denn ich bin doch so neugierig. Nun denn, los geht?s. Caroline ist, wie ich in Pay in Love 1 erfahren habe, nicht die Geliebte Coles, sondern seine Halbschwester. Und das Schwesterchen ist etwas unnahbar, hat ein feines Mäuerchen um sich errichtet und blockt ein wenig die Außenwelt ab. Wäre da nicht Lewis, der heiße Freund von Cole, der sie durch seine pure Anwesenheit um den Verstand bringt. Kurz und nüchtern erklärt mir die Autorin Carolines inneren Konflikt in Sachen Lewis, ein einziger Kuss, ihre Flucht und Rückkehr. Besagte Rückkehr endet in einem Straßengraben bei Schneefall und mit diesem Unfall startet leider auch ein kleines Chaos, das mich ? ja, was hat es mich denn? Genervt? Nicht überzeugt? Warum? Das möchte ich euch hier aufdröseln, allerdings mit Spoilern, also, wer selbst lesen möchte, steige hier bitte erst mal aus ? Ich fasse zusammen, Caroline, Unfall, Schleudertrauma, Lewis durch Zufall in schickem Haus gesehen, Swingerclub, sie flüchtet, er folgt, bringt sie zum Arzt, bringt sie Heim und zack ? pimpern. Nun, ich hatte bereits ein »leichtes« Schleudertrauma und wenn es etwas gab, an das ich in dieser Zeit nicht mal Ansatzweise dachte, dann, mich von irgendwem zu sexuellen Handlungen hinreißen zu lassen und mögen sie noch so blümchenmäßig gewesen sein. Da begann die ganze Thematik für mich bereits zu bröckeln. Aber gut, vielleicht heilt sie ja schnell, wer weiß das schon? Eventuell kann die raue Stimme Lewis ja auch alles wieder geheilt haben, denn an eben jener lässt er mich unzählige Male teilhaben. Was in einem Roman eventuell weniger ins Gewicht fällt, wird bei einer Novelle schnell lästig. So leider auch hier, denn es gibt immer und überall nur raue Stimmen, die sich vor, während und nach dem Sex unterhalten. Ebenso wenig gefiel mir das Bild des irgendwie dauererigierten MI5 Lewis. Er hört seine Freundin rufen, eilt in ihr Zimmer, um nach dem rechten zu sehen ? zack bumm, Ständer. Äh. Generell war mir der Sex, nicht nur beim Schleudertrauma, etwas deplatziert, auch die Tatsache, dass Lewis blutüberströmt (wenn auch nicht das seine), schwer traumatisiert zu seiner Caroline zurückkehrt und sich dann munter fröhlich auf ein Stelldichein einlässt. Da konnte leider auch nicht der Einwurf drüber hinweg täuschen, dass sie ihn dadurch, bzw. durch ihre Erzählungen, versucht, abzulenken. Selbstverständlich klingt das an sich plausibel, hätte ich sicherlich ähnlich gelöst, aber dass Lewis dann einfach so weit loslassen kann, um hier mit ihr zu schlafen, das wollte nicht ins Bild passen. Und dann gab es natürlich noch den großen Überraschungsknall. Gut eingewoben, nett verpackt, sehr schön. Fazit: Alles in allem ein kurzer Lesegenuss, der mich allerdings nicht wirklich bei der Stange halten konnte. Es wirkte zu aufgesetzt, zu unrealistisch zu einstudiert, um mich wirklich in den Bann zu ziehen und dort gefangen zu halten. Nett hingegen fand ich die Lösung des Rätsels um den Swingerclub und die Lady in Red und natürlich auch den kurzen Ausblick auf das, was zwischen Alex und Cole passiert sein muss in der Zeit, seitdem ich das letzte Mal von ihnen lesen durfte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Pay in Love 2 - Ein Unfall mit bittersüßen Folgen ...

Pay in Love 2 - Ein Unfall mit bittersüßen Folgen ...

von Lina Roberts

(2)
eBook
Fr. 2.50
+
=
Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3

Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3

von Lucinda Riley

eBook
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 21.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen